207°
Concord Reverso Reboarder Kindersitz

Concord Reverso Reboarder Kindersitz

Home & LivingBaby Markt Angebote

Concord Reverso Reboarder Kindersitz

Preis:Preis:Preis:224,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute ist wieder der Concord Reverso bei babymarkt.de im Angebot für 249,99 €. Zusätzlich gibt es 10 % Rabatt mit dem Code ZEHN34362.

Es sind fünf Farben verfügbar, der Link führt zur schwarzen Version. Das Problem mit dem durchrutschenden Gurt wurde inzwischen von Concord gelöst. Als ich vor zwei Monaten den Sitz bei babymarkt.de bestellt habe, war es jedenfalls die neue Version. Wenn man trotzdem die alte Version erwischen sollte, kann man Concord anschreiben und bekommt das Teil, was das Durchrutschen verhindert, kostenlos zugeschickt.

Der nächste Preis für das schwarze Modell sind laut idealo 369 €.

12 Kommentare

hab mir den bei der letzten aktion gekauft und durfte zwei mal umtauschen.
hab den letzten endes nicht behalten und zum maxi cosi assixfix gegriffen.
beim ersten sitz griffen die plastikteile nicht richtig ineinander und die indikatoren (zur anzeige ob der sitz richtig montiert ist) funktionierten nicht richtig. ausserdem klapperte das teil sehr beim fahren.
beim zweiten war die schaumstoffschale vom sitz komplett durchgebrochen und die isofixhalterung griff nicht richtig.
alles in allem ein ziemlicher schrotthaufen in meinen augen, auch wenn der sitz bei tests gut abgeschnitten hat.
nach meinen erfahrungen hätte ich immer ein mulmiges gefühl mein kind da rein zu setzen.
hab zwar jetzt fast das doppelte für den assixfix (gibts übrigens nur bei babyone) bezahlt, dafür ist die qualität nicht vergleichbar.
ausserdem ist der preis auf die jahre gerechnet auch nicht soooo schmerzhaft.

Wir sind bisher zufrieden mit dem Sitz. Unsere Kleine (fast 4 Monate alt) hat in der Babyschale immer nur geweint. Seit wir diesen Sitz (noch mit dem Neugeboreneneinsatz) benutzen, ist alles gut :-). Bisher haben wir auch noch keine Verarbeitungsmängel feststellen können.

Stiftung Warentest: "Eltern haben fest­gestellt, dass bei ihrem Auto-Kinder­sitz Concord Reverso der Sicher­heits­gurt nicht verläss­lich hält. Wie unser Auto­kinder­sitz-Test­partner ADAC mitteilte, kann beim Mecha­nismus zur Verstellung des Schritt­gurts die Klemme versagen, der Gurt unter Last durch­rutschen."

kappass

Stiftung Warentest: "Eltern haben fest­gestellt, dass bei ihrem Auto-Kinder­sitz Concord Reverso der Sicher­heits­gurt nicht verläss­lich hält. Wie unser Auto­kinder­sitz-Test­partner ADAC mitteilte, kann beim Mecha­nismus zur Verstellung des Schritt­gurts die Klemme versagen, der Gurt unter Last durch­rutschen."



​bitte informieren, bevor man so einen quatsch postet, der kommentar von stiftung warentest ist veraltet, der hersteller hat das problem erkannt, es lag an verunreinigug (zb essensreste) im gurtsystem. darauf hat der hersteller mit einem softcover reagiert, welches entweder bereits vormontiert ist (bei neueren chargen) oder kostenlos beim hersteller angefordert werden kann.

guter preis mal wieder, wir hatten 2, bei ersten hatte der stuetzfuss gehakt beim reindrehen, dann ging leider gar nix mehr und wir mussten ihn zuruecksenden. laut zwergperten ein problem mancher chargen bei dem sitz. der 2. war dann okay, aber er war in unserem auto (hyundai i30 bj 2010) auf der rueckbank viel zu steil, selbst in "liegeposition", haben uns jetzt fuer einen cybex sirona entschieden, heute das erste mal benutzt, er lag viel besser drinnen.

wer eine sehr flache rueckbank hat oder wessen kind schon sitzen kann, der macht aber sicherlich wenig verkehrt beim reverso. bei einer steilen rueckbank (haette nicht gedacht dass unsere so steil waere) und wo das kind noch nicht sitzen kann, der sollte etwas mehr ausgeben und zb den sirona nehmen.

ps: die drehfunktion im sirona zum reinsetzen und rausheben ist genial

Vielen Dank, hab schon darauf gewartet

Hot von mir für Reboarder. Wir haben den MaxiCosi 2way Pearl und sind sehr zufrieden.

Der Sitz macht einen guten Eindruck, hatten auch keine Verarbeitungsmängel festgestellt. Er braucht allerdings relativ viel Platz im Auto, gegenüber dem Sirona sind es etwa 10 cm, die der Sitz mehr beansprucht und damit der Vordersitz weiter nach vorne muss. Hinter dem Fahrersitz wird es evtl schwierig mit dem Einbau, beim Sirona klappt das. Preis ist sehr gut für den Sitz, der neue "Plus" hat auch keine wesentlichen Neuerungen. Die Magnethalterungen für die Gurte braucht man nicht wirklich, das Anschnallen klappt auch ohne sehr gut und ist einfacher als beim Sirona, da es nur ein Dreipunkt statt ein Fünfpunktgurt ist, dafür kann der Sirona aber auch vorwärtsgerichtet verwendet werden.

Auch wir sind dem Reboarder-Hype erstmal nachgelaufen und haben uns diesen hier gekauft.

1. viel zu Steil für Rückbank im Leon
2. klappern die Montageinekatoren bei jedem Lastwechsel (sind nur Pendel mit Beschwerung)
3. Rückversand schwierig, da Fuß nur mit Spezialwerkzeug wieder demontierbar.

Schlußendlich im lokelen Fachhandel beraten lassen und uns auch über die eff. des Reboarder-Hypes überzeugen lassen.

Kurz: Finger weg - ab zum Fachhandel und lieber ein paar Euro mehr in Sicherheit investiert.

Leider gilt der Preis nicht mehr.
Was meinst du mit Reboarder-Hype? Wenn du von Sicherheit sprichst, gibt es nichts sicheres wie ein Reboarder und dieser hier hat in verschiedenen Tests immer unter den TOP3 abgeschnitten.

Wir haben den Sitz seit 8 Monaten und sind soweit zufrieden. Der Kleine sitzt ganz gut drin und hat genug Platz. Der Bezug lässt sich auch gut abziehen und reinigen falls mal ein Malheur passiert :-)
Einzig die Sitzneigungsverstellung ist etwas schwer-gängig.
Ein HYPE ist so ein Reboarder nicht. Es hat einzig und allein was mit Sicherheit zu tun.
Der Preis ist echt HOT. Hab im Fachhandel 380 bezahlt

Abgelaufen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text