152°
ABGELAUFEN
Cooler Master™ - CPU Wasserkühlung "Eisberg Prestige Solo" für €64,95 [@GetGoods.de]

Cooler Master™ - CPU Wasserkühlung "Eisberg Prestige Solo" für €64,95 [@GetGoods.de]

ElektronikGetgoods Angebote

Cooler Master™ - CPU Wasserkühlung "Eisberg Prestige Solo" für €64,95 [@GetGoods.de]

Preis:Preis:Preis:64,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (Idealo.de) €79,95 (Ersparnis 19 Prozent bzw. €15.-).
(Amazon.de 4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung).

Bei GetGoods.de gibt es gerade die Cooler Master™ CPU Wasserkühlung "Eisberg Prestige Solo" für günstige €64,95 (Versandkostenfrei).

Abonniert ihr den Newsletter, bekommt Ihr per eMail einen 5€ Gutschein den Ihr dann bei der Bestellung einlöst.

Beschreibung:
Cooler Master Eisberg ist ein in Deutschland entwickeltes Wasserkühlsystem mit einer extrem hohen Kühlleistung und sehr langer Lebensdauer. Die Mikrokanaltechnologie maximiert die Kontaktfläche zwischen Kühlflüssigkeit und Kupferbasis und verbessert dadurch die Wärmeabfuhr. Dank der einzigartigen JetStream-Technologie wird das Wasser mittels Turboinjektion innerhalb des Kühlers transportiert und fließt daher mit optimierter Geschwindigkeit und optimiertem Druck.

Hauptmerkmale:
Deutsches Pumpendesign garantiert stabilen und hohen Wasserdruck
JetStream-Technologie – Wassertransport innerhalb des Kühlers mittels Turboinjektion
Präzise gearbeitete JetStream-Platte
Verbessertes Design der Kühlplatte: - Große Mikrokanal-Kontaktfläche - 100% Kupfer
Pumpengeräuschdämpfer zur Reduktion von Vibrationen und Geräuschen
Integrierter Wasserausgleichsbehälter
Einfache Installation mit dem Eisberg-Montage-Kit
2 Jahre Herstellergarantie

Ausstattung:
Kühlplatte 100% Kupfer
Kühlplatten-Technologie JetStream-optimierte bidirektionale Mikrokanäle
Leitungen: 10 / 8 mm – 40,6 cm / 12,7 cm ID + Schlauchmantel
Leitungsschutz Schlauchmantel
Pumpe

Axialpumpe in Deutschland entwickelt und montiert
Förderhöhe der Pumpe 2,2 m
Pumpenvolumen: 400 Liter pro Stunde
Rotationstyp: Axial
Lager: Keramikleitung, axial
Geräuschpegel: < 25 dBA
Lebensdauer: 50.000 Stunden
Pumpendrehzahl: 3.600 U/m bei 12VDC
Schutzeinrichtungen: Polarität, Blockade, elektrische Schutzeinrichtungen

Einen Testbericht findet Ihr hier:
http://www.hardwaremax.net/wasserkuehlung/wasser-kuehler/546-exklusivtest-coolermaster-eisberg-prestige-solo.html

21 Kommentare

wsvsrbeq.jpg

Wie laut sind diese Teile eigentlich? Wenn man nicht gerade total übertaktet.
Ich für meinen Teil hätte Interesse an so einem Teil, wenn es absolute Stille gewährt.

Gibt es die Möglichkeit z. B. die Grafikkarte in den Kühlkreislauf einzubinden?

masterandy

Wie laut sind diese Teile eigentlich? Wenn man nicht gerade total übertaktet. Ich für meinen Teil hätte Interesse an so einem Teil, wenn es absolute Stille gewährt.Gibt es die Möglichkeit z. B. die Grafikkarte in den Kühlkreislauf einzubinden?



Absolute Stille? Das Wasser muss ja auch gekühlt werden, d.h. man hat trotzdem Lüfter im Rechner. Kann leiser sein, muss aber nicht. Ist aber trotzdem in den meisten Fällen effizienter.

Lüfter, die bei ausreichender "volumenbewegung" leise genug sind gibt es ja genug. Das Problem sind doch meist vermutlich eher die Pumpen, die Flüssigkeit zum Radiator und wieder zurück befördern.
Hab aber noch nie eine Wakü besessen und vermute nur mal so

Absoulte Stille ist auf keinen Fall, dann musst du schon das 10-fache ausgeben. Und nein, bei diesem kann man die Grafikkarte nicht mit einbinden. Auch hier muss man dann mehr investieren

Die Eisberg hat den Ruf, eine der lautesten Kompaktwasserkühler zu sein...

Guckst du hier.

Takahschi

Und nein, bei diesem kann man die Grafikkarte nicht mit einbinden...


Falsch.
Genau das kann man mit der Eisberg, deswegen wollte ich mir sie kaufen.

Zum Glück habe ich auf die Testberichte gewartet (siehe oben) und die Pumpe ist zu Laut.
Aber erweitern um z.b. die Grafikkarte kann man sie ohne weiteres, wenn man einen passenden GPU-Wasserkühler verwendet.

Ja ich dachte halt, dass die Teile schon leiser sind, als gewöhnliche Lüfter. Kühlleistung hat mein CPU-Kühler schon genug.

Takahschi

Und nein, bei diesem kann man die Grafikkarte nicht mit einbinden...



Das ist doch der Solo !?!? Wie soll man da was mit einbinden ???

Eine vermutlich 100watt CPU und dazu noch eine 200watt GPU kühlen mit dem Ding? das will ich sehen.

Cold da kein Radiator oder Lüfter dabei, dann lieber Corsair hydro h100i mit Softwaresteuerung und all include. fürs doppelte...

selbst die geschlossenen Lösungen von antec und Corsair für um die 55$ würde ich vorziehen.

Es hilft (teilweise), die Pumpe in Dämmmatten "einzubetten" !

Lieber was in eine richtige Wasserkühlung investieren, als in so ein Spielzeug! Hat man einmal taugliche Komponenten muss man bei Hardwareupgrades fast nur noch die Halterungen wechseln und ist so absolut flexibel. Ich habe meine Hauptkomponenten der Wasserkühlung seit etlichen Jahren und glaube vier Systemen.
Oder halt einen ordentlichen Luftkühler, das geht doch mittlerweile auch ziemlich leise.

Meine Wakü hat mehr gekostet als die meisten PCs hier... Dafür ist das Ding auch nahezu unhörbar... Mo-Ra3 9x140 Pro mit 9x NB L-PK2R und ab geht die Post

masterandy

Ja ich dachte halt, dass die Teile schon leiser sind, als gewöhnliche Lüfter. Kühlleistung hat mein CPU-Kühler schon genug.



Mit entsprechend langen Leitungen kannst du die GEräuscherzeugenden Komponenten auslagern, z.B. an die Außenwand, dürfte auch thermisch effektiver sein, wenn Sonnengeschütz.

fraugeschichte

Meine Wakü hat mehr gekostet als die meisten PCs hier... Dafür ist das Ding auch nahezu unhörbar... Mo-Ra3 9x140 Pro mit 9x NB L-PK2R und ab geht die Post



Schwanzvergleich!

... meine wasserkühlung ist soo leise, dass wir Furzwitze über deine Wasserkühlung machen!

...

fraugeschichte

Meine Wakü hat mehr gekostet als die meisten PCs hier... Dafür ist das Ding auch nahezu unhörbar... Mo-Ra3 9x140 Pro mit 9x NB L-PK2R und ab geht die Post



Will auch einen Mo-Ra

Ganz klasse! Wenn der Mist mal undicht wird, dann haste gleich die ganze Hardware zerstört! Lieber einen ordentlichen Luftkühler wie den Thermaright Macho HR-02. Der kühlt auch gut und man kann ihn je nach Hardware sogar semipassiv betreiben. Dazu zwei 120er Noisblocker Muliframe-Lüfter mit PWM-Steuerung ins Gehäuse packen und man hört auch nicht mehr viel vom Rechner. Ist sicherer für die Hardware.

Super ist bei den ganzen Billig-Wasserkühlungen, dass man da häufig Kupfer mit Aluminium kombiniert. Das gibt eine schöne elektrochemische Reaktion, die das Material angreift. Irgendwann tropft der ganze Mist dann, aber vermutlich erst dann, wenn die Garantie abgelaufen ist. Und für die Folgeschäden an der teurern Hardware kommt dann niemand auf.

Ich würde davon ganz klar die Finger lassen!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text