Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Corsair LL120 RGB-Gehäuselüfter (weiss) | Amazon Prime & Notebooksbilliger
291° Abgelaufen

Corsair LL120 RGB-Gehäuselüfter (weiss) | Amazon Prime & Notebooksbilliger

20,79€24,99€-17%Amazon Angebote
29
eingestellt am 5. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für Primekunden gibt es bei amazon.de derzeit einmalig ein Corsair LL120 RGB-Fan in weiss. Aktiviert dafür den Rabattbutton in Höhe von 4,20 EUR, um auf den Endpreis von 20,79 EUR zu kommen. Je Account ist der Rabatt nur ein Mal möglich.

Wer den Lüfter ein 2. mal benötigt oder kein Primekunde ist, findet den nächstbesten Preis bei notebooksbilliger.de, genauer hier: m.notebooksbilliger.de/corsair+ll120+rgb+weiss+120mm+gehaeuseluefter+433522?nbb=45c48c. Man ist hier mitgezogen und berechnet keine Versandkosten, der Endpreis ist hier immerhin noch akzeptable 24,99 EUR.

Beachtet: Für die Ansteuerung der RGBs sind neben der kostenlosen Corsair iCUE-Software dringend RGB-LED-Lüfternabe und samt CORSAIR Lighting Node PRO erforderlich (nicht im Lieferumfang enthalten). Daher diesen Lüfter vornehmlich als Ergänzung zu einem bestehenden Lüfterset verstehen.

Weitere Informationen via notebooksbilliger.de:

Art: Gehäuselüfter
Lüfter: 1x
Lüftergröße: 120 mm
Anschluss: 4-Pin PWM
Lüfterdrehzahl: 600 bis 2200 rpm
Lüfterlager: hydrodynamisches Gleitlager
Geräuschentwicklung : bis 36 db(A)
Förderleistung: bis 107 m³/h
Beleuchtung: RGB
120 mm x 120 mm x 25 mm
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
dermaun05.06.2019 23:45

Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Pr …Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Preis.Chinaböller Netzteil, aber 4 Lüfter für 83,26€im Gehäuse...


Wo wohnst du, dass du noch mit DM bezahlst?
29 Kommentare
Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....
Ja MyDealz....es zählt der Preis.

Chinaböller Netzteil, aber 4 Lüfter für 83,26€
im Gehäuse...
Bearbeitet von: "dermaun" 5. Jun
dermaun05.06.2019 23:45

Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Pr …Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Preis.Chinaböller Netzteil, aber 4 Lüfter für 83,26€im Gehäuse...


Wo wohnst du, dass du noch mit DM bezahlst?
dermaun05.06.2019 23:45

Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Pr …Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Preis.Chinaböller Netzteil, aber 4 Lüfter für 83,26€im Gehäuse...


Kann nicht klagen. Seit dem ich die verbaut habe, habe ich je Lüfter 3FPS mehr.
Bearbeitet von: "Averomoe" 5. Jun
Deutlich besser zur Steuerung als den Corsair Node finde ich die Lüftersteuerung von Aquacomputer Quadro + Splitty4 oder wer nur die LEDs Steuern will direkt nen Aquacomputer Farbwerk360 + Splitty 4
Coffeechino05.06.2019 23:47

Wo wohnst du, dass du noch mit DM bezahlst?


Google mal, wo in Deutschland noch DM akzeptiert wird...

Na Du bist nen Euro Kind?
RGB Pron

Averomoe05.06.2019 23:47

Kann nicht klagen. Seit dem ich die verbaut habe, habe ich je Lüfter 3FPS …Kann nicht klagen. Seit dem ich die verbaut habe, habe ich je Lüfter 3FPS mehr.


Dachte mindestens 5FPS....aber wohl nur ein F je Grundfarbe...

Eigentlich sind RGB Lüfter einfach nur die Kaltlichtkathoden von 2019.
Für die weiße Version dürfte das sogar Bestpreis sein.
Hab ein MSI Mainboard mit so nem Cordair Anschluss. Kann ich das Teil dann direkt darauf anschließen?
Oder brauche ich trotzdem noch den Controller?

Wollte mir gerade irgendeinen Lüfter bestellen, der vorinstallierte im H500i macht komische Geräusche
Gruppe "CPU-Kühler" paßt aber nicht.
dermaun05.06.2019 23:45

Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Pr …Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Preis.Chinaböller Netzteil, aber 4 Lüfter für 83,26€im Gehäuse...


Wohl eher 21DM.. Inflation u.s.w.
Kahlheinz06.06.2019 00:24

Gruppe "CPU-Kühler" paßt aber nicht.


Weshalb? Wo der Lüfter letztendlich draufgeschnallt wird, bleibt doch jedem selbst überlassen^^
dermaun05.06.2019 23:45

Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Pr …Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Preis.Chinaböller Netzteil, aber 4 Lüfter für 83,26€im Gehäuse...


Oder diejenigen, mit einer RTX 2080 im 50-Euro-Gehäuse und lärmenden Stock-Lüftern...

Unabhängig davon, ob man den RGB-Kram braucht oder das Modell hier was taugt: Gute Lüfter gibt's eben nicht für'n 5er bei Ali-Express.
David-170206.06.2019 01:17

Weshalb? Wo der Lüfter letztendlich draufgeschnallt wird, bleibt doch …Weshalb? Wo der Lüfter letztendlich draufgeschnallt wird, bleibt doch jedem selbst überlassen^^


Ja, aber angeboten wir hier doch ein Gehäuselüfter und kein CPU-Kühler. Der Schlagwort-Alarm für CPU-Kühler ist daher ein Fehl-Alarm.
Kahlheinz06.06.2019 01:45

Ja, aber angeboten wir hier doch ein Gehäuselüfter und kein CPU-Kühler. De …Ja, aber angeboten wir hier doch ein Gehäuselüfter und kein CPU-Kühler. Der Schlagwort-Alarm für CPU-Kühler ist daher ein Fehl-Alarm.


Der Lüfter hat PWM-Steuerung, ist also als CPU-Lüfter nutzbar.
Capone241206.06.2019 01:47

Der Lüfter hat PWM-Steuerung, ist also als CPU-Lüfter nutzbar.


Es ist aber trotzdem kein CPU-Kühler.
Kahlheinz06.06.2019 02:01

Es ist aber trotzdem kein CPU-Kühler.


Naja, bei vielen CPU-Kühlkörpern ist kein Lüfter im Lieferumfang dabei. Insofern kann man den Lüfter schon als potentiellen Bestandteil eines CPU-Kühlers sehen.

Ist mir aber eigentlich auch wurst - will ich jetzt nicht großartig ausdiskutieren.
Capone241206.06.2019 02:10

Naja, bei vielen CPU-Kühlkörpern ist kein Lüfter im Lieferumfang dabei. In …Naja, bei vielen CPU-Kühlkörpern ist kein Lüfter im Lieferumfang dabei. Insofern kann man den Lüfter schon als potentiellen Bestandteil eines CPU-Kühlers sehen.Ist mir aber eigentlich auch wurst - will ich jetzt nicht großartig ausdiskutieren.


OK, ich würde sowieso eher einen be quiet Silent Wings 3 in Betracht ziehen. Der ist billiger und leiser.
Kahlheinz06.06.2019 02:17

OK, ich würde sowieso eher einen be quiet Silent Wings 3 in Betracht …OK, ich würde sowieso eher einen be quiet Silent Wings 3 in Betracht ziehen. Der ist billiger und leiser.


Jepp, die Silent Wings 3 (140mm) habe ich auch drei mal als Gehäuse-Lüfter.
Capone241206.06.2019 01:45

Oder diejenigen, mit einer RTX 2080 im 50-Euro-Gehäuse und lärmenden S …Oder diejenigen, mit einer RTX 2080 im 50-Euro-Gehäuse und lärmenden Stock-Lüftern... Unabhängig davon, ob man den RGB-Kram braucht oder das Modell hier was taugt: Gute Lüfter gibt's eben nicht für'n 5er bei Ali-Express.


Also ich hab tatsächlich für <5€, Lüfter von Ali bestellt, klar ohne RGB.. und muss sagen, die kann man schon nehmen, sind leiser als meine 15€ Lüfter...
Capone241206.06.2019 01:45

Oder diejenigen, mit einer RTX 2080 im 50-Euro-Gehäuse und lärmenden S …Oder diejenigen, mit einer RTX 2080 im 50-Euro-Gehäuse und lärmenden Stock-Lüftern... Unabhängig davon, ob man den RGB-Kram braucht oder das Modell hier was taugt: Gute Lüfter gibt's eben nicht für'n 5er bei Ali-Express.


Darf ich mal so nebenbei erfragen, welches Gehäuse du hast und ob du dieses empfehlen würdest?

Oder wenn die Zeit da ist vielleicht dein ganzes Setup.
Will einige Innovationen sammeln.
dermaun05.06.2019 23:45

Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Pr …Wer ca. 42 DM für nen Lüfter ausgibt....Ja MyDealz....es zählt der Preis.Chinaböller Netzteil, aber 4 Lüfter für 83,26€im Gehäuse...


42DM!?
Das sind 84 Ostmark! 168 Ostmark auf dem Schwarzmarkt!
😁
Capone241206.06.2019 01:45

Oder diejenigen, mit einer RTX 2080 im 50-Euro-Gehäuse und lärmenden S …Oder diejenigen, mit einer RTX 2080 im 50-Euro-Gehäuse und lärmenden Stock-Lüftern... Unabhängig davon, ob man den RGB-Kram braucht oder das Modell hier was taugt: Gute Lüfter gibt's eben nicht für'n 5er bei Ali-Express.


Noch besser, kannst du direkt aus Deutschland für 5€ bestellen.

Arctic P12 PWM PST 5,55€
Oder direkt 5x als Value Pack (was günstiger wegen Versand, 24€~ inkl.)

Sind quasi baugleich mit den BioniX von der Technik (Lager/Rotoren/Motor), aber kein Sleeve um das kabel (schwarz Flachband) und auch keine extra Vibrationsdämpfung.

Schau dir einfach mal ein paar Tests an. Wer auf RGB verzichten kann, macht hier definitiv nichts falsch. Lüften genau so gut wie die LL120. Und PST ist auch eine nette Sache, da man damit die Lüfter direkt ineinander stecken kann (so habe ich die Lüfterpaare an Deckel und Boden jeweils direkt zusammengefasst und man hat weniger Kabel im Gehäuse).

Edit: Und auch nett: schalten sich bei <5% PWM aus. Für 5€
Bearbeitet von: "DealBen" 6. Jun
Pat_Pat06.06.2019 07:51

Darf ich mal so nebenbei erfragen, welches Gehäuse du hast und ob du …Darf ich mal so nebenbei erfragen, welches Gehäuse du hast und ob du dieses empfehlen würdest? Oder wenn die Zeit da ist vielleicht dein ganzes Setup.Will einige Innovationen sammeln.


Ich habe ein Fractal Design Define R5 PCGH-Edition.
Die PCGH-Edition ist vollgedämmt, mit Bitumenmatten und hat lediglich vorne und hinten Lufteinlässe bzw. -auslässe.

21931152-wJ9x9.jpg
An der Vorderseite blasen zwei Silent Wings 3 140mm PWM rein, hinten ein Silent Wings 3 120mm PWM raus. Mein CPU-Kühler ist ein Be quiet Silent Loop 120 AiO-Wasserkühler (da hängt der 120mm Silent Wings 3 dran).

Meine Grafikkarte hat einen Morpheus II-Kühler mit zwei montierten Silent Wings 3 120mm PWM High Speed. Geht insgesamt über ca. 4 Slots und ist selbst beim Zocken kaum hörbar. Das "High speed" steht lediglich für eine höhere Maximaldrehzahl, hat aber keine nennenswerten Nachteile in Bezug auf geringe Drehzahlen.

Gehäuse, Lüfter und GPU-Kühler kann ich auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlen.

Der AiO-Wasserkühler funktioniert zwar, macht aber immer wieder mal kurze Ratter- oder Glucker-Geräusche. Ich hätte ihn eigentlich schon vor längerer Zeit mal einschicken sollen, aber das ist beim CPU-Kühler dann doch ein zu großer Act. Die Kühlleistung ist auch nicht besser als bei einem guten Luftkühler.

Ich würde da eher einen Be quiet Dark Rock Pro, Prolimatech Megahalems, Alpenföhn Brocken oder Ähnliches empfehlen. Die nehmen sich alle nicht viel.
Wichtig ist, einen guten, laufruhigen Lüfter zu montieren: von vorne nach hinten (durch die Lamellen durch) blasend, Richtung Gehäuserückseite (der Gehäuselüfter hinten natürlich auch nach außen blasend). Der Lüfter muss vor allem auch einen hohen statischen Druck aufbauen können. Da gibt es Modelle, die designtechnisch für sowas eher ungeeignet sind, z.B. die Silent Wings 2. Die Firma Noiseblocker oder auch Noctua (wenn dich die sehr eigene Farbgebung nicht stört) haben da ein sehr gutes Portfolio.
Capone241206.06.2019 18:57

Ich habe ein Fractal Design Define R5 PCGH-Edition. Die PCGH-Edition ist …Ich habe ein Fractal Design Define R5 PCGH-Edition. Die PCGH-Edition ist vollgedämmt, mit Bitumenmatten und hat lediglich vorne und hinten Lufteinlässe bzw. -auslässe. [Bild] An der Vorderseite blasen zwei Silent Wings 3 140mm PWM rein, hinten ein Silent Wings 3 120mm PWM raus. Mein CPU-Kühler ist ein Be quiet Silent Loop 120 AiO-Wasserkühler (da hängt der 120mm Silent Wings 3 dran).Meine Grafikkarte hat einen Morpheus II-Kühler mit zwei montierten Silent Wings 3 120mm PWM High Speed. Geht insgesamt über ca. 4 Slots und ist selbst beim Zocken kaum hörbar. Das "High speed" steht lediglich für eine höhere Maximaldrehzahl, hat aber keine nennenswerten Nachteile in Bezug auf geringe Drehzahlen.Gehäuse, Lüfter und GPU-Kühler kann ich auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlen. Der AiO-Wasserkühler funktioniert zwar, macht aber immer wieder mal kurze Ratter- oder Glucker-Geräusche. Ich hätte ihn eigentlich schon vor längerer Zeit mal einschicken sollen, aber das ist beim CPU-Kühler dann doch ein zu großer Act. Die Kühlleistung ist auch nicht besser als bei einem guten Luftkühler. Ich würde da eher einen Be quiet Dark Rock Pro, Prolimatech Megahalems, Alpenföhn Brocken oder Ähnliches empfehlen. Die nehmen sich alle nicht viel. Wichtig ist, einen guten, laufruhigen Lüfter zu montieren: von vorne nach hinten (durch die Lamellen durch) blasend, Richtung Gehäuserückseite (der Gehäuselüfter hinten natürlich auch nach außen blasend). Der Lüfter muss vor allem auch einen hohen statischen Druck aufbauen können. Da gibt es Modelle, die designtechnisch für sowas eher ungeeignet sind, z.B. die Silent Wings 2. Die Firma Noiseblocker oder auch Noctua (wenn dich die sehr eigene Farbgebung nicht stört) haben da ein sehr gutes Portfolio.


Danke für die ausführliche Antwort!
Ich überlege mir das Sharkoon TG5 RGB zu kaufen, da soll das P/L-Verhältnis sehr gut sein.

Ich habe schon ein wenig Lust auf Bling-Bling und würde vermutlich Corsair-Komponenten einbauen. Ist mein erster richtiger PC, haha.
Will versuchen selbst zu basteln und bin jedem Vorschlag und jeder Empfehlung dankbar.
Pat_Pat06.06.2019 19:24

Danke für die ausführliche Antwort!Ich überlege mir das Sharkoon TG5 RGB zu …Danke für die ausführliche Antwort!Ich überlege mir das Sharkoon TG5 RGB zu kaufen, da soll das P/L-Verhältnis sehr gut sein.Ich habe schon ein wenig Lust auf Bling-Bling und würde vermutlich Corsair-Komponenten einbauen. Ist mein erster richtiger PC, haha.Will versuchen selbst zu basteln und bin jedem Vorschlag und jeder Empfehlung dankbar.


Puuuh, Sharkoon bringe ich immer mit billigen Plastik-Gehäusen und China-Gadgets in Verbindung. Das war zumindest vor zehn Jahren noch so - keine Ahnung, ob die sich mittlerweile gemacht haben. Aber früher hätte ich den Hersteller nicht mal mit der Kneifzange anfassen wollen.

Der Nachfolger meines Gehäuses, das Fractal Design Define R6 PCGH-Edition, hat zwei rauchglasfarbene Seitenteile (das PCGH-Logo ist nur ein Magnet, also nicht fest auf dem Gehäuse angebracht). Das finde ich ziemlich schick - könnte ich mir gut mit weißen oder roten Lichtelementen vorstellen. Gibt es auch mit normalem Glas, falls dir das Rauchglas nicht so zusagt.
Bearbeitet von: "Capone2412" 6. Jun
Capone241206.06.2019 21:16

Puuuh, Sharkoon bringe ich immer mit billigen Plastik-Gehäusen und …Puuuh, Sharkoon bringe ich immer mit billigen Plastik-Gehäusen und China-Gadgets in Verbindung. Das war zumindest vor zehn Jahren noch so - keine Ahnung, ob die sich mittlerweile gemacht haben. Aber früher hätte ich den Hersteller nicht mal mit der Kneifzange anfassen wollen. Der Nachfolger meines Gehäuses, das Fractal Design Define R6 PCGH-Edition, hat zwei rauchglasfarbene Seitenteile (das PCGH-Logo ist nur ein Magnet, also nicht fest auf dem Gehäuse angebracht). Das finde ich ziemlich schick - könnte ich mir gut mit weißen oder roten Lichtelementen vorstellen. Gibt es auch mit normalem Glas, falls dir das Rauchglas nicht so zusagt.


Ich bin auch noch komplett unentschlossen und habe ehrlich gesagt überhaupt keine Erfahrungen was den Selbstbau angeht - und dementsprechend auch keinerlei Erfahrung, worauf man bei der Wahl des Gehäuses achten muss.

Ein wenig habe ich mich schon schlau gemacht, denke dass das Lian Li PC O11 Dynamic Gehäuse in Verbindung mit einer WaKü mit drei Radiatoren (die dann von oben Luft ansaugen) eine gute Kombi wären, oder liege ich da falsch?
Pat_Pat06.06.2019 21:29

Ich bin auch noch komplett unentschlossen und habe ehrlich gesagt …Ich bin auch noch komplett unentschlossen und habe ehrlich gesagt überhaupt keine Erfahrungen was den Selbstbau angeht - und dementsprechend auch keinerlei Erfahrung, worauf man bei der Wahl des Gehäuses achten muss.Ein wenig habe ich mich schon schlau gemacht, denke dass das Lian Li PC O11 Dynamic Gehäuse in Verbindung mit einer WaKü mit drei Radiatoren (die dann von oben Luft ansaugen) eine gute Kombi wären, oder liege ich da falsch?


Also ganz generell finde ich Wasserkühlungen mittlerweile für normales Gaming (auch Highend, mit OC) übertrieben und würde das Geld eher in bessere Hardware investieren.

Ich hatte vor (grob geschätzt) zehn Jahren mal eine Custom-Wasserkühlung im Wert von vielen hundert Euro. Das war zu Zeiten sehr hitziger Q6600-Prozessoren (um 40-50% übertaktet) und 8800 GTX/Ultra-Grafikkarten. Da hat es tatsächlich Sinn ergeben, die Hardware unter Wasser zu setzen. Der Rechner hat im Winter spürbar das Zimmer mitgeheizt, so hoch war die Verlustleistung.

Wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt, kann man es natürlich immer noch machen, aber sowohl hinsichtlich eines Leistungsplus', als auch bezüglich der Lautstärke (Wasserkühlungen sind nicht lautlos!) würde ich es nur noch dann in Erwägung ziehen, wenn Prozessor, Grafikkarte und die restlichen Komponenten schon ziemliches Nonplusultra sind.

Solltest du dennoch eine WaKü bauen wollen (für den ersten PC jedenfalls sehr ambitioniert):
Die Luft würde ich immer durch den Radiator blasen lassen. Es gibt auch die Möglichkeit des Saugens oder beides (Push/Pull). Aber am sinnvollsten ist in meinen Augen das Blasen (no pun intended!).

Beim Gehäuse ziehen immer die Front-Lüfter (2-3x 120/140mm) die Luft rein,
der Lüfter hinten (120/140mm) und die Decken-Lüfter (0-3x 120/140mm) blasen die Luft raus.
Nicht die Lüfter so ausrichten, dass sie durch die Decke reinblasen. Warme Luft steigt nach oben und du würdest somit Luft von außen gegen die aufsteigende, warme Luft blasen, was völlig kontraproduktiv für den Airflow und damit auch für die Hitzeentwicklung im Gehäuse wäre.

Der Radiator wird dann einfach so montiert, dass die Luft durch die Lamellen geblasen wird. Aber bei den Lüftern (wie bei einem vorherigen Post schon erwähnt) darauf achten, dass sie den nötigen statischen Druck aufbauen können. Via Google findest du diverse Foren zum Thema, z.B. die sehr zu empfehlenden "Meisterkuehler".
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text