251°
ABGELAUFEN
[Conrad) 2 Stück LED - Lampen OSRAM 230 V E27 10 W
[Conrad) 2 Stück LED - Lampen OSRAM 230 V E27 10 W

[Conrad) 2 Stück LED - Lampen OSRAM 230 V E27 10 W

Preis:Preis:Preis:9,99€
Zum DealZum DealZum Deal
LED (einfarbig) 110 mm OSRAM 230 V E27 10 W = 60 W Warmweiß EEK: A+ Glühlampenform Inhalt 2 St.

Versandkostenfrei,

Vorher: 14,99 € + Versandkosten

23 Kommentare

Vergleichspreis?

Wirkung s grad?

Durchmesser Gewinde?

Leute, lasst mal die Kirche im Dorf.

Diese Birne gibt es diese Woche in Hofheim beim Globus lokal im Angebot für 5,99 Euro pro Stück. Das Angebot von Conrad scheint nicht schlecht zu sein...

Die LED Star habe ich vor Jahren mal bei Real gekauft, damals war sie für 9€ das Stück im Angebot. Licht ist sofort da, Lichtton kommt meiner laienhaften Beurteilung nach einer normalen Glühlampe ganz gut nah.

technische Daten sind auf der conrad-Seite:
Kategorie LED (einfarbig)
Sockel E27
Leistung 10 W
Entspr. Leistung 60 W
Bauform Glühlampenform
Leuchtfarbe Warmweiß
Lichtfarbe 2700 K
Abstrahlwinkel 220 °
Energieverbrauch 10 kWh/1000h
Betriebsspannung 230 V
Ausführung Matt
Energieeffizienzklasse A+
Ra 80 Ra
Schaltungen 100000
Zündzeit 0.20 s
Lichtstrom pro Lichtquelle 806 lm
Leistungsfaktor 0.60
Lebensdauer circa 15000 h
Anlaufzeit um 60% Lichtstrom zu erreichen (s) 0 s
Inhalt 2 St.
Dimmbar Nein
Länge 110 mm
Energiespar-Potenzial hoch
Gewicht 118 g
Stromaufnahme 74 mA
Durchmesser 60 mm

dealzschorsch

Die LED Star habe ich vor Jahren mal bei Real gekauft, damals war sie für 9€ das Stück im Angebot. Licht ist sofort da, Lichtton kommt meiner laienhaften Beurteilung nach einer normalen Glühlampe ganz gut nah. technische Daten sind auf der conrad-Seite: Kategorie LED (einfarbig) Sockel E27 Leistung 10 W Entspr. Leistung 60 W Bauform Glühlampenform Leuchtfarbe Warmweiß Lichtfarbe 2700 K Abstrahlwinkel 220 ° Energieverbrauch 10 kWh/1000h Betriebsspannung 230 V Ausführung Matt Energieeffizienzklasse A+ Ra 80 Ra Schaltungen 100000 Zündzeit 0.20 s Lichtstrom pro Lichtquelle 806 lm Leistungsfaktor 0.60 Lebensdauer circa 15000 h Anlaufzeit um 60% Lichtstrom zu erreichen (s) 0 s Inhalt 2 St. Dimmbar Nein Länge 110 mm Energiespar-Potenzial hoch Gewicht 118 g Stromaufnahme 74 mA Durchmesser 60 mm



Und läuft sie immer noch?

Auf Osram Star Leds ist 3 Jahre Garantie, meine ich.

Suppenkasper92

Und läuft sie immer noch?


hot!

Guter Abstrahlwinkel, aber 806lumen bei 10w?

No

Ra 80 ist schon buchstäblich grenzwertig und vom Bild her sehn die tatsächlich so aus, als könnte es mit einigen Fassungen Probleme wegen des Durchmessers geben. Da gibts von der Metro besseres für deutlich weniger Geld. 3 Jahre Garantie sind natürlich nicht schlecht aber hat die schonmal einer nutzen müssen? Auf eigene Kosten einschicken macht da ja wenig Sinn?

archeo

Guter Abstrahlwinkel, aber 806lumen bei 10w? No


was ist denn bei 7W / 10W normal an Lichtleistung?

dystop

Ra 80 ist schon buchstäblich grenzwertig und vom Bild her sehn die tatsächlich so aus, als könnte es mit einigen Fassungen Probleme wegen des Durchmessers geben. Da gibts von der Metro besseres für deutlich weniger Geld. 3 Jahre Garantie sind natürlich nicht schlecht aber hat die schonmal einer nutzen müssen? Auf eigene Kosten einschicken macht da ja wenig Sinn?



Selten so einen Unsinn gelesen. Und welches Problem soll die Fassung machen? Diese Lampen passen in E27-Fassungen. Definitiv. Mit den Noname-Lämpchen aus der Metro möchte ich sie auch nicht vergleichen.

Memphi

Selten so einen Unsinn gelesen. Und welches Problem soll die Fassung machen? Diese Lampen passen in E27-Fassungen. Definitiv. Mit den Noname-Lämpchen aus der Metro möchte ich sie auch nicht vergleichen.


Tja, manchmal muss man auch ein bisschen nachdenken: Ein 3000 lumiger 2-Liter-Maiskolben vom Chinamann passt auch nirgendwo rein - E27 hin oder her. Denn wenn der Kopus zu dick ist, bekommt man die Lampe nicht einmal angesetzt; v.a. bei den heute so beliebten flacheren Schirmen. Aber so geschickt, wie den sonstigen Argumenten gegen diesen Markendreck von Deutschlands größtem Quecksilberverdampfer ausgewichen wurde, war das wohl eh nur Trollerei?

dystop

3 Jahre Garantie sind natürlich nicht schlecht aber hat die schonmal einer nutzen müssen? Auf eigene Kosten einschicken macht da ja wenig Sinn?

Dafür bekommst Du Ersatz in Leuchtmitteln. Das passt schon.

Nachteil bei dem Angebot ist da bei Conrad, dass man die genaue Artikelnummer von Aosram nicht erkennen kann. Interessant dürfte ja für einige sein, ob es sich um die dimmbare Version oder die nicht dimmbare Version handelt.

surfer61

Interessant dürfte ja für einige sein, ob es sich um die dimmbare Version oder die nicht dimmbare Version handelt.


Steht auf der Conrad-Produktseite, dass es die nicht dimmbare Variante ist - also die „LED Star“.

Memphi

Selten so einen Unsinn gelesen. Und welches Problem soll die Fassung machen? Diese Lampen passen in E27-Fassungen. Definitiv. Mit den Noname-Lämpchen aus der Metro möchte ich sie auch nicht vergleichen.



Denke doch selber ein wenig mehr nach. Das hier ist kein "Chinamann-Maiskolben", sondern ein OSRAM-Leuchtmittel. Auch Wörter wie "Markendreck", "Quecksilberverdampfer" zeigen, dass du auf sachlicher Ebene wenig beizutragen hast, denn hier steckt LED-Technologie drin. Aber troll du nur ruhig weiter.

Diese Lampe ist super für eine Hängelampe. Das Licht ist angenehm. Sie ist hell. Strahlt gut nach unten. Das Problem, dass manchmal der Schirm zwickt, ist typisch für fast alle LED-Leuchtmittel, da macht diese keine Ausnahme.

Der Aufbau der Osram-Lampen ist vorbildlich, auch die Elektronik. Bei den billigeren LED-Lampen (insbes. aus China) wird einem manchmal schlecht (fliegende, manchmal nur Kondensator-Netzteile) Soviel zu deiner Aussage "Markendreck".

surfer61

Interessant dürfte ja für einige sein, ob es sich um die dimmbare Version oder die nicht dimmbare Version handelt.

Also noch einmal geschaut, ich kann es dort nicht finden. Aber egal, so oder so ein gutes Leuchtmittel.

dealzschorsch

Die LED Star habe ich vor Jahren mal bei Real gekauft, damals war sie für 9€ das Stück im Angebot. Licht ist sofort da, Lichtton kommt meiner laienhaften Beurteilung nach einer normalen Glühlampe ganz gut nah. technische Daten sind auf der conrad-Seite: Kategorie LED (einfarbig) Sockel E27 Leistung 10 W Entspr. Leistung 60 W Bauform Glühlampenform Leuchtfarbe Warmweiß Lichtfarbe 2700 K Abstrahlwinkel 220 ° Energieverbrauch 10 kWh/1000h Betriebsspannung 230 V Ausführung Matt Energieeffizienzklasse A+ Ra 80 Ra Schaltungen 100000 Zündzeit 0.20 s Lichtstrom pro Lichtquelle 806 lm Leistungsfaktor 0.60 Lebensdauer circa 15000 h Anlaufzeit um 60% Lichtstrom zu erreichen (s) 0 s Inhalt 2 St. Dimmbar Nein Länge 110 mm Energiespar-Potenzial hoch Gewicht 118 g Stromaufnahme 74 mA Durchmesser 60 mm



Ja, seit 2013

Memphi

Selten so einen Unsinn gelesen. Und welches Problem soll die Fassung machen? Diese Lampen passen in E27-Fassungen. Definitiv. Mit den Noname-Lämpchen aus der Metro möchte ich sie auch nicht vergleichen.



Wow - also gegen echtes Guerilla-Marketing kommt man natürlich nur mit bloßen Fakten an:
1. Der Farbwiedergabeindex des Leuchtmittels ist so schlecht, dass es sich schon bei einer minimalen zusätzlichen Abweichung (bspw. durch Serienstreuung) für die Verwendung als Arbeitslicht oder im Wohnzimmer disqualifiziert.
2. Der Gesamteindruck des Körpers ist etwas dick. Das ist ein Schwachpunkt vieler E-Typ LEDs, welcher das Verwenden in vielen modernen Lampenschirmen erschwert bis verhindert. Der Anteil klassischer Hängeleuchten, bei denen das egal ist, ist heute eher vernachlässigbar.
3. Der Preis ist im Vergleich zu denen identischer Produkte von anderen "deutschen Herstellern" ziemlich hoch.
Und schließlich für jene, die allen Ernstes behaupten wollen, dass das alles marginale Nachteile sind, welche durch den tollen Markennamen ausgeglichen werden, nochmal etwas konkreter:
4. Die Firma Osram hat (natürlich zusammen mit ein paar anderen "Global Players" der Leuchtmittelindustrie) in den letzten 10 Jahren mehr Quecksilber in deutsche Wohnzimmer gebracht, als sämtliche anderen Industriezweige zusammen.

Für jene, denen das tatsächlich neu ist, gibs hier einen vielsagenden Spot aus dem staatlichen TV unserer Nachbarn, der den Kontrolleuren der ELC wohl durchgerutscht war.

Memphi

Selten so einen Unsinn gelesen. Und welches Problem soll die Fassung machen? Diese Lampen passen in E27-Fassungen. Definitiv. Mit den Noname-Lämpchen aus der Metro möchte ich sie auch nicht vergleichen.



Zu 3.: Welche identischen Produkte zu einem günstigeren Preis würdest du empfehlen?

Die 3-für-7,99-"EGLO-Leuchten-GmbH" von der Metro mit 10W/800lm. Noch interessanter fand ich die 6W/470lm-E14-Kerzen für 1,99. Haben sogar auch 5 Jahren Garantie, wie ich grad sehe. Nicht, dass das ein sinnvolles Feature wäre...

Wobei ich prinzipiell auch gute Erfahrungen mit den chin. 'Maiskolben' gemacht habe - zwar auch schlechte aber vom Preis her trotzdem lohnend. Außerdem hatten die Markenhersteller im LED-Segment in den letzten Jahren eh nur bis 100 Lumen produziert und beginnen grade erst an den Entwicklungsstand der Amis anzuschließen (die Produktivität/Preise der Asiaten werden sie wohl nie erreichen). X)

dystop

4. Die Firma Osram hat (natürlich zusammen mit ein paar anderen "Global Players" der Leuchtmittelindustrie) in den letzten 10 Jahren mehr Quecksilber in deutsche Wohnzimmer gebracht, als sämtliche anderen Industriezweige zusammen.



Noch einmal: Was hat das mit den LED-Lampen dieser Firma zu tun? Nichts. Zumindest waren die Osram-Energiesparlampen haltbarer als viele billigen China-Produkte. Wer die Energiesparlampen nicht mag, muss sie nicht kaufen. Defekte muss man in Sammelstellen abgeben. Das gilt auch für LEDs. Die sind auch nicht so unproblematisch.

Die Größe der LED-Lampen ist in den Spezifikationen angegeben. Daher wird wohl jeder in der Lage sein, vorher festzustellen, ob sie passt:
Länge 110 mm
Durchmesser 60 mm

Handelsübliche Glühbirne zum Vergleich:
Länge: 104mm
Durchmesser: 60mm

Ich sehe da keine großen Abweichungen.

Wenn du einen Ra von 100 willst, kaufe Glühbirnen. Willst du mehrere LED-Lampen in einem Raum einsetzen, wäre der Kauf aus einer Charge vorteilhaft, allerdings auch bei Ra 90.
Aber das sind schon tolle first world problems.

Persönlich finde ich auch die Ledare 6,3W von Ikea ganz gut. 2 Stück für 4,99. Ra 80. Die Farbwiedergabe ist dennoch gut.

Von Eglo haben wir auch mehrere im Einsatz, die sind angenehm, leider flackern diese (und nur diese) immer wieder kurz. Liegt vermutlich an einem schlechtem Netzteil.

BTW: Man sollte bei LED-Lampen nicht nur auf den Preis und Lumen sehen, sondern auch auf Schaltzyklen und Lebensdauer. Da wird inzwischen gespart.

dystop

4. Die Firma Osram hat (natürlich zusammen mit ein paar anderen "Global Players" der Leuchtmittelindustrie) in den letzten 10 Jahren mehr Quecksilber in deutsche Wohnzimmer gebracht, als sämtliche anderen Industriezweige zusammen.



>>Die Quecksilberverdampfer musste man eine Zeitlang durch Verbot der Alternative eben sehr wohl kaufen und die Verantwortlichkeit für diese Gesetzgebung in Form gewisser EU-Monopolisten bzw. deren Interessensverband ist auch nicht unbedingt ein Geheimnis.

Aber ich bin schon zufrieden, wenn hier doch nicht NUR blind OSRAM, Philips usw. gepusht werden sollen. Dieser Eindruck stößt mir nämlich übel auf - wenn ich ständig sehe, wie stark die Bewertungen zwischen "Living Lights" und äquivalentem Chinaramsch für ein Zehntel der Euros auseinanderklaffen. Oder eben hier, wo der fragwürdige Markenname "OSRAM" zu einer doppelt so guten Bewertung führt, wie ein Angebot über mindestens gleichwertige LEDs, welche die Hälfte gekostet haben.

Das Flackern (eher Blitzen) der EGLO kann ich bestätigen; allerdings erst bei einer, die ich deshalb dann direkt als kaputt eingestuft habe. Die LEDARE waren für mich (neben den Maiskolben) der Inbegriff des Problems, keine vernünftige Leuchtstärke mit einem ansatzweise verwendbaren Format zu verbinden. Die Dinger wachsen doch auf das Volumen eines halben Lampenschirms, sobald ich >60Watt will?!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text