150°
ABGELAUFEN
[Contabo] Virtuelle Server +250% HDD +50% RAM

[Contabo] Virtuelle Server +250% HDD +50% RAM

ElektronikContabo Angebote

[Contabo] Virtuelle Server +250% HDD +50% RAM

Preis:Preis:Preis:7,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Spezialdeal für die Computerprofis. Bitte spart euch ein Cold, wenn Ihr damit nichts anfangen könnt.

Die VPS von Contabo haben die 2,5-fache Speicherkapazität bekommen und 50% mehr RAM (garantierter RAM).

Die kleinste Kiste geht bei 7,99 € zzgl. Einrichtungsgebühr, falls man sich nicht für 12 Monate binden möchte.

Die "Bleche" sind auch leicht im Preis gefallen, schaut einfach selbst.

Zum Vergleich 1&1:
vServer XL: 24 Monate Bindung, im Schnitt 15 €/Monat, bis zu 4 GB RAM, 100 GB HDD

Zum Vergleich 1blu:
1blu-vServer 2X: 12 Monate Bindung, ab 7. Monat 12,90 €, 4 GB RAM, 400 GB HDD

Erfahrung:
Contabo hatte aus seiner Vergangenheit teils einen schlechten Ruf. Ich fahre seit 21 Monaten gut damit, seitdem etwa zwei Abstürze. Support ist immer schnell erreichbar. Nachteil: man profitiert nicht von der Preissenkung bzw. Speichererweiterung, man muss leider umziehen.

HINWEIS von test0r:
Kosten für Laufzeit entfällt bei Abschluss über contabo.com.

NACHTEIL:
Kündigung muss per Fax oder Post erfolgen entgegen neuster Rechtssprechung.

44 Kommentare

Die Preise sind absolut HOT! Wie gut die Verfügbarkeit/Support etc. ist kann ich nicht einschätzen. Hatte mit diesem Anbieter noch keine Erfahrung.

Hot, bin bei Webtropia für 9.99 bei 250GB und 4 GB Ram. Grad mit Windows (ja ich weiiis...) echt günstig.

CONTABO .... zweimal miserable Erfahrungen gemacht .... NEVER AGAIN !!! oO

HaiOPai

CONTABO .... zweimal miserable Erfahrungen gemacht .... NEVER AGAIN !!! oO



Was denn? Und wie lange ist das her?

Wer die Kiste nur 12 Monate benötigt, fährt mit dem 1blu Angebot um einiges besser.

1blu-vServer 2X

Wahlweise 400 GB HDD
oder 120 GB SSD

> 6 GB RAM garantiert, 12 GB RAM maximal
> Bis zu 4 CPU-Kerne nutzen
> Plesk 12
> Traffic inklusive
> Installationsberatung
> SSL-Zertifikat inklusive
> 3 IP-Adressen verfügbar

Und kein gucken auf den Traffic nötig.

OVH! Ddos Schutz inkl... So oft wie meine Server schon down gedost wurden von einem Botnetz... kann ich nur OVH empfehlen und von den Preisen auch!

HaiOPai

CONTABO .... zweimal miserable Erfahrungen gemacht .... NEVER AGAIN !!! oO



Gerade mal knapp ein Jahr (und vor 1,5 Jahren) ... OVH Bombe ... absolut empfehlenswert.

"Bitte spart euch ein Cold, wenn Ihr damit nichts anfangen könnt."

Das könnte man bei jedem Deal fordern ... Für den Dealersteller ist er nie cold. Betteln ist unfair - bis cold.

OVH:
- nur OpenVZ-Technik, nicht KVM-basiert
- viel weniger Speicher
- weniger RAM

DDoS-Schutz hab ich mir selbst gebaut. Und gegen richtig heftige Attacken helfen nur Dienste wie Akamai oder vergleichbares.

HaiOPai

CONTABO .... zweimal miserable Erfahrungen gemacht .... NEVER AGAIN !!! oO


OK. Und zu meiner ersten Frage?

mstrmnn

"Bitte spart euch ein Cold, wenn Ihr damit nichts anfangen könnt." Das könnte man bei jedem Deal fordern ... Für den Dealersteller ist er nie cold. Betteln ist unfair - bis cold.



Immerhin darf man noch Cold voten wenn man was damit anfangen kann.

mstrmnn

"Bitte spart euch ein Cold, wenn Ihr damit nichts anfangen könnt." Das könnte man bei jedem Deal fordern ... Für den Dealersteller ist er nie cold. Betteln ist unfair - bis cold.



Auch objektiv gesehen ist es nicht cold. Unter bestimmten Bedingungen ist das 1blu-Angebot ebenfalls hot.

Wenn ich einen solchen Deal einstelle, dann ist das wie wenn man einen DSL-Festnetz-Provider anpreist. Die sind halt alle schlecht, man muss wählen zwischen Pest und Cholera.

Dass der Deal hier nicht über 100° geht, ist mir eh klar. Ist mir auch völlig egal.

Was mich mal interessieren würde, gibt es irgendwelche Vergleichsmöglichkeiten bzgl. der Geschwindigkeit?

Diese ganzen "2 (V) CPU" / "2 Kerne" Angaben ärgern mich furchtbar, so als wenn der Taschenlampenhersteller seine Produkte mit "sehr hell / blendend hell / exterm hell" anpreisenn würden.

Ich habe z.B. die Erfahrung gemacht, dass mein Strato VServer ("2 CPU vCores") ca. halb so schnell wie mein sticknormaler Goneo Webspace läuft.

Also:
Welcher VServer ist wie schnell?
Wir könnten ja auch mal ein Vergleichsscript (PHP) als Benchmark laufen lassen, und so festellen, wie schnell welche "vCPU"/"vKerne" wo sind?

beste Grüße

enzym

Was mich mal interessieren würde, gibt es irgendwelche Vergleichsmöglichkeiten bzgl. der Geschwindigkeit? Diese ganzen "2 (V) CPU" / "2 Kerne" Angaben ärgern mich furchtbar, so als wenn der Taschenlampenhersteller seine Produkte mit "sehr hell / blendend hell / exterm hell" anpreisenn würden. Ich habe z.B. die Erfahrung gemacht, dass mein Strato VServer ("2 CPU vCores") ca. halb so schnell wie mein sticknormaler Goneo Webspace läuft. Also: Welcher VServer ist wie schnell? Wir könnten ja auch mal ein Vergleichsscript (PHP) als Benchmark laufen lassen, und so festellen, wie schnell welche "vCPU"/"vKerne" wo sind? beste Grüße



Ich bin für so einen Spaß zu haben. Habe einen Contabo VPS M.

Aber Gegenfrage: brauchst du das wirklich? Hast du einen Webserver mit irgendwelchen DBs / Contentmanagement dahinter? Und ergänzend dazu: virtuelle CPUs werden immer zwischen allen Gästen des betroffenen Hosts aufgeteilt. Das kann mal schnell und mal weniger schnell laufen. Und sicherlich werden jene VM-Hosts "überbucht", also die Summe aller vCPUs aller VMs ist auf jeden Fall höher als die echten Cores des Hosts. Völlig normal, sonst könnte so ein System nicht 8 € im Monat kosten.

Crontab ist scheiße.

Mit einem kleinen dedi von nem fr reseller kommt ihr um einiges günstiger + mehr specs.

natürlich wird ein strato "vserver" kacke sein, die dinger sind total überlagert mit 15+ leuten per node..

du kannst das nicht wirklich vergleichen welcher server schneller ist, das kommt ganz drauf an WELCHE user noch auf dem server sind, WIE VIELE und WAS sie machen.

Würde aber mal behaupten, dass crontab oder strato auf das gleiche hinausläuft.

DDoS-Schutz hab ich mir selbst gebaut. Und gegen richtig heftige Attacken helfen nur Dienste wie Akamai oder vergleichbares.


Lmfao. Wenn du mal richtige DD0s protection mit deinem "ddos" schutzt vergleichst wirst du feststellen, was für einen käse du schreibst.

die ddos protected server laufen alle per reverse prox und im DMZ mit starker firewall + hardware davor -> POWER.

Bei einem "selfmade" ddos protection ohne viel skill kriegst du das sogar mit einem einfachen flood down..

was könnt ihr denn für einen Windows vserver für max 10 € im monat empfehlen?
habe grad das strato 8 € Angebot. .. entwickele .net auf dem server mit eigener db und visual studio und wordpress als blog

DDoS-Schutz hab ich mir selbst gebaut. Und gegen richtig heftige Attacken helfen nur Dienste wie Akamai oder vergleichbares.



Welchen Fr Dedi Reseller kannst du denn empfehlen?

Schade, daß Bestandskunden die erhöhten Leistungen nicht bekommen... da muß ich leider warten, bis die 12 Monate rum sind.
Bin auch sehr zufrieden da, läuft definitiv besser, als die OpenVZ-Angebote, die ich vorher hatte. Und einen anderen Anbieter mit KVM und mind. 200 GB hab ich unter 7,99/Monat nicht gefunden.

Schlechte Dealbeschreibung, muss erst den Deal angucken um zu sehen was ich bekomme. Und nicht besonders günstig.

DDoS-Schutz hab ich mir selbst gebaut. Und gegen richtig heftige Attacken helfen nur Dienste wie Akamai oder vergleichbares.


Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Die Kisten mit openVZ müssen irgendeinen Schutz einbauen, da sich die virtuellen Kisten einen Kernel teilen. Die werden doch für die paar Euro keinen Schutz einbauen, wie du in lapidar umschreibst. Und iptables hat standardmäßig schon ein paar schlaue Schalter zum Schutz für kleine bis mittlere Attacken.
Lerne erstmal lesen und schreiben (der Anbieter heißt nicht Crontab).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text