Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Amazon] Corsair Vengeance 32GB (2x16GB) DDR4 3200MHz (CMK32GX4M2B3200C16)
2020° Abgelaufen

[Amazon] Corsair Vengeance 32GB (2x16GB) DDR4 3200MHz (CMK32GX4M2B3200C16)

98,90€108,52€-9% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
91
2020° Abgelaufen
[Amazon] Corsair Vengeance 32GB (2x16GB) DDR4 3200MHz (CMK32GX4M2B3200C16)
eingestellt am 17. Okt 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

EDIT2: Nun leider nicht mehr auf Lager und lieferbar, aber dennoch zum Preis bestellbar ohne Lieferdatum. Gehe aber stark davon aus, dass wieder neue Bestände kommen. Danke @electrohh

EDIT1: Aufgrund der vielen Bestellungen sind die Lagerbestände wohl aufgebraucht. Preis gilt aber weiterhin mit Lieferung zwischen 26.11.2020 und 27.11.2020. Dafür einfach nachdem ihr auf den Link geklickt habt, nochmal weiter unten Amazon als Händler auswählen. Artikel in den Warenkorb und den Coupon im Warenkorb aktivieren. Danke für den Hinweis @DonJoergo

Auf den Preis kommt ihr durch einen 6€ Rabatt Gutschein direkt auf der Produktseite.

Sollte aktueller Bestpreis sein.

Gutschein kann auch mehrmals hintereinander verwendet werden. Einfach immer nur 1 mal in den Warenkorb reinlegen und kaufen.

1671151.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Beste Kommentare
Bin ich der einzige, der noch nie Probleme mit Ram Riegel hatte und es nie für nötig gehalten hat diese zu übertakten? :/
Letztes Jahr noch fast das gleich bezahlt, für die halbe Speichermenge.
Crucial Kits sind in der Regel die Looboxes der RAM Chips, man weiß nur selten, was man bekommt, außerhalb ganz spezifischer Kits.

Würde Crucial Ballistix Sticks nahezu immer vorziehen, sofern man nicht auf Samsung B-Die abzielt und bestimmte LPX diese noch verwenden.

Für alle die nur XMP/DOCP anwerfen wollen, nimmt sich das aber in der Regel nichts
HelauHelauHelau17.10.2020 15:00

Leider taugt der Ram nix


Weshalb?

Lors8417.10.2020 15:01

Die Corsair Vengeance haben sich bei mir nicht gut gemacht. Die kamen mit …Die Corsair Vengeance haben sich bei mir nicht gut gemacht. Die kamen mit höheren Frequenzen oder auch anderen Timings generell nicht gut klar. Habe nun die Crucial Ballistix und die sind deutlich stabiler.


Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage

Mein Stand ist, dass höhere Taktraten kaum einen wirklich spürbaren Leistungsschub bringen. Soweit ich das bei 3-4 realen Tests gesehen habe, gab es z.B. bei Games ab 2400 MHz bzw. 2666 MHz max. einen FPS boost von 1-3%.

Höhere Taktraten bedeuten ja auch nicht gleich mehr Leistung. Denn wenn damit auch die Latenz steigt, kann ein 3200 MHz RAM sogar schneller oder genau so schnell wie z.B. ein 3600 MHz sein.

Adobe Premiere profitiert z.B. beim rendern eines Videos gar nicht von höheren Taktraten, sondern rendert mit höhere Taktrate ggf. sogar langsamer, da die Latenzen steigen.

Aber ggf. liege ich auch falsch, aber bisher habe ich noch keine praktischen Tests oder Anwendungsfälle gesehen, bei denen sich das wirklich gelohnt hat (min. 10%+ mehr Gesamtleistung).

Aber vielleicht hättest du ja ein Beispiel für mich, wo und wie stark sich das lohnt, wenn du selbst übertaktest
Bearbeitet von: "Benjiy" 17. Okt
91 Kommentare
Hat er Erfahrung mit übertakten bei dem RAM? Lieber auf Crucial warten?
Ich hab den 3000Mhz cl15.
Leider sind meine nicht ganz stabil, aber wenn es mal läuft, gehen die bis 3200.
Chuck199417.10.2020 11:51

Hat er Erfahrung mit übertakten bei dem RAM? Lieber auf Crucial warten?


Dort dürften Samsung C-DIEs verbaut sein (sind meistens auf Corsair 3200 MHz, CL16 verbaut). Die kannst du mit etwas Glück und Erfahrung auf 3600-3800 MHz übertakten. Die Latenzen entsprechend erhöhen und human mit der Spannung umgehen. C-DIEs mögen nicht zu viel Spannung. 1,33-1,35V sollten das Maximum sein. Hier ist weniger mehr.
Crucial Kits sind in der Regel die Looboxes der RAM Chips, man weiß nur selten, was man bekommt, außerhalb ganz spezifischer Kits.

Würde Crucial Ballistix Sticks nahezu immer vorziehen, sofern man nicht auf Samsung B-Die abzielt und bestimmte LPX diese noch verwenden.

Für alle die nur XMP/DOCP anwerfen wollen, nimmt sich das aber in der Regel nichts
Hallo, würden die Riegel auf einem de.msi.com/Mot…tml laufen ?
Danke
Bearbeitet von: "Thorty96" 17. Okt
Letztes Jahr noch fast das gleich bezahlt, für die halbe Speichermenge.
solution8517.10.2020 12:50

Letztes Jahr noch fast das gleich bezahlt, für die halbe Speichermenge.


Ich hab vor Jahren auch für 1 TB HDD rund 200€ bezahlt, mitlerweile bekommt man die nachgeworfen
selbst 1 Jahr danach, war der preis nurnoch die hälfte.
So ist es eben mit der Technik, nach dem Mooresches Gesetz macht die technik im schnitt zwischen 1-2 Jahren einen Sprung, das schlägt sich am Ende ja auch aufden Preis nieder, im Schnitt ist alles 1-2 Jahre später nurnoch die hälfte wert, weil es für den alten preis, das neue gibt.

Das ist eben das Problem mit der Technik, daher ist es ansich auch wichtig, das man direkt für zuviel geld kauft, damit man nicht jedes Jahr neu Technik braucht oder eben schaut, das man es recycelt bekommt.
Leider taugt der Ram nix
Die Corsair Vengeance haben sich bei mir nicht gut gemacht. Die kamen mit höheren Frequenzen oder auch anderen Timings generell nicht gut klar.

Habe nun die Crucial Ballistix und die sind deutlich stabiler.
Hab die 3333er Version davon, prima sind die ebend wenn man dicke Kühler hat wie den N-DH15 da passen die hier bequem drunter, hab meine in 2 Schüben gekauft 2x2x8gb und einmal Samsung B-Die erwischt die sich sehr gut takten lassen und beim 2. mal dann leider Hynix die eher das Gegenteil sind; aber nun lass ichs eben auf Nominaltakt, was solls.

Bei den neueren Vengeance Riegeln wird man eher kaum B-Die erwischen sondern eher taktunfreunliche Speicherbausteine.
Ist halt wie gesagt eine der wenigen Alternativen wenn man flachen <35mm Arbeitspeicher braucht.
Merkt man einen Unterschied zwischen 3200 und 3600er RAMs ?
HelauHelauHelau17.10.2020 15:00

Leider taugt der Ram nix


Weshalb?

Lors8417.10.2020 15:01

Die Corsair Vengeance haben sich bei mir nicht gut gemacht. Die kamen mit …Die Corsair Vengeance haben sich bei mir nicht gut gemacht. Die kamen mit höheren Frequenzen oder auch anderen Timings generell nicht gut klar. Habe nun die Crucial Ballistix und die sind deutlich stabiler.


Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage

Mein Stand ist, dass höhere Taktraten kaum einen wirklich spürbaren Leistungsschub bringen. Soweit ich das bei 3-4 realen Tests gesehen habe, gab es z.B. bei Games ab 2400 MHz bzw. 2666 MHz max. einen FPS boost von 1-3%.

Höhere Taktraten bedeuten ja auch nicht gleich mehr Leistung. Denn wenn damit auch die Latenz steigt, kann ein 3200 MHz RAM sogar schneller oder genau so schnell wie z.B. ein 3600 MHz sein.

Adobe Premiere profitiert z.B. beim rendern eines Videos gar nicht von höheren Taktraten, sondern rendert mit höhere Taktrate ggf. sogar langsamer, da die Latenzen steigen.

Aber ggf. liege ich auch falsch, aber bisher habe ich noch keine praktischen Tests oder Anwendungsfälle gesehen, bei denen sich das wirklich gelohnt hat (min. 10%+ mehr Gesamtleistung).

Aber vielleicht hättest du ja ein Beispiel für mich, wo und wie stark sich das lohnt, wenn du selbst übertaktest
Bearbeitet von: "Benjiy" 17. Okt
Habe in den letzten Monaten zwei dieser Kits bei Amazon bestellt und beide hatten Nanya A-Dies (laut Corsair Sticker "ver 8.31" und Thaiphoon Burner), lassen sich also wahrscheinlich nicht sonderlich gut übertakten

Edit: Einmal im Juni und einmal diese Woche beim Prime Day bestellt
Bearbeitet von: "dmon" 17. Okt
Danke, mitgenommen!
Hab mir genau das Set(Versionsnummer weiß ich leider nicht genau) zum Black Friday für meinen neuen PC geholt, aber für 124,90€. Zusammen mit meinem mittelmäßigen 3600X schaffen die beiden Riegel 3466 MHZ bei CL16. Bei mir sind afaik D-Dies von Micron verbaut.
Benjiy17.10.2020 15:14

Weshalb?Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage Mein …Weshalb?Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage Mein Stand ist, dass höhere Taktraten kaum einen wirklich spürbaren Leistungsschub bringen. Soweit ich das bei 3-4 realen Tests gesehen habe, gab es z.B. bei Games ab 2400 MHz bzw. 2666 MHz max. einen FPS boost von 1-3%.Höhere Taktraten bedeuten ja auch nicht gleich mehr Leistung. Denn wenn damit auch die Latenz steigt, kann ein 3200 MHz RAM sogar schneller oder genau so schnell wie z.B. ein 3600 MHz sein.Adobe Premiere profitiert z.B. beim rendern eines Videos gar nicht von höheren Taktraten, sondern rendert mit höhere Taktrate ggf. sogar langsamer, da die Latenzen steigen.Aber ggf. liege ich auch falsch, aber bisher habe ich noch keine praktischen Tests oder Anwendungsfälle gesehen, bei denen sich das wirklich gelohnt hat (min. 10%+ mehr Gesamtleistung).Aber vielleicht hättest du ja ein Beispiel für mich, wo und wie stark sich das lohnt, wenn du selbst übertaktest


Schneller Ram kann die "minimum fps" begünstigen. Es kann Vorteile bei Spielen haben die sehr CPU intensiv sind.
Quick google: Especially with 0.1% / min frame performance. RAM speed can lower shader loading times, and other graphical resources.

Ich hatte das Crucial Ballistix 3000Mhz CL 15 Kit gekauft. Wie gesagt, laufen auch mit 3600Mhz @ CL16. Haben ist besser als nicht haben
Lors8417.10.2020 15:35

Schneller Ram kann die "minimum fps" begünstigen. Es kann Vorteile bei …Schneller Ram kann die "minimum fps" begünstigen. Es kann Vorteile bei Spielen haben die sehr CPU intensiv sind.Quick google: Especially with 0.1% / min frame performance. RAM speed can lower shader loading times, and other graphical resources.Ich hatte das Crucial Ballistix 3000Mhz CL 15 Kit gekauft. Wie gesagt, laufen auch mit 3600Mhz @ CL16. Haben ist besser als nicht haben


Okai, danke für die Info Ja klar technisch hat es einen Vorteil, aber ich persönlich hab jetzt kein Problem damit die auf 3200 laufen zu lassen Die geringere Mehrleistung bei höherem Preis ist es mir persönlich dann nicht wert.

Aber das ist ja wie gesagt immer persönliche Präferenz
Bearbeitet von: "Benjiy" 17. Okt
Soweit ich weiß (hab das gleiche Set vor ca. 1 Monat gekauft) sind das Hynix A-Dies (Info von Taiphoon) und joa, übertakten geht falls ihr das wollt, benutzt einfach den DRAM Calculator dann sollte das easy gehen
Chuck199417.10.2020 11:51

Hat er Erfahrung mit übertakten bei dem RAM? Lieber auf Crucial warten?


Der Crucial Ballistix 32GB 3200mhz Ram war am Mittwoch (Primeday) für 90€ zu haben (16GB für 45€) .... evtl. kommt der Preis ja zur Cyberweek Ende November wieder. Es ist definitiv der bessere Ram im Vergleichzu dem Corsair, falls man Übertakten möchte (E-Die). Wenn einem jedoch die 3200-CL16 ausreichen, einfach den nehmen, der gerade günstiger ist (z.B. auch Gskill oder Patriot).
Thorty9617.10.2020 12:48

Hallo, würden die Riegel auf einem …Hallo, würden die Riegel auf einem https://de.msi.com/Motherboard/H110M-PRO-D.html laufen ?Danke


Kauf dir lieber ein richtiges board... das unterstützt nur bis 2144mhz, die riegel hier sind 3200mhz
Bin ich der einzige, der noch nie Probleme mit Ram Riegel hatte und es nie für nötig gehalten hat diese zu übertakten? :/
Benjiy17.10.2020 15:14

Weshalb?Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage Mein …Weshalb?Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage Mein Stand ist, dass höhere Taktraten kaum einen wirklich spürbaren Leistungsschub bringen. Soweit ich das bei 3-4 realen Tests gesehen habe, gab es z.B. bei Games ab 2400 MHz bzw. 2666 MHz max. einen FPS boost von 1-3%.Höhere Taktraten bedeuten ja auch nicht gleich mehr Leistung. Denn wenn damit auch die Latenz steigt, kann ein 3200 MHz RAM sogar schneller oder genau so schnell wie z.B. ein 3600 MHz sein.Adobe Premiere profitiert z.B. beim rendern eines Videos gar nicht von höheren Taktraten, sondern rendert mit höhere Taktrate ggf. sogar langsamer, da die Latenzen steigen.Aber ggf. liege ich auch falsch, aber bisher habe ich noch keine praktischen Tests oder Anwendungsfälle gesehen, bei denen sich das wirklich gelohnt hat (min. 10%+ mehr Gesamtleistung).Aber vielleicht hättest du ja ein Beispiel für mich, wo und wie stark sich das lohnt, wenn du selbst übertaktest


Frage mich auch jedes mal was die mit der ganzen übertaktungsscheisse wollen
Also ich hab die crucial ballistix, die kann ich jedem nur wärmstens empfehlen, vor allem bei ähnlichem Preis.

Ich hab die 3200Mhz CL16 und konnte Sie auf 3800Mhz CL16 übertakten. Ging ziemlich easy bei 1.39v (b450 tomahawk max/ryzen 5 3600x)

Laut diesem Test bringt das auch je nach Spiel bis zu 15% mehr Fps (müssen natürlich cpu intensive Spiele sein)
Bearbeitet von: "kafen86" 17. Okt
Stroiner17.10.2020 12:01

Ich hab den 3000Mhz cl15.Leider sind meine nicht ganz stabil, aber wenn es …Ich hab den 3000Mhz cl15.Leider sind meine nicht ganz stabil, aber wenn es mal läuft, gehen die bis 3200.


Du musst denen im BIOS 1,2V geben dann läuft es stabil, hatte auch probleme aber wenn die auf 3200 sind müssen die auf 1,2V stehen, SOC oder so heißt das
x1RaBbiT17.10.2020 18:38

Du musst denen im BIOS 1,2V geben dann läuft es stabil, hatte auch …Du musst denen im BIOS 1,2V geben dann läuft es stabil, hatte auch probleme aber wenn die auf 3200 sind müssen die auf 1,2V stehen, SOC oder so heißt das


Du meinst vDIMM auf 1,2v? SoC maximal auf 1,125v. SoC auf 1,2v ist extrem viel!
Mit Ryzen würde ich bei dem Vengeance LPX 3200er aufpassen. Der Speicher hat manchmal Hynix und manchmal Samsung Chips verbaut. Und die Hynix Chips können nicht gut mit Ryzen...reines Glücksspiel...
Lors8417.10.2020 15:01

Die Corsair Vengeance haben sich bei mir nicht gut gemacht. Die kamen mit …Die Corsair Vengeance haben sich bei mir nicht gut gemacht. Die kamen mit höheren Frequenzen oder auch anderen Timings generell nicht gut klar. Habe nun die Crucial Ballistix und die sind deutlich stabiler.





ja ist mit ryzen auch bekannt. dann haste hynix chips verbaut gehabt. kann man leider vor dem einbau nicht sehen. betrifft gerade diese serie. crucial ballistix 3200er sind viel besser für amd geeignet. die gabs ja am primeday 32 gb für 94€. und die haben baugleiche chips wie die 3600er verbaut. daher 3600mhz problemlos möglich.
Bearbeitet von: "f0rza50" 17. Okt
kafen8617.10.2020 17:41

Laut diesem Test bringt das auch je nach Spiel bis zu 15% mehr Fps


Du verlinkst eine Grafik, die (vermutlich nicht nur mir) nix sagt. Ob der "Forza 4 Demo Benchmark CPU-Sim" irgendeine Praxis-Relevanz hat, bezweifle ich stark. Im realen Spiel werden es vermutlich irgendwas zwischen 0 und 2% mehr sein.
feel_free17.10.2020 18:50

Du verlinkst eine Grafik, die (vermutlich nicht nur mir) nix sagt. Ob der …Du verlinkst eine Grafik, die (vermutlich nicht nur mir) nix sagt. Ob der "Forza 4 Demo Benchmark CPU-Sim" irgendeine Praxis-Relevanz hat, bezweifle ich stark. Im realen Spiel werden es vermutlich irgendwas zwischen 0 und 2% mehr sein.


Das ist halt ein kostenloser Spiele-Benchmark. Aber klar gibt das im realen Spiel bei den meisten Games keine 15%, sondern eher wie du sagst bis zu 2 oder vllt mal 3% - je nach Spiel. Das ganze war im Kontext eines RAM OC Tutorials, klar nimmt man da dann nen Benchmark, der RAMlastig ist.

Aber auch bei 2% lohnt sich das mMn. Gerade bei crucial ist das kaum ein Aufwand den von 3200 auf 3800 inkl IF zu pushen.

Hier das Tutorital (inkl. Benchmarks) falls es dich interessiert.
Bearbeitet von: "kafen86" 17. Okt
carlos.montana17.10.2020 15:10

Merkt man einen Unterschied zwischen 3200 und 3600er RAMs ?


Solltest du nicht wirklich merken, man merkt bei niedrigeren mhz zahlen mehr, aber ab 3000 ist der Unterschied eigentlich nicht mehr wirklich merkbar, zumindest beim Gaming
kafen8617.10.2020 18:44

Du meinst vDIMM auf 1,2v? SoC maximal auf 1,125v. SoC auf 1,2v ist extrem …Du meinst vDIMM auf 1,2v? SoC maximal auf 1,125v. SoC auf 1,2v ist extrem viel!



kafen8617.10.2020 18:44

Du meinst vDIMM auf 1,2v? SoC maximal auf 1,125v. SoC auf 1,2v ist extrem …Du meinst vDIMM auf 1,2v? SoC maximal auf 1,125v. SoC auf 1,2v ist extrem viel!


Also ich meine (beim Asus Bios heißt es CPU-SoC)hatte selten bluescreens wegen des Rams, habe dann ewig gesucht und mit einem Ryzen sollte man bis 1,2V hoch gehen, damit es auf 3200Mhz stabil läuft
Bearbeitet von: "x1RaBbiT" 17. Okt
Benjiy17.10.2020 15:14

Weshalb?Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage Mein …Weshalb?Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage Mein Stand ist, dass höhere Taktraten kaum einen wirklich spürbaren Leistungsschub bringen. Soweit ich das bei 3-4 realen Tests gesehen habe, gab es z.B. bei Games ab 2400 MHz bzw. 2666 MHz max. einen FPS boost von 1-3%.Höhere Taktraten bedeuten ja auch nicht gleich mehr Leistung. Denn wenn damit auch die Latenz steigt, kann ein 3200 MHz RAM sogar schneller oder genau so schnell wie z.B. ein 3600 MHz sein.Adobe Premiere profitiert z.B. beim rendern eines Videos gar nicht von höheren Taktraten, sondern rendert mit höhere Taktrate ggf. sogar langsamer, da die Latenzen steigen.Aber ggf. liege ich auch falsch, aber bisher habe ich noch keine praktischen Tests oder Anwendungsfälle gesehen, bei denen sich das wirklich gelohnt hat (min. 10%+ mehr Gesamtleistung).Aber vielleicht hättest du ja ein Beispiel für mich, wo und wie stark sich das lohnt, wenn du selbst übertaktest

Sind mehr als 10%

28296222-6A4YI.jpg
122messi12217.10.2020 19:46

Sind mehr als 10% [Bild]

Wer zockt bitte auf 720p? Auf =>1080p wird der Unterschied viel geringer ausfallen
Bearbeitet von: "gamermanu" 17. Okt
gamermanu17.10.2020 19:50

Wer zockt bitte auf 720p? Auf =>1080p wird der Unterschied viel geringer …Wer zockt bitte auf 720p? Auf =>1080p wird der Unterschied viel geringer ausfallen


Schneller Ram bringt nur was, wenn man im CPU Limit ist und das ist man überwiegend in niedrigen Auflösungen wie 720p oder 1080p. Würde 4K getestet werden, würde auch ein alter i5 mit DDR3 Ram reichen, da man meistens im GPU Limit ist
Benjiy17.10.2020 15:14

Weshalb?Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage Mein …Weshalb?Wieso will eig. jeder seinen RAM übertakten? Ernste Frage Mein Stand ist, dass höhere Taktraten kaum einen wirklich spürbaren Leistungsschub bringen. Soweit ich das bei 3-4 realen Tests gesehen habe, gab es z.B. bei Games ab 2400 MHz bzw. 2666 MHz max. einen FPS boost von 1-3%.Höhere Taktraten bedeuten ja auch nicht gleich mehr Leistung. Denn wenn damit auch die Latenz steigt, kann ein 3200 MHz RAM sogar schneller oder genau so schnell wie z.B. ein 3600 MHz sein.Adobe Premiere profitiert z.B. beim rendern eines Videos gar nicht von höheren Taktraten, sondern rendert mit höhere Taktrate ggf. sogar langsamer, da die Latenzen steigen.Aber ggf. liege ich auch falsch, aber bisher habe ich noch keine praktischen Tests oder Anwendungsfälle gesehen, bei denen sich das wirklich gelohnt hat (min. 10%+ mehr Gesamtleistung).Aber vielleicht hättest du ja ein Beispiel für mich, wo und wie stark sich das lohnt, wenn du selbst übertaktest


RAM OC hat schon vor 20 Jahren keinen rechten Sinn gemacht, das ist reiner Schwanzvergleich. Manche Dinge ändern sich nie
BTW momentane 1307°für poplige 6€...
solution8517.10.2020 12:50

Letztes Jahr noch fast das gleich bezahlt, für die halbe Speichermenge.


Hab vor 2 Jahren fast das doppelte für die Hälfte bezahlt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text