[Conrad] ADATA Premier SP550 SSD mit 240GB + RealPower Powerbank PB-T1 für 53,49€
281°Abgelaufen

[Conrad] ADATA Premier SP550 SSD mit 240GB + RealPower Powerbank PB-T1 für 53,49€

Deal-Jäger 13
Deal-Jäger
eingestellt am 27. Jun 2016heiß seit 27. Jun 2016
Moin.

Bei Conrad erhaltet ihr die Adata Premier SP550 mit 240GB für 53,49€. Zusätzlich erhaltet ihr die RealPower Powerbank PB-T1 (2600mAh) kostenlos dazu. Nutzt den Gutschein "TECH26FOTO" im Warenkorb.


PVG [Geizhals]: 59,49€ exkl. Powerbank

Die Versandkosten entfallen als Neukunde oder per Sofortüberweisung (bei Filiallieferung ist sie leider 3€ teurer).


Details zur SSD aus dem alten Deal von Crythar (hier: Test von hw-journal):

"Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 560MB/s • schreiben: 510MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 75k/75k • NAND: TLC Toggle • TBW: 90TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Silicon Motion SM2256, 4 NAND-Kanäle • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: N/A • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf) • Abmessungen: 100x70x7mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre

ADATA will bzw. hat mit der Premier SP550 ein recht attraktives SSD-Produkt im Angebot, welches insbesondere auf Pfennigfuchser abzielt. Mit den zur Zeit veranschlagten 65,- EUR (Preisvergleich Stand 11.02.16) für das Laufwerk, ist diese SSD eine echte Überlegung wert. Interessierte Käufer sollten sich aber unbedingt darüber im Klaren sein, dass sie keine Performance-Kanone kaufen, sondern ein Einsteigerprodukt. Ähnlich wie auch OCZ mit der Trion 100 oder die Crucial BX100, zielt die ADATA SP550 auf die gleiche Zielgruppe ab. Ähnlich lesen sind demnach auch die Ausstattungspunkte: 19nm TLC-NAND, SLC-Caching (Trion 100), keine Hardware-Verschlüsselung.
Punktuell bringt es die SP550 auf relativ gute Testergebnisse, knickt dann aber in den „Longruns“ bzw. beim Schreiben von 4K-Blöcken deutlich ein. Für den Ottonormal-User sollte dieses Verhalten aber zu verkraften sein. Erfreulich ist auch, dass der Hersteller Acronis True Image HD als kostenlosen Download zur SSD mit anbietet. Der Garantiezeitraum beläuft sich auf die „üblichen“ 3 Jahre. Die ADATA Premier SP550 (240GB) geht aktuell für rund 65,- über die virtuelle Ladentheke und ist auch bei Amazon erhältlich.

Pro:
+ sehr ordentliche Lese-Leistung
+ gute Performance, gemäß der Produktausrichtung
+ übersichtliche Software-Toolbox
+ Acronis True Image HD Lizenz
+ sehr faires Preis-Leistungsverhältnis

Contra:
- punktuell schwache Schreibleistung
- keine AES-Verschlüsselung"

13 Kommentare

Verfasser Deal-Jäger

Test: hw-journal.de/tes…=12

Preisverlauf:
10261893-SDww4

10261893-5rGP1

Bearbeitet von: "Xeswinoss" 27. Jun 2016

Xes, ist der, der niemals schläft, niemals schläft....sing...

Thx und gute Nacht!

Nachtrag: meine Lieferung kommt morgen 28.06.2016 mit GLS. Nix 10 Wochen :-)

Die Acronis Lizenz ist Gold Wert! Hab am Sonntag schnell nen älteren Lappi einer Bekannten seiner HDD beraubt und ne SSD via Acronis geklont. Vorher 500GB auf ne 240GB SSD, waren insgesamt eh nur 100GB genutzt. Das macht die Software problemlos!

Ging super einfach mit der Software. Glaub alleine kostet die bei Alternate 39,95?
Ja es gibt Freeware, etc, aber die hier macht es alles automatisch und ich spare Zeit. Die ist kostbarer.

Bearbeitet von: "dermaun" 27. Jun 2016

abgelaufen

Verfasser Deal-Jäger

Aari

abgelaufen


Wie kommst du darauf? Bitte den Dealtext beachten / lesen

falsch, mein Fehler

moinsen und thx @ Xeswinoss!

+++ Beitrag gelöscht +++

Bearbeitet von: "besucherpete" 27. Jun 2016

ssd hat total sinn. vermehrfacht die geschwindigkeit merklich. solltest du zuschlagen. falls dein notebook eh schrottiger natur ist, vielleicht eher über einen neuen kauf nachdenken, aber wenn es gut funktioniert -> aufrüsten - sofern die SSD rein passt.
die ssd kannst du, wenn das notebook tot ist noch im anderen pc benutzenn oder einfach in eine entprechende hülle als externe HD.
ich habe mit 64 GB angefangen für 40 EUR. das ist jetzt 3-4 jahre her. der geschwindigkeitszuwachs war enorm. inzwischen habe ich eine 240gb für 80-90 EUR drin, da die alte einfach zu klein war für meine tätigkeiten. die 64gb habe ich bei meinem vater im pc drin, der macht außer surfen eh nichts mit dem PC (und etwas Word). Bei ihm reicht die SSD allemal.
also: je größer, desto besser. kostet aber auch mehr. in verbindung damit, dass die dinger nicht so lange halten sollen, würde ich eher - und auch vor dem hintergrund, dass du dir selbst nicht so ganz sicher bist - einfach die paarn50 EUR in die 240 investieren.

datensicherungen sollte man hin und wieder schon machen. entweder fotos auf eine DVD etc brennen oder auf einer festplatte doppelt sichern. USB-sticks oder sd-karten halte ich da für eher ungeeignet.

lxd

ssd hat total sinn. vermehrfacht die geschwindigkeit merklich. solltest du zuschlagen. falls dein notebook eh schrottiger natur ist, vielleicht eher über einen neuen kauf nachdenken, aber wenn es gut funktioniert -> aufrüsten - sofern die SSD rein passt.die ssd kannst du, wenn das notebook tot ist noch im anderen pc benutzenn oder einfach in eine entprechende hülle als externe HD.ich habe mit 64 GB angefangen für 40 EUR. das ist jetzt 3-4 jahre her. der geschwindigkeitszuwachs war enorm. inzwischen habe ich eine 240gb für 80-90 EUR drin, da die alte einfach zu klein war für meine tätigkeiten. die 64gb habe ich bei meinem vater im pc drin, der macht außer surfen eh nichts mit dem PC (und etwas Word). Bei ihm reicht die SSD allemal.also: je größer, desto besser. kostet aber auch mehr. in verbindung damit, dass die dinger nicht so lange halten sollen, würde ich eher - und auch vor dem hintergrund, dass du dir selbst nicht so ganz sicher bist - einfach die paarn50 EUR in die 240 investieren.datensicherungen sollte man hin und wieder schon machen. entweder fotos auf eine DVD etc brennen oder auf einer festplatte doppelt sichern. USB-sticks oder sd-karten halte ich da für eher ungeeignet.



da ich aber einen desktop-pc benutze, muss ich noch dazu sagen, dass ich das nur fürs system und die wichtigen programme nutze. es soll eben schnell sein.
die spiele etc. sind auf ner HDD. aber ich denke, dass ich für die spiele noch eine 240gb ssd kaufen werde.

besucherpete

+++ Beitrag gelöscht +++


SD ist aber nur als datengrab zu sehen. hab in meinem surface eine SD-karte drin, die ist schon sehr langsam. aber um filme, musik und recherchearbeit zu projekten dort abzulegen, reicht das. ich finde im übrigen, dass 240gb schon recht genug sind. vorausgesetzt natürlich, es ist kein datengrab. das mach lieber auf eine kleine externe.

im übrigen würde ich eher von der adata die finger lassen. die negativ bewertungen bei amazon schrecken etwas ab. eher samsung der kingston. aber das war jetzt aus der hüfte geschossen. insgesamt alles nur meine meinung. hoffe, ich konnte etwas helfen.
Bearbeitet von: "lxd" 27. Jun 2016

Ixd...kennst du die Edit ? X)

daniel74

Ixd...kennst du die Edit ? X)

Naja, ich denk, er hat meinen Beitrag zitiert, WÄHREND ich ihn gelöscht habe ...

lxd

ssd hat total sinn ...

Auch, wenn sich meine Frage schon wieder erledigt hatte: Vielen Dank!

"Lieferung in 10 Wochen"

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text