130°
[Conrad] LAN, WLAN Netzwerkkamera 1280 x 720 Pixel 3.6 mm Smartwares C935IP Innen- und Außenbereich

[Conrad] LAN, WLAN Netzwerkkamera 1280 x 720 Pixel 3.6 mm Smartwares C935IP Innen- und Außenbereich

ElektronikConrad Angebote

[Conrad] LAN, WLAN Netzwerkkamera 1280 x 720 Pixel 3.6 mm Smartwares C935IP Innen- und Außenbereich

Preis:Preis:Preis:75,92€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Conrad bekommt ihr die LAN, WLAN Netzwerkkamera 1280 x 720 Pixel 3.6 mm Smartwares C935IP zum guten Preis.

Nutzt den 10€ Gutschein aus dem Deal von Search85

PVG liegt bei 130€

Zahlt per SÜ und denkt an Payback/qipu


Highlights & Details

Ereignis-Benachrichtigung/E-Mail-Warnung
Micro-SD-Kartenslot (unterstützt bis zu 32 GB)
Bewegungsmelder PIR

Beschreibung
Die Smartwares 720P HD-Netzwerkkamera lässt sich spielend leicht von Jedermann ohne komplizierte Netzwerk- und Routereinstellungen installieren und in Betrieb nehmen. Greifen Sie von zu Hause oder Unterwegs via Smartphone/Tablet mit der kostenlosen HD-APP auf die LIVE-Bilder und Aufnahmen der Kamera zurück. Erstellen Sie Email Warnungen bei Bewegungserkennung oder eine timergesteuerte Aufnahme bequem über die Smartphone APP.
Ausführung

Aufnahmen auf der SD-Karte können über die App (OMGUARD HD) angesehen werden
Einrichtung per Plug & Play
Info bei Bewegungserkennung
Bewegungserkennungssensibillität: Hoch / Niedrig / Aus.

Lieferumfang

Kamera
Kamerahalterung
Kamera-Antenne
Netzteil
Montagematerial
Bedienungsanleitung.


Systemvoraussetzungen

IOS: iPhone4S / iPad2 / Mini iPad oder höher. Maximal 12 registrierte Kameraverbindungen;Android: 1,5G Dual-Core-Prozessor oder höher / 960 x 540 Pixel oder mehr. Maximal 12 registrierte Kameraverbindungen.
Speicher: Klasse 10 Speicherkarte.
Bandbreite: 1Mbps oder mehr empfohlene Upload-/Download-Geschwindigkeit.


Kamerasensor: 2 Megapixel
Schutzklasse: IP66
Lichtempfindlichkeit (Lux): 1~8 Lux
Anzahl IR-LED's: 6
Erfassungsbereich Bewegungsmelder: 90° x 5 Meter
Komprimierung: H.264
Einstellbare Framerate: max. 30 FPS
Aufnahmezeit: 1 Minute
Betriebstemperatur (° C): ‐10° - +50° C

Kategorie Netzwerkkamera

Kamera-Typ Kompakt‑Kamera

Sensortyp CMOS

Auflösung 640 x 480 Pixel, 1280 x 720 Pixel

Max. Auflösung 1280 x 720 Pixel

Brennweite 3.6 mm

Blickwinkel horizontal 60 °

Blickwinkel vertikal 43 °

App-fähig Ja

Übertragungsart
LAN
WLAN

Lichtempfindlichkeit (mit IR) 0 lx

IR-Reichweite (max.) 8 m

Einsatzort Außenbereich

Speicherkarten-Typ SD‑Karte (bis 32 GB)

Besonderheiten
mit Aufnahmefunktion
mit Mikrofon
mit IR‑LEDs

Beliebteste Kommentare

ist doch alles nur Spielzeug.
wenn man sich näher mit der Thematik beschäftigt,
benötigt man eine Kamera die im Idealfall zwei oder mehr Streams gleichzeitig liefert. - Und warum?
Live view von unterwegs aus mit "niedrigerer" Auflösung damit das Datenvolumen geschont bleibt, und zuhause Aufzeichnung (in höchster Auflösung) bei Bewegungserkennung auf eine NAS.
Ob die Kamera durch die bekannten QNAP/Synology Kamerasuiten erkannt wird, ist fraglich.
OB die Kamera tatsächlich -MINUS Grade im Winter übersteht, ebenfalls fraglich.
PoE ebenfalls nicht vorhanden, damit darf man sich bei Verwendung von LAN ein grosses loch durchbohren.
Ich gehe nicht davon aus, dass diese Kamera ein absteckbares Hauptverbindungskabel hat, womit man nur ein minimales Bohrloch durch eine Wand machen muss.

Zu dem Preis bekommt man doch schon brauchbare Alternativen von den grossen bekannten Herstellern:
7Links
HIKVISION

7 Kommentare

ziemlich schlecht bewertet die Kamera.

Bewertung 1

Bewertung 2


Bei Amazon kostet die 85,92 €

ist doch alles nur Spielzeug.
wenn man sich näher mit der Thematik beschäftigt,
benötigt man eine Kamera die im Idealfall zwei oder mehr Streams gleichzeitig liefert. - Und warum?
Live view von unterwegs aus mit "niedrigerer" Auflösung damit das Datenvolumen geschont bleibt, und zuhause Aufzeichnung (in höchster Auflösung) bei Bewegungserkennung auf eine NAS.
Ob die Kamera durch die bekannten QNAP/Synology Kamerasuiten erkannt wird, ist fraglich.
OB die Kamera tatsächlich -MINUS Grade im Winter übersteht, ebenfalls fraglich.
PoE ebenfalls nicht vorhanden, damit darf man sich bei Verwendung von LAN ein grosses loch durchbohren.
Ich gehe nicht davon aus, dass diese Kamera ein absteckbares Hauptverbindungskabel hat, womit man nur ein minimales Bohrloch durch eine Wand machen muss.

Zu dem Preis bekommt man doch schon brauchbare Alternativen von den grossen bekannten Herstellern:
7Links
HIKVISION

Die Amazon Rezensionen lassen jeden Kaufanreiz in mir ersterben, zumal der reguläre Preis offenbar bei amazon derselbe ist - 10 EUR günstigerer Schrott bleibt aber Schrott. Ist hier oft wie bei des Kaisers neuen Kleidern, tss tss

Bearbeitet von: "mhaensch" 2. September

happyhardcore

ist doch alles nur Spielzeug.wenn man sich näher mit der Thematik beschäftigt,benötigt man eine Kamera die im Idealfall zwei oder mehr Streams gleichzeitig liefert. - Und warum?Live view von unterwegs aus mit "niedrigerer" Auflösung damit das Datenvolumen geschont bleibt, und zuhause Aufzeichnung (in höchster Auflösung) bei Bewegungserkennung auf eine NAS.Ob die Kamera durch die bekannten QNAP/Synology Kamerasuiten erkannt wird, ist fraglich.OB die Kamera tatsächlich -MINUS Grade im Winter übersteht, ebenfalls fraglich.PoE ebenfalls nicht vorhanden, damit darf man sich bei Verwendung von LAN ein grosses loch durchbohren.Ich gehe nicht davon aus, dass diese Kamera ein absteckbares Hauptverbindungskabel hat, womit man nur ein minimales Bohrloch durch eine Wand machen muss.Zu dem Preis bekommt man doch schon brauchbare Alternativen von den grossen bekannten Herstellern:7LinksHIKVISION



kannst du bitte links zu jeweiligen modellen posten, die etwas taugen? etwa in der selben preisklasse.. bin nämlich auf der suche.

happyhardcore

ist doch alles nur Spielzeug.wenn man sich näher mit der Thematik beschäftigt,benötigt man eine Kamera die im Idealfall zwei oder mehr Streams gleichzeitig liefert. - Und warum?Live view von unterwegs aus mit "niedrigerer" Auflösung damit das Datenvolumen geschont bleibt, und zuhause Aufzeichnung (in höchster Auflösung) bei Bewegungserkennung auf eine NAS.Ob die Kamera durch die bekannten QNAP/Synology Kamerasuiten erkannt wird, ist fraglich.OB die Kamera tatsächlich -MINUS Grade im Winter übersteht, ebenfalls fraglich.PoE ebenfalls nicht vorhanden, damit darf man sich bei Verwendung von LAN ein grosses loch durchbohren.Ich gehe nicht davon aus, dass diese Kamera ein absteckbares Hauptverbindungskabel hat, womit man nur ein minimales Bohrloch durch eine Wand machen muss.Zu dem Preis bekommt man doch schon brauchbare Alternativen von den grossen bekannten Herstellern:7LinksHIKVISION



Links dazu würden mich auch interessieren. Danke.

die maximale Auflösung von 1280 kann/wird zu gering sein. Hatte das bei meiner ersten Kamera auch.Je nach Entfernung kann man Gesichter dann nur noch sehr verpixelt erkennen.

die Punkte, die happyhardcore oben geschrieben hat sollte man ebenfalls nicht außer Acht lassen. Dann lieber paar Euro mehr ausgeben.

der reine Preisvorteil schein aber sehr gut in dem Deal, wenn man das Produkt nicht betrachtet

Bearbeitet von: "mmbs" 2. September

happyhardcore

ist doch alles nur Spielzeug.wenn man sich näher mit der Thematik beschäftigt,benötigt man eine Kamera die im Idealfall zwei oder mehr Streams gleichzeitig liefert. - Und warum?Live view von unterwegs aus mit "niedrigerer" Auflösung damit das Datenvolumen geschont bleibt, und zuhause Aufzeichnung (in höchster Auflösung) bei Bewegungserkennung auf eine NAS.Ob die Kamera durch die bekannten QNAP/Synology Kamerasuiten erkannt wird, ist fraglich.OB die Kamera tatsächlich -MINUS Grade im Winter übersteht, ebenfalls fraglich.PoE ebenfalls nicht vorhanden, damit darf man sich bei Verwendung von LAN ein grosses loch durchbohren.Ich gehe nicht davon aus, dass diese Kamera ein absteckbares Hauptverbindungskabel hat, womit man nur ein minimales Bohrloch durch eine Wand machen muss.Zu dem Preis bekommt man doch schon brauchbare Alternativen von den grossen bekannten Herstellern:7LinksHIKVISION



​schwierig das pauschal zu beantworten
zuerst muss man sich klar sein, was man will, und wo die Kamera montiert werden muss/soll. je nach abzudeckender Fläche werden unterschiedliche Objektive bzw. Linsen benötigt. wlan macht so gut wie keinen Sinn, da lan oder notfalls dlan die einzigen richtigen Anschlussarten sind. dazu am besten noch per poe.

es gibt ja Dome oder die Bullet Serien. bei Bedarf gibt es die Dome Varianten Motor betrieben = schwenkbar bzw. optisch zoombar.

erst wenn man das alles weiss, kann man sich die richtige Kamera aussuchen...
aber : bei HIKVISION wird man in allen Varianten fündig. die produzieren für viele andere Hersteller. daher kann man die bedenkenlos empfehlen.
ob China Import oder EU Variante ist inzwischen fast egal.
die China varianten funktionieren nur mit China Firmware - aber inzwischen mit englischer Sprache. die speziellen EU Varianten sind dagegen mehrsprachig und auch auf Deutsch. wobei die Übersetzung vermutlich nicht 100% ig ist. daher ist es English wo die beste Variante.


je nachdem ob man selbst importieren will oder nicht.. sind aliexpress usw. die übliche.
am besten mal googlen, im knx Forum wurde eine der ersten Modelle von HIKVISION mal vorgestellt und auch der Import und Händler genannt. auch welchen Versandservice man wählen muss, damit man definitiv weiss was man zu zahlen hat inkl. Zoll..... gibt da so einen German dhl Express Dienst....

die Einstiegsmodelle sind die 2cd2035 3MP, poe usw. für ca. 88€ bei eBay. + evtl. Einfuhrumsatzsteuer.
oder die Dome Kamera 4MP poe usw. 2cd2134 für ca. 90€ +.
preislich sicher noch günstiger zu bekommen. selbst mit Einfuhrumsatzsteuer in ähnlicher Preislage....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text