Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Craft Beer Adventskalender von Kalea - Marktkauf - lokal?
320° Abgelaufen

Craft Beer Adventskalender von Kalea - Marktkauf - lokal?

30€59,95€-50%Marktkauf Angebote
32
eingestellt am 8. Dez 2019Verfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hi!

Gestern hatte ich im Marktkauf (Rinteln) viele reduzierte Adventskalender gesehen. Der Craft Beer Adventskalender von Kalea hatte kein Preisschild anheften, also habe ich gefragt.
Er wollte ihn mir für die Hälfte verkaufen - was für diesen Adventskalender ein sehr guter Preis ist.
Für mich aber aufgrund des Literpreises leider noch kein Schnäppchen.

Aber evtl. hatte ja jemand schon ein Auge drauf geworfen...

Auch bei anderen Einzelhändlern lohnt es sich bestimmt mal zu fragen.

Vergleichspreis aktuell bei Amazon immer noch 59,95 EUR.

Schönen Abend noch.
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
30 Euro für 24 Flaschen Craft Beer + Probierglas ist super. Die ersten acht Türchen waren traumhaft, schöne Auswahl mit großer Bandbreite.

Wer hier mit dem Literpreis argumentiert, ist bei Öttinger vielleicht besser aufgehoben.
32 Kommentare
30 Euro für 24 Flaschen Craft Beer + Probierglas ist super. Die ersten acht Türchen waren traumhaft, schöne Auswahl mit großer Bandbreite.

Wer hier mit dem Literpreis argumentiert, ist bei Öttinger vielleicht besser aufgehoben.
BlauesHandtuch08.12.2019 18:06

30 Euro für 24 Flaschen Craft Beer + Probierglas ist super. Die ersten …30 Euro für 24 Flaschen Craft Beer + Probierglas ist super. Die ersten acht Türchen waren traumhaft, schöne Auswahl mit großer Bandbreite.Wer hier mit dem Literpreis argumentiert, ist bei Öttinger vielleicht besser aufgehoben.



Sorry, aber diese pauschalen Beleidigungsversuche. Ich finde es 1. überteuert und 2. hab ich noch kein Craft-Bier getrunken was echt lecker war... ich trink aber auch schon ungern Flaschenbier... wenn dann vom Fass... aber selbst da hab ich noch kein Craftbier gefunden was über "OK" herauskommt...
Hab diesen Kalender gestern in der Metro für 19 Euro brutto gekauft. Falls wer dort hin kann dann hat er ein gutes Schnäppchen gemacht! Und der normale Bier Kalender von kalea kostet genau so viel
Dodgerone08.12.2019 18:24

Sorry, aber diese pauschalen Beleidigungsversuche. Ich finde es 1. …Sorry, aber diese pauschalen Beleidigungsversuche. Ich finde es 1. überteuert und 2. hab ich noch kein Craft-Bier getrunken was echt lecker war... ich trink aber auch schon ungern Flaschenbier... wenn dann vom Fass... aber selbst da hab ich noch kein Craftbier gefunden was über "OK" herauskommt...


Kleinere Losgrößen bei der Produktion, bei der mehr hochwertige Rohstoffe verwendet werden, machen das ganze eben teurer als industrielle Großproduktion, bei welcher der Hopfen als Extrakt aus der Chemiefabrik kommt.

Schmeckt nicht jeden, das weiß ich wohl aus dem Bekanntenkreis. Wer es aber zu schätzen weiß und gerne Mal probiert, macht ein wirkliches Schnäppchen mit dem Kalender.
Waren in Rinteln noch weitere da?
Komme auch aus der Nähe, dann würd ich mir einen holen :-)
Wow, die Diskussion ums Lieblingsbier scheint ja ähnlich hitzig wie ne Diskussion über Veganismus
Wer im Frankenland wohnt und die Auswahl zwischen 500 Sorten Helles hat, ist natürlich klar im Vorteil gegenüber den Norddeutschen 'Fernsehbieren'. :-)
DjDTM08.12.2019 19:26

Waren in Rinteln noch weitere da?Komme auch aus der Nähe, dann würd ich m …Waren in Rinteln noch weitere da?Komme auch aus der Nähe, dann würd ich mir einen holen :-)


Ja, 5 Stück waren gestern noch da, wenn nicht sogar 7.
BlauesHandtuch08.12.2019 18:44

Kleinere Losgrößen bei der Produktion, bei der mehr hochwertige Rohstoffe v …Kleinere Losgrößen bei der Produktion, bei der mehr hochwertige Rohstoffe verwendet werden, machen das ganze eben teurer als industrielle Großproduktion, bei welcher der Hopfen als Extrakt aus der Chemiefabrik kommt.Schmeckt nicht jeden, das weiß ich wohl aus dem Bekanntenkreis. Wer es aber zu schätzen weiß und gerne Mal probiert, macht ein wirkliches Schnäppchen mit dem Kalender.


Zefix, statt bearbeiten meinen Kommentar gelöscht also nochmal...

Sprich für norddeutsches Fernsehbier, aber nicht für Durchschnittsbier in Deutschland.
Hier im Süden hab ich (außer notgedrungen mal n Becks) wohl noch keine Flasche mit Hopfenextrakt in der Hand gehabt. Hunderte Traditionsbrauereien hier sind quasi Craft-Brauereien. Und selbst große Brauereien wie Schwabenbräu (das ich erstaunlicherweise schon in RD/KI gefunden habe) brauen ohne Extrakt.

Sämtliche craft Biere, egal ob bei nem "Fan" und Freund probiert oder auch beim Hannoverschen Bierfest getrunken waren derart aromatisiert (mit Früchten etc), dass es dir oder sonstigen Bierliebhabern wohl kaum auffallen dürfte, ob Extrakt, oder "richtiger" Hopfen verwendet wurde und der typische Malz / Hopfen Geschmack imho eher Beiwerk ist.
DennisB08.12.2019 19:38

Wow, die Diskussion ums Lieblingsbier scheint ja ähnlich hitzig wie ne …Wow, die Diskussion ums Lieblingsbier scheint ja ähnlich hitzig wie ne Diskussion über Veganismus


Ist nicht sogar schlechtes Bier vegan ?
ohjeee08.12.2019 19:51

Zefix, statt bearbeiten meinen Kommentar gelöscht also nochmal... …Zefix, statt bearbeiten meinen Kommentar gelöscht also nochmal... Sprich für norddeutsches Fernsehbier, aber nicht für Durchschnittsbier in Deutschland.Hier im Süden hab ich (außer notgedrungen mal n Becks) wohl noch keine Flasche mit Hopfenextrakt in der Hand gehabt. Hunderte Traditionsbrauereien hier sind quasi Craft-Brauereien. Und selbst große Brauereien wie Schwabenbräu (das ich erstaunlicherweise schon in RD/KI gefunden habe) brauen ohne Extrakt.Sämtliche craft Biere, egal ob bei nem "Fan" und Freund probiert oder auch beim Hannoverschen Bierfest getrunken waren derart aromatisiert (mit Früchten etc), dass es dir oder sonstigen Bierliebhabern wohl kaum auffallen dürfte, ob Extrakt, oder "richtiger" Hopfen verwendet wurde und der typische Malz / Hopfen Geschmack imho eher Beiwerk ist.


Der typische hopfengeschmack? Ich glaube es gibt nicht vielfältigeres
DennisB08.12.2019 19:38

Wow, die Diskussion ums Lieblingsbier scheint ja ähnlich hitzig wie ne …Wow, die Diskussion ums Lieblingsbier scheint ja ähnlich hitzig wie ne Diskussion über Veganismus


wohl eher ähnlich den diskussionen bei leasing-dealz
Während hier die Fetzen fliegen, erfreue ich mich an dem Inhalt von Türchen Nummer 8. Heute morgen kalt gestellt und jetzt im Glas
Nach dem dritten habe ich es aufgegeben. Das ist doch kein Bier! Bäh
alfen08.12.2019 20:22

Der typische hopfengeschmack? Ich glaube es gibt nicht vielfältigeres


Ich weiß. Als gebürtiger Tettnanger der eine Seminar-Arbeit über Hopfen geschrieben hat,...
Jedenfalls blieb bei den von mir getrunkenen crafts nicht mehr viel davon über.
DennisB08.12.2019 19:38

Wow, die Diskussion ums Lieblingsbier scheint ja ähnlich hitzig wie ne …Wow, die Diskussion ums Lieblingsbier scheint ja ähnlich hitzig wie ne Diskussion über Veganismus


Huch, ich hab hier noch keine Lieblingsbiermarke gelesen!?
Hier geht's um ein Bier Angebot. Der Original Preis ist schon heftig, der reduzierte immer noch üppig. Ich hab mich aber enthalten, die Ersparnis scheint ja gut zu sein.
Maisels and Friends IPA 0,75 Liter. Was will man mehr?
ohjeee08.12.2019 21:31

Huch, ich hab hier noch keine Lieblingsbiermarke gelesen!?Hier geht's um …Huch, ich hab hier noch keine Lieblingsbiermarke gelesen!?Hier geht's um ein Bier Angebot. Der Original Preis ist schon heftig, der reduzierte immer noch üppig. Ich hab mich aber enthalten, die Ersparnis scheint ja gut zu sein.


Mein Lieblingsbier ist Freibier
ohjeee08.12.2019 21:28

Ich weiß. Als gebürtiger Tettnanger der eine Seminar-Arbeit über Hopfen ge …Ich weiß. Als gebürtiger Tettnanger der eine Seminar-Arbeit über Hopfen geschrieben hat,... Jedenfalls blieb bei den von mir getrunkenen crafts nicht mehr viel davon über.


Hää? Gibt doch hunderte crafts bei denen nix anderes als Hopfen Malz Wasser und Hefe drin ist, aber die trotzdem tolle Aromen mitbringen. Die Fruchtbiere sind was komplett anderes, kann man mögen, muss man nicht. Ich mag se auch nicht.
schwarzeriag1_08.12.2019 18:24

Hab diesen Kalender gestern in der Metro für 19 Euro brutto gekauft. Falls …Hab diesen Kalender gestern in der Metro für 19 Euro brutto gekauft. Falls wer dort hin kann dann hat er ein gutes Schnäppchen gemacht! Und der normale Bier Kalender von kalea kostet genau so viel


War genau deswegen auch letzten Donnerstag in der Metro, hab den Kalender aber nirgends mehr stehen sehen. In welcher Abteilung stand der denn?
bYte08.12.2019 22:10

War genau deswegen auch letzten Donnerstag in der Metro, hab den Kalender …War genau deswegen auch letzten Donnerstag in der Metro, hab den Kalender aber nirgends mehr stehen sehen. In welcher Abteilung stand der denn?


Gibt die Metro wohl mehr als 1x in Deutschland

zum Preis hot! Craftbiere Kosten selbst bei Kaufland 1,50-2€ pro Flasche. In nem Bierladen gut und gerne 2,5-3€ die pulle
Snowplough08.12.2019 22:09

Hää? Gibt doch hunderte crafts bei denen nix anderes als Hopfen Malz W …Hää? Gibt doch hunderte crafts bei denen nix anderes als Hopfen Malz Wasser und Hefe drin ist, aber die trotzdem tolle Aromen mitbringen. Die Fruchtbiere sind was komplett anderes, kann man mögen, muss man nicht. Ich mag se auch nicht.


Alles gut, nichts für ungut... ich sagte ja, die meisten Craft-Biere die ich getrunken habe / die mir empfohlen wurden...
Für das „klassische“ Rezept gibts hier hunderte Brauereien. Und ich finde nicht, dass Craft-Biere mit „klassischem“ Rezept das doppelte bis dreifache einer heimischen Süddeutschen Brauerei wert sind. Just my two Cents

Edit:
Hefe ist nicht ganz mein Fall, geht mal, aber davon gibts immer Bier(poo)
Bearbeitet von: "ohjeee" 8. Dez 2019
bYte08.12.2019 22:10

War genau deswegen auch letzten Donnerstag in der Metro, hab den Kalender …War genau deswegen auch letzten Donnerstag in der Metro, hab den Kalender aber nirgends mehr stehen sehen. In welcher Abteilung stand der denn?


War in keiner Abteilung sondern im Gang bei den Lebkuchen
Ich war in Metro ottobrunn
BlauesHandtuch08.12.2019 18:44

Kleinere Losgrößen bei der Produktion, bei der mehr hochwertige Rohstoffe v …Kleinere Losgrößen bei der Produktion, bei der mehr hochwertige Rohstoffe verwendet werden, machen das ganze eben teurer als industrielle Großproduktion, bei welcher der Hopfen als Extrakt aus der Chemiefabrik kommt.Schmeckt nicht jeden, das weiß ich wohl aus dem Bekanntenkreis. Wer es aber zu schätzen weiß und gerne Mal probiert, macht ein wirkliches Schnäppchen mit dem Kalender.


Hier muss ich kurz meinen Senf dazu geben. Teurer sind Craftbiere wegen der wesentlich kleineren Produktion, andere Verträge mit Zulieferern usw.
Das hat bei aller Liebe nix mit dem Inhalt zu tun. Kleine Brauerei bedeutet nicht gleich besseres Produkt
ohjeee08.12.2019 22:51

Alles gut, nichts für ungut... ich sagte ja, die meisten Craft-Biere die …Alles gut, nichts für ungut... ich sagte ja, die meisten Craft-Biere die ich getrunken habe / die mir empfohlen wurden...Für das „klassische“ Rezept gibts hier hunderte Brauereien. Und ich finde nicht, dass Craft-Biere mit „klassischem“ Rezept das doppelte bis dreifache einer heimischen Süddeutschen Brauerei wert sind. Just my two Cents Edit:Hefe ist nicht ganz mein Fall, geht mal, aber davon gibts immer Bier(poo)


Ja aber auch die süddeutschen Traditionsbrauer brauen halt selten ein IPA oder so. Man kann aus den traditionellen Zutaten eben so viel rausholen, was nachher kein Lager oder Helles ist. Deswegen ist das nicht schlecht, trink ich gerade im Sommer auch gerne.
Mit Hefe meinte ich kein Weizen...
Sprich: du hast bisher vllt einfach komische Varianten erwischt...
Wenn du aus TT kommst, geh mal in Langenargen zum kommprobier.
Bearbeitet von: "Snowplough" 9. Dez 2019
Snowplough09.12.2019 06:42

Ja aber auch die süddeutschen Traditionsbrauer brauen halt selten ein IPA …Ja aber auch die süddeutschen Traditionsbrauer brauen halt selten ein IPA oder so. Man kann aus den traditionellen Zutaten eben so viel rausholen, was nachher kein Lager oder Helles ist. Deswegen ist das nicht schlecht, trink ich gerade im Sommer auch gerne. Mit Hefe meinte ich kein Weizen...Sprich: du hast bisher vllt einfach komische Varianten erwischt...Wenn du aus TT kommst, geh mal in Langenargen zum kommprobier.


IPA ist klar, das gibts hier nicht von der Stange
Danke für den Tipp mit LA, schau ich mal vorbei, wenn ich wieder im Lande bin
RamsayBolton09.12.2019 06:37

Hier muss ich kurz meinen Senf dazu geben. Teurer sind Craftbiere wegen …Hier muss ich kurz meinen Senf dazu geben. Teurer sind Craftbiere wegen der wesentlich kleineren Produktion, andere Verträge mit Zulieferern usw.Das hat bei aller Liebe nix mit dem Inhalt zu tun. Kleine Brauerei bedeutet nicht gleich besseres Produkt


Craft Beer oder kleine Brauerei ist nicht automatisch besser. Das gilt für Hipster-Braumeister aber genauso wie für die fränkische Familienbrauerei.

Wenn aber in ein Bier fünf verschiedene Hopfen eingebraut werden und dann nochmal kalt gehopft wird, braucht man viel mehr Rohstoffe als bei einem 'Fernsehbier'.

Skaleneffekte kommen da auch noch nicht oder nur eingeschränkt zur Anwendung.
BlauesHandtuch09.12.2019 06:56

Craft Beer oder kleine Brauerei ist nicht automatisch besser. Das gilt für …Craft Beer oder kleine Brauerei ist nicht automatisch besser. Das gilt für Hipster-Braumeister aber genauso wie für die fränkische Familienbrauerei.Wenn aber in ein Bier fünf verschiedene Hopfen eingebraut werden und dann nochmal kalt gehopft wird, braucht man viel mehr Rohstoffe als bei einem 'Fernsehbier'.Skaleneffekte kommen da auch noch nicht oder nur eingeschränkt zur Anwendung.


Ist nur die Frage im Raum ob mehr immer besser bedeutet. Und ob jede Craft Brauerei es so macht. Weil das bezweifle ich mal ganz stark.
Viel ist nichts zwangsläufig besser. Und um das herauszufinden, ist der Adventskalender ein Schnapper.
Avatar
GelöschterUser6923
Habe ich für 20 Euro bei Durst Express gekauft am 30.11. Fand es aber noch immer recht teuer und habe deshalb keinen Deal geposted...so kann ich mich irren..wäre anscheinend interessant gewesen. Die Biere waren bisher recht lecker..nur das dunkle war nicht so meins.
schwarzeriag1_09.12.2019 06:09

War in keiner Abteilung sondern im Gang bei den LebkuchenIch war in Metro …War in keiner Abteilung sondern im Gang bei den LebkuchenIch war in Metro ottobrunn


Ich war gestern in der Metro Hamburg Altona. Dort ist weit und breit nichts davon zu sehen, könnt ihr euch also den Weg sparen.
War sowohl in LB als auch in BB vergeblich auf der Suche.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text