135°
ABGELAUFEN
Countries 4 Whisk(e)ys Miniaturset bei Aldi Nord für 4,99 €

Countries 4 Whisk(e)ys Miniaturset bei Aldi Nord für 4,99 €

FoodALDI Nord Angebote

Countries 4 Whisk(e)ys Miniaturset bei Aldi Nord für 4,99 €

Preis:Preis:Preis:4,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Aldi Nord gibt es ein Miniaturset bestehend aus 4 Flaschen Whisk(e)y aus 4 verschiedenen Ländern je 40 ml die Flasche. Über die Qualität kann ich nichts sagen.
Vergleichspreis bei Ebay 11,50 € + 5,50 € Versand.

Es handelt sich um folgende Sorten:
Statesman® Scotch Whisky
Blackwood Very Old Irish Whiskey
Clarke's Westpoint Bourbon Whiskey
Long Wood® Canadian Whisky

48 Kommentare

Als kleines Extrageschenk zu Weihnachten in Anbetracht des günstigen Preises nicht uninteressant.

Um Cola drüber zu gießen oder ihn in den Irish (bzw Scottish, American, Canadian) Coffee zu kippen, wird es reichen. Aber da fährt man aber mit einer billigen 0,7l Flasche deutlich besser...

sind geschmacklich alle nicht wirklich gut... aber trinkbar...

Verfasser

JoeD

Als kleines Extrageschenk zu Weihnachten in Anbetracht des günstigen Preises nicht uninteressant.


Sehe ich auch so. Als Wichtelgeschenk zum Beispiel.

Ich hab von meiner Schwiegermutter mal sowas bekommen, es war zweimal Longwood drin
Whisk(e)y ist absolut grottenschlecht, ich weiß noch nicht einmal ob die Intention meiner Schwiemu war, mir überhaupt eine Freude damit zu machen...

Penner-Set

dr_Pfiend

Ich hab von meiner Schwiegermutter mal sowas bekommen, es war zweimal Longwood drin Whisk(e)y ist absolut grottenschlecht, ich weiß noch nicht einmal ob die Intention meiner Schwiemu war, mir überhaupt eine Freude damit zu machen...



Na, mir ist bislang kaum einen Whisky untergekommen, der mit Cola nicht zumindest halbwegs trinkbar war

Whisky mit Cola, bääh...

dr_Pfiend

Ich hab von meiner Schwiegermutter mal sowas bekommen, es war zweimal Longwood drin Whisk(e)y ist absolut grottenschlecht, ich weiß noch nicht einmal ob die Intention meiner Schwiemu war, mir überhaupt eine Freude damit zu machen...


dr_Pfiend

Ich hab von meiner Schwiegermutter mal sowas bekommen, es war zweimal Longwood drin Whisk(e)y ist absolut grottenschlecht, ich weiß noch nicht einmal ob die Intention meiner Schwiemu war, mir überhaupt eine Freude damit zu machen...


Ohne Blindverkostung kann man leider nicht rausfinden, ob es am Whiskey selber oder an der Verpackung und Marke lag. Die Verpackung + Marke hat mehr Anteil am Geschmack als der Inhalt selber!

JoeD

Als kleines Extrageschenk zu Weihnachten in Anbetracht des günstigen Preises nicht uninteressant.



Wenn man sich Feinde machen will, dann ja!

Zum Fleckenlösen eignen sie sich vielleicht. Der "Blackwood" z.B. ist reines "Gift".

dr_Pfiend

Ich hab von meiner Schwiegermutter mal sowas bekommen, es war zweimal Longwood drin Whisk(e)y ist absolut grottenschlecht, ich weiß noch nicht einmal ob die Intention meiner Schwiemu war, mir überhaupt eine Freude damit zu machen...



Komisch, das sagen immer nur die Geizkragen, um sich ihre Billigheimer schön zu reden.

dr_Pfiend

Ich hab von meiner Schwiegermutter mal sowas bekommen, es war zweimal Longwood drin Whisk(e)y ist absolut grottenschlecht, ich weiß noch nicht einmal ob die Intention meiner Schwiemu war, mir überhaupt eine Freude damit zu machen...


Höh? Nö, das ist leider Fakt. Gibt dazu X studien, gab mal den Fall bei Coca-Cola, in der Blindverkostung hat das süßere Rezept viel besser abgeschnitten. Dann haben die es New Coke genannt und verkauft und dann wollte es keiner haben.

Also bloß weil sie wußten, das nun neue Coke drin ist (und die laut Test besser schmeckt) hat es den Leuten nicht geschmeckt.

Und teurerer Whiskey schmeckt ja auch besser. Aber eben nicht *nur* weil der Inhalt besser schmeckt, sondern weil man erwartet, dass er besser schmeckt.

Das selbe hast du auch bei Bier, Plastik vs Glas etc. Da gibt es ja auch einige Leute, denen das Bier nicht schmeckt wenn es aus ner Plastikbuddel kommt.

Verfasser

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Jeder hat seinen eigenen.
Die Probiergrößen haben aber den Vorteil, alle 4 Sorten zu testen ohne sich gleich eine größere Flasche zu kaufen.

"Höh? Nö, das ist leider Fakt. Gibt dazu X studien, gab mal den Fall bei Coca-Cola, in der Blindverkostung hat das süßere Rezept viel besser abgeschnitten."

Ja, genau. Cola und Whiskey sind ja auch das gleiche. LACH! Und Blended Whiskys dasselbe wie Single Malts. Doppel-LACH!

Da gönne ich mir lieber ein Gläschen vom schönen Glendronach 1995 19Y, der letztens hier auch angezeigt wurde (und natürlich inzwischen ausverkauft ist). Ist eben nichts fürs Fußvolk.

Wer die Pansch-Plörre von Aldi unbedingt trinken will, bitte. Aber dann nicht meckern, wenn man blind von dem Zeug wird!

Gatzi

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Jeder hat seinen eigenen. Die Probiergrößen haben aber den Vorteil, alle 4 Sorten zu testen ohne sich gleich eine größere Flasche zu kaufen.



Es gibt auch so etwas wie QUALITÄT! Das fängt bei den Rohstoffen an, über die Destillation bis hin, v.a., zur Fassreifung.

Wiederum: Nur die Pfennigfuchser meinen, es sei ja bloß alles Geschmackssache.

Nein: Es ist eine Qualitätssache. Und eine Intelligenz- und Erfahrungssache beim Kunden!

sound67

Nein: Es ist eine Qualitätssache. Und eine Intelligenz- und Erfahrungssache beim Kunden!


Die Qualität hat mal leider überhaupt nichts mit dem Geschmack zu tun. Es gibt bestimmt tausende qualitativ 100%tige Getränke, die einfach Scheiße schmecken.

Mit Qualität mein ich jetzt, dass dort keine Fuselalkohole und ähnliche Giftstoffe drin sind und dass es alles korrekt hergestellt wurde.

Ähnlich wie bei den Autos - Toyota baut vielleicht die qualitativ hochwertigsten Autos - macht es daher auch am meisten Spaß, einen Toyota zu fahren? Oder doch lieber einen Lambhorgini, der dreimal so oft liegenbleibt?

sound67

Ja, genau. Cola und Whiskey sind ja auch das gleiche. LACH!


Es geht darum, dass die Verpackung den Geschmack beeinflusst. Du meinst also, du kannst bei Cola und Bier von der Verpackung beeinflusst werden, bei Whiskey aber nicht? Macht keinen Sinn.

sound67

Und Blended Whiskys dasselbe wie Single Malts. Doppel-LACH!



Ein guter Blended Whiskey ist auf jeden Fall besser als ein schlechter Single-Malt :). Ich würd sogar vermuten, dass man in Sachen Preis/Leistung bei blended fast immer besser fährt - Chivas Regal ist übrigens auch so ein Fall, die haben ihre Umsätze verdoppelt oder verdreifacht?! weil sie den Preis erhöht haben. Kein Scherz! Nur weil der Preis teurer wurde haben die mehr verkauft.

Warum ist das so?

Da gönne ich mir lieber ein Gläschen vom schönen Glendronach 1995 19Y, der letztens hier auch angezeigt wurde (und natürlich inzwischen ausverkauft ist). Ist eben nichts fürs Fußvolk.


Wenn du den selben Glendronach in eine No-Name Flasche umfüllst und das dann einem Freund zum trinken gibst und er denkt das ist ein Longwood blended von Aldi, meinst du ernsthaft, es schmeckt ihm nicht schlechter?

Wer die Pansch-Plörre von Aldi unbedingt trinken will, bitte. Aber dann nicht meckern, wenn man blind von dem Zeug wird!


Gibt wie gesagt auch hochwertige Blends :). Ich bin ja ein Freund vom Balvenie, 16 Jahre oder älter :). Ich hab leider auch keine Erfahrung mit den Single-Malts von Aldi. Die normalen Whiskeys sind für Cola aber vollkommen in Ordnung

sound67

Ja, genau. Cola und Whiskey sind ja auch das gleiche. LACH! Und Blended Whiskys dasselbe wie Single Malts. Doppel-LACH! Da gönne ich mir lieber ein Gläschen vom schönen Glendronach 1995 19Y, der letztens hier auch angezeigt wurde (und natürlich inzwischen ausverkauft ist). Ist eben nichts fürs Fußvolk!



Was, bitte, hat ein Whisky für 90 € die Flasche mit ein paar Fläschchen in Probiergröße für 5 € zu tun? Oder mit dem Umstand, dass Du Dir derartiges gern einmal leistest?

Vokabular, das in diesem Zusammenhang Begriffe wie "Fußvolk" oder Stilblüten wie "Lach" und "Doppellach" beinhaltet, lässt übrigens nicht darauf hoffen, dass an dieser Stelle eine vernünftige Diskussion möglich ist. Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.

JoeD

Was, bitte, hat ein Whisky für 90 € die Flasche mit ein paar Fläschchen in Probiergröße für 5 € zu tun?



EBEN! Das ist doch gerade der Punkt. "Fiorena" behauptet, das es keinen Unterschied macht. Den macht es aber, und eben nicht nur im Preis!

JoeD

Was, bitte, hat ein Whisky für 90 € die Flasche mit ein paar Fläschchen in Probiergröße für 5 € zu tun?



Hab nachgelesen - konnte die Behauptung nicht finden. Sie sagte lediglich, "Qualität hat mit Geschmack nichts zu tun" und "Verpackung beeinflusst den Geschmack". Muss man nicht toll finden, ist aber nicht falsch.

Um es kurz zu machen: Dieser Deal hat sicherlich seine Daseinsberechtigung, wenngleich er nicht für jeden ist

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text