Congstar Allnet Flat Plus: Allnet Flat | SMS Flat | 2 GB bei 42 Mbit/s UMTS für eff. 18,99 € / Monat

Verträge & FinanzenCongstar Angebote

Congstar Allnet Flat Plus: Allnet Flat | SMS Flat | 2 GB bei 42 Mbit/s UMTS für eff. 18,99 € / Monat

Redaktion

Es gab ja diese Woche bereits ein günstiges Angebot im D1-Netz mit 1 GB Datenvolumen – für Leute, die mehr brauchen, hat Preisboerse24 dieses Wochenende ein wirklich sehr günstiges Angebot mit 2 GB von der Telekom-Tochter Congstar aufgelegt:



Klar sein sollte allerdings, dass es LTE nur in Telekom-Tarifen gibt, aber nicht beim Discounter Congstar; mit 42 Mbit/s habt ihr hier “nur” die maximale UMTS Geschwindigkeit freigeschaltet


Preisboerse24-Congstar-Aktion-Dezember-2.

Doppelstrich-Abtrennung-Wochenend-Deal.j


congstar.jpg


■ Tarifkonditionen Congstar Allnet Flat Plus


  • Allnet Flat
  • SMS Flat
  • 2 GB bei 42 Mbit/s UMTS
  • D1-Netz
  • 25 € Gutschrift bei Rufnummernmitnahme
  • Grundgebühr: 35 €
  • Anschlussgebühr: 0,00 €

────────────────────────────────────────────────────────────


  • Vertragskosten über 24 Monate: 24 × 35 € = 840 €

────────────────────────────────────────────────────────────


Auszahlung zum Congstar Allnet Flat Plus



Doppelstrich-Abtrennung-Wochenend-Deal.j


■ Rufnummernmitnahme


Eine Rufnummernportierung ist möglich und im Bestellprozess wählbar, nur nicht, wenn die zu portierende Nummer auch von Congstar stammt.

42 Kommentare

Für ein Paar Euro mehr lieber Original Telekom mit LTE und ohne VOIP Einschränkung.

Knaller X)

Hat es

Jaystah

Für ein Paar Euro mehr lieber Original Telekom mit LTE und ohne VOIP Einschränkung.


Was bedeutet VOIP Einschränkung?
Gibt es noch andere Einschränkungen, wenn immer auf 3G gedrosselt ist?

Jaystah

Für ein Paar Euro mehr lieber Original Telekom mit LTE und ohne VOIP Einschränkung.



link? insb. das VOIP würde mich interessieren!

kann ich von congstar prepaid auf diesen tarif umsteigen, mit rufnummer mitnahme ?

Die Handysubventionierten Neuverträge bei der Telekom sind attraktiver.

Allerdings hat man gerade bei der Telekom noch lange nicht flächendeckend LTE.
Und zum Smartphone surfen reicht 3G sowieso.
Für weniger technikaffine und nicht so anspruchsvolle Nutzer ein guter Preis.
You get what you pay for.

Man darf halt nicht vergessen, daß es bei Magenta schnell doppelt so teuer ist.

zmuxed

kann ich von congstar prepaid auf diesen tarif umsteigen, mit rufnummer mitnahme ?


Nein. Rufnummermitnahme funktioniert dann nicht.

hallo zusammen............suche :
1. iphone 6s mit günstigem Vertrag
(nicht zu viel Zuzahlung+nicht zu Hohe monatl.Verplichtung-------------50-100 Freiminuten würden ausreichen + 1 GB Daten auch in etwa)

2. iPad mit günstigem Vertrag (-brauch nicht das neueste zu sein z.B. Air2 z.B. ok--das selbe wie oben,nur hierbei auch mit mind. 1GB Daten)

würde mich über Eure experten Vorschläge freuen

wenn jemand einen Top Tarif fürs Tablet mit einem Android Gerät würde ich auch nehmen!

Danke vielmals,vertraue mich Euch Experten an denn ich bin einmal unwissend auf dem Gebiet

Top

Schöner Preis!

Jaystah

Für ein Paar Euro mehr lieber Original Telekom mit LTE und ohne VOIP Einschränkung.



Skype, FaceTime etc wird gekillt bei Congstar - spreche da aus Erfahrung und bin froh (also was die VoIP-Einschränkung angeht) nun gewechselt zu haben.

Hallo Leute, ich habe bereits mehrmals gelesen, dass das LTE Netz (4G) aktuell nur für die mobile Datenübertragung genutzt werden kann und die Smartphones zum Telefonieren in das 2G/3G Netz schalten. Das würde aber bedeuten, dass man den Vorteil der besseren Netzabdeckung bei LTE Netz (im Vergleich zu UMTS) zum Telefonieren gar nicht nutzen kann, sondern lediglich zum Surfen im Internet.

Zitat CHIP.de:
"Grundsätzliches Telefonie-Problem im 4G-Netz: Zum Telefonieren muss sich ein Handy derzeit beim LTE-Netz abmelden und ins 3G- (UMTS) oder 2G-Netz (GSM) wechseln. Bei diesem Circuit Switch Fallback (CSFB) genannten Verfahren entstehen beim Rufaufbau Verzögerungen von einigen Sekunden."

voyager_2000

Die Handysubventionierten Neuverträge bei der Telekom sind attraktiver. Allerdings hat man gerade bei der Telekom noch lange nicht flächendeckend LTE. Und zum Smartphone surfen reicht 3G sowieso. Für weniger technikaffine und nicht so anspruchsvolle Nutzer ein guter Preis. You get what you pay for. Man darf halt nicht vergessen, daß es bei Magenta schnell doppelt so teuer ist.



3G reicht zum Surfen, keine Frage. Aber LTE ist bei der Telekom mittlerweile so extrem gut ausgebaut, das ich, auch wenn ich die Geschwindigkeit nicht brauche, gar nicht mehr LTE ausschalte. Oft gibt es Gebiete, da gibt es nur Edge und LTE, hat man LTE ausgeschaltet darf man sich dann mit Edge abfinden.

Paulik86

Hallo Leute, ich habe bereits mehrmals gelesen, dass das LTE Netz (4G) aktuell nur für die mobile Datenübertragung genutzt werden kann und die Smartphones zum Telefonieren in das 2G/3G Netz schalten. Das würde aber bedeuten, dass man den Vorteil der besseren Netzabdeckung bei LTE Netz (im Vergleich zu UMTS) zum Telefonieren gar nicht nutzen kann, sondern lediglich zum Surfen im Internet. Zitat CHIP.de: "Grundsätzliches Telefonie-Problem im 4G-Netz: Zum Telefonieren muss sich ein Handy derzeit beim LTE-Netz abmelden und ins 3G- (UMTS) oder 2G-Netz (GSM) wechseln. Bei diesem Circuit Switch Fallback (CSFB) genannten Verfahren entstehen beim Rufaufbau Verzögerungen von einigen Sekunden."



Deswegen gibt es ja auch VoLTE (zumindest schon bei o2 und Vodafone).
"Die Deutsche Telekom wird Voice over LTE möglicherweise erst Mitte nächsten Jahres einführen":
teltarif.de/tel…tml

Paulik86

Hallo Leute, ich habe bereits mehrmals gelesen, dass das LTE Netz (4G) aktuell nur für die mobile Datenübertragung genutzt werden kann und die Smartphones zum Telefonieren in das 2G/3G Netz schalten. Das würde aber bedeuten, dass man den Vorteil der besseren Netzabdeckung bei LTE Netz (im Vergleich zu UMTS) zum Telefonieren gar nicht nutzen kann, sondern lediglich zum Surfen im Internet. Zitat CHIP.de: "Grundsätzliches Telefonie-Problem im 4G-Netz: Zum Telefonieren muss sich ein Handy derzeit beim LTE-Netz abmelden und ins 3G- (UMTS) oder 2G-Netz (GSM) wechseln. Bei diesem Circuit Switch Fallback (CSFB) genannten Verfahren entstehen beim Rufaufbau Verzögerungen von einigen Sekunden."



Richtig, jedoch wird sicherlich die Telekom demnächst mit Vodafone gleich ziehen und VOLTE einführen. Besonders da sie im vergangen Netztest in dem Punkt Abstriche im Gegensatz zu Vodafone bekommen haben. Abgesehen davon funktioniert aber das HD-Voice mit 3G schon viel besser und öfter als mit Vodafone.

dodo2

Deswegen gibt es ja auch VoLTE (zumindest schon bei o2 und Vodafone). "Die Deutsche Telekom wird Voice over LTE möglicherweise erst Mitte nächsten Jahres einführen": http://www.teltarif.de/telekom-volte-starttermin/news/62067.html



Und solange Telekom VoLTE nicht untersützt, hat man beim Telefonieren nichts von der guten LTE Netzabdeckung.

Hört doch auf immer so Spam zu posten kann mir nicht vorstellen das es auch nur einen gibt der sich das bucht

dodo2

Deswegen gibt es ja auch VoLTE (zumindest schon bei o2 und Vodafone). "Die Deutsche Telekom wird Voice over LTE möglicherweise erst Mitte nächsten Jahres einführen": http://www.teltarif.de/telekom-volte-starttermin/news/62067.html



Du telefonierst dann ganz normal über GSM.

Es gab ja diese Woche bereits ein günstiges Angebot im D1-Netz... warum gab?

Heindl

Es gab ja diese Woche bereits ein günstiges Angebot im D1-Netz... warum gab?



Das Angebot gibt es noch:
sparhandy.de/dea…ell

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text