26°
ABGELAUFEN
[Conrad] OCZ SSD 240GB VECTOR 180 SATA-III

[Conrad] OCZ SSD 240GB VECTOR 180 SATA-III

ElektronikConrad Angebote

[Conrad] OCZ SSD 240GB VECTOR 180 SATA-III

Preis:Preis:Preis:72,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Mit Gutschein *PREMIUM75*
Lieferzeit 9-10 Tage
Idealo: 113,90€

* 240 GB Speicherkapazität
* Bis zu 550 MB/s Lesegeschwindigkeit
* Bis zu 450 MB/s Schreibgeschwindigkeit
* Die proprietäre OCZ Barefoot 3 Controllert-Technologie in Kombination mit dem aktuellen Toshiba A19nm Flash
* Stromausfall-Managementsystem (PFM)
* 3,5-Zoll-Desktopadapter und Acronis® True Image™ Cloning-Software
* ShieldPlus-Garantie (5 Jahre Garantie inkl. Vorabtausch)

9 Kommentare

Warum die kaufen, wenn's für 79 die Evo 500 250Gb bei amazon gibt ?

Warum die kaufen, wenn's für 53 die Trion 240Gb gab?

Die Vector ist das Gegenstück zur Samsung Pro.


Ich behaupte immer noch, dass die "Basic" Versionen wie Trion oder Evo für Privatanwender vollkommen ausreichend sind und Pro und Vector keine Vorteile bieten.

Hot

Von mir bekommst du ein Hot, endlich mal wieder ein SSD-Deal mit 240 - 256 GB und guten MLC Speicher (19nm MLC Toggle DDR von Toshiba), statt dieser Ganzen Evo, Arc, Bx usw. Dealz mit TLC Speicher und Pseudo-SLC-Cache.
Aber das ist wohl hier nicht so gefragt, anders kann ich mir die Gradzahl nicht erklären, aber scheint ja wieder wärmer zu werden, wenn die ersten Lemminge verschwunden sind.

Conrad hat halt keinen guten Ruf bei den MyDealzern... Ich persönlich stimme dem zu, obwohl der Preis-/Leistung hier schon ein Hot verdient. Aber eben von Conrad....

ich nutzt die Vector / Radeon R7 , immer wieder in all-flash ZFS iscsi Storage server.

brechen bei dauer schreiben, nicht sofort ein, wie anderen ( auch Samsung PRO) und sind eine gute alternative zu den Intels.

TOP PREIS , letzten erst für 125€ gekauft.


Schweinegolem

(...) statt dieser Ganzen Evo, Arc, Bx usw. Dealz mit TLC Speicher und Pseudo-SLC-Cache.


MLC ist bei (Samsung) EVO(850)-, der (OCZ)ARC- und auch bei (Crucial) BX(200)-Modellen sowie vielen weiteren SSDs verbaut. OCZ Trion ist mit TLC und sicherlich gibt es einige weitere. Ich würde mal ganz vorsichtig mit deinen gewagten Behauptungen sein. Erst lesen, dann meckern.
Trotzdem richtig bemerkt: Hot Deal trotz frostiger Gradzahl!

Schweinegolem

(...) statt dieser Ganzen Evo, Arc, Bx usw. Dealz mit TLC Speicher und Pseudo-SLC-Cache.


Was bist du denn für einer, unfassbar ! Hast du auch den ganzen Review-seiten, Shops etc. geschrieben das sie mal ganz vorsichtig mit ihren gewagten Behauptungen sein sollen oO. Und bevor du jetzt sinnlos weiter trollst , bitte einen Hersteller-link von den dir genannten modellen, die besagen, das dort MLC verbaut wurde.

Schweinegolem

Was bist du denn für einer, unfassbar ! Hast du auch den ganzen Review-seiten, Shops etc. geschrieben das sie mal ganz vorsichtig mit ihren gewagten Behauptungen sein sollen oO. Und bevor du jetzt sinnlos weiter trollst , bitte einen Hersteller-link von den dir genannten modellen, die besagen, das dort MLC verbaut wurde.


Unfassbar, nicht wahr!? Da kommt einfach einer und trollt rum!
Da Du offenbar nicht in der Lage bist, mit kritischen Kommentaren umzugehen und Google zu benutzen, muss ich das also für dich machen. Da frag' ich mich doch, wer hier der Troll ist.
Also, fangen wir mal an:
- OCZ ARC: de.ocz.com/con…ons (NAND-Komponenten Toshiba A19nm Multi-Level Cell (MLC))
- Samsung EVO850: samsung.com/us/…/AM (3D V-NAND > TLC-basierte Technologie, die aber eine wesentlich längere Haltbarkeit aufweist, so dass Samsung immerhin 5 Jahre Garantie gibt, bei der Pro sind es sogar 10 Jahre, Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-SSD-850-Evo-fuer-bezahlbare-Rechner-2482974.html).
Samsung spricht übrigens selbst von 3-Bit-Multi-Level-Cell (MLC), Quelle: heise.de/new…tml
- Crucial BX200: Hier bin ich wohl den Händleraussagen (z .B. https://www.cyberport.de/crucial-bx200-ssd-480gb-2-5zoll-mlc-sata600-7mm-3310-029_497.html) auf den Leim gegangen und entschuldige mich in aller Form bei Dir für meine Falschbehauptung.

Wir können hier natürlich auch noch einen Glaubenskrieg lostreten, warum MLC besser sein soll als TLC (TLC hat auch seine Vorteile, z. B. geringere Fehlertoleranz), und warum der SLC-Cache "Pseudo" sein soll, erschließt sich mir nicht. Wenn man nicht gerade dauerhaft massig Daten auf die SSD schreibt, ist es ohnehin pillepalle. Bei den Crucial-SSDs (mit Micron-Chips, die auch Intel verwendet), gibt es immerhin 3GB SLC@240GB TLC / 6GB SLC@480GB TLC / 9GB SLC@960GB TLC.

BTW: Hab selbst ne Vector bestellt.
Für den Läpper meiner Frau isses aber ne ARC100 mit 480GB geworden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text