374°
ABGELAUFEN
CosmosDirekt FinanzSchutz 1 Jahr gratis
CosmosDirekt FinanzSchutz 1 Jahr gratis
FreebiesOTTO Angebote

CosmosDirekt FinanzSchutz 1 Jahr gratis

Durch eine Kooperation von Otto und CosmosDirekt bekommt ihr 12 Monatelang den CosmosDirekt FinanzSchutz komplett gratis. Vor Ablauf der 12 Monate muss die Versicherung gekündigt werden, diese könnt ihr per EMail einreichen. (Man muss kein Otto Kunde sein)

"Der Finanzschutz der CosmosDirekt geht weit über das hinaus, was einige Banken mittlerweile an Sicherheit im Online-Banking garantieren", erklärt Michael Franke, Inhaber der Rating­agentur Franke und Bornberg. Für Thomas Adolph ist das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugend: "7,90 Euro Prämie im Jahr sind sehr günstig, wenn man auf der anderen Seite mehrere Tausende Euro verlieren kann, falls ein Betrüger das Konto plündert", urteilt der unabhängige Versicherungsmakler.

Beim Finanzschutz seid ihr gegen diese Schäden versichert:

beim Online-Banking inklusive Telefon-, Telefax- und E-Mail-Banking.
beim Online-Shopping auch bei der Nutzung sonstiger Online-Bezahlsysteme (E-Payment wie z.B. PayPal oder giropay).
durch Phishing.
von Kredit- und Bankkarten oder sonstigen Debitkarten inklusive Kartennummernmissbrauch im Internet.
bei Lastschrift, Überweisung und Scheckeinlösung.
Volle Absicherung – auch beim Vorwurf grober Fahrlässigkeit.

1) für ein Jahr
2) Schäden bis 10.000 €, auch bei grober Fahrlässigkeit.

Wenn Sie bis 31.01.2017 abschließen, erhalten Sie den Beitrag im ersten Jahr geschenkt*. Für das zweite Jahr können Sie entscheiden, ob Sie sich mit dem FinanzSchutz für 7,90 € pro Jahr1 weiter absichern wollen oder ob Sie den Schutz beenden wollen. Wollen Sie den Vertrag beenden, können Sie ohne Angabe von Gründen bis 1 Monat vor Ende des Vertragsjahres in Textform (z.B. E-Mail) kündigen.

Beste Kommentare

Das Geschäft mit der Angst...also ich brauche so etwas definitiv nicht.

Sammy001vor 2 m

Hmmm auf der Linkseite steht aber unter dem Stern: Das Angebot gilt nur …Hmmm auf der Linkseite steht aber unter dem Stern: Das Angebot gilt nur für OTTO-Kunden?



Du bist noch kein Kunde bei Otto?

Verfasser

Pstylevor 5 m

Heisst das, ich bekomme mein Geld auch bei ebay Kleinanzeigen zurück, wenn …Heisst das, ich bekomme mein Geld auch bei ebay Kleinanzeigen zurück, wenn ich auf ein BankKonto Vorkasse überweise, und dann der Verkäufer die Ware nicht versendet?



Nein, denn das ist ein anderer Fall. Hier geht es darum, wenn jemand deine Zugangsdaten hat und Konto plündert.

Versichert sind die Belastungen auf Ihrem Konto bzw. auf dem Konto eines mitversicherten Familienmitglieds, die ein Dritter missbräuchlich vorgenommen hat.

Versichert ist der Missbrauch

  • beim Online-Banking inklusive Telefon-, Telefax- und E-Mail-Banking
  • beim Online-Shopping
    auch bei der Nutzung sonstiger Online-Bezahlsysteme (E-Payment wie beispielsweise PayPal oder giropay)
  • durch Phishing
  • von Kredit-, Bank- oder sonstigen Debitkarten inklusive Kartennummernmissbrauch im Internet
  • bei Lastschrift, Überweisung und Scheckeinlösung
  • bei Barabhebungen
Der Versicherungsschutz gilt weltweit - also auch bei Schäden, die Ihnen während eines Urlaubs entstehen. Wir zahlen im Schadenfall die festgestellte Entschädigung. Vereinbarungsgemäß erhalten Sie eine maximale Entschädigung von 10.000 € pro Schaden und Jahr.


Bearbeitet von: "beneschuetz" 31. Jan

34 Kommentare

Hm... für 7,90 EUR kann man sich durchaus überlegen, die Sache weiter zu machen. Hot!

Heisst das, ich bekomme mein Geld auch bei ebay Kleinanzeigen zurück, wenn ich auf ein BankKonto Vorkasse überweise, und dann der Verkäufer die Ware nicht versendet?

Verfasser

Pstylevor 5 m

Heisst das, ich bekomme mein Geld auch bei ebay Kleinanzeigen zurück, wenn …Heisst das, ich bekomme mein Geld auch bei ebay Kleinanzeigen zurück, wenn ich auf ein BankKonto Vorkasse überweise, und dann der Verkäufer die Ware nicht versendet?



Nein, denn das ist ein anderer Fall. Hier geht es darum, wenn jemand deine Zugangsdaten hat und Konto plündert.

Versichert sind die Belastungen auf Ihrem Konto bzw. auf dem Konto eines mitversicherten Familienmitglieds, die ein Dritter missbräuchlich vorgenommen hat.

Versichert ist der Missbrauch

  • beim Online-Banking inklusive Telefon-, Telefax- und E-Mail-Banking
  • beim Online-Shopping
    auch bei der Nutzung sonstiger Online-Bezahlsysteme (E-Payment wie beispielsweise PayPal oder giropay)
  • durch Phishing
  • von Kredit-, Bank- oder sonstigen Debitkarten inklusive Kartennummernmissbrauch im Internet
  • bei Lastschrift, Überweisung und Scheckeinlösung
  • bei Barabhebungen
Der Versicherungsschutz gilt weltweit - also auch bei Schäden, die Ihnen während eines Urlaubs entstehen. Wir zahlen im Schadenfall die festgestellte Entschädigung. Vereinbarungsgemäß erhalten Sie eine maximale Entschädigung von 10.000 € pro Schaden und Jahr.


Bearbeitet von: "beneschuetz" 31. Jan

Das Geschäft mit der Angst...also ich brauche so etwas definitiv nicht.

MiNTaXvor 45 m

Hm... für 7,90 EUR kann man sich durchaus überlegen, die Sache weiter zu m …Hm... für 7,90 EUR kann man sich durchaus überlegen, die Sache weiter zu machen. Hot!




Naja ich nutze es jetzt das 2. mal in Folge nach Kündigung wieder von Otto. Das lohnt sich mehr

Pstylevor 1 h, 5 m

Heisst das, ich bekomme mein Geld auch bei ebay Kleinanzeigen zurück, wenn …Heisst das, ich bekomme mein Geld auch bei ebay Kleinanzeigen zurück, wenn ich auf ein BankKonto Vorkasse überweise, und dann der Verkäufer die Ware nicht versendet?



Das wäre doch der einzige Sinn einer solchen Versicherung?
Kreditkarten- oder Lastschriftumsätze die man selber nicht getätigt hat bekommt man doch nach einer kurzen Mail/Formular/Anruf an seine Bank doch zurück? Mit Kontodaten abfishen ist es doch in Zeiten von mobile-TANs auch vorbei, bleibt nur noch PayPal und auch die haben mittlerweile Sicherheiten, dazu wird es garantiert lustig wie man der Vers. glaubhaft machen möchte das man es selber nicht war der die 1000€ jemanden Fremden gesendet hat

Hmmm auf der Linkseite steht aber unter dem Stern: Das Angebot gilt nur für OTTO-Kunden?
Bearbeitet von: "Sammy001" 31. Jan

Sammy001vor 2 m

Hmmm auf der Linkseite steht aber unter dem Stern: Das Angebot gilt nur …Hmmm auf der Linkseite steht aber unter dem Stern: Das Angebot gilt nur für OTTO-Kunden?



Du bist noch kein Kunde bei Otto?

ulfilein007vor 1 h, 10 m

Naja ich nutze es jetzt das 2. mal in Folge nach Kündigung wieder von …Naja ich nutze es jetzt das 2. mal in Folge nach Kündigung wieder von Otto. Das lohnt sich mehr


Oder so, ja :-) Echter myDealzer eben.

fdjvor 47 m

Das wäre doch der einzige Sinn einer solchen Versicherung?Kreditkarten- …Das wäre doch der einzige Sinn einer solchen Versicherung?Kreditkarten- oder Lastschriftumsätze die man selber nicht getätigt hat bekommt man doch nach einer kurzen Mail/Formular/Anruf an seine Bank doch zurück? Mit Kontodaten abfishen ist es doch in Zeiten von mobile-TANs auch vorbei, bleibt nur noch PayPal und auch die haben mittlerweile Sicherheiten, dazu wird es garantiert lustig wie man der Vers. glaubhaft machen möchte das man es selber nicht war der die 1000€ jemanden Fremden gesendet hat



Gesetzlich haftet man bis 150€ die durch Kreditkartenbetrug entstehen. Ja viele Banken übernehmen mehr Beträge freiwillig. Ich habe aber auch schon von Fällen gehört wo z. B. die DKB bei betrügerischen Abhebungen an Automaten sich auf Fahrlässigkeit berufen hat. Wie es bei dubiosen Banken wie der Advanzia aussieht ist will ich gar nicht wissen. Versicherung haben ist, besonders da es nichts kostet, auf jeden Fall besser
Pro Tip, diese Versicherung dann bei Maklern wie Clark eintragen lassen und noch Amazon Gutscheine mitnehmen.

Sinnloser Quatsch

dodo2vor 30 m

Du bist noch kein Kunde bei Otto?



komisch.... ich wurde nicht anerkannt......

nashmanvor 1 h, 31 m

Sinnloser Quatsch


Für leute die fast alles Online kaufen mehrere Kreditkarte bzw Konten haben etc. ist es sehr wohl sinnvoll.
Mir hat die Versicherung schon aus der Patsche geholfen und da ging es nicht um eine kleine Summe----
Wichtig ist nur auf jeden Fall eine Anzeige bei der Polizei zu machen erst dann wird die Versicherung aktiv.

Vorteil: Versicherung zahlt auch bei grober Fahr­lässig­keitDie Versicherung zahlt auch dann, wenn die Bank wegen grober Fahr­lässig­keit den Schaden nicht ausgleicht. Zum Beispiel, wenn die Bank davon ausgeht, dass der Kunde die persönliche Geheim­nummer (Pin) zusammen mit der Karte aufbewahrt hat. Der Schutz umfasst nicht nur alle Konto-, Depot- und Karten­verbindungen zum Zeit­punkt des Vertrags­schlusses, sondern auch künftige Karten und Konten, egal wie viele das sind. Abge­sichert sind auch Lebens- und Ehepartner und alle dauer­haft im Haushalt lebenden Familien­angehörigen des Versicherungs­nehmers. Der Schutz gilt welt­weit, also auch während eines Auslands­urlaubs, und beginnt 24 Stunden nach Antrag­stellung.
Quelle SWT

Preis Hot - sinn muss Jeder für sich selbst entscheiden.

hat denn schon jemand diesen Schutz gehabt und ihn benötigt?
oder ist er so neu, das es keine Erfahrungen dazu gibt?

geht leider nicht wenn man das schon letztes mal gemacht ha

ulfilein007vor 5 h, 44 m

Gesetzlich haftet man bis 150€ die durch Kreditkartenbetrug entstehen. Ja v …Gesetzlich haftet man bis 150€ die durch Kreditkartenbetrug entstehen. Ja viele Banken übernehmen mehr Beträge freiwillig. Ich habe aber auch schon von Fällen gehört wo z. B. die DKB bei betrügerischen Abhebungen an Automaten sich auf Fahrlässigkeit berufen hat. Wie es bei dubiosen Banken wie der Advanzia aussieht ist will ich gar nicht wissen. Versicherung haben ist, besonders da es nichts kostet, auf jeden Fall besser Pro Tip, diese Versicherung dann bei Maklern wie Clark eintragen lassen und noch Amazon Gutscheine mitnehmen.



Wie genau würde das mit dem Gutsxchein von Clark funktionieren?

gerdtudivor 6 m

Wie genau würde das mit dem Gutsxchein von Clark funktionieren?




spartanien.de/Clark Die Zahlen 10€ Amazon pro Versicherung die Eingetragen wird. Ist aber da nicht gelistet und geht nur über den Kundenservice.
Bearbeitet von: "ulfilein007" 31. Jan

Versicherungsschein erhalten, obwohl ich schon beim letzten Mal "zugeschlagen" habe.

ulfilein007vor 11 h, 36 m

Pro Tip, diese Versicherung dann bei Maklern wie Clark eintragen lassen …Pro Tip, diese Versicherung dann bei Maklern wie Clark eintragen lassen und noch Amazon Gutscheine mitnehmen.


ich meine letztes Jahr war doch die Kontroverse darum, dass Anbieter wie Clarks sich die Vollmachten haben geben lassen von den Nutzern, um dann eigenmächtig Verträge zu kündigen etcetc., und das manchmal auch zum Nachteil der Versicherten .

hat sich das alles gelegt?

enderwvor 23 m

ich meine letztes Jahr war doch die Kontroverse darum, dass Anbieter wie …ich meine letztes Jahr war doch die Kontroverse darum, dass Anbieter wie Clarks sich die Vollmachten haben geben lassen von den Nutzern, um dann eigenmächtig Verträge zu kündigen etcetc., und das manchmal auch zum Nachteil der Versicherten . hat sich das alles gelegt?



Jein, also ja du gibst denen die Vollmacht und generell können die das aber meine Erfahrung ist wenn man nichts in Auftrag gegeben wird, dass sie nix machen. Ist halt wie ein normaler Makler. Der würde ja auch nichts abschließen ohne zu fragen. Generell kommt die Meldung immer das deine Versicherung zu schlecht ist blablabla. Einfach ignorieren

Ein anderer Punkt ist das sie die Bestandsprovision kassieren für die Versicherungen und das von deinem Makler überschrieben wird. Aber da wir Mydealzer ja meistens nur Direktversicherungen haben ist das nicht so wild

ulfilein007vor 9 m

Jein, also ja du gibst denen die Vollmacht und generell können die das …Jein, also ja du gibst denen die Vollmacht und generell können die das aber meine Erfahrung ist wenn man nichts in Auftrag gegeben wird, dass sie nix machen. Ist halt wie ein normaler Makler. Der würde ja auch nichts abschließen ohne zu fragen. Generell kommt die Meldung immer das deine Versicherung zu schlecht ist blablabla. Einfach ignorieren Ein anderer Punkt ist das sie die Bestandsprovision kassieren für die Versicherungen und das von deinem Makler überschrieben wird. Aber da wir Mydealzer ja meistens nur Direktversicherungen haben ist das nicht so wild


danke. wollte ich nämlich auch gerade sagen, ich hab gar keine versicherungen von maklern.
hab die jeweiligen Versicherungen entweder immer direkt beim Anbieter (zb zahnzusatz, haftpflicht, rechtsschutz) abgeschlossen, oder beim Direktversicherer (Cosmosdirekt Riester) , oder dann bei der bAV direkt über das Vorsorgekonzept der Firma , da bleibt nix , was clarks "überschreiben" könnte vom vorherigen "Makler".

So So. Auch bei grober Fahrlässigkeit. Das wage ich sehr zu bezweifeln

fdj31. Januar

Das wäre doch der einzige Sinn einer solchen Versicherung?Kreditkarten- …Das wäre doch der einzige Sinn einer solchen Versicherung?Kreditkarten- oder Lastschriftumsätze die man selber nicht getätigt hat bekommt man doch nach einer kurzen Mail/Formular/Anruf an seine Bank doch zurück? Mit Kontodaten abfishen ist es doch in Zeiten von mobile-TANs auch vorbei, bleibt nur noch PayPal und auch die haben mittlerweile Sicherheiten, dazu wird es garantiert lustig wie man der Vers. glaubhaft machen möchte das man es selber nicht war der die 1000€ jemanden Fremden gesendet hat



Im Fälle geklauter Kredit/Girokarten bekommt man, wenn etwas abgehoben wird, nichts von der Bank zurück. Die Banken behaupten dann, dass der Dieb die Pin gehabt haben muss, da anders - technisch - eine Abhebung am Automaten nicht möglich sei. In diesen Fällen greift die Versicherung hier vermutlich dann.

Wurde verlängert:

"Wenn Sie bis 28.02.2017 abschließen, erhalten Sie den Beitrag im ersten Jahr geschenkt*."

ulfilein00731. Januar

Gesetzlich haftet man bis 150€ die durch Kreditkartenbetrug entstehen. Ja v …Gesetzlich haftet man bis 150€ die durch Kreditkartenbetrug entstehen. Ja viele Banken übernehmen mehr Beträge freiwillig. Ich habe aber auch schon von Fällen gehört wo z. B. die DKB bei betrügerischen Abhebungen an Automaten sich auf Fahrlässigkeit berufen hat. Wie es bei dubiosen Banken wie der Advanzia aussieht ist will ich gar nicht wissen. Versicherung haben ist, besonders da es nichts kostet, auf jeden Fall besser Pro Tip, diese Versicherung dann bei Maklern wie Clark eintragen lassen und noch Amazon Gutscheine mitnehmen.




Mir wurden bei Advanzia schon Problemlos ca.400€ erstattet.

Könnte definitiv nützlich sein.. nehme ich mal mit^^

Verfasser

MasterElohvor 5 m

Könnte definitiv nützlich sein.. nehme ich mal mit^^



Ich selbst habe es auch abgeschlossen. 8€ sind nicht die Welt. Und in unserer heutigen Zeit kann es schnell passieren, dass einem das Konto geplündert wird.

Redaktion

Genial. Abgeschlossen, heute wurde mein kostenloses Jahr abgebucht: COSMOS Versicherung CosmosDirekt Finanzschutz Erstbeitrag ... 7,90€

angerufen und um Gutschrift gebeten - Mitarbeiter super unfreundlich und hat mir gesagt, dass ich wohl nicht über Otto.de sondern über die Cosmosdirektseite abgeschlossen habe. Ich solle eine E-Mail schreiben - es sei ja sowieso ein Online-Only-Produkt. Ich habe ihm dann gesagt er solle wegen 7,90€ nicht so einen Arbeitsaufwand erzeugen, aber das klappt wohl leider nicht: Finger weg vor dem zweiten Jahr! Mein persönlicher Tipp!
Bearbeitet von: "symon" 15. Feb

Verfasser

symonvor 9 m

Genial. Abgeschlossen, heute wurde mein kostenloses Jahr abgebucht: COSMOS …Genial. Abgeschlossen, heute wurde mein kostenloses Jahr abgebucht: COSMOS Versicherung CosmosDirekt Finanzschutz Erstbeitrag ... 7,90€



Das ist natürlich doof. Ich werde darauf mal auch achten. Ich denke trotzdem, dass du den Beitrag erstattet kriegst, wenn du reklamierst. Wann hast du den Vertrag abgeschlossen?
Bearbeitet von: "beneschuetz" 15. Feb

Redaktion

beneschuetzvor 5 m

Das ist natürlich doof. Ich werde darauf mal auch achten. Ich denke …Das ist natürlich doof. Ich werde darauf mal auch achten. Ich denke trotzdem, dass du den Beitrag erstattet kriegst, wenn du reklamierst. Wann hast du den Vertrag abgeschlossen?


Direkt am 31. oder am 01. - jedenfalls haben sie 14 Tage Widerrufsfrist abgewartet mit dem Abbuchen. Und bisher sieht es eher so aus als müsste ich mich mit denen streiten.

Verfasser

symon15. Februar

Direkt am 31. oder am 01. - jedenfalls haben sie 14 Tage Widerrufsfrist …Direkt am 31. oder am 01. - jedenfalls haben sie 14 Tage Widerrufsfrist abgewartet mit dem Abbuchen. Und bisher sieht es eher so aus als müsste ich mich mit denen streiten.



Gibts was neues hierzu ? Was hat CosmosDirekt dazu gesagt?

Redaktion

beneschuetzvor 1 m

Gibts was neues hierzu ? Was hat CosmosDirekt dazu gesagt?


sie haben den Vertrag storniert und einen neuen angelegt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text