183°
ABGELAUFEN
Corsair CX600M 600W Modularnetzteile @ Cyberport
Corsair CX600M 600W Modularnetzteile @ Cyberport
ElektronikCyberport Angebote

Corsair CX600M 600W Modularnetzteile @ Cyberport

Preis:Preis:Preis:55€
Zum DealZum DealZum Deal
moin,
Cyberport hat ein kleines Modularnetzteile mt 600w im Angebot.

Leistung ATX12V 2.3/2.2/2.01 and EPS12V 2.91 600W

Anschlüsse

1x 24/20-pin (600mm)

1x 8/4-pin ATX12V (650mm)

2x 6/8-pin PCIe (750mm)

5x SATA (520mm)

4x IDE (880mm)

1x Floppy (880mm)

Normen ATX12V 2.3/2.2/2.01 and EPS12V 2.91

Spannungsverhalten + 3.3V: 25A • + 5V: 25A • +12V: 46A • -12V: 0.8A • +5Vsb: 3A

sonstiges

Maße: 150mm x 86mm x 160mm

Gewicht: 3,27kg

MTBF: 100,000 Hours

Garantie 3 Jahre Herstellergarantie

Vergleichspreise idealo.de/pre…tml


uvp 84 99 Euro

-1% qipu nicht vergessen

10 Kommentare

elialuca

Für alle die sich ein bisschen informieren möchten hier ein link: Netzteile: Echte Marke oder Label? Die Vergleichsliste der wahren Produzenten 2014 PS: an einem Netzteil sollte nicht gespart werden, lieber beim mobo ein paar Euros sparen! Ein gutes Netzteil hält gut und gerne 15-20 Jahre!



Wenn du dich da augenscheinlich so gut auskennst, magst du uns dann für dieses spezielle Modell nicht gleich eine Empfehlung bzw Warnung aussprechen?

elialuca

Für alle die sich ein bisschen informieren möchten hier ein link: Netzteile: Echte Marke oder Label? Die Vergleichsliste der wahren Produzenten 2014 PS: an einem Netzteil sollte nicht gespart werden, lieber beim mobo ein paar Euros sparen! Ein gutes Netzteil hält gut und gerne 15-20 Jahre!



Aha und das Mainboard hält dann hoffentlich auch 20 Jahre - deiner Argumentation nach bräuchte ich z.B. eigentlich gar keine neuen Netzteile, weil ich noch einen Haufen "guter" FSP/Fortron (alle noch funktionsfähig ;)) NTs aus Pentium-III Zeiten habe (nur 12 Jahre alt)... - grundsätzlich gebe ich dir aber recht, 80€ für ein Mainboard ausgeben und dann ein Komplettgehäuse mit 400W ATX dazuzukaufen geht irgendwie an (meinen) Zielen des PC-Selbstbaus vorbei.

Lustig finde ich übrigens auch die Aussage mit dem "kleinen" 600Watt Netzteil (das reicht ja nur für 'ne Titan im Singlesocket-System :O) von de Dom.


EDIT: Preis ist wohl wirklich nicht schlecht für so ein modulares NT

Bin da auch offen für Empfehlungen hab derzeit dieses:

amazon.de/gp/…age

möchte eigl mein system noch leiser machen, könnte nur noch cpu kühler und netzteil austauschen
gibt's da eine alternative die leiser und besser ist?

graka ist ne gtx 970 die ist im idle lautlos und tower das r4 fractal

Flixi555

Wenn du dich da augenscheinlich so gut auskennst, magst du uns dann für dieses spezielle Modell nicht gleich eine Empfehlung bzw Warnung aussprechen?



Hi, ich habe mich mit diesem Modell nicht beschäftigt da ich kein Fan von Corsair bin (will nicht sagen das das es eine schlechte Marke ist!!! ). Ich wollte nur meine Empfehlung aussprechen an diejenigen die gerade bei der suche nach einem neuen Netzteil sind sich den geposteten Artikel zu lesen.

Mir war er bei meiner suche sehr nützlich da man sehr viel Schrott für viel und wenig Geld kaufen kann.

flxmr

Aha und das Mainboard hält dann hoffentlich auch 20 Jahre - deiner Argumentation nach bräuchte ich z.B. eigentlich gar keine neuen Netzteile, weil ich noch einen Haufen "guter" FSP/Fortron (alle noch funktionsfähig ;)) NTs aus Pentium-III Zeiten habe (nur 12 Jahre alt)... - grundsätzlich gebe ich dir aber recht, 80€ für ein Mainboard ausgeben und dann ein Komplettgehäuse mit 400W ATX dazuzukaufen geht irgendwie an (meinen) Zielen des PC-Selbstbaus vorbei. Lustig finde ich übrigens auch die Aussage mit dem "kleinen" 600Watt Netzteil (das reicht ja nur für 'ne Titan im Singlesocket-System :O) von de Dom. EDIT: Preis ist wohl wirklich nicht schlecht für so ein modulares NT



Hast mich falsch verstanden, ich wollte zum Ausdruck bringen das falls du dein System updatest (HW nicht SW) nicht unbedingt ein neues Netzteil brauchst. Wäre es nicht wegen den "neuen" sata und dem 20+4 mobo Stecker und weil die neuen einfach effizienter sind würde ich nichts neu kaufen.

Wie du auch sagst Gehäuse und Netzteil leben länger als der Inhalt. Wer wert auf die Optik legt und immer ein modisches Case haben möchte der soll dies auch machen, aber von der Funktionalität hat sich in den letzten Jahren nicht viel getan ( außer löcher für water-cooling und 2,5" Plätze für die ssds).

Was die "Größe" anbelangt das muss sich jeder selber fragen! Ob 600w, 400w oder 900w es hängt immer von der Konfiguration ab. Auf jeden Fall sollte man auf den TDP der einzelnen Komponente achten und dem entsprechend noch +10% an watt draufgehen um auf Nummer sicher zu gehen. Wichtig ist auch die teile nicht über 95% zu belasten (im Dauerbetrieb meine ich, gaming ist nicht so schlimm ).

Man sollte auch in die Zukunft schauen ob man in absehbarer zeit eine neu CPU (mit höheren TPD) oder eine neue graka hohlt, da würde ich auf jeden Fall eine nummer größer nehmen. (_;)

Leo

Bin da auch offen für Empfehlungen hab derzeit dieses: http://www.amazon.de/gp/product/B002JWLN5S?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_search_detailpage möchte eigl mein system noch leiser machen, könnte nur noch cpu kühler und netzteil austauschen gibt's da eine alternative die leiser und besser ist? graka ist ne gtx 970 die ist im idle lautlos und tower das r4 fractal



Vielleicht kann ich dir ja weiterhelfen. Habe genau die gleichen Komponenten verbaut:

i5 2500k mit noctua ND-H14
Evga gtx 970 superclocked
Fractal R4

Mein Netzteil ist ein seasonic M12II-EVO mit 520W.
Ist zwar nur 80+ Bronze, aber das ist mir nicht so wichtig. Ich bin absolut zu Frieden mit dem NT. Wirklich sehr leise.

Im Gegensatz zum Corsair ist das Seasonic full modular, d.h. man kann wirklich alle Kabel abnehmen.

Als CPU Kühler würde ich dir zu einem guten Tower Kühler raten, da das R4 ja keine Probleme mit großen Kühlern haben dürfte.

elialuca

Für alle die sich ein bisschen informieren möchten hier ein link: Netzteile: Echte Marke oder Label? Die Vergleichsliste der wahren Produzenten 2014 PS: an einem Netzteil sollte nicht gespart werden, lieber beim mobo ein paar Euros sparen! Ein gutes Netzteil hält gut und gerne 15-20 Jahre!



Nein, es mag vielleicht nach 10 Jahren noch laufen, das heißt aber nicht das man es noch verwenden sollte.

Man sagt generell 5 Jahre, danach sollte man wechseln. Gefahr besteht einfach dann neue Hardware/alte Hardware in den tot zu reißen. Mal davon abgesehen das in den 5 Jahren vieles im Netzteil verschlissen ist und es nicht mehr die Leistung bringt. Einige Netzteile die Jahre in Betrieb sind, geben auch bei neuer Hardware den Geist auf, weil Sie mit den veränderten Anforderungen nicht fertig werden.

Man sollte auch nie am Mainboard sparen, Mainboard und Netzteil sind die Komponenten wo man nicht sparen sollte. Das heißt aber auch nicht das man gleich 300-400 ausgeben muss.

elialuca

Wie du auch sagst Gehäuse und Netzteil leben länger als der Inhalt. Wer wert auf die Optik legt und immer ein modisches Case haben möchte der soll dies auch machen, aber von der Funktionalität hat sich in den letzten Jahren nicht viel getan ( außer löcher für water-cooling und 2,5" Plätze für die ssds).



Nicht ganz, schau dir mal wirklich aktuelle Cases von Phanteks etc. an. Kabelmanagement, Lüftermanagement, Bitumen Dämmung usw. Manches gab es davon vielleicht hier und da mal, aber ich würde mittlerweile kein Gehäuse mehr ohne diese Features kaufen.

----

Corsair sollte man von allen RM Modellen die Finger lassen. Zitat "Finger WEG von der RM Serie! Da wird ein 8pin Sicherungs IC verwendet, der NICHT ausreichend ist, da +12V so gut wie gar nicht überwacht wird...
Dazu kommen die eher preiswerten Kondensatoren in Verbindung mit dem semi fanless Modus, der sich auch nicht abschalten lässt....",

Andere Modelle sind in Ordnung, ich persönlich greife aber lieber zu beQuiet oder SeaSonic.



Leo

Bin da auch offen für Empfehlungen hab derzeit dieses: http://www.amazon.de/gp/product/B002JWLN5S?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_search_detailpage möchte eigl mein system noch leiser machen, könnte nur noch cpu kühler und netzteil austauschen gibt's da eine alternative die leiser und besser ist? graka ist ne gtx 970 die ist im idle lautlos und tower das r4 fractal



Wenn du leiser haben willst, bleibt nur von beQuiet das Straight Power E10, besser noch Dark Power Pro P10. Preis liegt bei 90-120 Euro. Wüsste aktuell kein NT das leiser als die Modelle von beQuiet ist. Wirklich lohnen tut sich das aber denke ich nicht, du hast ja schon eins. Habe auch ein beQuiet Pure Power. Ich höre es nicht.

Was hast du den für einen CPU Kühler ? Werden alle Lüfter auch übers Mainboard geregelt ? Wenn die alle auf 100% laufen wäre das nur eine BIOS Einstellung um die leiser zu machen. Was hast du den für eine GTX 970 ? Da gibt es auch Modelle die ziemlich laut sind bspw. das G1 von Gigabyte.

hab die msi, die ist lautlos.

cpu lüfter ist der scythe mugen 3, dann läuft halt noch das netzteil und 2 gehäuselüfter vom r4.
hab den mugen im bios jetzt so eingestellt das er niedriger bzw angepasst läuft.

der cpu kuehler und das netzteil waeren die einzigen quellen die noch austauschbar wären. gut evtl noch die r4 lüfter aber die sind echt leise

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text