Convertible Dell XPS 15 9575 (15.6", FHD, Multi-Touch IPS, i5-8305G, 8GB RAM, 256GB SSD, RX Vega M GL 4GB, 2x USB-C mit DP, 2x TB3, Win10)
332°Abgelaufen

Convertible Dell XPS 15 9575 (15.6", FHD, Multi-Touch IPS, i5-8305G, 8GB RAM, 256GB SSD, RX Vega M GL 4GB, 2x USB-C mit DP, 2x TB3, Win10)

1.499€1.799€-17%Office-Partner Angebote
25
eingestellt am 26. Apr
Office Partner hat gerade einen richtigen Exoten im Angebot, denn dort bekommt ihr das Convertible Dell XPS 15 9575 für 1499€ inklusive Versand, wenn ihr den Code DMWX15 einsetzt. Im Vergleich zahlt ihr dafür sonst mindestens 1799€.

Ihr wollt wissen, was genau dieses Modell so speziell (und auch teuer) macht? Es handelt sich um eines der wenigen Geräte auf Basis der Kaby-Lake-G-Plattform, also dem Zusammenschluss einer Intel-CPU mit einem Vega-Grafikchip. Der hier eingesetzte i5-8305G entspricht dabei auf Porzessorseite ungefähr einem i7-7700HQ, anders als der Name vermuten lässt erhält man also vier Kerne inklusive Hyperthreading. Auf Grafikseite wiederum konkurriert die RX Vega M GL / 870 in etwa mit der GTX 1050. In einem Gaming-Notebook wäre das natürlich keineswegs interessant, aber man darf auch nicht vergessen, dass wir es hier mit einem Convertible zu tun haben.

Entsprechend werden im Test von Notebookcheck auch etwas andere Maßstäbe angesetzt als für "normale" Laptops. Ich empfehle, bei ernsthaftem Interesse alles genau durchzulesen, denn trotz guter 87% in der Gesamtwertung gibt es auch einige Mängel. Hier daher nur schnell Plus- und Minuspunkte:

Pro
+ konstant hohe CPU- und GPU-Leistung; keine großen Throttling-Probleme
+ stabiles Gehäuse; bekanntes Aluminium-XPS-Design
+ helles Display; fast vollständige sRGB-Abdeckung
+ kühlere Oberflächen als beim XPS 15 9560
+ geringere Kerntemperaturen als beim XPS 15 9560
+ 4x USB-C, 2x vollwertige Thunderbolt-3-Stecker
+ zugängliche Komponenten; aufrüstbare M.2-SSD
+ leisere Lüfter als beim XPS 15 9560
+ Power-Button mit Fingerabdruck-Scanner
+ lange Akkulaufzeit

Contra
- ausschließlich mit Kaby Lake-G; kein Kaby Lake, Kaby Lake-R, GeForce oder Coffee Lake-H
- für USB-A, HDMI, RJ-45 etc. ist man auf Adapter angewiesen
- die schwarzen Oberflächen sind schmutzempfindlich
- PWM bei geringen Helligkeitsleveln
- langsame Reaktionszeiten
- kleinerer Akku als beim XPS 15 9560
- geringe Schreibleistung der Toshiba SSD
- Maglev-Tasten fühlen sich beim Spielen komisch an
- einige Spiele laufen langsamer als erwartet
- sehr warme WASD-Tasten beim Spielen
- keine sekundäre HDD mehr
- suboptimale Platzierung der Webcam
- weiche ClickPad-Tasten
- keine WWAN-Funktionalität
- aufgelöteter RAM
- teuer


Es ist und bleibt eben ein sehr spezielles Gerät für einen kleinen Anwenderkreis, fast könnte man schon von einem Experiment sprechen. Dieses ist allerdings durchaus ordentlich gelungen und falls es nicht irgendwann zu einer Neuauflage kommen sollte, hat man hier zumindest ein ziemlich spannendes Stück Technikgeschichte.

  • Display 15.6", 1920x1080, 141dpi, Multi-Touch, glare, IPS, Digitizer
  • CPU Intel Core i5-8305G, 4x 2.80GHz
  • RAM 8GB DDR4-2400 (8GB verlötet, nicht erweiterbar)
  • SSD 256GB M.2 PCIe (2280)
  • Grafik AMD Radeon RX Vega M GL (Onboard), 4GB HBM2
  • Anschlüsse 2x USB-C 3.1 mit DisplayPort, 2x Thunderbolt 3
  • Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac (Killer 1435), Bluetooth 4.1
  • Akku Li-Ionen, 6 Zellen, 75Wh, 11h Laufzeit, fest verbaut
  • Gewicht 2.00kg
  • Betriebssystem Windows 10 Pro 64bit
  • Besonderheiten Convertible, Slim Bezel, Fingerprint-Reader (Power Button), USB-C Ladeanschluss, Unterstützung für Windows Hello
  • Eingabe Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Rubber-Dome), Touchpad
  • Webcam 0.9 Megapixel, IR
  • Cardreader microSD
  • Herstellergarantie ein Jahr (Pickup&Return)

1370830-50Q6h.jpg
1370830-5vWfv.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Geiles Teil, aber bei 1500€ sind 8GB RAM und 256GB SSD für mich ein Unding, 16GB RAM und 1TB SSD sollten da drin sein. Die kosten zusammen nicht mal 200€, für uns als Endpreis - für Dell sicherlich erheblich günstiger. Warum wird also an sowas gespart?
25 Kommentare
Super Deal.

Suche aktuell aber das Dell XPS 9570 ansonsten hätte ich zugeschlagen 🏻
Nicht schlecht Hot von mir
Geiles Teil, aber bei 1500€ sind 8GB RAM und 256GB SSD für mich ein Unding, 16GB RAM und 1TB SSD sollten da drin sein. Die kosten zusammen nicht mal 200€, für uns als Endpreis - für Dell sicherlich erheblich günstiger. Warum wird also an sowas gespart?
Avatar
GelöschterUser1130716
Woher kommt der Gutschein Code?
Avatar
GelöschterUser1130716
Barneyvor 49 s

Schau mal rechts auf der Seite. [Bild]


Oke. Bei mir steht in der mobilen Version nichts davon.
blubbernase26.04.2019 11:10

Super Deal. Suche aktuell aber das Dell XPS 9570 ansonsten hätte ich …Super Deal. Suche aktuell aber das Dell XPS 9570 ansonsten hätte ich zugeschlagen 🏻


warum nicht umklappbar?
Es gäbe ja auch standardmäßig das spectre x360 für circa 1700€ mit 4k 15,6" Display, 16GB RAM und 84Wh akku sowies 500GB SSD.

Also wenn ich in dem Preissegment shoppen würde, würd ich mir eher das spectre greifen, sieht auch besser aus: geizhals.de/hp-…n=1

Und der RAM wäre auch austauschbar
Bearbeitet von: "Merlin321" 26. Apr
singlemaltsvor 5 m

warum nicht umklappbar?


Benötige ich nicht.

Und wieder mehr was kaputt gehen kann.
Außerdem kostet es im Angebot ca 400€ weniger. Daher warte ich lieber
Kann mir bitte jemand den Anwenderkreis dieses Notebooks kurz erklären?
bigfaker26.04.2019 12:25

Kann mir bitte jemand den Anwenderkreis dieses Notebooks kurz erklären?


Bei uns haben den alle Wichtigtuer und C-(P/O/I/E/F/...)O's in der Firma - lustig dann halt wenn einer mal sein Ladegerät nicht dabei hat uns sonst noch keiner mit USB-C arbeitet...
PS: neid der besitzlosen - ist schon chic das Teil
Wer ist Gaby Lake?
blubbernase26.04.2019 11:10

Super Deal. Suche aktuell aber das Dell XPS 9570 ansonsten hätte ich …Super Deal. Suche aktuell aber das Dell XPS 9570 ansonsten hätte ich zugeschlagen 🏻


Mit Studentenrabatt und Angebot derzeit für 1.500 Euro zuhaben. Mit 16 GB RAM, i7 Prozessor (6 Kerne) und gtx 1050 Ti. I
Yrc_Doesvor 14 m

Mit Studentenrabatt und Angebot derzeit für 1.500 Euro zuhaben. Mit 16 GB …Mit Studentenrabatt und Angebot derzeit für 1.500 Euro zuhaben. Mit 16 GB RAM, i7 Prozessor (6 Kerne) und gtx 1050 Ti. I


Link?
singlemalts26.04.2019 12:29

Bei uns haben den alle Wichtigtuer und C-(P/O/I/E/F/...)O's in der Firma - …Bei uns haben den alle Wichtigtuer und C-(P/O/I/E/F/...)O's in der Firma - lustig dann halt wenn einer mal sein Ladegerät nicht dabei hat uns sonst noch keiner mit USB-C arbeitet...PS: neid der besitzlosen - ist schon chic das Teil


Okay danke trotzdem das ich es nicht verstanden habe
Was sind denn C-P O's? Zum studieren ist das Teil aber ungeeignet oder?
Macht denn da aber ein Lenovo X1 nicht mehr Sinn? Weil es nicht so ein Exot ist, sondern schon ein ordentliches Business-Notebook?!
bigfakervor 19 m

Okay danke trotzdem das ich es nicht verstanden habe Was sind denn …Okay danke trotzdem das ich es nicht verstanden habe Was sind denn C-P O's? Zum studieren ist das Teil aber ungeeignet oder?


Damit sind Geschäftsführer bzw. Hohe Führungskräfte gemeint, CEO, CFO,CIO, ....wenn du das Ding nur für Office benutzen möchtest, dann ist es rausgeschmissenes Geld. Ist wie ein Porsche mit 400 Ps kaufen, welchen man nur für Supermarkt Einkäufe nutzt. Kann man machen, ist aber scheiße....
bigfakervor 4 h, 14 m

Okay danke trotzdem das ich es nicht verstanden habe Was sind denn …Okay danke trotzdem das ich es nicht verstanden habe Was sind denn C-P O's? Zum studieren ist das Teil aber ungeeignet oder?


Ich hab mal ein 15 Zoll Convertible gehabt: Meiner Meinung nach ist das für Notizen machen in der Vorlesung zu groß und zu unhandlich. Da macht ein 13 Zoll Gerät mehr Sinn oder ein Tablet.
Für jemanden, der viele Präsentationen hält und dabei mit dem Stift was anfangen kann oder Leute die gerne digitale Werke malen, dürfte es passender sein.
bigfakervor 12 h, 59 m

Kann mir bitte jemand den Anwenderkreis dieses Notebooks kurz erklären?


Also meine Vorredner hatten da nur zur Hälfte recht. Klar is das nen Produkt mit dem man angeben kann, aber Kaby Lake G wurde von Intel und AMD entwickelt, um die leistungsstärksten ultradünnen laptops zu entwickeln, die es bis heute gibt. Die GraKa entspricht ja circa einer Desktop 1050ti, das lässt sich richtig sehen bei dem . Wer also einen schicken leichten schnellen Laptop will, der greift hier zu. Ich bin mir sicher, dass alle, die am laptop gpu power zum arbeiten brauchen, so nen ding gerne auch hätten.
Bearbeitet von: "Merlin321" 27. Apr
Wozu braucht man das? Kaufen das nur Kinder aus dem Jahr 2003?
Martin_Heller28.04.2019 05:42

Wozu braucht man das? Kaufen das nur Kinder aus dem Jahr 2003?


Ich denke nicht, dass die bereits so viel Geld verdienen, sich ein solches Business-Gerät leisten zu können.
Barney28.04.2019 07:45

Ich denke nicht, dass die bereits so viel Geld verdienen, sich ein solches …Ich denke nicht, dass die bereits so viel Geld verdienen, sich ein solches Business-Gerät leisten zu können.


Wer von Business bei solch einen krass beschnittenen Gerät spricht lebt absolut fernseits der Realität und hat so einige Probleme im Leben garantiert!
Martin_Heller28.04.2019 14:01

Wer von Business bei solch einen krass beschnittenen Gerät spricht lebt …Wer von Business bei solch einen krass beschnittenen Gerät spricht lebt absolut fernseits der Realität und hat so einige Probleme im Leben garantiert!


Danke für deine professionelle Einschätzung.
Barney28.04.2019 14:36

Danke für deine professionelle Einschätzung.



Aber ganz ehrlich, wer ernsthaft arbeitet, dem taugt auch nicht eine Hand mit 3 Fingern oder eine Anstellung bei Gravis.
Bearbeitet von: "Martin_Heller" 28. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text