290°
ABGELAUFEN
[Conrad]: Rauchwarnmelder 4er Set CERTA 003057 batteriebetrieben

[Conrad]: Rauchwarnmelder 4er Set CERTA 003057 batteriebetrieben

Home & LivingConrad Angebote

[Conrad]: Rauchwarnmelder 4er Set CERTA 003057 batteriebetrieben

Preis:Preis:Preis:16,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bis zum 14.10. bekommt man dieses 4er Set Rauchwarnmelder versandkostenfrei für 16,99€ anstatt 51,80€ (alter Preis) nächster Idealo Preis : 24,79€

Vielleicht muss ja der eine oder andere noch den Computerbildgutschein verbraten und braucht eh Rauchmelder :-) dazu braucht ihr dann nur noch für 3,01 Füllartikel aber bei Conrad sollte das ja kein Problem sein :-)


Rauchwarnmelder FMR4030 4er-Set

Highlights & Details

◾85 dB lauter Alarmton
◾VdS geprüft
◾Manuelle Funktionsprüfung auf Tastendruck

Beschreibung

Fotoelektronischer Rauchwarmmelder zur Detektion von Rauch in Wohnungen, Wohnhäusern oder Räumen. Zuverlässige Alarmierung durch lauten Warnton ca. 85 dB/3 m und durch roter LED. Fälliger Batteriewechsel wird optisch und akustisch signalisiert.


Lieferumfang

◾4x Rauchwarnmelder
◾4x 9 V Blockbatterie
◾Bedienungsanleitung.

Technische Daten

◾CPD-Nr.: 0832-CPD-1645
◾Sensortyp: Fotoelektronisch
◾Lebensdauer Rauchmelder: ca. 10 Jahre
◾Betriebstemperaturbereich: 0 - 55°C



VdS-Nr. G212049
Schalldruck ca. 85 dB/3 m
Inhalt 1 Set
Durchmesser 100 mm
Zertifizerung VdS zertifiziert
Höhe 37 mm
Gewicht 125 g
Kategorie Rauchwarnmelder
Stromversorgung batteriebetrieben

32 Kommentare

link?

Taugen die Dinger was?

Hat jemand Erfahrung mit den Rauchmeldern?

Wieso Versandkostenfrei in der Dealbeschreibung?

Problem auch hier: Hier fehlt die Angabe, ob der Rauchmelder mit Lithium-Blockbatterien betrieben werden kann, nur dann erhält man die Lebensdauer von 10 Jahren durchgängig. Auch würde ich persönlich nur Rauchmelder bevorzugen, bei denen eine Lithiumbatterie von Haus aus beigelegt ist. Die sind natürlich teurer, weil eben die Batterie dabei ist.

51,- ... die Dinger sind nicht vernetzt und damit auch nicht besser als die Teile die es diese Woche bei ALDI für 5,- Euro gibt.

Dennoch billiger - aber Referenzpreis sollte 20,- sein, nicht 51,-

Leonice

Problem auch hier: Hier fehlt die Angabe, ob der Rauchmelder mit Lithium-Blockbatterien betrieben werden kann, nur dann erhält man die Lebensdauer von 10 Jahren durchgängig. Auch würde ich persönlich nur Rauchmelder bevorzugen, bei denen eine Lithiumbatterie von Haus aus beigelegt ist. Die sind natürlich teurer, weil eben die Batterie dabei ist.



Aber man doch die Alkaiene-Batterien austauschen, wenn das keine Lithium-Blockbatterien sind, oder? Was ist der Unterschied?

farhadik


Es gibt Rauchmelder, die ausschließlich mit Lithiumbatterien betrieben werden können.

Übrigens ist mir das vor kurzem passiert. Im Kinderzimmer gab der Rauchmelder morgens um 5 Uhr akustische Signale am Tag der deutschen Einheit von sich. Dieser wurde von Alkaline Batterien betrieben. Wenn man etwa 5 Rauchmelder im Haus betreibt, dann ist eine lange Betriebsdauer bei Batterien nicht unerheblich.

Hei war das ein Spass. Viel Spass wünsche ich dir damit.

Pascal328

Hat jemand Erfahrung mit den Rauchmeldern? Wieso Versandkostenfrei in der Dealbeschreibung?



Wieso nicht? Hab bestellt, am ende VSK Frei (per PayPal bestellt)

Leonice

Problem auch hier: Hier fehlt die Angabe, ob der Rauchmelder mit Lithium-Blockbatterien betrieben werden kann, nur dann erhält man die Lebensdauer von 10 Jahren durchgängig. Auch würde ich persönlich nur Rauchmelder bevorzugen, bei denen eine Lithiumbatterie von Haus aus beigelegt ist. Die sind natürlich teurer, weil eben die Batterie dabei ist.



Und da gibt's im Moment 19,90/Stück bei Abnahme von 2. das ist der momentan niedrigste Preis. Gibt's bei Meinpaket, Stückpreis 24,90 mit Gutschein Glamour,
den Ei Electronic Ei650, der ist bei Stiftung Warentest Testsieger geworden.
Der nächst bessere aus dem Test wird bei Amazon Rezensenten regelmäßig als unzuverlässig beschrieben, weil er Fehlalarme auslöst.
Alle anderen ohne Langzeitbatterie haben auch nicht so gut abgeschnitten.

Blöd ist allerdings, dass die Batterie nicht zu wechseln ist. Wenn die Batterie vorher schlapp macht, ist Ende. Nach 10 Jahren soll man das Teil sowieso wechseln.

Pascal328

Hat jemand Erfahrung mit den Rauchmeldern? Wieso Versandkostenfrei in der Dealbeschreibung?



Ist eine befristete Aktion Moment steht so zumindest im Newsletter

Betriebstemperatur bis 55 Grad. Dürfte bei nem Feuer leicht überschritten werden

predatorJr



Ich wohne seit einem Jahr in einer Wohnung mit Baujahr 2005, die bereits installierte batteriebetriebene Rauchmelder (4 unterschiedliche Fabrikate) hat. D.h. jetzt geht es bei mir los, dass die Batterien langsam alle werden. Einen Rauchmelder habe ich mittlerweile weggeworfen, weil der zusätzlich eine elektronische Macke hatte. Fehlalarme bis auf das Signal, dass die Batterie alle wird, hatte ich bislang nicht. Viel wichtiger ist m.E. die Wartung mit Funktionstests.

In den meisten Bundesländern, ist das Anbringen von Rauchmeldern, in Mietwohnungen, Pflicht vom Vermieter.

Hat jemand Erfahrung mit den Rauchmeldern?


Zum Thema unvernetzte Rauchmelder mit Alkalibatterien meine Meinung/Erfahrung im Alltagseinsatz:

Eins vorweg: Ein einfacher Rauchmelder wie aus diesem Deal ist besser als gar kein Rauchmelder.

Ich habe in meinem Haus 10 Rauchmelder. Alle NICHT miteinander vernetzt und mit normaler Lidl 9V Batterie. Sie stammen alle aus so 4er Sets von UNITEC. Hinsichtlich der Vernetzung der Melder kann man sich streiten. Ich habe entschieden, die unvernetzte, preiswerte Lösung umzusetzen, da im Haus in der Regel alle Türen offen sind und auch die Wege recht kurz.

Da man den Rauchmelder erst im Ernstfall bemerkt, ist die Batteriefrage sehr ernstzunehmen. Bei meinen UNITEC Teilen ist es aber so, dass die bei niedriger Spannung einen leisen, kinder-/elternfreundlichen Chirp-Ton, von sich geben, so dass man irgendwann entnervt die Batterie wechselt. Das passiert komischerweise unterschiedlich im 1-2 Jahresrythmus, dass die Melder nach und nach anfangen rumzuchirpen. Den regelmäßigen Funktionstest mache ich dann immer bei Batteriewechsel mit. Kann mir nicht vorstellen, dass jemand mit Longlife Rauchmelder einmal jährlich hochkraxelt und seine Melder prüft.

Fehlalarme hatte ich außer in der Küche (ja ja, da gehört auch keiner hin; doch doch, ich denke schon) nie; allerdings sind das nicht die Conrad Teile.

Wie gesagt, kann man sicher mehr Geld ausgeben für Longlife und vernetzte Melder, aber das muss man für sich entscheiden. Wichtig ist, dass die preiswerten Melder von allein akustisch eine niedrige Batteriespannung melden. Und dann hat man schon mehr für Brandschutz getan als der Rest der Bevölkerung.

Achso: Die Melder habe ich übrigens nicht angebohrt, sondern mit Montagekleber von Pattex angeklebt! Einfach erst die Trägerplatte ankleben, und 24h später den Melder anbringen. Einfacher gehts nicht.

Ich bin dazu übergegangen, solche Rauchmelder Sets und ne Tube Pattex auch zum Geburtstag zu verschenken.

DaisyD

In den meisten Bundesländern, ist das Anbringen von Rauchmeldern, in Mietwohnungen, Pflicht vom Vermieter.



Die Wartung zur halbjährlichen Kontrolle auch. Da wird extra eine Firma bestellt. Das kommt dann auf die Warmkosten drauf ;-). Viel Spass

ratgeber.immowelt.de/woh…tml

SAHomeTrader



1. Trotzdem wachen die Kinder davon auf.

2. Wenn die Alkaline nur 1-2 Jahre halten, während die Lithium Batterien 8-9 Jahre halten, dann ist das nicht unbedingt preisgünstig. Gute Alkalinie ca. 4 Euro, gute Lithium ca. 10 Euro.

3. Mit Pattex ist es eine doofe Idee. Will man den Rauchmelder woanders platzieren, weil da ein Schrank, Regal oder sonstwas hinmuss, dann ruiniert man nur die Tapete bzw. Wand mit dem Klebezeug.

Wer bei einem Sicherheitsprodukt das lange halten und helfen soll ein paar Euro spart, spinnt!

Es gibt einschlägige Testsieger, die batteriebetriebenen gehörten afaik nie dazu.

Kauft euch eins der guten akkugestützten und gut ist, glaub ich hab für den Testsieger 22,90€ pro Stück bezahlt.

Ich hatte wirklich den Fall vor kurzem in dem ich einen gebraucht hätte, zum Glück ist keiner dabei umgekommen, in den ersten Minuten wusste das aber noch keiner... so ien Teil hätte schon geholfen.

Aber wie gesagt, besser die als keinen... aber der für 22,90€ hält mit Akku um die 10 Jahre, da brauch ich mir keine Sorgen um die Batterien machen.

Sheeva

Wer bei einem Sicherheitsprodukt das lange halten und helfen soll ein paar Euro spart, spinnt! Es gibt einschlägige Testsieger, die batteriebetriebenen gehörten afaik nie dazu. Kauft euch eins der guten akkugestützten und gut ist, glaub ich hab für den Testsieger 22,90€ pro Stück bezahlt. Ich hatte wirklich den Fall vor kurzem in dem ich einen gebraucht hätte, zum Glück ist keiner dabei umgekommen, in den ersten Minuten wusste das aber noch keiner... so ien Teil hätte schon geholfen. Aber wie gesagt, besser die als keinen... aber der für 22,90€ hält mit Akku um die 10 Jahre, da brauch ich mir keine Sorgen um die Batterien machen.



Haddu Name und Modell vom Testsieger?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text