432°
ABGELAUFEN
[Consorsbank] bis zu 100€ Prämie bei Abschluss eines Sparplans mit Laufzeit von mind. 12 Monaten für Consorsbank-Kunden
[Consorsbank] bis zu 100€ Prämie bei Abschluss eines Sparplans mit Laufzeit von mind. 12 Monaten für Consorsbank-Kunden

[Consorsbank] bis zu 100€ Prämie bei Abschluss eines Sparplans mit Laufzeit von mind. 12 Monaten für Consorsbank-Kunden

Consorsbankkunden können noch bis 31.01.17 bis zu 100€ Prämie erhalten, wenn sie einen Sparplan auf ausgewählte Fonds oder ETFs abschließen und in diesen mind. 12 Monate einzahlen.
Bei 100€ Sparrate (1200€ Jahresbetrag) ergibt sich eine Ersparnis von 8,3%.
Es sind viele Fonds ohne Ausgabeaufschlag wählbar, dabei sind auch verschiedene Risikoklassen möglich.

Hier die Bedingungen:

Sie zahlen 12 Mal in Ihren Sparplan ein und wir übernehmen die 13. Sparrate für Sie – in Höhe von maximal 100 Euro.

  • Sparraten ab 25 Euro monatlich
  • bis zu 100 Euro Prämie pro Kunde für Ihren Sparplan
  • 37 Fonds und 2 ETFs der BNP Paribas Investment Partners zur Auswahl
Eröffnen Sie jetzt Ihren Sparplan mit den Fonds der BNP Paribas Investment Partners und Ihre Prämie wird automatisch als Barprämie auf Ihrem Verrechnungskonto gutgeschrieben. Ihre Sparrate können Sie in den 12 Monaten jederzeit erhöhen, nur bei einer Reduzierung verfällt die Prämie.

Schnell sein lohnt sich: Die Prämien-Aktion ist nur bis 31. Januar 2017 gültig.

Beste Kommentare

Rohrverlegervor 4 m

Dazu möchte ich schon die aktuelle Zuwachskurve der möglichen Fonds / ETFs der letzten zwei Jahre sehen. Wegen einem 100ter würde ich mich nicht Binden, dass Geld ist ggfs. schneller Verloren als Gewonnen, von den AGBs mal abgesehen. Wichtig wäre auch, ob ich ohne finanziellen Verlust und Sperrfrist aus den Fond / ETF komme, sollte Donald mal zum Donald werden.


Lass die Finger von Finanzprodukten aller Art, bis du dich mal mit den Basics beschäftigt hast.

Verfasser

Rohrverlegervor 5 m

Guter Rat???Ich habe mehrere Fonds, Aktien, Knock-Out-Zertifikate etc. am Start. Heute erst habe ich einen Nordex Turbo Long mit Stopp Loos gesetzt. Labern können viele, Handeln wenige.


Stopp Loos - na da kennt sich einer aus Rohrverlegen wär wohl doch die bessere Alternative
Bearbeitet von: "daseela" 16. Dez 2016

Rohrverlegervor 9 m

[Bild] Noch solch ein Schlaumeier, erkläre mir dann bitte was das Rechteck in diesen Titel zu bedeuten hat. Wer es kann, bekommt es mit fünf Worten hin, Dir gebe ich 5 Sätze.


Das ist Die Rechteckige Stopp Loos Zuwachskurve, Natürlich mit der Üblichen ETF-Sperrfrist.
Deine "Reife" hast du vorher schon offenbart, das brauchst du nicht noch untermauern.
73 Kommentare

mmh taugt das was?

danke für die Info. bin seit Umzug von der DAB dort Kunde - da kommt die Aktion ja gerade recht. mal schauen ob die etfs / fonds was taugen
Bearbeitet von: "gruetzi" 16. Dez 2016

Gibt's schon unter diverses eine Diskussion drüber.

Bei den ETFs will Consors eine Sparplangebühr...

Mhhhh.....wo finde ich denn die Info wie hoch die Prämie ist?

hirschi87vor 3 m

Gibt's schon unter diverses eine Diskussion drüber.


link?

Verfasser

aferbervor 3 m

Mhhhh.....wo finde ich denn die Info wie hoch die Prämie ist?


Prämie ist immer so hoch wie die Monatsrate - min. 25€ bis max. 100€
Bearbeitet von: "daseela" 16. Dez 2016

Dazu möchte ich schon die aktuelle Zuwachskurve der möglichen Fonds / ETFs der letzten zwei Jahre sehen. Wegen einem 100ter würde ich mich nicht Binden, dass Geld ist ggfs. schneller Verloren als Gewonnen, von den AGBs mal abgesehen. Wichtig wäre auch, ob ich ohne finanziellen Verlust und Sperrfrist aus den Fond / ETF komme, sollte Donald mal zum Donald werden.

Verlust ist falsch, Nebenkosten, wie Bearbeitungsgebühr, Transaktionkosten etc.
Bearbeitet von: "Rohrverleger" 16. Dez 2016

Achtung Ausgabeaufschlag i.h.v 3%!

Rohrverlegervor 1 m

Dazu möchte ich schon die aktuelle Zuwachskurve der möglichen Fonds / ETFs der letzten zwei Jahre sehen. Wegen einem 100ter würde ich mich nicht Binden, dass Geld ist ggfs. schneller Verloren als Gewonnen, von den AGBs mal abgesehen. Wichtig wäre auch, ob ich ohne finanziellen Verlust und Sperrfrist aus den Fond / ETF komme, sollte Donald mal zum Donald werden.

​sperrfrist? zuwachskurse? womit wirfst Du denn hier rum?

JohnDivor 1 m

Achtung Ausgabeaufschlag i.h.v 3%!


​consorskunden 0% steht deutlich in den angebotsbedingungen
Bearbeitet von: "gruetzi" 16. Dez 2016

Verfasser

JohnDivor 2 m

Achtung Ausgabeaufschlag i.h.v 3%!


wie schon in der Dealbeschreibung erwähnt: Es sind bei den möglichen Anlageprodukten auch viele ohne Ausgabeaufschlag dabei! Bitte im Deallink lesen das hilft!

Rohrverlegervor 4 m

Dazu möchte ich schon die aktuelle Zuwachskurve der möglichen Fonds / ETFs der letzten zwei Jahre sehen. Wegen einem 100ter würde ich mich nicht Binden, dass Geld ist ggfs. schneller Verloren als Gewonnen, von den AGBs mal abgesehen. Wichtig wäre auch, ob ich ohne finanziellen Verlust und Sperrfrist aus den Fond / ETF komme, sollte Donald mal zum Donald werden.


Lass die Finger von Finanzprodukten aller Art, bis du dich mal mit den Basics beschäftigt hast.

daseelavor 7 m

wie schon in der Dealbeschreibung erwähnt: Es sind bei den möglichen Anlageprodukten auch viele ohne Ausgabeaufschlag dabei! Bitte im Deallink lesen das hilft!

​Das ist ja die Crux. Die weniger populären sind nicht ohne Grund ohne extra Gebühr.

xmetalvor 16 m

Lass die Finger von Finanzprodukten aller Art, bis du dich mal mit den Basics beschäftigt hast.



Guter Rat???
Ich habe mehrere Fonds, Aktien, Knock-Out-Zertifikate etc. am Start. Heute erst habe ich einen Nordex Turbo Long mit Stopp Loos gesetzt. Labern können viele, Handeln wenige.

Verfasser

Rohrverlegervor 5 m

Guter Rat???Ich habe mehrere Fonds, Aktien, Knock-Out-Zertifikate etc. am Start. Heute erst habe ich einen Nordex Turbo Long mit Stopp Loos gesetzt. Labern können viele, Handeln wenige.


Stopp Loos - na da kennt sich einer aus Rohrverlegen wär wohl doch die bessere Alternative
Bearbeitet von: "daseela" 16. Dez 2016

nur zwei etfs zur auswahl? welche sind das?

daseela16. Dezember 2016

Stopp Loos - na da kennt sich einer aus Rohrverlegen wär wohl …Stopp Loos - na da kennt sich einer aus Rohrverlegen wär wohl doch die bessere Alternative




12528874-VKMjR.jpgNoch solch ein Schlaumeier, erkläre mir dann bitte was das Rechteck in diesen Titel zu bedeuten hat. Wer es kann, bekommt es mit fünf Worten hin, Dir gebe ich 5 Sätze. Übrigens, dieses ist von mir erstellt, No Copy!!!!

PS: Wer so etwas wie Fond etc. empfiehlt oder kauft, sollte sich auch mit solchen Grafiken auskennen, bzw. Lesen können.



Bearbeitet von: "Rohrverleger" 16. Dez 2016

Kann das hier jmd 100% bestätigen dass der Ausgabeaufschlag gutgeschrieben wird? Ich hatte das gestern schon gesehen, aber als ich "3% Ausgabeaufschlag" gelesen habe, wars das gewesen. Es steht dort nämlich "0,00% Consorsgebühr". Und dann noch etwas: Es fällt dann noch eine "Verwaltungsvergütung" an! Diese sieht man erst, wenn man sich die einzelnen Fonds ansieht.

xmetalvor 51 m

Lass die Finger von Finanzprodukten aller Art, bis du dich mal mit den Basics beschäftigt hast.





​Genau das dachte ich mir auch Wer in Fonds investiert kann nicht viel Ahnung haben - aber den Fondsmanager freuts
Bearbeitet von: "BillyBoy28" 16. Dez 2016

onkel_dagovor 2 m

Kann das hier jmd 100% bestätigen dass der Ausgabeaufschlag gutgeschrieben wird? Ich hatte das gestern schon gesehen, aber als ich "3% Ausgabeaufschlag" gelesen habe, wars das gewesen. Es steht dort nämlich "0,00% Consorsgebühr". Und dann noch etwas: Es fällt dann noch eine "Verwaltungsvergütung" an! Diese sieht man erst, wenn man sich die einzelnen Fonds ansieht.


Achso: Deshalb von mir ein fettes COLD.

Rohrverlegervor 9 m

[Bild] Noch solch ein Schlaumeier, erkläre mir dann bitte was das Rechteck in diesen Titel zu bedeuten hat. Wer es kann, bekommt es mit fünf Worten hin, Dir gebe ich 5 Sätze.


Das ist Die Rechteckige Stopp Loos Zuwachskurve, Natürlich mit der Üblichen ETF-Sperrfrist.
Deine "Reife" hast du vorher schon offenbart, das brauchst du nicht noch untermauern.

daseelavor 34 m

Stopp Loos - na da kennt sich einer aus Rohrverlegen wär wohl doch die bessere Alternative


Und er hat sie doch "am start".

Jeder weiß, dass das Börsen-Slang ist und nicht von 15 jährigen Flaumträgern genutzt wird.

Verfasser

Rohrverlegervor 48 m

[Bild] Noch solch ein Schlaumeier, erkläre mir dann bitte was das Rechteck in diesen Titel zu bedeuten hat. Wer es kann, bekommt es mit fünf Worten hin, Dir gebe ich 5 Sätze.


Vielleicht solltest Du mal Anna LOOS fragen - die setzt Dir dann vielleicht auch das "STOPP LOOS" und für die, die meine Ironie immer noch nicht verstanden haben - es heißt "stop loss" kommt nämlich aus dem Englischen und heißt soviel wie "Verluste begrenzen" - Profis sollten eben auch Rechtschreibung beherrschen
Bearbeitet von: "daseela" 16. Dez 2016

onkel_dagovor 14 m

Kann das hier jmd 100% bestätigen dass der Ausgabeaufschlag gutgeschrieben wird? Ich hatte das gestern schon gesehen, aber als ich "3% Ausgabeaufschlag" gelesen habe, wars das gewesen. Es steht dort nämlich "0,00% Consorsgebühr". Und dann noch etwas: Es fällt dann noch eine "Verwaltungsvergütung" an! Diese sieht man erst, wenn man sich die einzelnen Fonds ansieht.


Mit dem physischen Eurozone ETF kommst du insgesamt auf gut 2%, wenn du das Ding nach 13 Monaten weghaust.

Ihre Sparrate können Sie in den 12 Monaten jederzeit erhöhen, nur bei einer Reduzierung verfällt die Prämie.

Wer maximieren möchte und mit eventuellen Diskussionen kein Problem hat, zahlt 11x 25 EUR ein und setzt vor der letzten Rate auf 100 EUR hoch - nach Werbetext muss dann von denen 100 EUR übernommen werden und nicht etwa ein Durchschnitt, Median oder sonstiges.
Bearbeitet von: "xmetal" 16. Dez 2016

Ich mache schon seit über 1 Jahr bei der Comstage-Aktion mit "ohne Ausgabeaufschlag bis Jan. 2019" und konnte ihn jetzt nach Trump schonmal liquidieren mit 10% Rendite. Also das macht an sich schon Sinn vor allem durch den Cost averaging effect bei Sparplänen. Aber durch den Aufschlag wird es natürlich schwerer positiv rauszukommen mMn
Bearbeitet von: "mettmaster" 16. Dez 2016

Läufts in der Branche mittlerweile so mies, dass auch Investmentbanker mydealz nutzen?

stroh80vor 5 m

Läufts in der Branche mittlerweile so mies, dass auch Investmentbanker mydealz nutzen?


Das sind keine Produkte für Investmentbanker.

Finde ist eher was für Leute die eh in ein Aktionsprodukt investieren wollten und jetzt noch ein Anreiz mehr bekommen. Leider kein interessantes Produkt für mich dabei.

xmetalvor 2 m

Das sind keine Produkte für Investmentbanker.



Schon klar, mir gings eher um die Aufklärungskommentare.

stroh80vor 42 s

Schon klar, mir gings eher um die Aufklärungskommentare.


Okay, so passt das.

xmetalvor 26 m

Mit dem physischen Eurozone ETF kommst du insgesamt auf gut 2%, wenn du das Ding nach 13 Monaten weghaust.



Und xmetall Invest KG gibt die Gewissheit das er um 2% steigen wird, bei 12 mal 25 €!!!! Der Deal ist efficent??
Bereichernd wäre es, wenn man zu seinen Behauptungen auch die WKN angibt, da es unzählige Eurozone ETF gibt. So lässt es sich nicht überprüfen was dargestellt wird.
Bei zwei Prozent macht auch nicht wirklich einer das Portemonnaie auf.

onkel_dagovor 51 m

Kann das hier jmd 100% bestätigen dass der Ausgabeaufschlag gutgeschrieben wird? Ich hatte das gestern schon gesehen, aber als ich "3% Ausgabeaufschlag" gelesen habe, wars das gewesen. Es steht dort nämlich "0,00% Consorsgebühr". Und dann noch etwas: Es fällt dann noch eine "Verwaltungsvergütung" an! Diese sieht man erst, wenn man sich die einzelnen Fonds ansieht.



also ich kann nichts dergleichen bestaetigen. hab die aktion schon vor wochen gesehen und nun auch die erste sparrate abbuchen lassen, da ist keine gebuehr.

wer auf nummer sicher gehen will nimmt sich wkn A0KE4X

Rohrverlegervor 25 m

Und xmetall Invest KG gibt die Gewissheit das er um 2% steigen wird, bei 12 mal 25 €!!!! Der Deal ist efficent??Bereichernd wäre es, wenn man zu seinen Behauptungen auch die WKN angibt, da es unzählige Eurozone ETF gibt. So lässt es sich nicht überprüfen was dargestellt wird.Bei zwei Prozent macht auch nicht wirklich einer das Portemonnaie auf.


Du bist zwar ein Blender, aber selbst du hättest das hier verstehen müssen.
Ich hoffe, du stellst dich gerade noch etwas dümmer, als du bist:
Es gibt genau einen Eurozone ETF in der Aktion
2% sind die Gesamtkosten, nur das ist vorhersehbar.

Bearbeitet von: "xmetal" 16. Dez 2016

Habe die Aktion seit August mitgemacht. Wurde bisher keine Gebühr abgezogen, habe ca. 6% Zinsen aktuell und mir wurde auf telefonische Nachfrage eine Email mit der Zusicherung des Bonus nach 11 Monaten Einzahlung geschickt.
Nette Aktion, um da mal reinzukommen. Bekomme auf jeden Fall mehr Zinsen als auf einem Tagesgeld, geschweige denn Giro Konto

BillyBoy28vor 13 h, 16 m

​Genau das dachte ich mir auch Wer in Fonds investiert kann nicht viel Ahnung haben - aber den Fondsmanager freuts


Oh, ein Profi! Ich bin so einer ohne viel Ahnung und investiere unter anderem seit Jahren für meine Altersversorgung zusätzlich in Fonds. Zum Beispiel in diesen hier:

ariva.de/all…p=1

Ca. 92 % Zuwachs in den letzten 5 Jahren finde ich persönlich ganz ok und zusätzlich zum Fondsmanager freue auch ich mich. Die durchschnittliche Jahresverzinsung kannst du ja selber berechnen.

Mag ja sein, dass es bessere Sachen gibt, aber hier muss ich mich um nichts kümmern und bin zufrieden.

Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass das ETF Angebot nur ein paar meiner Meinung nach unrentable Angebote enthält. Das Fondangebot ist ähnlich... Zu oft zu hohe Gebühren.
Wenn sie mehr ETFs ins Angebot einfügen würden toll, aber hiermit werden nur zweitrangige Fonds gepuscht.

Trotzdem bin ich gerne bei der Consorsbank.

so wie bei Southpark...."wir investieren hier und tun auch da was rein, senden es rüber, hier noch etwas verfeiern und.......das Geld ist weg"
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text