210°
Coollaboratory Liquid Pro/Ultra Flüssigmetall-Wärmeleitpaste für 6,90€/7,90€

Coollaboratory Liquid Pro/Ultra Flüssigmetall-Wärmeleitpaste für 6,90€/7,90€

ElektronikEbay Angebote

Coollaboratory Liquid Pro/Ultra Flüssigmetall-Wärmeleitpaste für 6,90€/7,90€

Preis:Preis:Preis:6,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Im Moment gibt bei eBay ein Angebot für die beiden oben genannten Wärmeleitpasten. Sie sind so ziemlich das besten auf dem Markt verfügbare in Sachen Wärmeleitfähigkeit. Sie ist perfekt geeignet zum "delidden" von Ivy-Bridge oder Haswell Prozessoren. Anleitung gibts genug auf Youtube.

Man sollte wissen dass das Auftragen durch den "Kugel-Effekt" nicht für Anfänger geeignet ist und sich die Paste nicht mit Aluminium verträgt.

Vergleichspreis pro/ultra = 9€/11€

Vergleichstest: media.bestofmicro.com/6/G…png

Beliebteste Kommentare

Auf den letzten beiden plätzen im Test ist Zahnpasta? oO

25 Kommentare

Test:
02-Air-Cooling-High-Pressure.png

Vergleichspreis:
Pro/Ultra

Na das Thema ist ja sehr Speziell.

...Auftragen durch den "Kugel-Effekt" nicht für Anfänger geeignet ...

Ich bin nun nicht gerade ein Laie, aber dass könnte sich als ein Eigentor erweisen. Sehr Unglücklich ausgedrückt.

Auf den letzten beiden plätzen im Test ist Zahnpasta? oO

arcuarius

Auf den letzten beiden plätzen im Test ist Zahnpasta? oO

Hey! Schon mal mit Haftcreme Zähne geputzt?

...Auftragen durch den "Kugel-Effekt" nicht für Anfänger geeignet ...



Ich habe versucht mich allgemein verständlich auszudrücken. Klar ist das physikalisch bestenfalls ungenau, aber jeder verstehts.

das zeug funktioniert nur ca. 2 jahre. dann müsste man es erneuern. viel spaß beim abschleifen von der cpu ...

2w2

das zeug funktioniert nur ca. 2 jahre. dann müsste man es erneuern. viel spaß beim abschleifen von der cpu ...


Quelle für deine Behauptung?

Ich persönlich benutze Amasan T12 Wärmeleitpaste.
Ist günstiger(vorallem die Großpackungen) und ebenfalls sehr effektiv

2w2

das zeug funktioniert nur ca. 2 jahre. dann müsste man es erneuern. viel spaß beim abschleifen von der cpu ...


Flüssigmetall muss eben nicht erneuert werden, da keinerlei Stoffe verdampfen. Normale Wärmeleitpaste ist aber absolut ausreichend und muss auch nur bei TempVeränderungen mal erneuert werden.

Ist eher zum "köpfen" und ersetzen der normalen WLP gedacht.

Als Laie sollte man nicht unbedingt mit Flüssigmetall experimentieren, da es auch schief gehen kann.

2w2

das zeug funktioniert nur ca. 2 jahre. dann müsste man es erneuern. viel spaß beim abschleifen von der cpu ...


eigenerfahrung. leidvoll, herr staatsanwalt.

Ist das, das Zeug aus dem der Terminator im 2. Teil gemacht ist?

Ich würde auch definitiv davor warnen das Zeugs als einfache Wäremleitpaste zu sehen. Kumpel hat das auch mal gemacht, die Flüssigmetallpaste wurde quasi eins mit dem CPU, verdammt uncool. X) Zwar die besten Temps, aber ob es im Normalfall (keine geköpfte CPU) die 3-5°C wirklich den Aufwand und ggf. Ärger wert ist?

2w2

das zeug funktioniert nur ca. 2 jahre. dann müsste man es erneuern. viel spaß beim abschleifen von der cpu ...


man benutzt das zeug idealerweise ja auch nicht zwischen heatspreader und cpu kühler, sondern zwischen DIE und heatspreader. daher auch der Hinweis mit dem delidden.
denn dort ist die Haltbarkeit offenbar unbegrenzt:
forums.anandtech.com/sho…074

2w2

das zeug funktioniert nur ca. 2 jahre. dann müsste man es erneuern. viel spaß beim abschleifen von der cpu ...



Das mit dem abschleifen kann ich bestätigen.

Wenn man nicht gerade extrem übertakten will, lohnt es sich meiner Meinung nach eher eine normale Wärmeleitpaste zu nehmen. Ich hab die Liquid Pro 2x benutzt. Die Kühlleistung war nicht merklich besser (Noctua NH-D12 auf einem i5 2500) und das Abschleifen ist wirklich wirklich nervig.

wenn man nicht ständig seine CPU ausbaut oder wechselt, ist die Paste super
Hab die seit mittlerweile 4 Jahren bei einem Phenom in Gebrauch und da muss man gar nix erneuern nach X-Jahren!
Das abschleifen ist auch nur lästig aber nicht schwer, einfach mit Schleifpapier in versch. Körnungen, sind vielleicht 15 Minuten Arbeit

Ich nutze persönlich schon seit Jahren nur noch Flüssigmetall (als WLP, also zwischen Heatspreader und Kühler), hält einfach ewig ohne das die Kühlleistung nachlässt, also ideal wenn man die CPU mehrere Jahre nutzen will ohne Kühlertausch.

Meine persönliche Empfehlung lautet aber mittlerweile eindeutig nur die Ultra zu verwenden, dann kann man den Kühler auch nach 2+ Jahren nahezu problemlos wieder von der CPU bekommen und die CPU bekommt man anschließend auch ohne schleifen wieder halbwegs sauber.

Die Pro hat zwar eine bessere Kühlleistung, härtet aber wirklich komplett aus und der Kühler geht nach 2+ Jahren kaum noch von der CPU ab. Und wenn er ab ist muss geschliffen werden, sonst ist der Heatspreader nicht glatt.

Also die Pro verwenden wenn man sie nicht mehr tauschen will (köpfen der CPU und zwischen DIE und Heatspreader verwenden oder auch um WLP in Laptops zu ersetzen), ansonsten lieber zur Ultra greifen, dann hat man beim entfernen deutlich weniger Stress.

wow ich hab seit 15Jahren rechner im einsetz mit WLP und da wird nix ersetzt.
früher sogar mit dem silverado falls den jemand noch kennt

inzwischen nur noch Artic MX2-MX4 was grad lieferbar ist.
in Büros, Praxen und auch an meinem PC...

WLP erneuern? sehe ich aus als wärs mir langweilig?

Es gibt Produkte da weis man eigentlich schon vorher das man diese nicht auf ebay kauft weil man zu 100% einen Fake erhält. Die Coollaboratory Produkte gehören auf jeden Fall dazu!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text