[Conrad bundesweit] Energiekosten-Messgerät Basetech Cost Control 3000 zum Bestpreis
205°Abgelaufen

[Conrad bundesweit] Energiekosten-Messgerät Basetech Cost Control 3000 zum Bestpreis

18
eingestellt am 23. Dez 2016heiß seit 23. Dez 2016
Bei Conrad gibt's bundesweit nur am Donnerstag, den 04.01.2017, das Energiekosten-Messgerät Basetech Cost Control 3000 zum Bestpreis (siehe Idealo-Grafik) von nur 7,00 € anstatt 12,99 €.

PVG bei Idealo: 12,95 € inkl. Versandkosten

919478.jpg

Prospekt-Info: Gültig nur in den Conrad-Filialen in Deutschland, solange der Vorrat reicht. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.

Technische Daten: conrad.de/de/…tml

Beste Kommentare

Wer auch nur etwas Hirn hat, sollte wissen dass die Herstellerangaben meist nur im maximalsten Energiesparmodus übereinstimmen. Damit sind die Geräte mehr oder weniger unbenutzbar und daher ergeben sich auch andere Werte.
Ich habe damit bspw. gemessen wie viel Watt mein PC in verschiedenen Szenarien benötigt. Weiterhin konnte ich erfahren, dass meine Logitech Z906 Lautsprecheranlage trotz ausgeschaltetem Zustand 40W zieht... Komisch.. da es eigentlich Richtlinien gibt, die besagen dass ein ausgeschaltetes Gerät nur wenige Watt ziehen darf. Jetzt ziehe ich also immer den Stecker der Anlage raus, und damit spare ich etwas Geld.
18 Kommentare

Wozu? Zahle ich dann weniger, wenn ich es genau weiss. Stromzähler misst meinen Verbrauch und somit Kosten. Das ist doch kein Deal. Vielleicht dann noch ein Wasserkostenmessgerät.
Wenn mein TV 80 W verbraucht, bei durchschnittlich 5 Stunden am Tag, sind das 80x5 = 400, also 0,4 kW und das mal 365 = 146 kWh und das mal 25cent = 36,50 € im Jahr. ca. 3€ im Monat...
Das kostet mich alles nur Hirn und ne Minute Zeit.

Verfasser

Es gibt halt Leute, die rechnen nicht gerne (ich gehöre nicht dazu).
Außerdem kann man mit diesen Geräten überprüfen, ob der angegebene Stromverbrauch der verwendeten Geräte auch wirklich stimmt (vorausgesetzt man vertraut diesem Messgerät).
Wenn man bedenkt, dass man sonst noch mehr für so ein Messgerät ausgibt, ist das in meinen Augen schon ein guter Deal!

Nee, verstehe einfach den Sinn nicht, aber mag ja sein, dass manche alles messen müssen. Gesunder Menschenverstand ist einfach zuverlässiger und immer billiger.

Verfasser

Naja, da man heutzutage bei so vielen Dingen beschissen wird, möchten einige halt selbst kontrollieren/nachmessen.
Aber ist ja auch egal - jeder muss selbst wissen, wofür er sein Geld lässt.

Wer auch nur etwas Hirn hat, sollte wissen dass die Herstellerangaben meist nur im maximalsten Energiesparmodus übereinstimmen. Damit sind die Geräte mehr oder weniger unbenutzbar und daher ergeben sich auch andere Werte.
Ich habe damit bspw. gemessen wie viel Watt mein PC in verschiedenen Szenarien benötigt. Weiterhin konnte ich erfahren, dass meine Logitech Z906 Lautsprecheranlage trotz ausgeschaltetem Zustand 40W zieht... Komisch.. da es eigentlich Richtlinien gibt, die besagen dass ein ausgeschaltetes Gerät nur wenige Watt ziehen darf. Jetzt ziehe ich also immer den Stecker der Anlage raus, und damit spare ich etwas Geld.

Top. Aber ob ich dahin komme aber hot

Verfasser

Serverrvor 1 m

Top. Aber ob ich dahin komme aber hot


Für den Preis hätte ich mir so ein Messgerät auch gekauft. Aber ich hab keine Lust, extra deswegen in die Filiale zu fahren.

sylle68vor 3 h, 2 m

Wozu? Zahle ich dann weniger, wenn ich es genau weiss. Stromzähler misst meinen Verbrauch und somit Kosten. Das ist doch kein Deal. Vielleicht dann noch ein Wasserkostenmessgerät. Wenn mein TV 80 W verbraucht, bei durchschnittlich 5 Stunden am Tag, sind das 80x5 = 400, also 0,4 kW und das mal 365 = 146 kWh und das mal 25cent = 36,50 € im Jahr. ca. 3€ im Monat... Das kostet mich alles nur Hirn und ne Minute Zeit.




Woher weißt du denn wieviel ein Gerät verbraucht, wenn du es nicht selber misst?

Sei bitte nicht naiv.

sylle68vor 3 h, 41 m

Wozu? Zahle ich dann weniger, wenn ich es genau weiss. Stromzähler misst meinen Verbrauch und somit Kosten. Das ist doch kein Deal. Vielleicht dann noch ein Wasserkostenmessgerät. Wenn mein TV 80 W verbraucht, bei durchschnittlich 5 Stunden am Tag, sind das 80x5 = 400, also 0,4 kW und das mal 365 = 146 kWh und das mal 25cent = 36,50 € im Jahr. ca. 3€ im Monat... Das kostet mich alles nur Hirn und ne Minute Zeit.


wie willste denn zB. von nem PC den aktuellen Stromverbrauch errechnen?

Vielleicht will ich ja eine NAS bauen und will wissen, ob ich alle Effizienzeinstellungen korrekt vorgenommen habe, damit der Verbrauch im Betrieb möglichst unter 20W bleibt?

sylle68vor 4 h, 14 m

Wozu? Zahle ich dann weniger, wenn ich es genau weiss. Stromzähler misst meinen Verbrauch und somit Kosten. Das ist doch kein Deal. Vielleicht dann noch ein Wasserkostenmessgerät. Wenn mein TV 80 W verbraucht, bei durchschnittlich 5 Stunden am Tag, sind das 80x5 = 400, also 0,4 kW und das mal 365 = 146 kWh und das mal 25cent = 36,50 € im Jahr. ca. 3€ im Monat... Das kostet mich alles nur Hirn und ne Minute Zeit.



Rechnerisch korrekt aber manchmal mühsam. Kaum einer stellt sich
den ganzen Tag mit Stopuhr neben Geräte wie beispielsweise ein Kühlschrank, um dann auszurechnen was er verbraucht. Also bei Geräten die bedingt durch äußere Einflüsse verschiedene Laufzeiten haben ist so ein Gerät schon hilfreich.

sylle68vor 6 h, 29 m

Wozu? Zahle ich dann weniger, wenn ich es genau weiss. Stromzähler misst meinen Verbrauch und somit Kosten. Das ist doch kein Deal. Vielleicht dann noch ein Wasserkostenmessgerät. Wenn mein TV 80 W verbraucht, bei durchschnittlich 5 Stunden am Tag, sind das 80x5 = 400, also 0,4 kW und das mal 365 = 146 kWh und das mal 25cent = 36,50 € im Jahr. ca. 3€ im Monat... Das kostet mich alles nur Hirn und ne Minute Zeit.


Manche Geräte besonders Kühlschränke und Gefriertruhen verbrauchen mit den Jahren mehr, Herstellerangaben kann man selten trauen, bei manchen Geräten ist der Stromverbrauch sehr abhängig von den Einstellungen, beim PC z.B. kann man optmieren/ hoch und runter takten, den Fernseher auch dunkler stellen...kurz man muss immer wieder was nachmessen wenn man was einsparen will, den Verbrauch mit dem Strompreis zu multiplizieren ist dann freilich einfach

Super Diskussion und tw. auch Argumente.
Aber, konstanter Verbrauch 2000 kWh in einem 3 Personen Haushalt bei konstant steigenden technischen Niveau, bestätigen meine Meinung. Gesunden Menschenverstand einschalten. Und übrigens, über fast jedes Gerät kann man was im Netz bezüglich wahren Stromverbrauch finden. Natürlich auch über die Ungenauigkeit dieser Geräte, was ja noch hinzukommt.

kartoffelclownvor 6 h, 11 m

Wer auch nur etwas Hirn hat, sollte wissen dass die Herstellerangaben meist nur im maximalsten Energiesparmodus übereinstimmen. Damit sind die Geräte mehr oder weniger unbenutzbar und daher ergeben sich auch andere Werte.Ich habe damit bspw. gemessen wie viel Watt mein PC in verschiedenen Szenarien benötigt. Weiterhin konnte ich erfahren, dass meine Logitech Z906 Lautsprecheranlage trotz ausgeschaltetem Zustand 40W zieht... Komisch.. da es eigentlich Richtlinien gibt, die besagen dass ein ausgeschaltetes Gerät nur wenige Watt ziehen darf. Jetzt ziehe ich also immer den Stecker der Anlage raus, und damit spare ich etwas Geld.


40w, das ist die leistung einer kerze. Die waerme muss ja auch irgendwo abgefuehrt werden, das wird schon deutlich mehr als handwarm. Ich kann mir nicht mal vorstellen, dass das ding das im betrieb verbraucht. Fuer einen subwoofer braucht man da schon einen luefter oder zumindest einen passiven kuehlkoerper. Mein subwoofer zieht 10w im betrieb.
Bearbeitet von: "andromedar" 24. Dez 2016

gibts tests über die genauigkeit?
wenn nicht ist das rausgeschmissenes geld

ein nachweislich funktionierendes gibts für nen guten zehner

sylle68vor 11 h, 56 m

Wozu? Zahle ich dann weniger, wenn ich es genau weiss. Stromzähler misst meinen Verbrauch und somit Kosten. Das ist doch kein Deal. Vielleicht dann noch ein Wasserkostenmessgerät. Wenn mein TV 80 W verbraucht, bei durchschnittlich 5 Stunden am Tag, sind das 80x5 = 400, also 0,4 kW und das mal 365 = 146 kWh und das mal 25cent = 36,50 € im Jahr. ca. 3€ im Monat... Das kostet mich alles nur Hirn und ne Minute Zeit.

​hey hast ein gravierenden Fehler gemacht.
Du hast dich auf die Hersteller Angabe verlassen. diese sind soweit weg vom realen Werten wie der Benzinverbrauch von Autos.



sylle68vor 5 h, 27 m

Super Diskussion und tw. auch Argumente. Aber, konstanter Verbrauch 2000 kWh in einem 3 Personen Haushalt bei konstant steigenden technischen Niveau, bestätigen meine Meinung. Gesunden Menschenverstand einschalten. Und übrigens, über fast jedes Gerät kann man was im Netz bezüglich wahren Stromverbrauch finden. Natürlich auch über die Ungenauigkeit dieser Geräte, was ja noch hinzukommt.



Zum Ersten Teil. Stimmt. Wir bewegen uns tatsächlich auf einem gutem Niveau. Noch gar kein Honk Argument

Zu Deine 2000 kWh.. Respekt! Ich gurke mal eben bei 5500kWh herrum (Warmwasser mit Gas) mit einem Haus und 3 Personen. Muss mal wieder suchen gehen, weil definitiv zu viel.
Ich vermute mal den Kühlschrank aber wie gesagt, da kann ich für mich einfacher über 2 Wochen nachmessen

sylle68vor 6 h, 39 m

Super Diskussion und tw. auch Argumente. Aber, konstanter Verbrauch 2000 kWh in einem 3 Personen Haushalt bei konstant steigenden technischen Niveau, bestätigen meine Meinung. Gesunden Menschenverstand einschalten. Und übrigens, über fast jedes Gerät kann man was im Netz bezüglich wahren Stromverbrauch finden. Natürlich auch über die Ungenauigkeit dieser Geräte, was ja noch hinzukommt.



Ich versteh garnicht warum du überhaupt postest und Leuten die dieses Angebot kaufen zu wenig Hirn oder gesunden Menschenverstand zugestehst.....

Ich überlege selbst mir das Ding zu holen da ich keine Lust habe Tagebuch zu führen wann ich mein Gerät an oder aus hatte wie oft ich gespielt hab oder einfach nur gesurft hab......ich kann dir auf Anhieb noch 10 andere Dinge aufzählen wozu dieses Gerät dienen könnte....denn der "Durchschnitt" ist nunmal nur der Durchschnitt und nicht exakt.....

Tagebuch? Wie gesagt, 50€ pro Monat und das seit Jahren. Stromfresser sind und waren bekannt und müssen nach und nach ersetzt werden. Gut, ich habe kein Aquarium, oder bin Dauerzocker. Die PS 3 war damals ein Kraftwerk. Meine Technik läuft Stand-by, das Einzige, Fritzbox schaltet nachts WLAN ab...sonst bin ich keinerlei paranoid in dieser Beziehung.
Ja auch Autos lügen, aber wer mit SUV's zur Arbeit fährt muss sich nicht wundern.
Ok, Verstand einschalten ist verkehrt ausgedrückt...ökonomisch Denken. Wer das nicht tut brauch auch kein Energiekosten Messgerät.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text