Creality Ender-3 Hochpräziser DIY 3D Drucker MK-8 220x220x250mm Resume Druck
245°

Creality Ender-3 Hochpräziser DIY 3D Drucker MK-8 220x220x250mm Resume Druck

153,28€eBay Angebote
48
eingestellt am 14. Jan
Creality Ender-3 Hochpräziser DIY 3D Drucker MK-8 220x220x250mm Resume Druck

Billigste auf Idealo:
idealo.de/pre…tml

Das billigste, das ich finden kann, ist bei eBay
Kann mir jemand sagen; funktioniert diese gut?

Angaben zum Verkäufer


cutree

(38848

)



98,5% Positive Bewertungen



Angemeldet als gewerblicher Verkäufer

Spezifikationen:


Stecker: US / EU / UK / AU (Optional)


Eingang: AC 100-265V 50-60Hz


Ausgang: DC 24V 15A 360W


Modellierungstechnologie: FDM (Fused Deposition Modeling)


Druckgröße: 220 * 220 * 250mm


Druckgenauigkeit: ± 0.1mm


Max. Reisegeschwindigkeit: 180mm / s


Filament: 1.75mm PLA, ABS, TPU, etc.


Schichtdicke: 0.1-0.4mm


Düsendurchmesser: 0.4mm


Dateiformat: STL, OBJ, G-Code


Arbeitsmodus: Online oder SD offline


Max. Düsentemperatur: 255 ℃


Max. Hotbed Temperatur: 110 ℃


Maschinengröße: 44 * 41 * 46,5 cm / 17,3 * 16,1 * 18,3 Zoll


Paketgröße: 51 * 40 * 19cm / 20.1 * 15.7 * 7.5in


Paket Gewicht: 8kg / 17.6lbs



Paketliste:


1 * 3D Drucker Set


Welcome to cutree, where you can make your life colorful



Glass Plate:

Eigenschaften:


Ausgezeichnete Haftung, Ultrabase mit mikroporöser Beschichtung, zeigt starke Haftung beim Drucken.


Sehr einfach, um die Modelle zu entfernen, keine Werkzeuge benötigt, um Modelle zu entfernen.


Verwenden Sie Clips, um die Glasplatte auf dem heißen Bett zu befestigen, super Flachheit, schnelle und gleichmäßige Erwärmung.


Bei höheren Temperaturen klebrig bleiben die Modelle bei hohen Temperaturen fest auf dem Bett.


Haltbar, die spezielle Beschichtung ist anorganisch und hat eine Härte von 8 Mohs und kann bei 400ºC arbeiten.


Leicht zu reinigen mit Alkohol / Wasser.


Passend für Ender 3 3D-Drucker.



Spezifikationen:


Material: Spezialglas + mikroporöse Beschichtungen


Farbe schwarz


PLA: 50-70 ℃


Flexibler Faden: 50-70ºC


ABS: 1 00-125ºC (110ºC wird empfohlen)


PC: 100-130ºC (120ºC wird empfohlen)


Nelon: 90-120ºC (110ºC wird empfohlen)


PP: 100-130ºC (120ºC wird empfohlen)


PETG: 50-70ºC


Produktgröße: 23.5x23.5cm / 9.2 * 9.2inch


Produktgewicht: 532g / 18.7oz


Paketgröße: 30 * 28.5 * 4cm / 11.8 * 11.2 * 1.5inch


Paketgewicht: 696g / 24.5oz



Paketliste:


1 * Glasplatte
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

48 Kommentare
Da es kein deutscher Händler ist, sollte man keine Garantie oder ähnliches erwarten.

Verkäufer: Shenzhenshi xinweiyijiake jiyouxiangongsi
E-Mail:cucutree@gmail.com
Telefon:13662241535
USt-IdNr.:DE 319806575
Adresse: Liqi Li
Shenzhen shi longgang qu heng gang jiedao tang keng cun lian yi
Shenzhen,Guangdong
518115
InternetExplorer.exe14.01.2020 17:43

Da es kein deutscher Händler ist, sollte man keine Garantie oder ähnliches …Da es kein deutscher Händler ist, sollte man keine Garantie oder ähnliches erwarten.Verkäufer: Shenzhenshi xinweiyijiake jiyouxiangongsiE-Mail:cucutree@gmail.comTelefon:13662241535USt-IdNr.:DE 319806575Adresse: Liqi LiShenzhen shi longgang qu heng gang jiedao tang keng cun lian yiShenzhen,Guangdong518115


Aber gute Bewertungen?: Angaben zum Verkäufer
cutree
(38848)
98,5% Positive Bewertungen
Angemeldet als gewerblicher Verkäufer
Die "weiterdrucken nach Stromausfall Funktion" ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Ist der Strom weg, kühlt das Heizbett ab und das Teil haftet nicht mehr, dann führt das weiterdrucken nur zu Spagetti
lansink9114.01.2020 17:45

Aber gute Bewertungen?: Angaben zum Verkäufercutree(38848)98,5% Positive …Aber gute Bewertungen?: Angaben zum Verkäufercutree(38848)98,5% Positive BewertungenAngemeldet als gewerblicher Verkäufer


Bewertungen können ja gut sein. Sollte aber etwas mit dem Drucker sein, wirst du wahrscheinlich nie Ersatz bekommen.
der_deal_dealer14.01.2020 17:46

Die "weiterdrucken nach Stromausfall Funktion" ist meiner Meinung nach …Die "weiterdrucken nach Stromausfall Funktion" ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Ist der Strom weg, kühlt das Heizbett ab und das Teil haftet nicht mehr, dann führt das weiterdrucken nur zu Spagetti


Ich hab das Teil bei mir stehen und hab im Gegenteil sogar Probleme bei kaltem Bett die Sachen abzubekommen... Bei ABS kann es wohl vorkommen, dass die Sachen sich verziehen und abgehen, bei PLA aber meiner Erfahrung nach nicht.
Und bin sehr zufrieden, super Einsteiger Gerät, Preis ist auch gut, ob der Händler Sinn macht kann ich nicht sagen.
Bearbeitet von: "Michael_Vj4" 14. Jan
InternetExplorer.exe14.01.2020 17:47

Bewertungen können ja gut sein. Sollte aber etwas mit dem Drucker sein, …Bewertungen können ja gut sein. Sollte aber etwas mit dem Drucker sein, wirst du wahrscheinlich nie Ersatz bekommen.


Wobei man fast alles selbst austauschen/reparieren kann, in der Hinsicht ist der Drucker sehr benutzerfreundlich.
Kein sonderlich guter Preis - dafür gab es schon mehrfach den Ender 3 Pro, der in jedem Fall vorzuziehen ist. Für mich kein Deal.
Der Drucker ist grundsätzlich gut auch zu dem Kurs (ja gab es alles schon einmal, aber eben nicht in diesem Moment ) aber ihn als hochpräzise zu bezeichnen ist schon etwas weit hergeholt
Bearbeitet von: "G00dkat" 14. Jan
Kauft den lieber beim Händler in Deutschland. Meiner hat auch seinen Dienst eingestellt. Aus eigener Erfahrung kann ich bei dem Berichten das er oft gewartet werden muss damit alles fluppt. Ich bin jetzt zum I3 Mega gewechselt. Die Führungen finde ich besser auf den Gleitschienen als auf den Rollen.
Michael_Vj414.01.2020 18:08

Ich hab das Teil bei mir stehen und hab im Gegenteil sogar Probleme bei … Ich hab das Teil bei mir stehen und hab im Gegenteil sogar Probleme bei kaltem Bett die Sachen abzubekommen... Bei ABS kann es wohl vorkommen, dass die Sachen sich verziehen und abgehen, bei PLA aber meiner Erfahrung nach nicht.Und bin sehr zufrieden, super Einsteiger Gerät, Preis ist auch gut, ob der Händler Sinn macht kann ich nicht sagen.


Hast du das Glasbett oder diese Kunststoffplatte die bei den ersten Ender3 dabei war?

Bei mir ploppt das Teil (Material eig. egal) richtig von der Glasplatte sobald das Bett unter ca. 25 Grad geht. Liegt dann einfach auf dem Glasbett und kann einfach weg genommen werden.
der_deal_dealer14.01.2020 18:56

Hast du das Glasbett oder diese Kunststoffplatte die bei den ersten Ender3 …Hast du das Glasbett oder diese Kunststoffplatte die bei den ersten Ender3 dabei war?Bei mir ploppt das Teil (Material eig. egal) richtig von der Glasplatte sobald das Bett unter ca. 25 Grad geht. Liegt dann einfach auf dem Glasbett und kann einfach weg genommen werden.


Ich benutze noch das standardbett vom Anfang, das hört sich aber eigentlich sehr praktisch an, vielleicht hole ich mir dann mal das glassbett
Michael_Vj414.01.2020 18:59

Ich benutze noch das standardbett vom Anfang, das hört sich aber …Ich benutze noch das standardbett vom Anfang, das hört sich aber eigentlich sehr praktisch an, vielleicht hole ich mir dann mal das glassbett


Mach das auf jeden Fall, war eines der besten Upgrates an meinem.

Mit dem Bett wie du es hast hatte ich auch das Problem das alles festgeklebt war, dann musste ich immer so daran rumzerren das ich jedesmal neu leveln musste. Außerdem ist das Glasbett viel gerader.

Gibts auf Banggood, Gearbest ect. für 10-15eur.

Aber lass das Bett immer wirklich komplett abkühlen, sonst machst du dir die Beschichtung kaputt.

Achja, und auf jeden Fall vor Gebrauch gut entfetten.
Bearbeitet von: "der_deal_dealer" 14. Jan
Sämtliche Komponenten vom Ender bekommst du über gearbest/ebay/Amazon recht schnell und günstig ersetzt.
Du bist am Anfang eh damit beschäftigt Upgrade für den Drucker zu produzieren - mach dir mal nicht soviele Gedanken, ist ein tolles Hobby
Hallo ihr
Ich habe seit 2 Wochen einen Anycubic und bin begeistert. Hat jemand einen Tipp für PLA? Ich drucke keine Figuren oder so - nur Funktionsteile..
Norvares14.01.2020 19:16

Sämtliche Komponenten vom Ender bekommst du über gearbest/ebay/Amazon r …Sämtliche Komponenten vom Ender bekommst du über gearbest/ebay/Amazon recht schnell und günstig ersetzt.Du bist am Anfang eh damit beschäftigt Upgrade für den Drucker zu produzieren - mach dir mal nicht soviele Gedanken, ist ein tolles Hobby


Und wo bekomme ich jetzt das Gerät günstig?
Nachdem ich mir das Netzteil angesehen (und dann getauscht) hab, würde ich immer nur den Pro holen. Hab damals den X gekauft, also mit Glasbett.
mit bisschen Wartung (Lüfter) und anderem Mainboard wegen den Treibern ein großartiges Gerät für die paar Euro
Mal so ne Frage, woher bekommt man dann das "Zeug" und wie viel kostet das dann auf dauer? Paar Figürchen drucken hätte ich ja schon Spaß dran, aber habe noch keine Vorstellung, wie viel das dann verbraucht.
Hochpräzise? Wer erfindet denn immer solche Begriffe?
Kann ich nur empfehlen. Mit den neuen Cura Settings auch für jeden einfach und schnell möglich gute Settings zu finden. Auch nach über einem Jahr gestern wieder angsteckt und das erste Druckergebnis war zufriedenstellend (besser wärs halt mit neuem - trockenem - Filament).
CokeParadise14.01.2020 22:39

Mal so ne Frage, woher bekommt man dann das "Zeug" und wie viel kostet das …Mal so ne Frage, woher bekommt man dann das "Zeug" und wie viel kostet das dann auf dauer? Paar Figürchen drucken hätte ich ja schon Spaß dran, aber habe noch keine Vorstellung, wie viel das dann verbraucht.



1Kg Filament kostet dich grob 20€. Die Erzeugnisse sind ja meistens hohl, daher auch recht leicht (handgroße Figuren würde ich mal grob auf 20-80g schätzen). Der Materialpreis hält sich also sehr in Grenzen. Das größte Problem ist vielleicht dann deine Lust verschiedene Farben zu kaufen und damit zu experimentieren aber ich finds preislich mehr als in Ordnung als kleines Hobby
Bearbeitet von: "Sacrett" 14. Jan
Avatar
GelöschterUser209649
Norvares14.01.2020 19:16

Sämtliche Komponenten vom Ender bekommst du über gearbest/ebay/Amazon r …Sämtliche Komponenten vom Ender bekommst du über gearbest/ebay/Amazon recht schnell und günstig ersetzt.Du bist am Anfang eh damit beschäftigt Upgrade für den Drucker zu produzieren - mach dir mal nicht soviele Gedanken, ist ein tolles Hobby


Ich hab den 3er jetzt seit gut einem Jahr und habe noch nichts dergleichen getan. Was böte sich denn so dringend an und mit welchem Nutzen?
der_deal_dealer14.01.2020 17:46

Die "weiterdrucken nach Stromausfall Funktion" ist meiner Meinung nach …Die "weiterdrucken nach Stromausfall Funktion" ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Ist der Strom weg, kühlt das Heizbett ab und das Teil haftet nicht mehr, dann führt das weiterdrucken nur zu Spagetti


Welches Heizbett hast du? Ich habe den Pro mit Magnet-Bett und habe noch das Glasbett liegen - jedoch noch nicht genutzt. Vom Magnetbett löst sich gar nichts, außer die Grundfläche ist nur wenige mm² groß. Halte die Resume Funktion für sehr sehr gut wenn man mal 30-35 Stunden am Stück druckt. Vielleicht mal ein ordentliches Raft unter das Teil packen!?
GelöschterUser20964915.01.2020 00:01

Ich hab den 3er jetzt seit gut einem Jahr und habe noch nichts dergleichen …Ich hab den 3er jetzt seit gut einem Jahr und habe noch nichts dergleichen getan. Was böte sich denn so dringend an und mit welchem Nutzen?


Seitenhalterung für die Filamentrolle (damit das Filament nicht zu stark gebogen wird), Kabelclipse (damit die Kabel fest am Drucker sind und nicht hinter dem Bett festhängen können) Federung unter dem Drucker, damit sich die Vibrationen nicht in der ganzen Wohnung ausbreiten (akustisch), Energieketten (um die Kabel zu führen), Ein Rad an der Filamentaufnahme, um das Filament besser durch das PTFE Röhrchen zu schieben, eine Abdeckung über den Lüfterschlitzen des Mainboards um zu verhindern, dass Filament in den Lüfter fällt und diesen blockiert), an der Filamentaufnahme das Kunststoffteil ersetzen um TPU vernünftig drucken zu können, etc, etc.... gibt echt ne Menge gute Upgrades. einfach mal bei Youtube reingucken und dann die STLs bei Thingiverse.com holen.
Übrigens: der Prusa Slic3er unterstützt in der neuen Alpha jetzt auch den Ender 3. Ich finde der Slicer ist echt gut. Ist in jedem Fall mal einen Blick wert.
Kingsbridge15.01.2020 00:41

Welches Heizbett hast du? Ich habe den Pro mit Magnet-Bett und habe noch …Welches Heizbett hast du? Ich habe den Pro mit Magnet-Bett und habe noch das Glasbett liegen - jedoch noch nicht genutzt. Vom Magnetbett löst sich gar nichts, außer die Grundfläche ist nur wenige mm² groß. Halte die Resume Funktion für sehr sehr gut wenn man mal 30-35 Stunden am Stück druckt. Vielleicht mal ein ordentliches Raft unter das Teil packen!?


Ich habe einen der ersten Ender 3 (inzwischen getunt bis aufs Letzte ) die Version mit dem Kunststoffbett. Ich kann dir nur empfehlen das Glasbett zu probieren, du musst einfach nur warten bis es kalt ist, dann "ploppt" das Teil ab. Wenn du aber die Resume Funktion willst musst du bei deinem Bett bleiben...
der_deal_dealer15.01.2020 00:59

Ich habe einen der ersten Ender 3 (inzwischen getunt bis aufs Letzte ) …Ich habe einen der ersten Ender 3 (inzwischen getunt bis aufs Letzte ) die Version mit dem Kunststoffbett. Ich kann dir nur empfehlen das Glasbett zu probieren, du musst einfach nur warten bis es kalt ist, dann "ploppt" das Teil ab. Wenn du aber die Resume Funktion willst musst du bei deinem Bett bleiben...


Okay, danke. Der Pro war im Angebot. Für 8€ mehr gab es das Glasbett und 1kg rotes und 1kg blaues Filament. Daher war es ein Nobrainer. Aber wenn das wirklich so gut klappt werde ich es mal testen. Stimmt es, dass man das Glasbett viel länger vorheizen muss, damit es auch wirklich die Temperatur erreicht die unter der Platte angezeigt wird? Hatte gelesen, dass es da Probleme gibt.
Kingsbridge15.01.2020 01:05

Okay, danke. Der Pro war im Angebot. Für 8€ mehr gab es das Glasbett und 1k …Okay, danke. Der Pro war im Angebot. Für 8€ mehr gab es das Glasbett und 1kg rotes und 1kg blaues Filament. Daher war es ein Nobrainer. Aber wenn das wirklich so gut klappt werde ich es mal testen. Stimmt es, dass man das Glasbett viel länger vorheizen muss, damit es auch wirklich die Temperatur erreicht die unter der Platte angezeigt wird? Hatte gelesen, dass es da Probleme gibt.


Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht oder einen Unterschied gemerkt. Aber selbst wenn ich das Bett auf sagen wir mal 75Grad für PETG aufheize und es dann nur 70Grad hat merkt man, m.M.n. keinen Unterschied...

Aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst gibt es bestimmt eine Option im gcode das Bett etwas länger aufzuheizen. Dazu musst du aber googeln, da kann ich dir nicht helfen.
Bearbeitet von: "der_deal_dealer" 15. Jan
der_deal_dealer15.01.2020 01:17

Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht oder einen Unterschied …Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht oder einen Unterschied gemerkt. Aber selbst wenn ich das Bett auf sagen wir mal 75Grad für PETG aufheize und es dann nur 70Grad hat merkt man, m.M.n. keinen Unterschied...


Es ging eher um 75 Grad und das Bett ist anfangs noch bei 50 Grad und erreicht erst wesentlich später die Temperatur. Aber wenn es nicht auffällt ist es wohl nicht so Praxis relevant.
Kingsbridge15.01.2020 01:22

Es ging eher um 75 Grad und das Bett ist anfangs noch bei 50 Grad und …Es ging eher um 75 Grad und das Bett ist anfangs noch bei 50 Grad und erreicht erst wesentlich später die Temperatur. Aber wenn es nicht auffällt ist es wohl nicht so Praxis relevant.


Fällt m.M.n. in der Praxis wirklich nicht auf. Aber probiers selbst, dafür gibts Benchys ect.
Sacrett14.01.2020 23:20

1Kg Filament kostet dich grob 20€. Die Erzeugnisse sind ja meistens hohl, d …1Kg Filament kostet dich grob 20€. Die Erzeugnisse sind ja meistens hohl, daher auch recht leicht (handgroße Figuren würde ich mal grob auf 20-80g schätzen). Der Materialpreis hält sich also sehr in Grenzen. Das größte Problem ist vielleicht dann deine Lust verschiedene Farben zu kaufen und damit zu experimentieren aber ich finds preislich mehr als in Ordnung als kleines Hobby


Danke für die ausführliche Erklärung. Hatte wirklich mehr befürchtet. Damit wäre mein Interesse an so einem Drucker auf jeden fall schon etwas größer 😄
Norvares14.01.2020 19:16

Sämtliche Komponenten vom Ender bekommst du über gearbest/ebay/Amazon r …Sämtliche Komponenten vom Ender bekommst du über gearbest/ebay/Amazon recht schnell und günstig ersetzt.Du bist am Anfang eh damit beschäftigt Upgrade für den Drucker zu produzieren - mach dir mal nicht soviele Gedanken, ist ein tolles Hobby


Zum Glück hab ich mich gegen den Ender entschieden. Ich habe für meinen noch nie irgendwelche Upgrades drucken müssen...
Avatar
GelöschterUser209649
CCooMM15.01.2020 06:43

Zum Glück hab ich mich gegen den Ender entschieden. Ich habe für meinen n …Zum Glück hab ich mich gegen den Ender entschieden. Ich habe für meinen noch nie irgendwelche Upgrades drucken müssen...


Ich habe seit über einem Jahr einen Ender 3 und keinerlei Upgrades dafür gedruckt. Habe aber auch kein Wunderbäumchen am Autospiegel. Notwendig ist das alles nicht, aber können kann man halt.
GelöschterUser20964915.01.2020 09:32

Ich habe seit über einem Jahr einen Ender 3 und keinerlei Upgrades dafür g …Ich habe seit über einem Jahr einen Ender 3 und keinerlei Upgrades dafür gedruckt. Habe aber auch kein Wunderbäumchen am Autospiegel. Notwendig ist das alles nicht, aber können kann man halt.


Ich weiss. Aber Verbesserungen für den Drucker zu drucken scheint für viele der einzige Use case für den Drucker zu sein
Recht interessant. Bin auch am überlegen in den 3D Druck einzusteigen. Was mich an dem stört ist das der von Haus aus nur einen Stepper für die vertikale Achse hat. Weis einer wie es mit den Stepper Treibern aussieht, sind die aufgesteckt oder fest auf dem Board verlötet?!?
Tendire mehr zum Anycubic Mega, nur ist es hier schon sehr wahrscheinlich, daß man das ganze Board tauschen muss, wenn man die Treiber tauschen möchte.

Edit: OK, laut Google Suche, sitzen die Treiber fest drauf.
Bearbeitet von: "TeitesMars" 15. Jan
TeitesMars15.01.2020 11:09

Recht interessant. Bin auch am überlegen in den 3D Druck einzusteigen. Was …Recht interessant. Bin auch am überlegen in den 3D Druck einzusteigen. Was mich an dem stört ist das der von Haus aus nur einen Stepper für die vertikale Achse hat. Weis einer wie es mit den Stepper Treibern aussieht, sind die aufgesteckt oder fest auf dem Board verlötet?!? Tendire mehr zum Anycubic Mega, nur ist es hier schon sehr wahrscheinlich, daß man das ganze Board tauschen muss, wenn man die Treiber tauschen möchte.Edit: OK, laut Google Suche, sitzen die Treiber fest drauf.


Du willst in das Thema einsteigen und machst dir über solche Themen Gedanken? Respekt (und ein Beweis für meine These )
Bearbeitet von: "CCooMM" 15. Jan
CCooMM15.01.2020 11:56

Du willst in das Thema einsteigen und machst dir über solche Themen …Du willst in das Thema einsteigen und machst dir über solche Themen Gedanken? Respekt (und ein Beweis für meine These )


Nö, will damit eher Teile für meine Drohne und für meine Smarthome Projekte drucken.
TeitesMars15.01.2020 12:21

Nö, will damit eher Teile für meine Drohne und für meine Smarthome Pr …Nö, will damit eher Teile für meine Drohne und für meine Smarthome Projekte drucken.


Warum willst du dann unbedingt tunen? Die meisten Änderungen zielen doch nur auf die Lautstärke ab und "kosmetische" Verbesserungen ab (dazu zähle ich mal ganz dreist Dinge, die den Kabel- und Filamentverlauf ändern). Upgrades, die tatsächlich die Druckqualität verbessern sind doch eher selten und meistens auch noch teurer als der Drucker selbst bzw der Aufpreis zum von Haus aus besseren Drucker.

Oder habe ich was übersehen?
Bearbeitet von: "CCooMM" 15. Jan
CCooMM15.01.2020 14:21

Warum willst du dann unbedingt tunen? Die meisten Änderungen zielen doch …Warum willst du dann unbedingt tunen? Die meisten Änderungen zielen doch nur auf die Lautstärke ab und "kosmetische" Verbesserungen ab (dazu zähle ich mal ganz dreist Dinge, die den Kabel- und Filamentverlauf ändern). Upgrades, die tatsächlich die Druckqualität verbessern sind doch eher selten und meistens auch noch teurer als der Drucker selbst bzw der Aufpreis zum von Haus aus besseren Drucker.Oder habe ich was übersehen?


Da ich keine Keller habe, ist die Lautstärke Recht entscheidend, für mich. Will ja weder mich noch meine Nachbarn nerven. Und da gibt es meines Wissens nach zwei wichtige Optionen, Treiber mit 128 Microsteps verwenden und Lüfter Tausch. Entsprechende Treiber bekommt man schon für ~3€/Treiber. Naja und der zweite Stepper auf der vertikale Achse hat halt nen positiven Einfluss aufs Druckbild. Mehr plane ich gar nicht ein
Alles andere ist wirklich, mehr oder weniger, Schnickschnack und nur bedingt nötig, wie du schon sagst.

Wenn man viel ABS druckt, sollte man noch über ein Gehäuse nachdenken.
Wer denn hier interessant findet kann ja mal, bei eBay, nach Tronxy XY-2 suchen. Denn gibs für nen 5er weniger und der hat noch nen bunten Touchscreen, sonnst sind die Spax wohl sehr ähnlich.
Bearbeitet von: "TeitesMars" 15. Jan
TeitesMars15.01.2020 18:12

Da ich keine Keller habe, ist die Lautstärke Recht entscheidend, für mich. …Da ich keine Keller habe, ist die Lautstärke Recht entscheidend, für mich. Will ja weder mich noch meine Nachbarn nerven. Und da gibt es meines Wissens nach zwei wichtige Optionen, Treiber mit 128 Microsteps verwenden und Lüfter Tausch. Entsprechende Treiber bekommt man schon für ~3€/Treiber. Naja und der zweite Stepper auf der vertikale Achse hat halt nen positiven Einfluss aufs Druckbild. Mehr plane ich gar nicht einAlles andere ist wirklich, mehr oder weniger, Schnickschnack und nur bedingt nötig, wie du schon sagst. Wenn man viel ABS druckt, sollte man noch über ein Gehäuse nachdenken.


Es gibt auch ein Silent Board für den Ender 3, da sind die Stepper schon drin. Kostet ca. 30€ inkl. Versand. Ansonsten kann man noch ne Autoleveling Funktion nachrüsten. Auch wieder ca. 30€. Ich denke das wären schon ganz gute Ansätze. Zum Vorredner: Filamentführung ist vieles, aber ganz sicher nicht nur Kosmetisch. Sie verbessert die Prozesssicherheit und spart damit letzten Endes Geld und vor allem viel Zeit.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text