254°
ABGELAUFEN
Corratec X-VERT 29 0.2 MTB - Vente-Privee - NUR HEUTE
Corratec X-VERT 29 0.2 MTB - Vente-Privee - NUR HEUTE
Dies & DasVente-privee Angebote

Corratec X-VERT 29 0.2 MTB - Vente-Privee - NUR HEUTE

Preis:Preis:Preis:578,50€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Vente-Privee gibt es NUR HEUTE das Corratec X-VERT 29 0.2 MTB in den Rahmengrößen:

39 (Körpergröße 160-170)
44 (Körpergröße 170-180)
49 (Körpergröße 180-190)

Preisvergleich laut idealo nicht wirklich möglich, jedoch habe ich beim durchsuchen des Internets bei Raddiscount den günstigsten Vergleichspreis von 664.- EUR gefunden. Von der Ausstattung her dürfte es für den Preis wohl kaum was besseres geben :-)

Ohne Account funktioniert der Deal-Link natürlich nicht!

549.- EUR + 29,50 EUR Versand PRO Bike
____________________________________________________________________
Folgend noch die Specs:

Rahmen X Vert 29er. 1.5 HT. PM Brake. 6061 Alloy
Federweg 100 mm
Gabel Rockshox XC32 29er Solo Air. top lockout
Laufradsatz ZZYZX 29er Disc
Reifen Conti Race King 29er 2.2
Bremsen Tektro HDC-300 Hydro Disc. Tektro 180/160 mm
Vorbau ZZYZX 1.5 Stem, 31.8
Lenker ZZYZX ALLOY MTB BAR. 15 mm rise. 9°, 660 mm.
Griffe Kraton grip
Sattelstütze ZZYZX Twin Bolt Alloy. 27.2 x 350
Sattel Corratec MTB Saddle, Steel Rails. Microfibre
Kurbel Shimano M522, 42X32X24T
Tretlager/Innenlager Octalink BB-ES25
Schaltwerk Shimano DEORE XT M781
Umwerfer Shimano DEORE XT M780, 31.8 Low Clamp, Dual Pull
Schalthebel Shimano DEORE M610
Kassette Shimano 10 speed, 11-36
Kette Shimano HG54 10 speed
Pedale MTB, Cross Pedal
Farbe weiß/schwarz/blau

37 Kommentare

hallo fahrrad-freaks. kann jemand was zu sagen? wie ist das p/l-verhältnis?

Rahmengröße 49 für Körpergröße 180-190, das möchte ich mal sehen, wie ein 1,90 Bolide
auf dem Teil aussieht......X)

Larry63

Rahmengröße 49 für Körpergröße 180-190, das möchte ich mal sehen, wie ein 1,90 Bolide auf dem Teil aussieht......X)


Das habe ich mich auch gefragt. Bin nur 174 cm, aber würde eher zu RH 49 tendieren, als die hier empfohlene RH 44....

gutscheine?

littlekater

hallo fahrrad-freaks. kann jemand was zu sagen? wie ist das p/l-verhältnis?


Naja jedenfalls nicht schlecht.
Die Schaltung ist ein wilder mix, die Gabel eher Low end(aber kein Schrott!) und zu den Laufrädern kann ich wie zum Rest von zzyzx wenig sagen, ist wohl eine Art eigenmarke von corratec...Bremsen sind okay.
Und wie schon gesagt wurde, viel mehr kann man für das Geld nicht bekommen...

Aber(großes aber): wie immer kommt es auch hier ganz auf die Anwendung an... Je nachdem was du mit dem Fahrrad machen willst ist es vielleicht doch nicht mehr so toll, trotz guter p/l...

Für Stadt top PL-Verhältnis

littlekater

hallo fahrrad-freaks. kann jemand was zu sagen? wie ist das p/l-verhältnis?



Danke. Ist mehr für flache Offroadfahrten gedacht, als für die Berge; quasi als Ergänzung für mein Alltags-Trekkingrad.

Zum Vergleich ein Cube Analog 29er Hardtail bei Chainreaction Cycles für 566€: CUBE

ist es ein schnäpchen oder besser abwarten - die bedten angebote kommen noch??

Die Dinger scheinen mit 14 kg ziemlich heavy zu sein?

fahrrad.de/cor…tml

Weiß jemand Details zu Corratec X-VERT 29 0.2

habe nur
Corratec X-VERT 29 0.3 und
Corratec X-VERT 29 0.4

gefunden.

naja, das Cube ist aber nicht so gut ausgestattet wie das Corratec hier! Gibts eigentlich noch andere Bikes da?

thomascanarias

Zum Vergleich ein Cube Analog 29er Hardtail bei Chainreaction Cycles für 566€: CUBE



Und für was soll der Vergleich gut sein? Das Cube hat durchaus schlechtere Komponenten verbaut

thomascanarias

Zum Vergleich ein Cube Analog 29er Hardtail bei Chainreaction Cycles für 566€: CUBE


Also mit unter Deore wird man fast schon ausgelacht auf der Straße..

littlekater

hallo fahrrad-freaks. kann jemand was zu sagen? wie ist das p/l-verhältnis?


Dafür ist das Corratec völlig ausreichend.

thomascanarias

Zum Vergleich ein Cube Analog 29er Hardtail bei Chainreaction Cycles für 566€: CUBE



Markenopfer?! Es kommt ja wohl eher auf deinen Skill an...
solange die Schaltung rund läuft ist alles gut. wer nach solchen p/l Rädern schaut will bestimmt nicht für Ersatzteile 1/3 des Preises für die Schaltung zahlen.

Ich hab mal zugeschlagen. Die RH 49 geht nämlich langsam aus. Danke für Eure Tipps.

hätte ich mir kein ähnliches Corratec vor 4 Jahren gekauft, dann würde ich jetzt zuschlagen, Preis war damals höher, Ausstattung schlechter ...

tosu

Für Stadt top PL-Verhältnis


für die Stadt ist ein Mountain Bike Unsinn.

Hi, hab bereits 2 Corratec MTB's (26 Zoll) besessen und kann bezüglich ZZYZX nichts negatives Sagen. Qualitativ nicht schlechter als Concept (Focus) oder Ritchey (Cube) oder KTM (KTM) :-).
Unter Deore würde ich ebenfalls nichts kaufen (kommt aber immer auf den Anwendungszweck an). Als Reines Straßen/City Mountainbike reicht sogar ne gut eingestellte Altus/Acera oder Alivio von Shimano (wenn Man mal ganz ehrlich ist). Wenn man aber wirklich den Anspruch an ein Rad hat es auch mal für Längere Strecken oder im Gelände einzusetzen (Rede von leichterer Anwendung wie Waldautoban oder mal nen Schotterweg) würde ich unter Deore nichts empfehlen. Für ein 29er finde ich das Corratec also durchaus günstig und somit ein Hot von mir.

Habe mir letzten Winter ein Corratec gekauft.Zwar nicht so gut ausgestattet aber dafür auch nur zu einem Drittel des Preises (einfach mal hier nach Corratec suchen,hab damals ein Deal daraus gemacht).
Wer nicht unbedingt jetzt ein bike braucht,sollte über den Winter mal die Augen offenhalten.

littlekater

hallo fahrrad-freaks. kann jemand was zu sagen? wie ist das p/l-verhältnis?


Ich fahre eine ähnliche Konfiguration als "Einstiegsrad" von Lapierre für Touren > 30km im Gelände (Schotter, Grasnabe, einfache bis mittelschwere Singletrails) mit 500 - 1000 Höhenmetern rauf und runter.
Habe keine Probleme bisher und auch nicht signifikant aufgerüstet. Nach einer Weile und besserem Können ist natürlich ein Umstieg auf die 1000-1500 Euro Klasse wünschenswert aber für die ersten 1-2 Jahre reicht es. Der Wiederverkaufswert ist ca 300-350eur, je nach Zustand.
Speziell zu dem MTB:
- Die Gabel habe ich auch und bin sehr zufrieden. Zuverlässig, Wartungsarm (Dreck abwischen, manchmal nachpumpen, fertig)
- Die einzelnen Schaltungskomponenten sind auch an sich gut. (fast schon full XT)
- Die Steifigkeit des Rahmens kann ich nicht beurteilen, die Geometrieangaben sind für mich auch fragwürdig. Ich bin 187cm und fahre gerade noch so einen 55er Rahmen.

Allgemein zu der Frage "reicht es?" kann ich nach Studium und Fragerei bei diversen Foren und Freunden folgendes feststellen:
- Baumarkträder sind keine Sportgeräte, daher für den Einsatz im Gelände nicht geeignet.
- Ein "Einstiegs MTB" in der 500eur Klasse ist super, bis man weiss was man will (XC, Downhill, oder doch lieber nur Straße)
- wenn Du jemand frags ob 500eur reichen, sagt er nimm lieber 200eur mehr dann hast Du was vernünftiges. Wenn Du dann die gleiche oder eine andere Person fragst ob 700eur reichen sagt er nimm lieber 200eur mehr, dann hast Du was vernünftiges...
- Viele sagen, beim Fahrrad kommt es rein auf das Gewicht an. Ich sage, lieber zwei Kilo abspecken, als 1500 Euro mehr für ein zwei Kilo leichteres Fahrrad auszugeben
- Ein MTB eignet sich als Hardtail mit den richtigen Reifen (z.b. Schwalbe Marathon) auch immer als Stadtfahrrad. Besonders, wenn man in einer bergigen Gegend wohnt.

tosu

Für Stadt top PL-Verhältnis


Im Gegenteil, gerade mit nem MB kommt man in der Stadt überall durch, egal ob Bordsteinkanten hoch oder Treppen runter, oder über erschrockende Omas drüber, das passt.


Preis ist gut für die Ausstattung. Nicht allzu leicht zwar, aber hey, das ist der Standard-Mydealzer ja auch nicht... X)


Naaa toll, 49 ausverkauft

Dann warte ich doch noch mal ein paar Monate...


Na Toll, das 49er ist nun ausverkauft

littlekater

hallo fahrrad-freaks. kann jemand was zu sagen? wie ist das p/l-verhältnis?



naja, das würde ich so nicht unterschreiben... 2kg Gewichtsersparnis an den bewegten Komponenten (Laufräder/Antrieb, etc.) machen sich sehr viel mehr bemerkbar als 2kg Lastersparnis auf dem Fahrrad...

Ich suche ein Rad, womit ich mich in der Stadt schnell bewegen kann, aber doch praktischer als ein Rennrad, ist ein Trekkingrad in diesem Fall optimal?
Wo kann ich nachlesen, was bei so einem Rad wichtig ist? Wie viel Geld soll man darin investieren?

Das ist für das Geld ein super Rad also kaufen

tosu

Für Stadt top PL-Verhältnis



ein mtb in der stadt... das is wie eine motocross auf einer asphaltrennstrecke

gabbex

Ich suche ein Rad, womit ich mich in der Stadt schnell bewegen kann, aber doch praktischer als ein Rennrad, ist ein Trekkingrad in diesem Fall optimal?



was meinst du mit praktischer als ein rennrad? agilität?!

gabbex

Ich suche ein Rad, womit ich mich in der Stadt schnell bewegen kann, aber doch praktischer als ein Rennrad, ist ein Trekkingrad in diesem Fall optimal?


Das auch. Und ausserdem mit nem Rennrad im Winter durch die Stadt zu fahren (Berlin) dürfte kein grosser Spass sein, und mit einem größeren Rücksack/Tasche ist es wohl auch bequemer, wenn man sitzt und nicht halb liegt. Oder sehe ich das falsch?

Schnell sein. Wieder eins in RH 49 da ( und nur noch eins in RH 44).

gabbex

Das auch. Und ausserdem mit nem Rennrad im Winter durch die Stadt zu fahren (Berlin) dürfte kein grosser Spass sein, und mit einem größeren Rücksack/Tasche ist es wohl auch bequemer, wenn man sitzt und nicht halb liegt. Oder sehe ich das falsch?



letzteres geht so lang der schwerpunkt ordentlich liegt. wenn er fest sitzt sollte es kein problem sein. mit einem schweren rucksack ist es auch aufrecht suboptimal auf einem fahrrad.
ausserdem könntest du noch mit dem anstieg vom vorbau arbeiten und so die sitzposition etwas ändern. musst ja auch nicht unbedingt einen rennlenker dran haben. breiter lenker gibt dir ja auch mehr kontrolle.

ich fahre mit slicks (1.35") im winter durch dresden... das geht es sei denn es ist glatt. allerdings habe ich ein 26er (8,5kg). dennoch denke ich nicht, dass ich im winter nachteile gegenüber einem trekkingrad habe. wenn ich wöllte dann könnte ich sogar schutzbleche anbringen.
hättest du ein leichtes rad mit entsprechender rahmenfreiheit, könntest du im winter breite (profil)reifen aufziehen. aber es gibt kaum stellen an denen du das wirklich brauchst - schnee - nach meiner erfahrung.
tückisch sind besonders im winter gleisschienen - sehr glatt.

ich bin einfach null fan von trekkingrädern da deutlich zu schwer.
aber noch mehr graut es mir wenn ich stollenreifen in der stadt sehe.

das optimale rad wird es nicht geben - thema winter - aber in der stadt sicherlich etwas zu vernachlässigen

hol dir doch einfach ein gebrauchtes/altes 28er und bastel alles unnötige ab
(schmale reifen drauf)
das rollt gut

nochmal kurz... das rad an sich ist nicht das ding im winter sondern die reifen... und in der stadt... letztes jahr lag hier eine woche schnee mit ca. 1cm dicke...
so oder so wird einfach weniger rad gefahren im winter - auch in der stadt. muss man realistisch sehen. einfach vorsichtiger fahren wie auch mit dem auto

das gleiche hier: raddiscount.de/P08…AOw
für 664€ inkl. Versand (Größe 39 und 44)

gabbex

Ich suche ein Rad, womit ich mich in der Stadt schnell bewegen kann, aber doch praktischer als ein Rennrad, ist ein Trekkingrad in diesem Fall optimal? Wo kann ich nachlesen, was bei so einem Rad wichtig ist? Wie viel Geld soll man darin investieren?


Brauchst du leicht rollende 28er Räder, Nabendynamo-Licht, richtige Schutzbleche, einen Gepäckträger zB für Ortliebs und Co? => Tendenz Trekkingrad
Kannst/willst du robuste 26/29er Räder, kannst mit den MTB-typischen Größenverhältnissen für Rahmen/Räder leben, kommst mit Steck-Schutzblechen und Akkulampen klar, hast dein Gepäck meist auf dem Rücken und willst ein eher schlichtes robustes Rad? => Tendenz MTB

Als Preisgrenze würde ich neu mind 600 ansetzen wenn man viele Jahre Spaß dran haben will. Alternative - man kauft sich ein gebrauchtes aber grundsolides, edles, ehemals deutlich teureres Markenrad gebraucht vom Händler oder - wenn man Ahnung hat - von privat für ähnliches Geld

bankok

das gleiche hier: http://www.raddiscount.de/P08440.html?gclid=CPvhnZPhrsECFSXKtAodGCwAOw für 664€ inkl. Versand (Größe 39 und 44)


Pedale: ohne !!!???

bankok

das gleiche hier: http://www.raddiscount.de/P08440.html?gclid=CPvhnZPhrsECFSXKtAodGCwAOw für 664€ inkl. Versand (Größe 39 und 44)


Jupp. Das ist eigentlich standard. Grund ist, das sich jeder seine Lieblingspedale draufschraubt. Klickies, Halbklickies, Plattformpedale, Hybride etc.

littlekater

hallo fahrrad-freaks. kann jemand was zu sagen? wie ist das p/l-verhältnis?



Der Augenmerk lag hier auf dem 1500Eur Preisunterschied für 2kg.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text