Cooler Master G550M - 550W, teilmodular, 2x 6/8-Pin PCIe, 5 Jahre Garantie - 49,99€ @ ZackZack.de
351°Abgelaufen

Cooler Master G550M - 550W, teilmodular, 2x 6/8-Pin PCIe, 5 Jahre Garantie - 49,99€ @ ZackZack.de

34
eingestellt am 13. Dez 2015
PVG: 71,18€ - Ersparnis: 30% bzw. 21,19€

Heute gibt es bei ZackZack mal wieder ein spannendes Netzteil. Das teilmodulare Kabelmanagement dient bei dem Netzteil aber eher der einfachen Verlegbarkeit der Kabel, modular sind dabei auch nur die Laufwerkskabel.

Ein Test von tom'sHARDWARE verlinke ich im ersten Kommentar, das Netzteil ist dort als Testsieger hervorgegangen. Die dort ermittelten Effizienzwerte würden sogar eine 80+-Silber Einstufung hergeben.

Technische Daten:

• Lüfter: 120mm
• PFC: aktiv
• Anschlüsse (teilmodular): 1x 20/24-Pin, 1x 4/8-Pin ATX12V, 2x 6/8-Pin PCIe, 6x SATA, 3x IDE, 1x Floppy
• +3.3V: 20A
• +5V: 20A
• +12V: 42A
• -12V: 0.3A
• +5Vsb: 2.5A
• durchschnittliche Effizienz (115V): >83%, 80 PLUS Bronze zertifiziert
• Formfaktor: ATX PS/2
• Abmessungen (BxHxT): 150x86x140mm
• Besonderheiten: unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States
• Herstellergarantie: fünf Jahre

34 Kommentare

Top u. Hot.8)

Hot und gekauft.

Mist, erst das GM750 für 80,- gekauft. Aber gutes Netzteil für den Preis. Ist auch okay leise.

Vor 2 Wochen für den regulären Preis gekauft und jetzt 20€ günstiger.. ich fress 'n Besen..

Würde mir kein Netzteil mehr kaufen mit einem Wirkungsgrad unter 90%

Preis für das Netzteil trotzdem Hot

Habe mir vor einigen Monaten das Netzteil als VS mit 80plus gold bei ZackZack zum selben Preis geholt.

Dennoch hot für ein gutes 550watt NT

Naja war bei ZackZack vor einiger Zeit für 29 Euro....

andoga

Habe mir vor einigen Monaten das Netzteil als VS mit 80plus gold bei ZackZack zum selben Preis geholt. Dennoch hot für ein gutes 550watt NT


goodbrain

Naja war bei ZackZack vor einiger Zeit für 29 Euro....


Ich danke euch, dann hole ich es mir für den Preis doch nicht

FunnySmoker

Würde mir kein Netzteil mehr kaufen mit einem Wirkungsgrad unter 90% Preis für das Netzteil trotzdem Hot



Der oben verlinkte Test geht darauf auch nochmal ein. Die monetäre Ersprnis liegt im Jahr maximal im einstelligen Eurobereich. Wir reden hier von Bronze zu Gold von einem durchschnittlich 4 Prozent hohen Effizienzunterschied. Bevor man die 30-40 Euro zu einem vergleichbaren Gold-NT wieder rein hat, kauft man recht wahrscheinlich das nächste.

Verfasser

Flix

Der oben verlinkte Test geht darauf auch nochmal ein. Die monetäre Ersprnis liegt im Jahr maximal im einstelligen Eurobereich. Wir reden hier von Bronze zu Gold von einem durchschnittlich 4 Prozent hohen Effizienzunterschied. Bevor man die 30-40 Euro zu einem vergleichbaren Gold-NT wieder rein hat, kauft man recht wahrscheinlich das nächste.


Zudem übertrifft das Netzteil laut dem Test von tom'sHardware ja die Bronze-Einstufung noch, wenn ich das dort richtig sehe werden sogar die Werte für 80+-Silber erfüllt (gefordert: 85%/89%/85% - lt. Test 88%/89%/85%).

CWT Elektroschrott, keine Angaben zu den Schutzschaltungen , wer sowas seiner Hardware zumutet hat nichts kapiert

>Gutes Netzteil hatte damasl die G450M zum testen udn für denn Preis gut, besser als irgendwelche Gold NT die aber dan nan schutzschaltungen sparen.

Verfasser

goakobi

CWT Elektroschrott, keine Angaben zu den Schutzschaltungen , wer sowas seiner Hardware zumutet hat nichts kapiert


Die stehen doch auf der Artikelseite dabei: Schutz vor Stromspitzen (OCP), Überspannungsschutz (OVP), Unterspannungsschutz (UVP), Überlastschutz (OLP/OPP), Kurzschlussschutz (SCP), Überhitzungsschutz (OTP)

goodbrain

Naja war bei ZackZack vor einiger Zeit für 29 Euro....


GM Serie für € 29,-- als "neues" Netzteil mit 5 Jahre Garantie ..... das halte ich für ein Gerücht!

Uelpsenstruelps

Die stehen doch auf der Artikelseite dabei: Schutz vor Stromspitzen (OCP), Überspannungsschutz (OVP), Unterspannungsschutz (UVP), Überlastschutz (OLP/OPP), Kurzschlussschutz (SCP), Überhitzungsschutz (OTP)



Gerade bei Netzteilen kann man quasi drauf schreiben was man will. Angefangen bei der Leistung, über die Schienen, bis hin zu den Schutzschaltungen. Man sollte daher alles lieber genau nachprüfen und sich gute (!!!) Tests zu Gemüte führen.

Letzte Woche für gaming PC verbaut. keine Einwände

Verfasser

Pu244

Gerade bei Netzteilen kann man quasi drauf schreiben was man will. Angefangen bei der Leistung, über die Schienen, bis hin zu den Schutzschaltungen. Man sollte daher alles lieber genau nachprüfen und sich gute (!!!) Tests zu Gemüte führen.


Welche Hardwareseiten empfiehlst du denn? Finde immer diese hingeklatschten kritischen Aussagen etwas komisch wenn man irgendwie nichtmal sagt was irgendwo nicht ok ist geschweige denn wo es besser ist... Das bringt so keinem was außer im Zweifel Verunsicherung.

Solides Netzteil und sehr guter Preis. Wer da was von fehlenden Schutzschaltungen faselt, hat keine Ahnung. Hier der Test vom kleineren 450W-Bruder: computerbase.de/201…st/

Der Lüfter hat ab dem 550W-Modell zudem ein längerlebiges Kugel- statt Gleitlager und ist lt. Tests ziemlich leise. Einzig die etwas fragwürdige Wahl der elektronischen Bauteile ist an manchen Stellen eben dem geringen Preis geschuldet, aber das wird durch die fünf Jahre Garantie (und Cooler Masters Support ist im Gegensatz zu manch anderen Laden über jeden Zweifel erhaben) locker wett gemacht.

Und das mit den 29 Euro für ein GM-Netzteil - ich glaube nicht, Tim. Die Modelle aus der besseren VSM-Serie (welche EOL ist) hingegen waren vor einiger Zeit mal zu ähnlich guten Preisen wie im obigen Deal zu erstehen.

Pu244

Gerade bei Netzteilen kann man quasi drauf schreiben was man will. Angefangen bei der Leistung, über die Schienen, bis hin zu den Schutzschaltungen. Man sollte daher alles lieber genau nachprüfen und sich gute (!!!) Tests zu Gemüte führen.



Die Hälfte Deiner Aussage könnte andere verunsichern... ^^

Einfach mal bla in den Raum werfen ohne Argumente, ohne Links/Quellen - taugt nix.

Für den Preis geht das gebotene Netzteil völlig in Ordnung.

Pu244

Gerade bei Netzteilen kann man quasi drauf schreiben was man will. Angefangen bei der Leistung, über die Schienen, bis hin zu den Schutzschaltungen. Man sollte daher alles lieber genau nachprüfen und sich gute (!!!) Tests zu Gemüte führen.



Da habe ich wohl in der Tat etwas Verunsicherung gestreut, die nicht gegen das Netzteil im Speziellen gerichtet war. Generell sollte man den Beschreibungen nie trauen, sondern sich informieren. Es gibt auch lustige Fälle in denen der Chip diverse Schutzschaltungen beherrscht, diese aber einfach nicht angeschlossen waren. Auch weit verbreitet ist das Multirailnetzteil, bei dem einfach alle Schienen zusammengelötet sind. Von daher sollte man die Sache immer mit einem gewissen mistrauen betrachen (zumal eigentlich sogut wie alle Hersteller / Vertreiber schon mal gigantischen Mist gebaut haben [ja, auch das einigen heilige Listan aka BeQuiet])

Gute Seiten wären z.B. Computerbase oder auch Toms Hardware. Ich würde mir allerdings eher die Qualität der Tests ansehen, ideal ist es wenn sie eine Chroma- oder Sunmoon Teststation zur Verfügung haben. Dann kann man sich auch noch die Ergebnisse ansehen, haben sie z.B. nicht die Spannungen und besonders die Restwelligkeit bestimmt kann man den Test meist unter der Kategorie "wurde eingebaut und läuft, also gut" abhaken (was einen nicht wirklich weiterbringt). Last but not Least sollten auch noch die Schutzschaltungen getestet werden und wann sie auslösen, das ist jedoch leider auch bei guten Test nicht immer der Fall. So kann man einigermaßen sicher sein einen Test vor sich zu haben der auch etwas taugt.

Hier wurde die OCP gemessen, nicht sehr empfindlich (wie bei den Deltanetzteilen) aber dennoch brauchbar.

technic3d.com/rev…htm

Danke für den Deal,
lange nach nem Netzteil gesucht

Pu244

Gerade bei Netzteilen kann man quasi drauf schreiben was man will. Angefangen bei der Leistung, über die Schienen, bis hin zu den Schutzschaltungen. Man sollte daher alles lieber genau nachprüfen und sich gute (!!!) Tests zu Gemüte führen.

[/quote]


Pu244 hör auf die leute zu verunsichern :P du weißt doch das die G550M Ok sind

mist, ausverkauft -.-
hat jemand ne alternative parat?

die frage ist doch wann diese schutzschaltungen auslösen! von der restwelligkeit , die oft hardware wie hdds etc. auf dem gewissen hat,will ich garnicht erst reden. ein ausführlicher netzteiltest sieht anders aus , als mal kurz auf die sekundärseite zu schielen und die effizienz zu testen. die caps sind auch alles andere als gut. ich frage mich wer wegen 30 € sparen so einen cwt- schrott auf seine teure hardware loslässt. auch wenns mal wieder einige nicht wahr haben wollen , ist das netzteil die wichtigste komponente im pc.

und nur weil ein netzteil funktioniert , heisst es nicht das es auch gut funktioniert und der hardware auf dauer nicht schadet, für die leute die mal wieder schreien "netzteil ist gut - läuft"

goakobi

die frage ist doch wann diese schutzschaltungen auslösen! von der restwelligkeit , die oft hardware wie hdds etc. auf dem gewissen hat,will ich garnicht erst reden. ein ausführlicher netzteiltest sieht anders aus , als mal kurz auf die sekundärseite zu schielen und die effizienz zu testen. die caps sind auch alles andere als gut. ich frage mich wer wegen 30 € sparen so einen cwt- schrott auf seine teure hardware loslässt. auch wenns mal wieder einige nicht wahr haben wollen , ist das netzteil die wichtigste komponente im pc.



Ach, und wo ist bitte die Quelle für deine Aussagen? Oder willst du nun unterstellen, dass sowohl THG als auch CB jeweils schlampig arbeiten und nicht in der Lage sind, eine PSU vernünftig zu durchleuchten? Ansonsten kann man diesen Beitrag als pauschalisierendes Stammtischgeschwätz (CWT fertigt nur Müll!!!111elf) abhaken.

goakobi

die frage ist doch wann diese schutzschaltungen auslösen! von der restwelligkeit , die oft hardware wie hdds etc. auf dem gewissen hat,will ich garnicht erst reden. ein ausführlicher netzteiltest sieht anders aus , als mal kurz auf die sekundärseite zu schielen und die effizienz zu testen. die caps sind auch alles andere als gut. ich frage mich wer wegen 30 € sparen so einen cwt- schrott auf seine teure hardware loslässt. auch wenns mal wieder einige nicht wahr haben wollen , ist das netzteil die wichtigste komponente im pc.



Unabhängig von den inhaltlich sicherlich nicht völlig abwegigen Aussagen: warum laufen die ganzen Fertigrechner - egal ob Aldi, Otto, Fachhändler oder weiß der Geier - mit ihren zumeist "NoName-"Netzteilen denn überhaupt?

In Deiner Ansicht einer (Highend?-)Netzteil-Welt müssten die doch alle jede Woche ausfallen und alles angeschlossene weggrillen - sicherlich mitsamt der Wohnung - oder? ;-)

Manchen Leuten reicht ein komplett-PC für 200-400Eu, andere haben auch ein begrenztes Budget mit klarem Fokus - da möchtest Du ein 80Eu-aufwärts-Netzteil reindengeln? rly? Tellerrand und so, Du weißt... ^^

goakobi

die frage ist doch wann diese schutzschaltungen auslösen! von der restwelligkeit , die oft hardware wie hdds etc. auf dem gewissen hat,will ich garnicht erst reden. ein ausführlicher netzteiltest sieht anders aus , als mal kurz auf die sekundärseite zu schielen und die effizienz zu testen. die caps sind auch alles andere als gut. ich frage mich wer wegen 30 € sparen so einen cwt- schrott auf seine teure hardware loslässt. auch wenns mal wieder einige nicht wahr haben wollen , ist das netzteil die wichtigste komponente im pc.



oh ja bei komplettpcs mit chinaböller netzteilen gibt gerne mal die ein oder andere hardware den geist auf , besonders gerne hdds oder caps auf dem board. natürlich erst nach ca 2 jahren wenn die garantie futsch ist. es heisst ja nicht das das sofort passiert aber in der regel verträgt hardware diese spannungsschwankungen etc. nicht auf dauer. dann geht der user aber davon aus , das die hardware einfach schlecht ist oder montagsmodell erwischt oder was weiss ich was man sich da ausmalt. sollte es mal zu fehlerstrom kommen und die schutzschaltungen zu träge sind , kann man u.a. teure graka o.ä. direkt entsorgen , dann hat man definitiv richtig gespart. die 30 € aufpreis kommen einem dann verschwindent gering vor. gute netzteile bekommt man schon für 80 € , also nicht die welt.

mal davon abgesehen das aktuelle grafikkarten sowieso gute netzteile vorraussetzen, da durch die schnellen lastwechsel jedes billige netzteil überfordert ist

goakobi

mal davon abgesehen das aktuelle grafikkarten sowieso gute netzteile vorraussetzen, da durch die schnellen lastwechsel jedes billige netzteil überfordert ist



So, dann mal her mit den Empfehlungen für 500-550w-Netzteile, die im Bereich um die 80 bis vielleicht 100 Euro definitiv solide Verarbeitung mit hochwertigen Bauteilen und über jeden Zweifel erhabene Schutzschaltungen aufweisen.

Kommentar

goakobi

mal davon abgesehen das aktuelle grafikkarten sowieso gute netzteile vorraussetzen, da durch die schnellen lastwechsel jedes billige netzteil überfordert ist





Seasonic g550, bq sraight power e10, super flower leadex gold

um nur mal 3 zu nennen und immer schön freundlich bleiben

Kommentar

goakobi

die frage ist doch wann diese schutzschaltungen auslösen! von der restwelligkeit , die oft hardware wie hdds etc. auf dem gewissen hat,will ich garnicht erst reden. ein ausführlicher netzteiltest sieht anders aus , als mal kurz auf die sekundärseite zu schielen und die effizienz zu testen. die caps sind auch alles andere als gut. ich frage mich wer wegen 30 € sparen so einen cwt- schrott auf seine teure hardware loslässt. auch wenns mal wieder einige nicht wahr haben wollen , ist das netzteil die wichtigste komponente im pc.




dazu hat pu244 ja schon was geschrieben, was ich so direkt unterschreiben kann.

Stammtischgeschwätz schafft's wohl bald zum Wort des Jahres

das Wort "Stammtischgeschwätz" ist nur Stammtischgeschwätz



Warten, bis das Seasonic M12II-520 EVO wieder für ca. 50 Euro bei ZackZack zu haben ist. Das ist vollmodular und hat flache Kabel, die sich super verlegen lassen. Habe meins seit mindestens 6 Monaten im PC und bin mit dem NT sehr zufrieden. Ob der Lüfter unter Volllast wirklich lauter ist, kann ich nicht sagen, da ich auf max. 380W komme. Bei mir bleibt der Lüfter durchweg leise.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text