374°
ABGELAUFEN
cooler master Elite 120 Advanced, sehr schönes Mini-ITX gehäuse, Weiß oder Schwarz

cooler master Elite 120 Advanced, sehr schönes Mini-ITX gehäuse, Weiß oder Schwarz

ElektronikCoolerMaster Angebote

cooler master Elite 120 Advanced, sehr schönes Mini-ITX gehäuse, Weiß oder Schwarz

Preis:Preis:Preis:38,28€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer von euch hat gedacht, einen kleinen mini-ITX Computer zu bauen?

Cooler Master ITX-Cube, USB3 "Elite 120"

specs: coolermaster.com/pro…tml

USB3, ATX-PSU bereit, high-end Graka bereit, bis 4 SSD, 3,5" Deckenfach...

Farben:

- Weiß

zackzack.de/htm…r=2

- Schwarz

zackzack.de/htm…r=2

Netzteil gesucht?, es gibt auch eins (550W) im Angebot für 29,99€

zackzack.de/htm…r=2

26 Kommentare

Sehr sehr schick

schick

hot. Ist ne überlegung Wert fürs NAS.

Gutes ITX-Gehäuse. Die Ersparnis beim schwarzen ist mit 6% nicht gerade enorm, beim weißen sind es jedoch 16%.

Nen passenden Test gab es zum Beispiel bei Hardwareluxx.

Das Ding sieht aus wie ne USV fürs 19 Zoll Rack. Hmmm

da hat Cooler Master aber wieder was schönes gezaubert

Ich habe das Gerät für meinen Wohnzimmer PC im Einsatz. Es passt eine riesige Grafikkarte rein, ein "normales" Blu-Ray-Laufwerk und ein Standard-ATX-Netzteil. Das hält die Folgekosten niedrig

Als Student bei notebooksbilliger.de für 37,16€ in schwarz.

Hab erst gedacht ...


Geil nen Mini Tresor, den wolltest schon immer haben... nun ist es leider nen Mini ITX Gehäuse.. .


Da passt ein Satndard Netzteil rein? Dann wäre es eine Überlegung wert.

chriscross007

Da passt ein Satndard Netzteil rein? Dann wäre es eine Überlegung wert.



Ja

Sehr schönes Teil - aber gegen meinen HTPC im Luxa2 kommt das nicht an.
Dennoch hot!

Es wird übrigens ziemlich heiß in dem Gehäuse...
(Ich habe da eine GTX 560 mit nem i5 2500K drin)

Ich habe noch 2 Extra dünne 120 mm Lüfter von Scythe in die Seiten eingebaut um einen kleinen Luftstrom aufzubauen (dafür habe ich den Mini-Seitenlüfter, der da Serienmäßig drin ist rausgenommen). Jetzt geht es einigermaßen - "kühl" ist aber definitiv anders.

Mittlerweile gibt es auch das Elite 130.Dieses Gehäuse sollte sich offensichtlich etwas besser kühlen lassen.
geizhals.at/de/…tml

Also ich kann mich tatsächlich nicht beklagen was die Wärmeentwicklung betrifft.
Ich betreibe das System mit einem Intel i5 3470s und einer Asus HD7790.
Als Cpu lüfter ist ein Noctua NH L-12 verbaut und neben dem kleinen Lüfter noch zwei große Arctic.
Das System wird bei normaler Office und Internetnutzung zwischen 34 und 37 Grad warm und rauscht nur ganz leise vor sich hin.
Bei Belastung maximal 57-59 Grad dafür natürlich deutlich hörbar.

Also ich kanns nur empfehlen. Nur alle Zwei Monate sollte man das System entstauben... ist nämlich ein Staubsauger

Uncle_Benz

Es wird übrigens ziemlich heiß in dem Gehäuse...(Ich habe da eine GTX 560 mit nem i5 2500K drin)Ich habe noch 2 Extra dünne 120 mm Lüfter von Scythe in die Seiten eingebaut um einen kleinen Luftstrom aufzubauen (dafür habe ich den Mini-Seitenlüfter, der da Serienmäßig drin ist rausgenommen). Jetzt geht es einigermaßen - "kühl" ist aber definitiv anders.

sputnikelectric

...siehe oben...



Das wundert mich nicht wirklich...
TDP-Werte im Vergleich:
CPU: Ich 95 Watt, du 65 Watt
GPU: Ich 150 Watt, du 85 Watt
In Summe also 245 W vs. 150 W also lockere 95 W Unterschied unter Voll-Last. Im Idle ist bei mir auch nicht viel los... Da ich halt noch alte Sachen rumfliegen hatte, habe ich meinen Fokus nicht auf eine besonders geringe Wärmeentwicklung gelegt. (Und selbst du hast noch zwei große zusätzliche Lüfter verbaut.)

Trotz des modularem Netzteils ist es außerdem wirklich voll in meinem Gehäuse (SSD + HDD + Blu-Ray + 2x PCI-E-Stromkabel).

Also fassen wir zusammen:
Je nach Komponenten kann es ziemlich schnell sehr warm in dem Gehäuse werden und zusätzliche Lüfter lege ich jedem "wärmstens" ans Herz.

Thommis

Das Ding sieht aus wie ne USV fürs 19 Zoll Rack. Hmmm


Äh, mitnichten. Die sehen etwa so aus:
mkd_rm_500_effekta_online_usv_anlagen.jp

Das Ding sieht nicht wie ein USV aus, es sieht wie ein Mini-Backofen aus.
Mit entsprechender Hardware kann man es sicherlich auch als Solches nutzen.

was das Netzteil angeht...

"Combined Power 3,3V/5V 150 Watt"

ist eigentlich ein KO Kriterium. Da schluckt ja allein manche CPU schon mehr.

Ob das so ein Schnäppchen ist? Ich finde es immer wieder interessant wie viele Leute potente Gaming-Hardware in ein kleines Gehäuse packen können und sich dann wundern, dass man eine solche Zocker-Kiste ohne großen Aufwand nicht leise gekühlt bekommt. Für dieses Geld würde ich eher ein Coolermaster N200 Case holen. Darin ist Platz ohne Ende und man kann feine Hardware sehr gut unterbringen. Das ist dann zwar ein Rechner im Micro-ATX Format, allerdings ist das Ding dann auch leise. Der Rechner im Midi-Tower braucht dann mehr Platz und eignet sich folglich weniger als HTPC. Für einen HTPC im Mini-ITX Format würde ich eher zu "vernünftiger" Hardeware wie einem Pentium G oder einem kleinen i3 tendieren. Beim Elite 120 erkauft man sich die geringen Abmaße bei der Gehäuse-Stirnseite mit einer erheblichen Bautiefe. Zaubern können die auch nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text