(Conrad) i.norys SATA 3TB (3,5") Festplatte für 68,89€ oder 2TB für 48,89€
164°Abgelaufen

(Conrad) i.norys SATA 3TB (3,5") Festplatte für 68,89€ oder 2TB für 48,89€

Deal-Jäger 23
Deal-Jäger
eingestellt am 25. Nov 2016
Bei Conrad erhaltet ihr die i.norys SATA 3TB (3,5") Festplatte für 68,89€ oder 2TB für 48,89€, benutzt den Gutscheincode
TECH47111 im Warenkorb. Die Versandkosten entfallen als Neukunde, bei Abholung oder mit Sofortüberweisung.

Highlights & Details


  • 3 TB Speicherkapazität
  • Max 5400 U/min und 64MB Cache
  • SATA Schnittstelle
Zusätzliche Info
Conrad AngeboteConrad Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Achtung, das sind "aufgefrischte" Platten anderer Hersteller: heise.de/ct/…tml
23 Kommentare
Sieht ja nicht sehr Vertrauenswürdig aus
Bearbeitet von: "zaptek" 25. Nov 2016
Oder 1 TB für 40,44€.
Dem Bild nach zu urteilen sind es wohl umgelabelte WD Festplatten. Oder halt auch was ganz anderes:

" Hinweis: Abb. kann vom Original abweichen."
Achtung, das sind "aufgefrischte" Platten anderer Hersteller: heise.de/ct/…tml
JohJoe25. Nov 2016

Achtung, das sind "aufgefrischte" Platten anderer Hersteller: …Achtung, das sind "aufgefrischte" Platten anderer Hersteller: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-21-Billigfestplatte-von-i-norys-3332090.html



klingt auch bei den amazon-bewertungen so
amazon.de/i-n…QDM
Verfasser Deal-Jäger
JohJoe25. Nov 2016

Achtung, das sind "aufgefrischte" Platten anderer Hersteller: …Achtung, das sind "aufgefrischte" Platten anderer Hersteller: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-21-Billigfestplatte-von-i-norys-3332090.html



Neuware laut Conrad
Search8525. Nov 2016

Neuware laut Conrad


Nö, ist aber nicht so.
Die letzte Festplatte zu dem Preis war eine Platte die bereits 5 Betriebsjahre hinter sich hatte.
SMART war zurückgesetzt worden wie das Tacho bei einem Auto.
Blöd nur wenn man vergisst auch die Logs auf der Platte zu löschen.

Händler kontaktiert und Retourenschein bekommen.
Sehr nervig, jetzt ist es eine SSD für den dreifachen Preis geworden.
Verfasser Deal-Jäger
JohJoe25. Nov 2016

Nö, ist aber nicht so.



Umgelabelt heißt nicht dass die Festplatten gebraucht sind, es wurden nur die Sticker ausgetauscht und wenn WD Platten kommen ist es noch besser.
Nope, die Dinger sind nix.
JohJoe25. Nov 2016

Achtung, das sind "aufgefrischte" Platten anderer Hersteller: …Achtung, das sind "aufgefrischte" Platten anderer Hersteller: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-21-Billigfestplatte-von-i-norys-3332090.html



Ja habe den Artikel gelesen.
Angeblich mit 2 Jahren Garantie.
Man muss halt ein bisschen Glück haben.
"Neuware" die 5 Jahre wo rumgelegen hat, hatte ich auch mal, nach nem halben Jahr bereits zig defekte Sektoren und Lesefehler. Finger weg von sowas!
Search8525. Nov 2016

Umgelabelt heißt nicht dass die Festplatten gebraucht sind, es wurden nur …Umgelabelt heißt nicht dass die Festplatten gebraucht sind, es wurden nur die Sticker ausgetauscht und wenn WD Platten kommen ist es noch besser.


Natürlich heißt es das. Warum sonst sollte man freiwillig eine WD-Festplatte aus Marketing Gesichtspunkten "downgraden", indem man i.norys drauf schreibt?
Search8525. Nov 2016

Umgelabelt heißt nicht dass die Festplatten gebraucht sind, es wurden nur …Umgelabelt heißt nicht dass die Festplatten gebraucht sind, es wurden nur die Sticker ausgetauscht und wenn WD Platten kommen ist es noch besser.


Das sind teilweise recertified FP die als Neu verkauft werden... Oder lagerware. (Hersteller schreiben vor, spätestens alle 6 Monate z. B. die Festplatte einzuschalten - Tja nur liegt dann evtl. so nen Ding 5 Jahre im Regal) Sehr hohe AUsfallwahrscheinlichkeit. Finger weg

Zurzeit gibts eine zuverlässige Festplatte auch hier: Toshiba Stor.E mit 3TB für etwa 75€ die leicht Ausbaubar ist... Da hast mehr Glück mit Garantie indem bei Defekt wieder einbaust und hinschickst. i.norys Antwortet anscheinend nicht auf Reklamationen und der Händler verweist oft nur zum Hersteller. Tja^^
Bearbeitet von: "PupNacke" 25. Nov 2016
Verfasser Deal-Jäger
Crythar25. Nov 2016

Natürlich heißt es das. Warum sonst sollte man freiwillig eine W …Natürlich heißt es das. Warum sonst sollte man freiwillig eine WD-Festplatte aus Marketing Gesichtspunkten "downgraden", indem man i.norys drauf schreibt?



Ältere Festplatten werden umgelabelt, da sie nicht mehr zum Verkauf angeboten werden.
Riskante Festplatten. Sollte definitiv nicht als alleiniges Datengrab verwendet werden.
Wenn sie es als Neuware deklarieren wird es nur umgelabelt sein und nicht recertified.
Aber es kann schon ein paar Jahre auf dem buckel haben. Kann aber auch sein das es aus einer nicht abgenommenen charge stammt.

In nem Raid 6 kann so ne Platte Sinn machen oder in nem Raid 10er. Aber als reguläre Desktopplatte - no way
Chuck.Noris
Search8525. Nov 2016

Ältere Festplatten werden umgelabelt, da sie nicht mehr zum Verkauf …Ältere Festplatten werden umgelabelt, da sie nicht mehr zum Verkauf angeboten werden.


Inorys müssten wir alle doch langsam kennen...
Unterstützen die aam?
tzukkio25. Nov 2016

Riskante Festplatten. Sollte definitiv nicht als alleiniges Datengrab …Riskante Festplatten. Sollte definitiv nicht als alleiniges Datengrab verwendet werden.Wenn sie es als Neuware deklarieren wird es nur umgelabelt sein und nicht recertified.Aber es kann schon ein paar Jahre auf dem buckel haben. Kann aber auch sein das es aus einer nicht abgenommenen charge stammt.In nem Raid 6 kann so ne Platte Sinn machen oder in nem Raid 10er. Aber als reguläre Desktopplatte - no way


Das ist eben das Problem. Schau dir z. B. wie oben verlinkt bei Amazon die Bewertungen an. Da wird von den Herstellern fett RECERTIFIED auf die HDD eingelasert und angeboten als Neu. Und selbst uralte gelagerte Platten haben leider eine höhere Ausfallwahrscheinlichkeit. Und in einem R6 würde ich eine 0815 1TB (Und größere schon garnet) auch nicht betreiben. Bei einem Rebuild beim Ausfall von einer einzigen HDD wars das sehr wahrscheinlich auch mit den Daten. Deshalb nutze ich z. B. WD Red auch nur in einem simplen R5 mit 4HDDs max. Bei 8 FP mit R6 ist die UBER von 1x10^14 nicht mehr zu gebrauchen. 1x10^15 ist bei Enterprise Platten (z. B. meine HGST) Standard. (Laufen auc htrotz 7,2k RPM deutlich ruhiger/vibrationsärmer als eine WD Red)
Egal
tommylell25. Nov 2016

Die letzte Festplatte zu dem Preis war eine Platte die bereits 5 …Die letzte Festplatte zu dem Preis war eine Platte die bereits 5 Betriebsjahre hinter sich hatte. SMART war zurückgesetzt worden wie das Tacho bei einem Auto. Blöd nur wenn man vergisst auch die Logs auf der Platte zu löschen. Händler kontaktiert und Retourenschein bekommen. Sehr nervig, jetzt ist es eine SSD für den dreifachen Preis geworden.


Mal des Interesses halber. Wie kann man den Log auslesen, wenn die 'normal' aufrufbaren SMART Werte zurückgesetzt wurden? Irgendein smartctl Befehl oder per Parted Magic/Gparted Live CD, wo man sich einen zusätzlichen Log anzeigen lassen kann?
Z. B. mit GSmartControl.

Bei solchen Schummel-HDDs sieht das dann so aus:

Num Test_Description Status Remaining LifeTime(hours) LBA
_of_first_error
# 1 Short offline Completed without error 00% 0 -
# 2 Short offline Completed without error 00% 28505 -
# 3 Short offline Completed without error 00% 27797 -
# 4 Short offline Completed without error 00% 13143 -
# 5 Short offline Completed without error 00% 2 -
Bearbeitet von: "KH_Feuermann" 25. Nov 2016
cosmicms25. Nov 2016

Mal des Interesses halber. Wie kann man den Log auslesen, wenn die …Mal des Interesses halber. Wie kann man den Log auslesen, wenn die 'normal' aufrufbaren SMART Werte zurückgesetzt wurden? Irgendein smartctl Befehl oder per Parted Magic/Gparted Live CD, wo man sich einen zusätzlichen Log anzeigen lassen kann?



Wie KH_Feuermann über mir geschrieben hat, bzw. halt einfach smartctl -a

Wenn die Platte keine Fehler gefunden hat, dann steht ganz ganz unten einfach nur sowas wie
# 2 Short offline Completed without error 00% 40137 -
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text