109°
Cort M200 E-Gitarre in rot und schwarz

Cort M200 E-Gitarre in rot und schwarz

Entertainment

Cort M200 E-Gitarre in rot und schwarz

Preis:Preis:Preis:159€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich war auf der Suche nach einer preiswerten 2. E-Gitarre. Den SG Deal von neulich habe ich leider verpasst. Da habe ich die Cort M200 entdeckt. Dies ist ein ST-Modell. Sie hat zwar nicht so viele Bewertungen, wie die üblichen Verdächtigen (Harley Benton, Epiphone), aber die sind bei Thomann dafür richtig gut (Thomann: Sterne bei der roten Version: 22x5, 5x4, 2x3 und 1x 2 Sterne).

Hinzu kommt, dass der Preis ganz schön gefallen ist: Bei get the sound bekommt man sie im Moment für 159 Euro. Nächster Preis: 189 Euro.

Ich habe sie noch nicht da, bin aber schon gespannt.

19 Kommentare

Hier noch die kopierten Daten:
Korpus: massives Mahagoni, gewölbte Decke
Hals: Ahorn, geschraubt
Griffbrett: Palisander
Mensur: 24,75"
Bünde: 22
Tonabnehmer: 2x Power Sound Humbucker
Regler: 3-Weg Toggle-Switch, 1-Volumen- und 1-Toneregler
Brücke: Tune-O-Matic, Stop-Tailpiece
Mechanik: verchromte Die-Cast

Ist es etwas ordentliches auch auf längere Sicht oder rausgeworfenes Geld?

einsteigergitarre.nix besonderes.

für einsteiger richtig gutes ding

Hals: Ahorn, geschraubt

Für den Preis bekommt man auch schon geleimte Hälse.

haegae

Ist es etwas ordentliches auch auf längere Sicht oder rausgeworfenes Geld?


Schwer zu sagen. Das kommt denke ich in erster Linie auf "Dich" an. Ich habe ja nach einer preiswerten zweiten Gitarre gesucht - weil ich eben gerade eine brauche und keine 500 bis 1000 Euro übrig habe. Meine "Hauptgitarre" ist eine Epiphone Black Beauty. Für mich ist die völlig ausreichend, ich würde sogar sagen: gut. Manch einer würde aber nur das Original von Gibson für etwas gescheites halten.

Bevor man eine Gitarre kauft, sollte man das Modell wenigstens mal angespielt haben. Blind kaufen ist da immer eine schlechte Idee, egal wie toll der Preis

Habe sie selbst nicht gespielt, soll aber in dem Preissegment eine der absolut besten sein. Kostet eigentlich eher so 220 €.

InternetKid

Bevor man eine Gitarre kauft, sollte man das Modell wenigstens mal angespielt haben. Blind kaufen ist da immer eine schlechte Idee, egal wie toll der Preis


So siehts aus!

Peacecamper

Habe sie selbst nicht gespielt, soll aber in dem Preissegment eine der absolut besten sein. Kostet eigentlich eher so 220 €.


Ändert nichts an der Tatsache, dass man die Katze im Sack kauft!
Wenn man die Möglichkeit hat die vorher anzuspielen und einem der Sound gefällt, dann ist der Oreis sicher in Ordnung. Aber blind sollte man auch kein billiges Musikinstrument kaufen, egal in welcher Preisklasse.

Naja, man kann sie ja 14 Tage lang zurückgeben, also wo ist das Problem?!
Und, mal ganz im Ernst - das Ding kostet 159€, welche Highend-Picks sollen denn da verbaut sein. Trotzdem muss "günstig" nicht schlecht sein. Ich habe Zuhause auch noch eine Fender Squire Afillity Strat, NP 250€. Vernünftige Hölzer, saubere Verarbeitung (aus Indonesien) - umgebaut auf Leo-Picks und den Rest nachgelötet singt und klingt sie wie wie eine USA-Fender.

Mazzel

[...]Ändert nichts an der Tatsache, dass man die Katze im Sack kauft![...]


Schon richtig. Aber das ist das systemimmanente Risiko jedes Onlinekaufs. Genau deswegen hat der Gesetzgeber das Widerrufsrecht erfunden. So kann man das Kätzchen aus dem Sack lassen und schauen was es so hergibt vom zarten Schnurren bis zum schrillen Jaulen und vor allem, ob es sich auch schön anfasst und gefügig ist - zumindest in dem Maße, wie es auch im Ladengeschäft möglich wäre.

Da hast du natürlich recht! Sehe das bei Instrumenten nur irgendwie anders als bei nem BR-Palyer oder nem Handy... Muss was persöhnliches sein :P

suche eine ordentliche e-gitarre. eine einsteiger e-gitarre habe ich schon.

kann jemand was empfehlen ?

gencaslan

suche eine ordentliche e-gitarre. eine einsteiger e-gitarre habe ich schon. kann jemand was empfehlen ?


Ich persönlich bin da schon länger raus, mich am Markt noch auszukennen, aber die Frage ist schon ein bisschen sehr, sehr allgemein. Da verweise ich mal ebenfalls ganz allgemein für einen ersten Überblick hierauf. Und wenn du dich da eingeordnet hast, dann haben es die Leute auch leichter mit einer Antwort.

Für mich käme nur was Richtung Les Paul in die Tüte. Und bei meinem letzten Besuch in einem Musikgeschäft, da gab es im Bereich 400-500€ schon schöne Geräte, weit, weit weg von einer Einsteigergitarre (also ein Bereich, den ich "ordentlich" nennen würde) und selbst Gibson hat schon für ca. 600-700€ was (ja, natürlich abgespeckt) im Portfolio, was die meisten Hobbyschrapper zufriedenstellen dürfte - und wo "Made in USA" draufsteht. Ich persönlich sähe für mich wenig Sinn darin, mit einer 3000-5000 €-Gitarre auf einem 300€ Verstärker rumzunudeln. Gut, ich würde mich irgendwie geiler fühlen, aber immer noch genauso beschissen spielen. Aber das ist ja mein Problem

Kann die Yamaha PACIFICA 112VCX empfehlen. Sind zwar etwa 120€ mehr, klingt aber besser

gencaslan

suche eine ordentliche e-gitarre. eine einsteiger e-gitarre habe ich schon. kann jemand was empfehlen ?



Hi, kommt darauf an, was für dich die Einsteiger-Klasse ist. Ich habe die Epiphone Black Beauty. Kostet bei Thomann.de 629 Euro (31x 5 Sterne, 16x 4 Sterne, 3x 3 Sterne). Ich finde die gut. Oder sagen wir so: wenn es scheiße klingt, dann liegt es an mir ;-)

Heute ist die Cord gekommen. Die Epiphone wirkt wertiger, kostet ja auch 4x so viel. Die Seitenlage ist nicht ganz so gut, aber gut spielbar.

Es gibt nichts an der Gitarre, weswegen ich sie zurückschicken würde.

ich habe aktuell eine günstige nachbau stratocaster(chester).

hatte so was für unter 300 - 500 € im auge. am liebsten natürlich ein schnäppchen ;-)

Solltest aber schon sagen welcher Stil bzw. Bauart gewünscht ist. Tele? Strat? Les Paul? eine SG? Ne Mexico-Strat findet sich bei Thomann z.B. ab rund 400€. Wobei Du da mit einer Squire Strat für 200€ und gescheiten Picks IMHO sicher besser fährst - solange die aus Indonesien und nicht aus China kommt.

Oder du guckst bei Ebay. Ich habe die Black Beauty auch nicht neu gekauft, sondern für 349.-- bei Ebay. Das Ding war eine reine Wohnzimmergitarre ohne Kratzer, ohne nichts. Manche schreiben ja, dass sie gepflegte Gitarren wegen Umzug, Hobby-Aufgabe, Zeitmangel, etc. abgeben.
Da ist sicher immer wieder mal was dabei.
Nebenbei: Deswegen (weil Auktion) habe ich auch die Black Beauty. Den 3. Humbucker "braucht" kein Mensch. Ich habe einfach nach einer Les Paul gesucht und dann kam eben "dieses" Angebot.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text