370°
ABGELAUFEN
[Conrad] EVGA Nvidia GeForce GTX1060 Superclocked 6 GB GDDR5-RAM PCIe x16 HDMI™, DisplayPort, DVI
[Conrad] EVGA Nvidia GeForce GTX1060 Superclocked 6 GB GDDR5-RAM PCIe x16 HDMI™, DisplayPort, DVI
ElektronikConrad Angebote

[Conrad] EVGA Nvidia GeForce GTX1060 Superclocked 6 GB GDDR5-RAM PCIe x16 HDMI™, DisplayPort, DVI

Preis:Preis:Preis:258,83€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Conrad bekommt ihr die EVGA Nvidia GeForce GTX1060 Superclocked 6 GB GDDR5-RAM PCIe x16 HDMI™, DisplayPort, DVI zum guten Preis.

PVG 275€ (Voelkner, sonst 289€)

Nutzt den Code "Sale17" an der Kasse

Chip: GP106-400-A1 "Pascal" • Chiptakt: 1607MHz, Boost: 1835MHz • Speicher: 6GB GDDR5, 2000MHz, 192bit, 192GB/s • Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 1280/80/48 • Rechenleistung: 4698GFLOPS (Single), 147GFLOPS (Double) • Fertigung: 16nm • Leistungsaufnahme: 120W(TDP), keine Angabe (Leerlauf), 120W (Powertarget) • DirectX: 12.0 (Feature-Level 12-1) • OpenGL: 4.5 • OpenCL: 1.2 • Vulkan: 1.0 • Shader Modell: 5.0 • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16 • Gesamthöhe: Dual-Slot • Kühlung: 1x Axial-Lüfter (90mm) • Anschlüsse: DVI, HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4 • Externe Stromversorgung: 1x 6-Pin PCIe • Abmessungen: 173x111mm • Leistungsindex: 10999 (3DMark Fire Strike mit NVIDIA-Referenztakt - c't 24/16) • Besonderheiten: HEVC encode/decode, NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, HDCP 2.2, Basis-Takt übertaktet, Boost-Takt übertaktet

Beste Kommentare

Tharganothvor 4 m

Leider hat hat EVGA massive Probleme mit den verbauten Speichermodulen.https://www.computerbase.de/2016-11/evga-gtx-1070-1080-bios/Die von Inno ist genauso klein und gut übertaktbar und oft günstiger.


Inno3D vs EVGA

EVGA: 3 Jahre Garantie, 2 Tage bis man Ersatz hat.
Inno3D: Keine Garantie, 2 Jahre Gewährleistung über Händler, 4-8 Wochen bis man (mit Glück) Ersatz hat.


Leute, lernt endlich mal die Garantie und den Service mitzuberücksichtigen. Das kostet den Hersteller was - was glaubt ihr warum Inno, Palit, Gainward, Gigabyte etc. alle günstiger sind? 0 Serviceleistung für den Kunden....

46 Kommentare

Wie klein und süss die ist.

Ich glaube, jetzt werde ich bald schwach. Ich wollte doch auf Vega und den eventuellen Einfluss auf die Nvidia Preise warten

schlecht! eine palit mit doppellüfter gibts bei mindfactory für 259€ inkl. versand im mindstar

Verfasser

micha8vor 2 m

schlecht! eine palit mit doppellüfter gibts bei mindfactory für 259€ inkl. versand im mindstar

Wenn der Preis so gut ist mach einen Deal draus

micha8vor 4 m

schlecht! eine palit mit doppellüfter gibts bei mindfactory für 259€ inkl. versand im mindstar


Und? Niedrigerer Basis- und Boosttakt.

micha8vor 14 m

schlecht! eine palit mit doppellüfter gibts bei mindfactory für 259€ inkl. versand im mindstar


Palit vs EVGA....allein wegen der Garantieleistung und Abwicklung würde ich für die EVGA mehr bezahlen....

EVGA: 3 Jahre Garantie, 2 Tage und ne neue Karte
Palit: KEINE Garantie - 2 Jahre Gewährleistung über den Händler

Soo....welche würdest du kaufen?
Bearbeitet von: "Frogman" 18. Jan

Leider hat hat EVGA massive Probleme mit den verbauten Speichermodulen.

computerbase.de/201…os/

Die von Inno ist genauso klein und gut übertaktbar und oft günstiger.


Tharganothvor 4 m

Leider hat hat EVGA massive Probleme mit den verbauten Speichermodulen.https://www.computerbase.de/2016-11/evga-gtx-1070-1080-bios/Die von Inno ist genauso klein und gut übertaktbar und oft günstiger.


Inno3D vs EVGA

EVGA: 3 Jahre Garantie, 2 Tage bis man Ersatz hat.
Inno3D: Keine Garantie, 2 Jahre Gewährleistung über Händler, 4-8 Wochen bis man (mit Glück) Ersatz hat.


Leute, lernt endlich mal die Garantie und den Service mitzuberücksichtigen. Das kostet den Hersteller was - was glaubt ihr warum Inno, Palit, Gainward, Gigabyte etc. alle günstiger sind? 0 Serviceleistung für den Kunden....

Frogmanvor 16 m

Fullquote entfernt




Auch wenn ich selber keine Inno GPUs kaufen würde und den Service bei EVGA schätze, solltest du vielleicht vorsichtig damit sein, andere zu belehren.

Inno gibt sehr wohl Garantie auf ihre Grafikkarten: 2 Jahre auf die "normalen" Modelle, 3 auf die IChills.

Tharganothvor 26 m

Leider hat hat EVGA massive Probleme mit den verbauten Speichermodulen.https://www.computerbase.de/2016-11/evga-gtx-1070-1080-bios/Die von Inno ist genauso klein und gut übertaktbar und oft günstiger.


Traurig das du so einen Mist von dir gibst! Das Problem betrifft "nur" die ACX Kühler...

Frogmanvor 28 m

Inno3D vs EVGAEVGA: 3 Jahre Garantie, 2 Tage bis man Ersatz hat.Inno3D: Keine Garantie, 2 Jahre Gewährleistung über Händler, 4-8 Wochen bis man (mit Glück) Ersatz hat.Leute, lernt endlich mal die Garantie und den Service mitzuberücksichtigen. Das kostet den Hersteller was - was glaubt ihr warum Inno, Palit, Gainward, Gigabyte etc. alle günstiger sind? 0 Serviceleistung für den Kunden....



Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?
Bei einer 1080 mit step up macht deine Aussage ja Sinn, aber nicht bei einer Midrange GPU.

Zumal EVGA gerade massive Probleme in der Fertigung hat, ist also nichts mit hoher Güte dort momentan.

crunchy_cookievor 15 m

Auch wenn ich selber keine Inno GPUs kaufen würde und den Service bei EVGA schätze, solltest du vielleicht vorsichtig damit sein, andere zu belehren.Inno gibt sehr wohl Garantie auf ihre Grafikkarten: 2 Jahre auf die "normalen" Modelle, 3 auf die IChills.


Du hast recht - es wurde geändert. Vor 3 Jahren hatten sie nur Gewährleistung. Ich sehe Garantie über Händler dennoch als kritisch. Spätestens wenn der Händler pleite geht wird es schwierig. Mein Gigabyte Mainboard wurde nur noch etlichen Anläufen von einem anderen Händler akzeptiert. Bei Inno ist es nicht leichter - ich hatte selbst (zugegeben vor 4 Jahren) einen Fall mit einer Grafikkarte bei Inno innerhalb der ersten 6 Monate - hat halt 5 Wochen gedauert bis der Ersatz da war.

Prinzipiell muss man sagen, dass die Garantieabwicklung bei allen Herstellern, EVGA und Corsair mal ausgenommen, unterirdisch ist. Ich selbst rechne zumindest den ausgezeichneten Support von EVGA immer in den Kaufpreis mit ein - 15% mehr ist mir das wert.

Tharganothvor 8 m

Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?Bei einer 1080 mit step up macht deine Aussage ja Sinn, aber nicht bei einer Midrange GPU.Zumal EVGA gerade massive Probleme in der Fertigung hat, ist also nichts mit hoher Güte dort momentan.


Es geht doch nicht um die Dauer? Wenn die Inno oder Palit nach 7 Monaten die Schlapfen streckt - was tust du dann? 5 Wochen auf Ersatz warten? Bitte....

Das mit den Fertigungsproblemen ignorier ich mal - es gibt bei manchen Probleme mit den VRMs und wenn man will kann man sie umbauen lassen - EVGA gewährt aber auf etwaige Ausfälle die volle Garantie. D.h im schlimmsten Fall halt 2 Tage keine Graka und dann ne Neue.
Sorry, ich hatte so viele defekte Asus Geräte auf die ich MONATE gewartet habe....lieber einen Serienfehler mit Ersatz nach 2 Tagen als ein scheinbar "fehlerfreies"Gerät auf das ich dann 5 Wochen warten darf....

kingmarcivor 14 m

Traurig das du so einen Mist von dir gibst! Das Problem betrifft "nur" die ACX Kühler...



Den Mist fabrizierst hier eher du, oder kannst du profund erklären, dass die verbauten Partnummern, die ich übrigends verlinkt habe, nicht in dieser Version den Weg aufs PCB gefunden haben?

Ich würde das zumindest beim Kauf prüfen.

Frogmanvor 3 m

Es geht doch nicht um die Dauer? Wenn die Inno oder Palit nach 7 Monaten die Schlapfen streckt - was tust du dann? 5 Wochen auf Ersatz warten? Bitte....Das mit den Fertigungsproblemen ignorier ich mal - es gibt bei manchen Probleme mit den VRMs und wenn man will kann man sie umbauen lassen - EVGA gewährt aber auf etwaige Ausfälle die volle Garantie. D.h im schlimmsten Fall halt 2 Tage keine Graka und dann ne Neue.Sorry, ich hatte so viele defekte Asus Geräte auf die ich MONATE gewartet habe....lieber einen Serienfehler mit Ersatz nach 2 Tagen als ein scheinbar "fehlerfreies"Gerät auf das ich dann 5 Wochen warten darf....



Klar geht es auch um die Dauer und viele Händler bieten ohnehin inzwischen Vorabtausch an, als Beispiel sei Caseking genannt, ansonsten ist der Produktionszyklus einer aktuellen Auflage ohnehin so kurz, dass es 7-8 Monate danach oft ohnehin kein baugleiches Exemplar mehr zum Austausch gibt und man entweder Zeitwert erstattet oder das Nachfolgemodell erhält.

Garantie wird deutlich überbewertet, auch weil sie eine freiwillige Leistung eines Herstellers ist, der diese nach Belieben definieren darf.

Tharganothvor 15 m

Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?Bei einer 1080 mit step up macht deine Aussage ja Sinn, aber nicht bei einer Midrange GPU.Zumal EVGA gerade massive Probleme in der Fertigung hat, ist also nichts mit hoher Güte dort momentan.


Unsinn! Warum sollte man eine 1060 nicht 3 Jahre lang nutzen??

Tharganothvor 6 m

Klar geht es auch um die Dauer und viele Händler bieten ohnehin inzwischen Vorabtausch an, als Beispiel sei Caseking genannt, ansonsten ist der Produktionszyklus einer aktuellen Auflage ohnehin so kurz, dass es 7-8 Monate danach oft ohnehin kein baugleiches Exemplar mehr zum Austausch gibt und man entweder Zeitwert erstattet oder das Nachfolgemodell erhält.Garantie wird deutlich überbewertet, auch weil sie eine freiwillige Leistung eines Herstellers ist, der diese nach Belieben definieren darf.


Die Dauer von 3 Jahren ist irrelevant für den 1.Besitzer - das war damit gemeint, sofern du das nicht verstanden hast.
Und ja, die Garantie ist eine freiwillige Leistung des Hersteller - was auch immer du damit sagen willst. Die Garantie ist DEUTLICH mehr wert als die Gewährleistung, alleine schon wegen der Beweislastumkehr. Es gibt zudem genau 1 Händler der den Vorabaustausch macht, Caseking. Auch Caseking lässt isch das bezahlen, drum ist er auch selten der Bestbieter.

Willst du mir jetzt erzählen, dass die Garantie egal ist weil wenn die Karte nach 7 Monaten hinüber ist, du eh eine neue kaufst? D.h. die wertmässige Abschreibung bei dir für ne Graka ist 7 Monate? Wow - manche verkaufen die Karten danach und das geht mit einer funktionierenden leichter als mit einer defekten, oder?
Sorry, aber du gibst so einen Schwachsinn von dir, dass ich gewillt bin den Rest deiner Posts einfach zu ignorieren.

Wer der Meinung ist, dass ein 2 Tages-tausch und 3 Jahre Garantie (die beim Wiederverkauf wohl entscheidend sind) kein Grund sind für ein Produkt mehr zu bezahlen, hat einfach zu wenig im Kopf um solche Diskussionen ernsthaft zu verstehen.

Kauft doch Palit oder Inno3D zum gleichen Preis und wartet dann beim ersten Defekt einfach 2 Monate bis ihr Ersatz habt....danach meldet euch nochmals.
Bearbeitet von: "Frogman" 18. Jan

EVGA mag zwar netten Service haben, aber das hilft auch nicht, wenn man die Angaben für Dezibel eher auf die verbauten Kondensatoren anwenden muss, als für die Lüfterlautstärke. Seit 560 immer mal wieder probiert aber ewig nur Tinnitus-Versionen erhalten.

Tharganothvor 28 m

Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?Bei einer 1080 mit step up macht deine Aussage ja Sinn, aber nicht bei einer Midrange GPU.Zumal EVGA gerade massive Probleme in der Fertigung hat, ist also nichts mit hoher Güte dort momentan.

​Also ich nutze derzeit noch eine HD6870 mit 1 GB. Nicht jeder in dieser Welt muss sich mit der aktuellsten Ware profilieren und wirft alle 1-2 Jahre vollkommen funktionsfähige Komponenten in den Müll.

Tharganothvor 44 m

Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?Bei einer 1080 mit step up macht deine Aussage ja Sinn, aber nicht bei einer Midrange GPU.Zumal EVGA gerade massive Probleme in der Fertigung hat, ist also nichts mit hoher Güte dort momentan.

Wie ein Lemming.

In einer Produktion passieren nun mal auch Fehler.
Diese sind in den aktuellen längst behoben und alte werden sofort ausgetauscht.

Also hört auf ständig so einen Müll zu posten.

Bei jedem EVGA Deal der selbe Scheiss!

Frogmanvor 1 h, 22 m

Palit vs EVGA....allein wegen der Garantieleistung und Abwicklung würde ich für die EVGA mehr bezahlen....EVGA: 3 Jahre Garantie, 2 Tage und ne neue KartePalit: KEINE Garantie - 2 Jahre Gewährleistung über den HändlerSoo....welche würdest du kaufen?

Ich würde die billigere von beiden kaufen. Hatte noch nie eine defekte Graka deswegen Garantie für mich uninteressant

rappeldizupfvor 12 m

Ich würde die billigere von beiden kaufen. Hatte noch nie eine defekte Graka deswegen Garantie für mich uninteressant

​Bis es dann mal so weit ist. Dann wird sich wahrscheinlich über den schlechten Service beschwert

Frogmanvor 1 h, 2 m

Die Dauer von 3 Jahren ist irrelevant für den 1.Besitzer - das war damit gemeint, sofern du das nicht verstanden hast.Und ja, die Garantie ist eine freiwillige Leistung des Hersteller - was auch immer du damit sagen willst. Die Garantie ist DEUTLICH mehr wert als die Gewährleistung, alleine schon wegen der Beweislastumkehr. Es gibt zudem genau 1 Händler der den Vorabaustausch macht, Caseking. Auch Caseking lässt isch das bezahlen, drum ist er auch selten der Bestbieter. Willst du mir jetzt erzählen, dass die Garantie egal ist weil wenn die Karte nach 7 Monaten hinüber ist, du eh eine neue kaufst? D.h. die wertmässige Abschreibung bei dir für ne Graka ist 7 Monate? Wow - manche verkaufen die Karten danach und das geht mit einer funktionierenden leichter als mit einer defekten, oder?Sorry, aber du gibst so einen Schwachsinn von dir, dass ich gewillt bin den Rest deiner Posts einfach zu ignorieren.Wer der Meinung ist, dass ein 2 Tages-tausch und 3 Jahre Garantie (die beim Wiederverkauf wohl entscheidend sind) kein Grund sind für ein Produkt mehr zu bezahlen, hat einfach zu wenig im Kopf um solche Diskussionen ernsthaft zu verstehen.Kauft doch Palit oder Inno3D zum gleichen Preis und wartet dann beim ersten Defekt einfach 2 Monate bis ihr Ersatz habt....danach meldet euch nochmals.



Lass doch mal den unsachlichen Unsinn mit deinen ominösen 7 Monaten!
Wenn meine Inno nach 7 Monaten defekt ist kann ich sie dennoch instandsetzen oder austauschen lassen, auch nach 23 Monaten, wenn sie dann kaputt geht.

Wenn du nicht akzeptieren kannst, dass andere Menschen andere Meinungen und Wertevorstellungen haben als du, dann bist du definitiv derjenige, der hier zu wenig im Kopf hat.

Weteheffvor 18 m

​Bis es dann mal so weit ist. Dann wird sich wahrscheinlich über den schlechten Service beschwert



Und wie viele Karten muss ich kaufen, damit das relevant wird?

Weteheffvor 54 m

​Also ich nutze derzeit noch eine HD6870 mit 1 GB. Nicht jeder in dieser Welt muss sich mit der aktuellsten Ware profilieren und wirft alle 1-2 Jahre vollkommen funktionsfähige Komponenten in den Müll.



Ich weiß ja nicht, was du mit deiner alten Hardware machst, meine refinanziert meine neue Hardware.

Tharganothvor 17 m

Lass doch mal den unsachlichen Unsinn mit deinen ominösen 7 Monaten!Wenn meine Inno nach 7 Monaten defekt ist kann ich sie dennoch instandsetzen oder austauschen lassen, auch nach 23 Monaten, wenn sie dann kaputt geht.Wenn du nicht akzeptieren kannst, dass andere Menschen andere Meinungen und Wertevorstellungen haben als du, dann bist du definitiv derjenige, der hier zu wenig im Kopf hat.


klar bekommst du einen Ersatz. Einige Leute möchten aber nicht 3-4 Wochen auf eine neue Karte warten.
EVGA hat ein Premium Service und das kostet.... Schnelle Abwicklung, Garantie auch für Zweitbesitzer, Kühlerdemontage ohne Garantieverlust usw

Ich hatte eine defekte GTX 1070. Innerhalb von 3 Tagen war die neue Karte da.
Bearbeitet von: "Mika2k" 18. Jan

Das ist ja alles richtig und lobenswert, schlägt sich aber auch im VK wieder.

Ich kann ja nur für mich sprechen und ich habe immer eine Ersatz GPU hier und wenn nicht, die meisten modernen Prozessoren bringen eine igpu mit, welche für wenig anspruchsvolle Einstellungen reicht.

Wenn ich wirklich eine GPU weiterverkaufe, dann interessiert das bei eBay niemanden ernsthaft, ob diese mit Restpremiumgarantieleistungen verkaufe oder mit der Standard 08/15 Garantie.

Geiz ist geil, zumindest bei gebrauchter Hardware.

Finde ich persönlich auch schade, aber den Aufschlag für eine EVGA und den besonderen Service bekomme ich im Weiterverkauf nicht angemessen wieder vergütet.
Bearbeitet von: "Tharganoth" 18. Jan

Tharganothvor 1 h, 37 m

Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?Bei einer 1080 mit step up macht deine Aussage ja Sinn, aber nicht bei einer Midrange GPU.Zumal EVGA gerade massive Probleme in der Fertigung hat, ist also nichts mit hoher Güte dort momentan.


Sehr sehr viele nutzen eine GPU länger als drei Jahre. Hat ja auch nicht jeder einen 27" mit 144Hz usw. wo man eventuell mehr Power benötigt.

Tharganothvor 16 m

Lass doch mal den unsachlichen Unsinn mit deinen ominösen 7 Monaten!Wenn meine Inno nach 7 Monaten defekt ist kann ich sie dennoch instandsetzen oder austauschen lassen, auch nach 23 Monaten, wenn sie dann kaputt geht.Wenn du nicht akzeptieren kannst, dass andere Menschen andere Meinungen und Wertevorstellungen haben als du, dann bist du definitiv derjenige, der hier zu wenig im Kopf hat.


Was für unzusammenhängenden Mist erzählst du?

Quote von dir: Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?


Und da brachte ich das Beispiel mit einer kürzeren Zeit - und jetzt erzählst du, dass es wichtig ist auch nach 23 Monaten noch Garantie zu haben? In welchem Zusammenhang schreibst du den Stumpfsinn? Ich erkenne weder ein Muster, einen roten Faden noch eine logische Zusammengehörigkeit zwischen dem was zu vorwirfst und schreibst.


Oder sind 24 Monate Gewährleistung besser? Weil 3 Jahre Garantie zwar zu lange sind (siehe oben) du aber gleichzeitig erklärst auch nach 23 Monaten noch einen defekt haben zu können....


Sorry, du bist bei mir durch - ich denke wir meiden uns besser. Meine Zeit ist mir zu schade um sie an dich zu vergeuden, und NEIN, das hat nichts mit einer anderen Wertvorstellung zu tun.
Wenn dir Garantie nichts wert ist - schreib es. Dann kauf billig und leb damit und auch mit dem Risiko nach 7 (ja 7, weil ab da kannst du dir die Gewährleistung sonst wo hin stecken) Monaten eine neue Karte kaufen zu müssen.


Nur mal so als Rechnung:
Ich habe selbst 2 Titan Xp (von EVGA) und hatte zuvor 2 Titan X (von EVGA) und davor 2 Titan (von Asus): von den Asus Teilen war 1 defekt. Das Ergebnis war, dass es 38 Tage dauerte in der mir 1 Titan fehlte.
Ich nutze die Karten im Schnitt keine 10 Monate, d.h. wenn ich über einen Monat eine Karte nicht nutzen kann dann sind das: Neuwert - Restwert / 10 Monate x der nicht genutzen Zeit.
NP der Titans war 2440€ - 1 um 1220€. Restwert nach 10 Monaten 400€. Damit sind es 820€ auf 10 Monate, rechne ich den Wertverlust progressiv (d.h. gegen Ende bis auf einen Sockelbetrag ansteigend), wären wir bei teilweise 100€ pro Monat. Nehm ich einfach die 10 Monate linear, sind es 82€ p.M. D.h. der Garantietausch bei Asus hat mich 103€ gekostet. Hätte ich die EVGA genommen (die war 40€ pro Karte teurer nur leider nicht verfügbar), wären die Zusatzkosten locker drin gewesen, zusätzlich hätte ich die Karte auch länger nutzen können.



Wer sich einmal mit er Garantie oder Gewährleistung eines Hersteller rumärgern durfte der wird danach immer einen Mehrwert in besserem Service sehen.


Wenn deine Meinung dazu ist, dass du das nicht brauchst, SCHREIB es hin. Damit kann ich leben - jeder hat eine Meinung.

Dachskillervor 34 s

Sehr sehr viele nutzen eine GPU länger als drei Jahre. Hat ja auch nicht jeder einen 27" mit 144Hz usw. wo man eventuell mehr Power benötigt.



Dann ist aber auch die EVGA Garantie nicht mehr aktiv

Wer für einen schnelleren Service mehr Geld für eine GPU zahlt soll das gerne machen, ich finde es idiotisch. Soll der Hersteller gleich eine gute Karte bauen, welche erst gar nicht kaputt geht. Und mal ehrlich wie oft kommt sowas denn wirklich vor.

Dachskillervor 12 m

Wer für einen schnelleren Service mehr Geld für eine GPU zahlt soll das gerne machen, ich finde es idiotisch. Soll der Hersteller gleich eine gute Karte bauen, welche erst gar nicht kaputt geht. Und mal ehrlich wie oft kommt sowas denn wirklich vor.


Aus dem selben Grund, warum man keine Autos baut die 500.000 km halten...

..dann würde man keine neuen Fahrzeuge mehr verkaufen

Das ist bei Elektrogeräten nicht anders

Ist den diese Grakfikkarte auch mit dem Hitzeproblem betroffen ?? Hat ja den ACX 2.0 Kühler und nicht den 3.0..

Nicht die beste - nicht die schlechteste Karte.

Mit einer RX480 kauft man besser !

Brauche auch noch ne Graka für mein neues System.
Was sagt ihr zu der Gainward im Vergleich zur EVGA?

m.mindfactory.de/pro…htm

illestvor 1 h, 11 m

Brauche auch noch ne Graka für mein neues System. Was sagt ihr zu der …Brauche auch noch ne Graka für mein neues System. Was sagt ihr zu der Gainward im Vergleich zur EVGA?http://m.mindfactory.de/product_info.php/6GB-Gainward-GeForce-GTX-1060-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1113110.htm



Besser diese: mindfactory.de/pro…tml

Tharganothvor 6 h, 31 m

Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?Bei einer 1080 mit step up macht …Und wer nutzt eine 1060 drei Jahre lang?Bei einer 1080 mit step up macht deine Aussage ja Sinn, aber nicht bei einer Midrange GPU.Zumal EVGA gerade massive Probleme in der Fertigung hat, ist also nichts mit hoher Güte dort momentan.

​Mich würde es mal interessieren, welche Grafikkarten die Leute haben, die sich hier gerade bei der 1060 bedienen. Ich hole mir zwar nicht die 1060, aber hab mir vor paar Tagen die RX480 bestellt und komme von einer GTX560Ti

Weteheffvor 6 h, 51 m

​Bis es dann mal so weit ist. Dann wird sich wahrscheinlich über den sc …​Bis es dann mal so weit ist. Dann wird sich wahrscheinlich über den schlechten Service beschwert

Nach 24 Monaten gibts nichts mehr zu meckern. Das weiß ich ab dem ersten Tag.

YetiBlueskyvor 1 h, 31 m

​Mich würde es mal interessieren, welche Grafikkarten die Leute haben, die …​Mich würde es mal interessieren, welche Grafikkarten die Leute haben, die sich hier gerade bei der 1060 bedienen. Ich hole mir zwar nicht die 1060, aber hab mir vor paar Tagen die RX480 bestellt und komme von einer GTX560Ti


Ich hatte in meinem Rechner seit 10 Jahren die 8800 GTS bis sie vor 6 Jahren den geist aufgegeben hat. Gefolgt ist ne GT260.

Deswegen wirds langsam wieder Zeit

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text