160°
ABGELAUFEN
[Conrad.de] HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat 105155 [Idealo: 37,95 €]
 [Conrad.de] HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat 105155 [Idealo: 37,95 €]

[Conrad.de] HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat 105155 [Idealo: 37,95 €]

Preis:Preis:Preis:33,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo zusammen,

mit dem Gutschein-Code "TECH43666" kann man derzeit günstig den HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat 105155 bekommen. Es muss lediglich ein Füllartikel zum Preis von mindestens einem Cent hinzugefügt werden. Der Preis gilt nur bei Zahlung mit Sofortüberweisung oder Fillialabholung

Füllartikel (8 cent):
conrad.de/ce/…-St

Diese Thermostate können über die CCU von Homematic (oder von Selbstbau Zentralen mit FHEM) gesteuert und Programmiert, hierdurch ist z.B. eine Kopplung mit Fensterkontakten oder ein Fernzugriff via APP möglich.

Hier die beschreibung von Conrad.de:


Beschreibung

Der elektronische Funk-Heizkörperthermostat von HomeMatic ermöglicht es, die Raumtemperatur zeitgesteuert zu regulieren und Heizphasen auf individuelle Bedürfnisse anzupassen. Flexibel durch voreingestellte Wochenprogramme und individuelle Programmierung direkt am Gerät. Ein Absenken der Temperatur beim Lüften wird automatisch durch die integrierte Fenster-Auf-Erkennung oder mittels anlernbarem Fensterkontakt erkannt, wodurch unnötiges Heizen während der Lüftungsphase vermieden wird.

Ausstattung

Einfach zu montieren - ohne Ablassen von Heizungswasser oder einen Eingriff in das Heizungssystem
Zusätzliche Boost-Funktion ermöglicht ein schnelles, kurzzeitiges Aufheizen des Heizkörpers
Exaktes Einstellen der Temperatur (auf 0,5°C genau)
Frostschutz-Automatik mit automatisierter Ventilöffnung bei Frostgefahr
Kalkschutz-Automatik: automatischer Schutz vor Verkalkung durch regelmäßige Ventilfahrt
Metallüberwurfmutter

Lieferumfang

Heizkörperthermostat
Adapter Danfoss RA/RAV/RAVL
Stößelverlängerung Danfoss RAV
Zylinderkopfschraube M4 x 12, Mutter M4 Stützring
2x Batterien
Bedienungsanleitung.

27 Kommentare

eins davon zu kaufen ist etwas widersinnig. als Ergänzung guter Preis.

wenn schon ein Fink-Thermostat, dann mit System
Evohome

Verfasser

GeizKragen123

wenn schon ein Fink-Thermostat, dann mit System Evohome



Der Deal richtet sich an Leute die ein (Homematic-)System zu Hause haben. (_;)

Sonst würde es der Max Basic für 20 EUR tun.

Hmmm, wenn man wie ich mit Sofortüberweisung nicht leben kann, kommt man auf 39,44€. Das ist dann wieder teurer als idealo (37,95€).

Verfasser

@dealzschorsch: Keine Filiale in der Nähe? Das hier ist eines der wenigen Produkte bei Conrad, die im Netzt als auch in der Filliale das gleiche kosten.

Kommentar

seriousman

@dealzschorsch: Keine Filiale in der Nähe? Das hier ist eines der wenigen Produkte bei Conrad, die im Netzt als auch in der Filliale das gleiche kosten.



Doch, aber 25km weit weg und durch die halbe Stadt. 50km und 1 1/2h Lebenszeit sind mehr als 4,46€ Differenz

Verfasser

okay, dann lohnts nicht

Kann ich das Teil direkt mit meiner FritzBox über SmartHome ansteuern, oder benötige ich dazu noch zusätzliche Hardware?

ich hätte an dem cloudmatic GS Interesse, bitte PM

und an der Keymatic

der preis ist normal wenn man die regler bei online
shops kauft. kein superangebot. homematic ist von d
en moeglichkeiten her superhot. habe es selbst im einsatz und bin sehr zufrieden.

Gerade erst eingedeckt

Hätte einen nagelneuene für 25€ + Porto ab zu geben.
Ich habe Fussbodenheizung und war ein Werbegeschenk.

PN bitte

GeizKragen123

wenn schon ein Fink-Thermostat, dann mit System Evohome


250€ für 3 Thermostate? Bin mal gespannt in welchem Leben du die Heizkosten einsparen willst, damit sich das rentiert...

Verfasser

schousda

Kann ich das Teil direkt mit meiner FritzBox über SmartHome ansteuern, oder benötige ich dazu noch zusätzliche Hardware?


Nein direkt leider nicht.

Entweder du spielst auf deine Fritzbox FHEM drauf und besorgst dir den Homematic USB-Stick oder das HomeMatic LAN-Gateway HM-CFG-LAN. Dann könnte das mit der Fritzbox klappen, aber halt dann nicht direkt aus der Fritzbox oberfläche sonder über eine Extra GUI. Oder du holst dir eine Homematic zentrale...

Verfasser

GeizKragen123

wenn schon ein Fink-Thermostat, dann mit System Evohome



Geht ja nicht nur um die Energie-Ersparnis, es geht ja auch um den Komfort, die Wohlfühltemperatur genau steuern zu können und es ist ein nettes Spielzeug X)

Ja mit Homematic kann man viel machen - muss man aber nicht.

Ich hätte auch Homematic behalten; den RWE-Kram will ich nicht

Waldifix

Bin von RWE auf Homematic umgestiegen und jetzt wieder zurück da mir Homematic einfach zu Umfangreicht und umständlich ist, RWE hingegen ist Kinderleicht und Mega Komfortabel zu Konfiqurieren.



Läuft das nicht über deren Cloud mit monatlicher Miete? So etwas kommt mir niemals ins Haus. War doch letztens bei irgendeinem Anbieter, die hatten Serverprobleme und schon konnten die Leute in ihrem Haus keine Geräte mehr schalten. Der Super-GAU, aber sie haben es nicht anders verdient...

Der_da

Ja mit Homematic kann man viel machen - muss man aber nicht. Ich hätte auch Homematic behalten; den RWE-Kram will ich nicht



Und wieso kein RWE?? Schonmal benutzt? Ganz erlich kein vergleich zu der Bedienung von Homematic, RWE ist optisch Kinderleicht zu verstehen & einzurichten, das selbe gilt für die Bedienung. Beim Homematic muss man ständig für alles zahlen, ob es die Android APP ist oder für das CloudMatic complete... na Danke, da kaufe ich mir lieber einmal im Jahr ein RWE Produkt und hab alles kostenlos.

Der_da

Ja mit Homematic kann man viel machen - muss man aber nicht. Ich hätte auch Homematic behalten; den RWE-Kram will ich nicht



Ganz einfach - weil die Sachen von RWE ein "geschlossenes" System sind und es nur das gibt, was von RWE angeboten wird. Es gibt zwar schon einiges an Zubehör, welches aber (wenn ich das richtig sehe) teilweise ein bisschen teurer ist, wie bei Homematic.

Beispiel - mal von Conrad genommen:

Heizkörperthermostat: RWE 50 EUR / Homematic 40 EUR
Raumthermostat RWE 70 EUR / Homematic 40 EUR
Fenstersensor RWE 40 EUR / Homematic 30 EUR (und da ist es die optische Variante)

Bei Homematic hast Du viel mehr Möglichkeiten und das was ich damit mache, ist im Gegensatz zu anderen, die das System ausreizen, nur Kinderkram.

Ich steuere mit meiner CCU2 Zentrale neben den Homematic-Sachen noch mein Philips Hue-System, Steckdosen & Schalter von Intertechno usw. Das ist mit RWE nicht drin!

Klar, in die Einrichtung muss man sich ein wenig reinlesen, aber da gibt es eine gute Community und genug Anleitungen für und dann läuft das System so, dass ich es problemlos zuhause einsetzen kann, ohne das Frau und Kind was zu meckern hat.


C3Po

Läuft das nicht über deren Cloud mit monatlicher Miete? So etwas kommt mir niemals ins Haus. War doch letztens bei irgendeinem Anbieter, die hatten Serverprobleme und schon konnten die Leute in ihrem Haus keine Geräte mehr schalten. Der Super-GAU, aber sie haben es nicht anders verdient...



Telekom war das, ja. Deswegen läuft bei mir auch FHEM, da hab ich die Kontrolle, kann meinen externen Zugriff definieren wie ich will (VPN) und kann alle Systeme kombinieren.

Waldifix

Beim Homematic muss man ständig für alles zahlen, ob es die Android APP ist oder für das CloudMatic complete... na Danke, da kaufe ich mir lieber einmal im Jahr ein RWE Produkt und hab alles kostenlos.


Zahlen bei HomeMatic? Außer der Hardware keinen Penny und für eine APP muss man auch nur einmal Geld ausgeben. Es muss ja nicht unbedingt CloudMatic mit deren Abo-Modell sein.

Wenn man die CCU nicht mag, kann man mittlweile auch andere Zentralen (z.B. Mediola) nehmen, welche eine einfachere Oberfläche haben.


Danke für den Deal. Bei mir funktionierte es auch mit Kreditkarte ohne Probleme (und ohne Versandkosten, somit könnte man auch mehrere Bestellungen aufgeben :))

Der_da

Ja mit Homematic kann man viel machen - muss man aber nicht. Ich hätte auch Homematic behalten; den RWE-Kram will ich nicht



Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die...

RWE Smarthome kann offiziell Samsung Smartcam, Netatmo Wetter, Philips HUE, Yale Schlösser... ... ...
Aber Hauptsache Halbwissen verbreiten...

Prinzjoerg

RWE Smarthome kann offiziell Samsung Smartcam, Netatmo Wetter, Philips HUE, Yale Schlösser... ... ... Aber Hauptsache Halbwissen verbreiten...



Also kannst Du mit den RWE Schaltern HUE-Lampen ein/aus schalten (incl. div. Farbstimmungen)?

Man kann zwar per RWE APP die HUE-Lampen ansteuern - aber nicht mit den Schaltern!

Ich kann meine HUEs per Homematic-Schaltern und Taster beliebig steuern - mit dem 6-fach-Schalter kann ich z.B. Ein/Aus + 10 Stimmungen programmieren. Zeig mir mal, wie Du das mit RWE-Smarthome-Schaltern machst!

Es wird halt nur das unterstützt, was RWE bietet - auch an Fremdherstellern.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text