Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Corsair Hydro Series H100i Pro RGB CPU-Kühler / Aio
386° Abgelaufen

Corsair Hydro Series H100i Pro RGB CPU-Kühler / Aio

101,67€120,99€-16% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
8
eingestellt am 21. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon (reduziert) und Saturn (MwSt Aktion) gibt es grade die H100i Pro RGB Aio von Corsair im Angebot.

1607892-72VSh.jpg


Cooling Warranty Five years
Cold Plate Material Copper
Radiator Material Aluminum
PWM Yes
CORSAIR iCUE Compatibility Yes
Radiator Dimensions 276mm x 120mm x 27mm
Fan Dimensions 120mm x 25mm
Fan Speed 2400 RPM
Number of Fans 2
Cooling Socket Support Intel 1200, 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 2066
AMD AM4, AM3, AM2, sTRX4*, sTR4*
*Purchase bracket CW-8960054 on CORSAIR webstore for compatibility with AMD socket sTR4/sTRX4
Lighting RGB
Radiator Size 240mm
Fan Model ML Series
Fan Airflow 75 CFM
Fan Static Pressure 4.2 mm-H2O
Noise Level 10 - 37 dBA
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Destino21.06.2020 17:00

Muss ich die Lüfter nach vorne einbauen?Weil von vorne wird doch kalte …Muss ich die Lüfter nach vorne einbauen?Weil von vorne wird doch kalte Luft eingezogen von meinen jetzigen Lüftern?Bitte um Erklärung danke



Erklärbär ist am Start, ja moin

Du bist natürlich nicht gezwungen, den Radiator in die Front zu montieren. Du kannst ihn, wenn es das Gehäuse zulässt, auch an der Oberseite montieren - manche Gehäuse lassen sogar die Radiatormontage am Boden zu. Nur hinten geht es generell nicht, weil neben dem i/o-Shield (hintere Anschlüsse) nur Platz für einen Lüfter, aber nicht für zwei nebeneinander ist.

Wenngleich nicht notwendig, ist es aber empfehlenswert, den Radiator vorn zu montieren, da er dort frische kühle Luft von außerhalb des Gehäuses ansaugt. Wird er in den Deckel montiert, sollten die Lüfter die Luft jedoch nicht reinziehen, sondern zur Unterstützung des Kamineffektes eher rauspusten. Dann wird deine CPU jedoch nur noch von der bereits warmen Luft gekühlt, die sich innerhalb des Gehäuses angesammelt hat - und dürfte somit unter Last ein paar Grad wärmer laufen.

tl;dr: du MUSST nicht vorn montieren, es gibt aber kaum ein sinnvolleres Setup.
Bearbeitet von: "eMVau" 21. Jun
eMVau21.06.2020 17:29

Erklärbär ist am Start, ja moin Du bist natürlich nicht gezwungen, den …Erklärbär ist am Start, ja moin Du bist natürlich nicht gezwungen, den Radiator in die Front zu montieren. Du kannst ihn, wenn es das Gehäuse zulässt, auch an der Oberseite montieren - manche Gehäuse lassen sogar die Radiatormontage am Boden zu. Nur hinten geht es generell nicht, weil neben dem i/o-Shield (hintere Anschlüsse) nur Platz für einen Lüfter, aber nicht für zwei nebeneinander ist.Wenngleich nicht notwendig, ist es aber empfehlenswert, den Radiator vorn zu montieren, da er dort frische kühle Luft von außerhalb des Gehäuses ansaugt. Wird er in den Deckel montiert, sollten die Lüfter die Luft jedoch nicht reinziehen, sondern zur Unterstützung des Kamineffektes eher rauspusten. Dann wird deine CPU jedoch nur noch von der bereits warmen Luft gekühlt, die sich innerhalb des Gehäuses angesammelt hat - und dürfte somit unter Last ein paar Grad wärmer laufen.tl;dr: du MUSST nicht vorn montieren, es gibt aber kaum ein sinnvolleres Setup.


Danke Schatz, wenn du mal Nähe herne bist lad ich dich aufn Burger ein.
8 Kommentare
Muss ich die Lüfter nach vorne einbauen?
Weil von vorne wird doch kalte Luft eingezogen von meinen jetzigen Lüftern?

Bitte um Erklärung danke
Destino21.06.2020 17:00

Muss ich die Lüfter nach vorne einbauen?Weil von vorne wird doch kalte …Muss ich die Lüfter nach vorne einbauen?Weil von vorne wird doch kalte Luft eingezogen von meinen jetzigen Lüftern?Bitte um Erklärung danke



Erklärbär ist am Start, ja moin

Du bist natürlich nicht gezwungen, den Radiator in die Front zu montieren. Du kannst ihn, wenn es das Gehäuse zulässt, auch an der Oberseite montieren - manche Gehäuse lassen sogar die Radiatormontage am Boden zu. Nur hinten geht es generell nicht, weil neben dem i/o-Shield (hintere Anschlüsse) nur Platz für einen Lüfter, aber nicht für zwei nebeneinander ist.

Wenngleich nicht notwendig, ist es aber empfehlenswert, den Radiator vorn zu montieren, da er dort frische kühle Luft von außerhalb des Gehäuses ansaugt. Wird er in den Deckel montiert, sollten die Lüfter die Luft jedoch nicht reinziehen, sondern zur Unterstützung des Kamineffektes eher rauspusten. Dann wird deine CPU jedoch nur noch von der bereits warmen Luft gekühlt, die sich innerhalb des Gehäuses angesammelt hat - und dürfte somit unter Last ein paar Grad wärmer laufen.

tl;dr: du MUSST nicht vorn montieren, es gibt aber kaum ein sinnvolleres Setup.
Bearbeitet von: "eMVau" 21. Jun
eMVau21.06.2020 17:29

Erklärbär ist am Start, ja moin Du bist natürlich nicht gezwungen, den …Erklärbär ist am Start, ja moin Du bist natürlich nicht gezwungen, den Radiator in die Front zu montieren. Du kannst ihn, wenn es das Gehäuse zulässt, auch an der Oberseite montieren - manche Gehäuse lassen sogar die Radiatormontage am Boden zu. Nur hinten geht es generell nicht, weil neben dem i/o-Shield (hintere Anschlüsse) nur Platz für einen Lüfter, aber nicht für zwei nebeneinander ist.Wenngleich nicht notwendig, ist es aber empfehlenswert, den Radiator vorn zu montieren, da er dort frische kühle Luft von außerhalb des Gehäuses ansaugt. Wird er in den Deckel montiert, sollten die Lüfter die Luft jedoch nicht reinziehen, sondern zur Unterstützung des Kamineffektes eher rauspusten. Dann wird deine CPU jedoch nur noch von der bereits warmen Luft gekühlt, die sich innerhalb des Gehäuses angesammelt hat - und dürfte somit unter Last ein paar Grad wärmer laufen.tl;dr: du MUSST nicht vorn montieren, es gibt aber kaum ein sinnvolleres Setup.


Danke Schatz, wenn du mal Nähe herne bist lad ich dich aufn Burger ein.
Besitze diese AIO mit einen Ryzen 9 3900x und kann eig. nur positives berichten. In Cinebench/Volllast geht die CPU maximal auf knapp 78°(Bei einen Overclock von 6x 4.4GHZ und 6x 4.2GHZ), also bei stock sollte die Temperatur nochmals um ca. 5-10° niedriger sein.

Einziger Minuspunkt ist wirklich die Software Icue. Man MUSS die Software Permanent laufen lassen damit das RGB auch die Farbe behält die man eingestellt hat. Schließt du das Programm -> Wechselt er auf Regenbogen Modus, da macht es wirklich so gut wie jede andere Software besser.
Angenommen ich hab genug Geld. Ist so ein Radiator sinnvoll in einem Build oder reichen auch gute Lüfter und n fetter Brocken 3. Ich weiß nicht genau was ein Radiator genau macht im Gegenzug zu Lüftern, hab mich auch nie darüber informiert aber jetzt würd ich's gern wissen. Und bin zu faul zum googlen oder yt Video schauen aber diesen langen Text schreiben geht doch klar als mydealzer
bjoern.stiftler21.06.2020 19:23

Angenommen ich hab genug Geld. Ist so ein Radiator sinnvoll in einem Build …Angenommen ich hab genug Geld. Ist so ein Radiator sinnvoll in einem Build oder reichen auch gute Lüfter und n fetter Brocken 3. Ich weiß nicht genau was ein Radiator genau macht im Gegenzug zu Lüftern, hab mich auch nie darüber informiert aber jetzt würd ich's gern wissen. Und bin zu faul zum googlen oder yt Video schauen aber diesen langen Text schreiben geht doch klar als mydealzer


ist einfach optisch viel besser
Silverex5721.06.2020 20:00

ist einfach optisch viel besser


Okay also für jemand der nur auf die Leistung einen Wert gibt ist das jetzt nichts wofür man mehr geld ausgeben sollte. Richtig?
bjoern.stiftler21.06.2020 20:22

Okay also für jemand der nur auf die Leistung einen Wert gibt ist das …Okay also für jemand der nur auf die Leistung einen Wert gibt ist das jetzt nichts wofür man mehr geld ausgeben sollte. Richtig?


Kriegst mit günstigeren Luft- Kühlern das selbe hin
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text