185°
ABGELAUFEN
CQ58-d50SG Notebook + Deskjet 3520 e-All-in-One-Drucker für 348,99

CQ58-d50SG Notebook + Deskjet 3520 e-All-in-One-Drucker für 348,99

ElektronikHP Store Angebote

CQ58-d50SG Notebook + Deskjet 3520 e-All-in-One-Drucker für 348,99

Preis:Preis:Preis:348,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Kombipreis Notebook und Drucker mittels des Gutscheins "HPPAYPAL06". Eventuell ist noch Qipu möglich. Normal laut Idealo 379 € plus 58 €, also 437 € (wobei diese Kombi wohl kaum jemand so gekauft hätte, aber vielleicht sucht ja gerade der eine oder andere nach so etwas).

Das Notebook ist aufgrund der recht schwachen CPU sicherlich kein Arbeitstier, sollte aber für grundlegende Office-Arbeiten oder als "Eltern-Laptop" ausreichend sein. Positiv ist die mit 750 GB recht üppige Festplatte und das vorhandene Betriebssystem. Leider kein USB 3.0 und nur 1 Jahr Garantie. Das Display ist wohl eins der spiegelnden Sorte.

Der Drucker bietet wenig Überraschungen und schneidet mit 3,8 Sternen bei Amazon ordentlich ab.

Die Daten (ohne Gewähr)

Laptop:

•Display: HD BrightView LED-Display mit einer Diagonalen von 39,6 cm (15,6") und Hintergrundbeleuchtung (1366 x 768)
•Betriebssystem: Windows 8 64-Bit
•Prozessor: AMD Dual-Core E1-1500 APU (Prozessorproduktfamilie: AMD Dual-Core-Prozessor der Serie E)
•Grafik: AMD Radeon HD 7310 Discrete-Class (bis zu 1,92 GB)
•Chipsatz: AMD A68M FCH
•Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 (1 x 4 GB) 2 DIMM
•Datenspeicher: 750 GB 5400 U/min SATA Partition mit bis zu 24 GB zur Systemwiederherstellung, SuperMulti DVD±R/RW mit Double-Layer-Unterstützung
•Kommunikation: Integriertes 10/100 BASE-T Ethernet LAN, 802.11b/g/n, Multi-Format-Lesegerät für digitale Speichermedien für MMC- und SD-Karten
•Sound: Altec Lansing Lautsprecher
•Tastatur: Standardgröße, strukturiert, schwarz, TouchPad mit Ein/Aus-Taste und Unterstützung für Multi-Touch-Bewegungen
•Anschlüsse: 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kopfhörerausgang, 1 Mikrofoneingang, 3 USB 2.0, 1 RJ45
•Stromversorgung: 65-Watt-Wechselstromnetzteil, Lithium-Ionen-Akku mit 6 Zellen
•Service und Support: HP Registration für Windows® 8, Kurzanleitung mit Windows® 8, HP Utility Center, HP Recovery Manager (Wiederherstellungspartition, Tool zur Erstellung eines Wiederherstellungs-USB/Flash-Mediums)
•Garantie: 1 Jahre eingeschränkte Hardware-Garantie, Abhol- und Bringservice


Drucker:

Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer • drucken: 1200x1200dpi - 8/7.5 S/min (ISO), Foto 10x15: 19 Sek. • scannen: 1200x1200dpi (CIS) • kopieren: 600x600pi - 6.5/5.5 S/min (ISO) • Papierzufuhr: 80 Blatt, Duplexeinheit • Speicher: keine Angabe • Anschlüsse: USB 2.0 • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, AirPrint, Mobile Print • Display: 2" Monochrom-LCD • Emulation: PCL 3 • Stromverbrauch: 13.4W (maximal), 2.7W (Standby), 0.22W (Sleep) • Schalldruckpegel: keine Angabe • Abmessungen (BxHxT): 440x365x144mm • Gewicht: 5kg • Verbrauchsmaterial: HP 364 BK/C/M/Y • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: randloser Druck • Herstellergarantie: ein Jahr

7 Kommentare

Das cq58-203sg in meiner Verwandschaft in unterirdisch lahm.
Hat den i3-Prozessor.

Das Display ist auch eher mau, "sehr" grob...für meine Verhältnisse.

martin_nbg

Das cq58-203sg in meiner Verwandschaft in unterirdisch lahm.Hat den i3-Prozessor.Das Display ist auch eher mau, "sehr" grob...für meine Verhältnisse.



Hm, mit i3 sollte das nicht sein. Wenn so ein Ding vernünftig eingerichtet und konfiguriert (sowie die Bloatware entfernt) ist, müsste es eigentlich ganz gut rennen.
Zum Display: Definiere "grob"? Ist doch (leider) die Standardauflösung.

Grob, im Vergleich zu meinem Lenovo R400 (Auflösung 1440x900 bei 14,1")

Langsam, kann auch sein, dass ich durch die bei mir verbaute (Kingston-)SSD einfach schnellere Bedienung gewohnt bin (C2D mit 2 GHz, 8 GB RAM, Win7 Pro x64). Selbst mit Win8 war der R400 um weiten schneller als das Teil.

Bis der Anmeldebildschirm kommt dauert schon verhältnismäßig lange, nicht zu schweigen bis die Metrokacheln auftauchen.

Kenne den AMD nicht, bzw die i-Prozessoren, aber was der i3 da ablieferte war leider traurig.

Natürlich war da nichts optimiert, jedoch auch nicht viel Bloatware geladen da relativ neu und auch im Systemstart nicht viel vorhanden war, das da nicht hingehörte.



JoeD

Hm, mit i3 sollte das nicht sein. Wenn so ein Ding vernünftig eingerichtet und konfiguriert (sowie die Bloatware entfernt) ist, müsste es eigentlich ganz gut rennen. Zum Display: Definiere "grob"? Ist doch (leider) die Standardauflösung.

JoeD

Hm, mit i3 sollte das nicht sein. Wenn so ein Ding vernünftig eingerichtet und konfiguriert (sowie die Bloatware entfernt) ist, müsste es eigentlich ganz gut rennen. Zum Display: Definiere "grob"? Ist doch (leider) die Standardauflösung.


Das hat nix mit dem I3 zu tun, habe hier selber ein Thinkpad mit mSATA SSD (M4) und i3 sowie 8gb DDR3 @1600MHz mit Win8. Das Ding ist wirklich schnell, bis zum Anmeldeschirm 6 Sekunden. Neustart in 15 Sekunden, Word,Excell,PP usw öffnen dauert grad mal ne Sekunde..

Sagte ja bereits, dass ich mir nicht sicher bin, was die Kiste ausbremst.

Schnell ist sie aber definitiv nicht.

Man darf bei dem Preis aber icher auch keine Rakete erwarten.

thy9921

Das hat nix mit dem I3 zu tun, habe hier selber ein Thinkpad mit mSATA SSD (M4) und i3 sowie 8gb DDR3 @1600MHz mit Win8. Das Ding ist wirklich schnell, bis zum Anmeldeschirm 6 Sekunden. Neustart in 15 Sekunden, Word,Excell,PP usw öffnen dauert grad mal ne Sekunde..

das angebot 70€ günstiger und ohne drucker wäre super, dann würd ich zuschlagen :P

gerdtudi

das angebot 70€ günstiger und ohne drucker wäre super, dann würd ich zuschlagen :P



Verkauf den Drucker für 45 - 50, dann ist es noch immer attraktiv

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text