[comtech@eBay] Marantz 9.2 Netzwerk-AV-Receiver SR6011 (8x HDMI-Eingänge, 2x HDMI-Ausgänge, 4K Ultra HD-Video @60 Hz, 4:4:4 Pure Color-Subsampling, HDR- und 21:9-Video, 3D- & BT.2020-Passthrough-Support, HLG & Dolby Vision via OTA-Update) in schwarz
296°Abgelaufen

[comtech@eBay] Marantz 9.2 Netzwerk-AV-Receiver SR6011 (8x HDMI-Eingänge, 2x HDMI-Ausgänge, 4K Ultra HD-Video @60 Hz, 4:4:4 Pure Color-Subsampling, HDR- und 21:9-Video, 3D- & BT.2020-Passthrough-Support, HLG & Dolby Vision via OTA-Update) in schwarz

27
eingestellt am 27. Sep 2017Bearbeitet von:"Xdiavel"
PVG: 727€ in schwarz

Highlights:
  • Diskreter 9-Kanal-Leistungsverstärker mit 185 Watt pro Kanal
  • WLAN integriert mit Dual Band-Unterstützung (2,4 GHz / 5 GHz), Bluetooth integriert
  • 4K / 60 Hz Full-Rate-Passthrough, 4:4:4-Farbaufl ösung, HDR10 und BT.2020
  • 8 HDMI-Eingänge (davon 1 vorne) mit voller HDCP 2.2-Unterstützung, 2 HDMI-Ausgänge
  • Analog/HDMI-Konvertierung und Upscaling von SD/HD auf 4K
  • Dolby Atmos (bis 5.1.4 bzw. 7.1.4*) und DTS:X (bis 5.2.4 bzw. 7.2.4*), * mit separater 2-Kanal-Endstufe
  • AirPlay, Bluetooth, Internetradio, Spotify Connect, Netzwerk-Audiostreaming
  • Unterstützung für DSD (2,8/5,6 MHz), FLAC, ALAC, AIFF und WAV
  • Audyssey MultEQ XT32, LFC, SubEQ HT,Dynamic Volume und Dynamic EQ
  • Farbcodierte Lautsprecheranschlüsse, Setup-Assistent, erweiterte Benutzeroberfläche (GUI), Marantz 2016 AVR Remote-App
  • Intelligenter Eco-Modus mit drei Einstellungen (Ein/Aus/Automatik)
  • Erweiterte Mehrraumoptionen; 11.2 Kanal-Verarbeitung, RS232-Steuerung

Test: areadvd.de/tes…ur/

Hybrid Log Gamma (HLG) & Dolby Vision Update: areadvd.de/new…er/

1051218.jpg

Kanäle: 9.2 (7.1.2, 5.1.4) • Leistung 8Ω: 110W/Kanal • Leistung 6Ω: 150W/Kanal • Tuner: UKW, Internetradio • Audio-Decoder: Dolby Atmos, Dolby TrueHD, DTS:X (per Upgrade), DTS Neural:X (per Upgrade), DTS-HD Master Audio, Audyssey Dynamic Volume, Audyssey Dynamic EQ • Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, DSD • Video-Anschlüsse: 8x HDMI 2.0a In (1x MHL), 2x HDMI 2.0a Out, 2x Komponenten In (YPbPr), 1x Komponenten Out (YPbPr), 4x Composite Video In, 1x Composite Video Out • Audio-Anschlüsse: 4x Digital Audio In (2x koaxial, 2x optisch), 5x Stereo Line In (RCA), 1x Phono In (RCA), 7.1 Multi-Channel Line In (RCA), 11.2 Multi-Channel Pre Out (RCA), 2x Sub Out (RCA), Kopfhörer (6.35mm) • Weitere Anschlüsse: USB 2.0, LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert) • Einmess-System: Audyssey MultEQ XT32 • Stromverbrauch: 650W (max), 0.2W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 440x161x398mm • Gewicht: 11.60kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, HDR, BT.2020, LipSync, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI/MHL, Composite Video, optisch, USB, Kopfhörer), Gapless Playback (WAV, FLAC, ALAC, AIFF, DSD), Multi-Zone

1051218.jpg
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

27 Kommentare
HOT! Günstiger als das Schwestermodell Denon X3300 und wertiger verarbeitet.

Wer einen Receiver mit Audyssey XT32 sucht, sollte hier zuschlagen
Sehr hot... Nur irgendwie Verarsche an die Leute die vor nicht mal einer Woche bei der "Comweek" zugeschlagen haben für 666€

Hab die Kiste selbst hier stehen. Schickes Teil. Einzig das Bullauge muss man "mögen". kA was sich Marantz dabei gedacht hat, aber das Display darin ist so Mini, dass man es auch gleich hätte weglassen können. Aus 2,50m Entfernung sieht man da schon nix mehr drauf.

Und das OSD sieht immer noch aus wie vor 20 Jahren - Aber das kriegt irgendwie kein AVR Hersteller gebacken.

Gestern kam übrigens das Dolby Vision / HLG Update über OTA
Bearbeitet von: "f.geschichte" 27. Sep 2017
Kann aber kein heos oder?
Heos ist denke ich erst bei der nächsten Generation integriert worden.
Zumindest, wenn man davon ausgeht, dass derlei Neuerungen immer im gleichen Jahr bei Denon und Marantz integriert werden.
Denn bei Denon hat es erst die 2017er Serie was die kleineren Verstärker (1400, 2400, 3400) angeht.
Der größere 4000er hatte es schon früher.

Oder irre ich da?

Davon abgesehen merke ich gerade, dass der Marantz SR6011 was die Ausstattung angeht nicht komplett gleich ist mit dem Denon x3300w, denn der Marantz bietet 9.2 (11.2 mit extra Endstufen), der Denon nur 7.2 Kanäle.
Bearbeitet von: "jemus89" 27. Sep 2017
Bin auf der Suche nach einem 1506 oder 1607 zu einem guten Preis, da alles andere leider zu hoch ist für mein Lowboard.
lt. Areadvd soll es neben dem 9.2 auch im Klang kleinere Differenzen zum X3300 geben. Der Marantz ist insgesamt etwas hochwertiger. Die UVP liegt ja auch noch mal ein sattes Stück höher. (999€ vs 1499€)

Der Unterschied zwischen SR6011 (2016er Modell) und dem neuen SR6012 (2017er Modell) ist auf dem Papier in der Tat nur die integrierte HEOS Unterstützung. Das trifft auch auf die 2017er Denon Modelle zu.

Wer das nicht braucht, kann mit den 2016er Modellen wie hier echte SChnäppchen machen.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 27. Sep 2017
Mano vorgestern noch als B Ware für 608,- angeboten,waren aber schnell ausverkauft da mein 10% Gutschein nur bis 27 gultig war habe ich LG6 Bestehlt.Heute der preis manoooooooooo
jemus8927. Sep 2017

Heos ist denke ich erst bei der nächsten Generation integriert …Heos ist denke ich erst bei der nächsten Generation integriert worden.Zumindest, wenn man davon ausgeht, dass derlei Neuerungen immer im gleichen Jahr bei Denon und Marantz integriert werden.Denn bei Denon hat es erst die 2017er Serie was die kleineren Verstärker (1400, 2400, 3400) angeht.Der größere 4000er hatte es schon früher.Oder irre ich da?Davon abgesehen merke ich gerade, dass der Marantz SR6011 was die Ausstattung angeht nicht komplett gleich ist mit dem Denon x3300w, denn der Marantz bietet 9.2 (11.2 mit extra Endstufen), der Denon nur 7.2 Kanäle.


Da Denon und Maranzt zum gleichen Konzern gehören D&M Holding - mittlerweile auch Sound United LLC - stellt man natürlich nicht exakt das gleiche in unterschiedlichem Blech/Kunststoff-Kleid hin.

Man kann generell sagen dass sich die Maranzt immer ein bisschen zwischen den Denon positionieren. Es werden immer ein, zwei Features weiter oben mit dazu genommen. Technisch bleibt es weitesgehend identisch. So wie das ein Volkswagen auch bei seinen Marken macht.

Denon x2200
Marantz SR5011
Denon x3300
Marantz SR6011
Denon x4300
usw.
Leider nur in schwarz und leider dieses blöde Bullauge! Das ist ab den 70xxer Modellen besser gelöst, wobei man da die Klappe offen lassen muss. Wann wird endlich dieses Design bei Marantz abgeschafft?

Der Deal ist aber klasse
Bearbeitet von: "iJames" 27. Sep 2017
iJames27. Sep 2017

Leider nur in schwarz und leider dieses blöde Bullauge! Das ist ab den …Leider nur in schwarz und leider dieses blöde Bullauge! Das ist ab den 70xxer Modellen besser gelöst, wobei man da die Klappe offen lassen muss. Wann wird endlich dieses Design bei Marantz abgeschafft?Der Deal ist aber klasse



Wohl nie.. Da "Markenzeichen" Andererseits ist das Display aber eigentlich eh unnötig. Für sowas benutze ich die Info Taste, die einem direkt alle wichtigen Sachen im Overlay anzeigt (Kanal, Input, Output, etc.) . Das finde ich echt gut gemacht.
Cold, da Comtech. Der Comtech Service ist zumindest nach meiner Erfahrung einfach nur schlecht und versucht die Kosten z.B. bei Gewährleistung & Garantie auf den Kunden abzuwälzen!
Bearbeitet von: "GoUnknown" 27. Sep 2017
Schade dass HDMI Out 2 nur als Zone 2 in Stereo genutzt werden kann, somit nicht zum Parallel Betrieb TV/Beamer geeignet.
Ansonsten ein Top AVR mit dem besten Consumer Einmessystem und dank 9 Enstufen der Möglichkeit ein 5.1.4 Setup aufzubauen. Für den Preis natürlich Hot.
jemus8927. Sep 2017

Heos ist denke ich erst bei der nächsten Generation integriert …Heos ist denke ich erst bei der nächsten Generation integriert worden.Zumindest, wenn man davon ausgeht, dass derlei Neuerungen immer im gleichen Jahr bei Denon und Marantz integriert werden.Denn bei Denon hat es erst die 2017er Serie was die kleineren Verstärker (1400, 2400, 3400) angeht.Der größere 4000er hatte es schon früher.Oder irre ich da?Davon abgesehen merke ich gerade, dass der Marantz SR6011 was die Ausstattung angeht nicht komplett gleich ist mit dem Denon x3300w, denn der Marantz bietet 9.2 (11.2 mit extra Endstufen), der Denon nur 7.2 Kanäle.



Korrekt. der X4300H (H=Heos) war der erste Denon mit Heos.
Was man beim SR6011 noch wissen muss ist das die Zone2 (2ter HDMI Ausgang) nur Stereo unterstützt und kein Surround !! Sollte man das beim 2ten HDMI Ausgang haben wollen kann man zum kleineren 5011er greifen oder zum größeren 7011er oder eben am besten den Denon X3300 nehmen ;-).
Bearbeitet von: "Benztowner" 27. Sep 2017
f.geschichte27. Sep 2017

lt. Areadvd soll es neben dem 9.2 auch im Klang kleinere Differenzen zum …lt. Areadvd soll es neben dem 9.2 auch im Klang kleinere Differenzen zum X3300 geben. Der Marantz ist insgesamt etwas hochwertiger. Die UVP liegt ja auch noch mal ein sattes Stück höher. (999€ vs 1499€)Der Unterschied zwischen SR6011 (2016er Modell) und dem neuen SR6012 (2017er Modell) ist auf dem Papier in der Tat nur die integrierte HEOS Unterstützung. Das trifft auch auf die 2017er Denon Modelle zu.Wer das nicht braucht, kann mit den 2016er Modellen wie hier echte SChnäppchen machen.



lt. AreaDVD wird das Modell aus dem aktuellen Jahr auch immer um Klassen besser sein als das Modell aus dem Vorjahr...

Für mehr als Bilder und technische Daten kann man AreaDVD nicht gebrauchen!

Es gibt genau 3 Unterschiede zwischen Denon 3300 und Marantz 6011:


-Phono Eingang
-Audyssey LFC
-9.2 anstatt 7.2

Wer an Verstärkerklang glaubt darf dann natürlich die Oehlbach Kabel nicht vergessen...
Was kann dieser außer 9.2 statt 7.2 und einen zweiten HDMI Ausgang denn mehr als der 6010er? Beides brauche ich nämlich nicht...
f.geschichte27. Sep 2017

Wohl nie.. Da "Markenzeichen" Andererseits ist das Display …Wohl nie.. Da "Markenzeichen" Andererseits ist das Display aber eigentlich eh unnötig. Für sowas benutze ich die Info Taste, die einem direkt alle wichtigen Sachen im Overlay anzeigt (Kanal, Input, Output, etc.) . Das finde ich echt gut gemacht.



Naja, aber nicht bei den neuen Standards und damit wieder ein großer Wermutstropfen und für mich ein Kriterium gegen den Kauf.

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung von Dolby Vision Signalen das On Screen Display nicht angezeigt werden kann und bei HDR10 oder HLG Signalen die On Screen Anzeige nicht garantiert werden kann.
Benztowner27. Sep 2017

Korrekt. der X4300H (H=Heos) war der erste Denon mit Heos. Was man beim …Korrekt. der X4300H (H=Heos) war der erste Denon mit Heos. Was man beim SR6011 noch wissen muss ist das die Zone2 (2ter HDMI Ausgang) nur Stereo unterstützt und kein Surround !! Sollte man das beim 2ten HDMI Ausgang (Zone2) haben wollen kann man zum kleineren 5011er greifen oder zum größeren 7011er oder eben am besten den Denon X3300 nehmen ;-).


Der 5011er hat doch gar keine HDMI Zone2 oder?
Sieht aus wie n unamüsiertes Faultier
iJames27. Sep 2017

Naja, aber nicht bei den neuen Standards und damit wieder ein großer …Naja, aber nicht bei den neuen Standards und damit wieder ein großer Wermutstropfen und für mich ein Kriterium gegen den Kauf. Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung von Dolby Vision Signalen das On Screen Display nicht angezeigt werden kann und bei HDR10 oder HLG Signalen die On Screen Anzeige nicht garantiert werden kann.




Hmm ok doof, aber verschmerzbar.. Zumindest HDR10 und HLG hatte es bei mir bisher immer gefunzt.
f.geschichte27. Sep 2017

Hmm ok doof, aber verschmerzbar.. Zumindest HDR10 und HLG hatte es bei mir …Hmm ok doof, aber verschmerzbar.. Zumindest HDR10 und HLG hatte es bei mir bisher immer gefunzt.


Echt??
Ist das Firmware Update schon draußen? Wie bei Onkyo zu lesen ist, sollte der Receiver ja bisher nur HDR10 unterstützen. Das Update auf HDR, Dolby Vision und HLG ist doch für "geplant September / October 2017" angekündigt. Welche Signalquellen mit welchem Content nutzt Du denn für HLG?
ridestar27. Sep 2017

Der 5011er hat doch gar keine HDMI Zone2 oder?

Ok stimmt Zone2 nicht aber 2 HDMI Out
Hab den 7011 bin sehr zufrieden! Hammer was das Gerät mit gleichen Lautsprechern für eine Verbesserung von einem 350,-€ Sony rausholt. Muss man erlebt haben.
Siehe Posts weiter oben. Das FW Update kam GESTERN raus. Und im Zuge dessen hab ich mir ein paar Demos über google gesaugt und getestet. Konnte aber noch nicht viel testen. Das Problem ist, dass der SR6011 selbst keine Video sondern nur generell nur Audioinfos anzeigt, was etwas Schade ist. Und mein XE90 zeigt auch nur an HDR oder nicht HDR.

Werde am WE mal noch weiter rumspielen.

Bin mit der Einmessung auch zufrieden. Der absolute Wow Effekt blieb aber aus. Allerdings ist das Klangbild jetzt homogener, natürlicher und auch klarer. Der Sub hält sich beim 6011 mehr zurück. Allerdings kann ich zum Vergleich auch nur einen 6 Jahre alten Onkyo für 250€ ranziehen.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 27. Sep 2017
f.geschichte27. Sep 2017

Bin mit der Einmessung auch zufrieden. Der absolute Wow Effekt blieb aber …Bin mit der Einmessung auch zufrieden. Der absolute Wow Effekt blieb aber aus. Allerdings ist das Klangbild jetzt homogener, natürlicher und auch klarer. Der Sub hält sich beim 6011 mehr zurück. Allerdings kann ich zum Vergleich auch nur einen 6 Jahre alten Onkyo für 250€ ranziehen.


dito.
Habe gestern meinen angeschlossen, der meinen VSX-921 ersetzt.
Bin zufrieden und habe jetzt noch zusätzich 4k dank upscaler. =)
Weiter oben habe ich geselen dass sich der SR6011 zwischen dem Denon 3300 und 4300 einordnet.

Ich würde mir gerne ein 5.1.4 Setup aufbauen. Dafür sollte dieser hier ausreichen. HEOS habe ich keinen Bedarf nach.

Übersehe ich etwas? Bzw. spricht irgendwas dafür lieber den 4300 von Denon zu nehmen? Außer die paar mehr Watt pro Kanal (auf dem Papier).

Weil der 4300 kostet einfach mal noch min. 1050€
So Leute, ich habe mir jetzt einen gegönnt. Danke für den Deal.
So ist wieder Ausverkauft!
Bearbeitet von: "Badboy79" 28. Sep 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text