Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
464° Abgelaufen
17

Corsair teilmodulare Netzteile CX450M 450 Watt 80+ Bronze| TX550M 550 Watt 80+ Gold für 48,90€

34,90€44,90€-22%
Avatar
PC_Doc
Mitglied seit 2020
64
1.463
eingestellt am 31. Dez 2021

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Notebooksbilliger bekommt ihr diese technisch sehr brauchbaren Netzteile zum attraktiven Preis. Die CX-M 550 Watt Variante wäre für 39,90€ zu haben. Wer aber tatsächlich mehr Watt als beim CX450M braucht, sollte sich unbedingt überlegen, ob er nicht lieber zum TX550M für 48,90€ greifen will.

Specs CX450M
  • Lüfter 120mm
  • Lautstärke 26.19dB(A) (Cybenetics, 115V)
  • Kabelmanagement teilmodular
  • Anschlüsse 1x 20/24-Pin, 1x 4/8-Pin ATX12V, 2x 6/8-Pin PCIe, 4x IDE, 4x SATA, 1x Floppy
  • Durchschnittliche Effizienz 86% (80 PLUS, 115V), 85.03% (Cybenetics, 115V)
  • Zertifikate 80 PLUS Bronze (115V), ETA-Silver (115V), LAMBDA-A- (115V)
  • Abmessungen (BxHxT) 150x86x140mm
  • Herstellergarantie fünf Jahre
  • Anzahl 12V-Schienen 1
  • +3.3V 20A
  • +5V 20A
  • +12V 37.4A
  • -12V 0.8A
  • +5Vsb 3A
  • PFC aktiv
  • Formfaktor ATX PS/2
  • Besonderheiten ErP Lot 6, unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States, DC-DC Technik

Specs TX550M (Vergleichspreis wäre hier 57,86€)
  • Lüfter 120mm
  • Lautstärke 33.28dB(A) (Cybenetics, 115V)
  • Kabelmanagement teilmodular
  • Anschlüsse 1x 20/24-Pin, 1x 4/8-Pin ATX12V, 2x 6/8-Pin PCIe, 4x IDE, 5x SATA, 1x Floppy
  • Durchschnittliche Effizienz 89% (80 PLUS, 115V), 88.15% (Cybenetics, 115V)
  • Zertifikate 80 PLUS Gold (115V), ETA-Platinum (115V), LAMBDA-S++ (115V)
  • Abmessungen (BxHxT) 150x86x140mm
  • Herstellergarantie sieben Jahre
  • Anzahl 12V-Schienen 1
  • +3.3V 25A
  • +5V 20A
  • +12V 43A
  • -12V 0.8A
  • +5Vsb 3A
  • PFC aktiv
  • Formfaktor ATX PS/2
  • Besonderheiten ErP Lot 6, unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States, DC-DC Technik

Versand und Rückgabe bei notebooksbilliger

Die Versandkosten bei notebooksbilliger betragen regulär 3,99€ für den Standardversand, solange der Bestellwert unter 249,99€ liegt. Ab einem Bestellwert von 250€ betragen die Versandkosten 7,99€.

Aktionsprodukte erhaltet ihr aber oft auch versandkostenfrei.

Rücksendungen sind kostenfrei.
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

17 Kommentare
  1. Avatar
    Sehr guter Preis für das Gebotene. Hot!
  2. Avatar
    Wenn man keine starke Grafikkarte braucht, nicht schlecht für den Preis schon ein teilmodulares Netzteil zu bekommen.
  3. Avatar
    Nutze das CX650m seit 2015. Super Teil, nie Probleme gehabt. Nur so als Info für die Verarbeitungsqualität.

    450 Watt reichen ja für viele Anwendungsfälle noch, je nach Konfiguration.
    Bearbeitet von: "PauliEffect" 31. Dez 2021
  4. Avatar
    Würde eher das TX550M empfehlen m.notebooksbilliger.de/cor…586

    80+ gold und 7 Jahre Garantie im Vergleich zu bronze und 5 Jahre für 49€ anstatt 40€

    Ist (oder war) übrigens auch über Ebay für den selben Preis bestellbar von NBB - falls wer, wie ich, noch seine Ebay Punkte loswerden muss.
  5. Avatar
    450W Netzteil reicht locker für Einsteiger-Gaming, z.B. mit einer GTX1650 für 250€ und einem i5-10400F. Da wäre dann auch noch Luft für eine schnellere GPU, bis RTX 3070.
    Ein i5-12600K müsste auch noch gehen zusammen mit der GTX1650 - aber mit schnelleren GPUs wird es dann knapp.
  6. Avatar
    knwne31.12.2021 15:48

    450W Netzteil reicht locker für Einsteiger-Gaming, z.B. mit einer GTX1650 …450W Netzteil reicht locker für Einsteiger-Gaming, z.B. mit einer GTX1650 für 250€ und einem i5-10400F. Da wäre dann auch noch Luft für eine schnellere GPU, bis RTX 3070.Ein i5-12600K müsste auch noch gehen zusammen mit der GTX1650 - aber mit schnelleren GPUs wird es dann knapp.


    Danke
  7. Avatar
    knwne31.12.2021 15:48

    450W Netzteil reicht locker für Einsteiger-Gaming, z.B. mit einer GTX1650 …450W Netzteil reicht locker für Einsteiger-Gaming, z.B. mit einer GTX1650 für 250€ und einem i5-10400F. Da wäre dann auch noch Luft für eine schnellere GPU, bis RTX 3070.Ein i5-12600K müsste auch noch gehen zusammen mit der GTX1650 - aber mit schnelleren GPUs wird es dann knapp.


    Ein 450W Netzteil mit einer RTX 3070 reicht hinten und vorne nicht, keine Ahnung wie du auf die Idee kommst.
  8. Avatar
    cyvberdust31.12.2021 17:44

    Ein 450W Netzteil mit einer RTX 3070 reicht hinten und vorne nicht, keine …Ein 450W Netzteil mit einer RTX 3070 reicht hinten und vorne nicht, keine Ahnung wie du auf die Idee kommst.


    Wie kommst du denn darauf? Rechne uns mal bitte vor, warum das nicht klappen sollte - gerade in Verbindung mit einem sparsamen Prozessor.

    Mein System mit RTX 3070ti, R5 5600X und viel RGB hat im Maximum ca 450 Watt gezogen.
    Selbst wenn die Lastspitzen nicht dabei erfasst wurden - die 3070 hat 220W Leistungsaufnahme, die sich durch Undervolting noch weiter drosseln lässt. Zusammen mit einem sparsamen Prozessor liegt man dann womöglich bei dauerhaft unter 350 Watt mit Spitzen bei vielleicht 400 Watt...
  9. Avatar
    cyvberdust31.12.2021 17:44

    Ein 450W Netzteil mit einer RTX 3070 reicht hinten und vorne nicht, keine …Ein 450W Netzteil mit einer RTX 3070 reicht hinten und vorne nicht, keine Ahnung wie du auf die Idee kommst.


    Hab gute 9 Monate lange ne 3070 mit einem 450w Focus Gold bedient.
    Als CPU nen 5800x.
    4x nvme
    4x SSD
    1x HDD
    12x USB belegt.

    War alles kein Thema.

    Musste aber wegen der 3080ti auf ein 650w Netzteil aufrüsten.
    Bearbeitet von: "Tommy1911" 31. Dez 2021
  10. Avatar
    Mein OC 5950X mit ner OC 3090 (beide custom Wakü) laufen auch meist zusammen unter 500 Watt. Gibt aber halt Extremszenarien (diverse Benchmarks, Stresstest, mehrere Anwendungen gleichzeitig - also zbs. Rendering + Gaming) wo es dann deutlich drüber geht.

    Man muss auch sagen nen gutes NT schafft auch mal 50-100W mehr als angegeben. Das angesprochene 450W Seasonic schafft definitiv mehr als ein 450W Corsair.

    Daher kann ne 3070 mit 450W funktionieren, muss aber nicht, je nach NT Qualität, zusätzlichen Geräten, CPU und Anwendungen.
    Bearbeitet von: "The8Darkness8" 31. Dez 2021
  11. Avatar
    cyvberdust31.12.2021 17:44

    Ein 450W Netzteil mit einer RTX 3070 reicht hinten und vorne nicht, keine …Ein 450W Netzteil mit einer RTX 3070 reicht hinten und vorne nicht, keine Ahnung wie du auf die Idee kommst.


    Ich habe hier eine RTX 3060 (180W) und einen 5600x mit einem 450W Netzteil in Betrieb. Die Aufnahme liegt (inkl. Mainboard und Netzteilverlust) bei max. 300W. Eine RTX 3070 braucht rund 50W mehr, noch 100W Reserve für Spitzen - passt.

    Aber klar, dann darf ich nicht Übertakten (weder CPU noch GPU). Bei Intel machen das viele Boards immer und ignorieren die TDP, dann könnte es tatsächlich eng werden.
    Bearbeitet von: "knwne" 31. Dez 2021
  12. Avatar
    knwne31.12.2021 19:44

    Ich habe hier eine RTX 3060 (180W) und einen 5600x mit einem 450W Netzteil …Ich habe hier eine RTX 3060 (180W) und einen 5600x mit einem 450W Netzteil in Betrieb. Die Aufnahme liegt (inkl. Mainboard und Netzteilverlust) bei max. 300W. Eine RTX 3070 braucht rund 50W mehr, noch 100W Reserve für Spitzen - passt.Aber klar, dann darf ich nicht Übertakten (weder CPU noch GPU). Bei Intel machen das viele Boards immer und ignorieren die TDP, dann könnte es tatsächlich eng werden.


    Ich bin da immer noch in dem Mantra drin dass ein Netzteil immer so 20-30% Headroom haben soll damit alles glatt geht. Wenn ihr sagt das passt so dann wird das wohl schon so sein. Ich persönlich würde trotzdem immer lieber ne Nummer größer kaufen, um da 100% auf der sicheren Seite zu sein. Danke für den Input und frohes Neues
    Bearbeitet von: "cyvberdust" 31. Dez 2021
  13. Avatar
    cyvberdust31.12.2021 23:40

    Ich bin da immer noch in dem Mantra drin dass ein Netzteil immer so 20-30% …Ich bin da immer noch in dem Mantra drin dass ein Netzteil immer so 20-30% Headroom haben soll damit alles glatt geht. Wenn ihr sagt das passt so dann wird das wohl schon so sein. Ich persönlich würde trotzdem immer lieber ne Nummer größer kaufen, um da 100% auf der sicheren Seite zu sein. Danke für den Input und frohes Neues


    Keine Sorge, moderne und hochwertige Netzeile haben von Werk aus schon einen ordentlichen Puffer.

    Die werden meist nur auf die bedruckte Leistung limitiert.
    Mein Revolution D.F 650w liefert zb stabile 820w.

    Der Hersteller plant diesen Puffer ein um zb zu gewährleisten, dass das Geräte über den gesamten Garantiezeitraum 24/7 die volle Leistung abrufen können und zum anderen wegen den Lastwechseln (Peaks) moderner Hardware.
  14. Avatar
    The8Darkness831.12.2021 15:47

    Würde eher das TX550M empfehlen …Würde eher das TX550M empfehlen https://m.notebooksbilliger.de/corsair+tx550m+550+watt+pc+netzteil+37558680+ gold und 7 Jahre Garantie im Vergleich zu bronze und 5 Jahre für 49€ anstatt 40€Ist (oder war) übrigens auch über Ebay für den selben Preis bestellbar von NBB - falls wer, wie ich, noch seine Ebay Punkte loswerden muss.


    Wie ist denn das TX550 qualitativ gegenüber einem Focus oder Straight Power zu bewerten? Hatte bisher ein Straight Power, das nach 10 Jahren mal getauscht werden sollte und war beim Focus Deal leider 15 min zu spät...
  15. Avatar
    JohnRico01.01.2022 02:09

    Wie ist denn das TX550 qualitativ gegenüber einem Focus oder Straight …Wie ist denn das TX550 qualitativ gegenüber einem Focus oder Straight Power zu bewerten?


    Qualitativ würde ich sagen das TX550 und Straight Power sind auf einem Level.
    Be Quiet NTs sind halt vergleichsweise deutlich leiser, aber falls du (wie die meisten) sowieso Corsair Lüfter hast (am besten noch auf einer AIO), wird das keinen Unterschied machen.

    Das Seasonic Focus GX ist auf jeden Fall qualitativ etwas hochwertiger, sollte auch relativ leise sein, also Lautstärkemäßig ziemlich genau zwischen Corsair und Be Quiet.

    Die 10 Jahre sollten aber (bei normaler Nutzung) alle der NTs überleben. Also normale Nutzung halt nicht dauernd 100% am Limit und jeweils paar Stunden Nutzung am Tag bei normaler Temperatur.

    Weil das TX ne aggresivere Lüfterkurve hat und deshalb auch recht kühl bleibt, könnte es sogar gleich lang, wie das Seasonic, mit besseren Teilen, aber höherer Temperatur, halten.
  16. Avatar
    cyvberdust31.12.2021 23:40

    Ich bin da immer noch in dem Mantra drin dass ein Netzteil immer so 20-30% …Ich bin da immer noch in dem Mantra drin dass ein Netzteil immer so 20-30% Headroom haben soll damit alles glatt geht. Wenn ihr sagt das passt so dann wird das wohl schon so sein. Ich persönlich würde trotzdem immer lieber ne Nummer größer kaufen, um da 100% auf der sicheren Seite zu sein. Danke für den Input und frohes Neues


    Ja, es schadet ja auch nichts (naja, nicht viel. Meist haben größere Netzteile einen etwas schlechteren Wirkungsgrad im Niedriglastbereich, d.h. bei den typischen 30W bei ruhendem Windows-Desktop).
    Um in meinem Beispiel von oben zu bleiben: Für eine GTX1650 und einen i5-10400F brauche ich mit Sicherheit nicht mehr als 450W, auch nach Deiner Rechnung. Je dichter man ans Limit geht, desto besser muss natürlich die Qualität des Netzteils sein.
    ... es gibt durchaus Netzteile, bei denen man deutlich mehr als Reserve einplanen sollte, wenn man seinen Rechner noch eine Weile haben möchte (*hust* LC Power, z.B. geizhals.de/lc-…tml). Da ist die Leistung auch noch auf 2x 15A 12V Schienen verteilt, was dann teils echt nicht passt. Dem Netzteil hier traue ich aber deutlich mehr zu, als dem "500W" LC Power (12V 37,4A ist schon viel sinnvoller) ...
  17. Avatar
    Das 750W gibt's übrigens für 59,90 €
Dein Kommentar
Avatar