Creality3D Ender – 3 DIY 3D Printer Kit
672°Abgelaufen

Creality3D Ender – 3 DIY 3D Printer Kit

152,65€169,10€-10%AliExpress Angebote
75
aktualisiert 20. Mär (eingestellt 28. Feb)
Update 1
Jetzt für 152,65€ bestellbar! Wählt das tschechische Lager aus
Flashsale: Bei AliExpress gibt es gerade den Creality3D Ender – 3 DIY 3D Printer Kit für 157.7€ inkl. Versand aus dem europäischen Warenlager. Damit ist der Drucker in wenigen Tagen und ohne Umwege bei euch!

Preisvergleich: idealo.de/pre…tml
Zusätzliche Info
1. Der Versand ist nicht aus DE sondern aus "Czech Republic"
2. Der Vergleichspreis wäre 169,10€
Über Ebay aus Hamburg für 138,88€

15%-Gutschein aus dem Deal:
mydealz.de/dea…569


3D-Drucker:
ebay.co.uk/itm…327

Edit: Update vom 20.03.2019, Link editiert danke QhIP

Gruppen

Beste Kommentare
abercrombievor 11 m

Will an dem Ding halt als Anfänger wenig rumbasteln und extrem …Will an dem Ding halt als Anfänger wenig rumbasteln und extrem einstellen.. gibt es denn eine Software für OS X mit der man Modelle ( zb. Gehäuse für Ladegeräte usw ) selbst erstellen kann. Vielleicht auch mit iOS?


Ganz ohne basteln funktioniert es leider nicht. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass du dir einen Drucker hinstellst, einmal Standard-Einstellungen vornimmst und dann das nächste Jahr nur noch auf Knopfdruck druckst, wird in den wenigsten Fällen funktionieren. Lass dich aber auch nicht abschrecken. So ein 3D Drucker im Prusa i3-Style ist keine Raketenwissenschaft sondern funktioniert nach einer wirklich recht simplen Funktionsweise, die man schnell durchschaut hat. Entsprechend muss man kein Elektriker/Handwerker-Gott sein um Modifikationen vorzunehmen. Grad zu den gängigen Modellen wird man auf youtube ohnehin mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen überflutet, da reicht es meist einen Schraubendreher halten zu können

Programme zum 3D-Modellieren gibt es wie Sand am Meer, auch für OSX. Hier mal eine kleine, keineswegs vollständige Übersicht: 3dmake.de/3d-…ls/
75 Kommentare
Super Preis. Hab selber den Anycubic i3 aber der Ender scheint auh top zu sein.Gerade wie gesagt fuer den Preis.
wo genau steht da shipping from germany?
EUROPA => Tschechien
was @peter_lutrich sagt! cz für 176€ verfügbar
Da geht noch was
Will auch mit 3D Druck anfangen. Bin am überlegen welchen ich kaufen müsste. Schwanke zwischen dem anycubic i3 oder diesem. Hab damit absolut 0 Erfahrung
abercrombievor 5 m

Will auch mit 3D Druck anfangen. Bin am überlegen welchen ich kaufen …Will auch mit 3D Druck anfangen. Bin am überlegen welchen ich kaufen müsste. Schwanke zwischen dem anycubic i3 oder diesem. Hab damit absolut 0 Erfahrung


Der Anybuic hat das deutlich bessere Druckbett, ist sehr schnell (~5 Minuten) aufgebaut und druckbereit, hat die stabilere Bauweise, einen deutlich größeren Lieferumfang (Ersatzhotend, 1 KG Filament, etc.) und das bessere Bedienkonzept, kostet aber eben auch entsprechend mehr. Gute Druckergebnisse bekommt man mit beiden hin, Optimierungsbedarf gibt es aber eben auch bei beiden (die standardmäßig verbauten Lüfter sind z.B. eher schrottig).
SummerRainvor 2 m

Der Anybuic hat das deutlich bessere Druckbett, ist sehr schnell (~5 …Der Anybuic hat das deutlich bessere Druckbett, ist sehr schnell (~5 Minuten) aufgebaut und druckbereit, hat die stabilere Bauweise, einen deutlich größeren Lieferumfang (Ersatzhotend, 1 KG Filament, etc.) und das bessere Bedienkonzept, kostet aber eben auch entsprechend mehr. Gute Druckergebnisse bekommt man mit beiden hin, Optimierungsbedarf gibt es aber eben auch bei beiden (die standardmäßig verbauten Lüfter sind z.B. eher schrottig).


Will an dem Ding halt als Anfänger wenig rumbasteln und extrem einstellen.. gibt es denn eine Software für OS X mit der man Modelle ( zb. Gehäuse für Ladegeräte usw ) selbst erstellen kann. Vielleicht auch mit iOS?
abercrombievor 11 m

Will an dem Ding halt als Anfänger wenig rumbasteln und extrem …Will an dem Ding halt als Anfänger wenig rumbasteln und extrem einstellen.. gibt es denn eine Software für OS X mit der man Modelle ( zb. Gehäuse für Ladegeräte usw ) selbst erstellen kann. Vielleicht auch mit iOS?


Ganz ohne basteln funktioniert es leider nicht. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass du dir einen Drucker hinstellst, einmal Standard-Einstellungen vornimmst und dann das nächste Jahr nur noch auf Knopfdruck druckst, wird in den wenigsten Fällen funktionieren. Lass dich aber auch nicht abschrecken. So ein 3D Drucker im Prusa i3-Style ist keine Raketenwissenschaft sondern funktioniert nach einer wirklich recht simplen Funktionsweise, die man schnell durchschaut hat. Entsprechend muss man kein Elektriker/Handwerker-Gott sein um Modifikationen vorzunehmen. Grad zu den gängigen Modellen wird man auf youtube ohnehin mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen überflutet, da reicht es meist einen Schraubendreher halten zu können

Programme zum 3D-Modellieren gibt es wie Sand am Meer, auch für OSX. Hier mal eine kleine, keineswegs vollständige Übersicht: 3dmake.de/3d-…ls/
SummerRainvor 9 m

Ganz ohne basteln funktioniert es leider nicht. Verabschiede dich von dem …Ganz ohne basteln funktioniert es leider nicht. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass du dir einen Drucker hinstellst, einmal Standard-Einstellungen vornimmst und dann das nächste Jahr nur noch auf Knopfdruck druckst, wird in den wenigsten Fällen funktionieren. Lass dich aber auch nicht abschrecken. So ein 3D Drucker im Prusa i3-Style ist keine Raketenwissenschaft sondern funktioniert nach einer wirklich recht simplen Funktionsweise, die man schnell durchschaut hat. Entsprechend muss man kein Elektriker/Handwerker-Gott sein um Modifikationen vorzunehmen. Grad zu den gängigen Modellen wird man auf youtube ohnehin mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen überflutet, da reicht es meist einen Schraubendreher halten zu können Programme zum 3D-Modellieren gibt es wie Sand am Meer, auch für OSX. Hier mal eine kleine, keineswegs vollständige Übersicht: https://www.3dmake.de/3d-druck-software/die-besten-3d-druck-software-tools/#programme-fuers-3d-modellieren


Danke
Über Ebay aus Hamburg für 156,55€ mit GS PSUPERTECH19:

ebay.de/itm…766
abercrombievor 35 m

Will an dem Ding halt als Anfänger wenig rumbasteln und extrem …Will an dem Ding halt als Anfänger wenig rumbasteln und extrem einstellen.. gibt es denn eine Software für OS X mit der man Modelle ( zb. Gehäuse für Ladegeräte usw ) selbst erstellen kann. Vielleicht auch mit iOS?


Das Schöne daran ist, dass man extrem schnell dazu lernt und Sachen versteht, von denen man vorher nichtmal wusste, dass sie existieren. Auch die Grenzen des Druckverfahrens bekommt man schnell mit. Ich habe meinen Ender seit Dezember und der hat mittlerweile mehr neue Teile als Alte. Es macht einfach Spaß, sich mit der Technik zu beschäftigen, weil man es einfach muss, sonst bekommt man kaum einen annehmbaren Druck hin(y)

Meine Teile konstruiere ich mit Solidworks, ich bin allerdings auch beruflich Konstrukteur
Bearbeitet von: "flo4nau" 28. Feb
Ich bin gespannt. Werd mir mal den anycubic bestellen. Wenn man sich da genauso easy reinfuxxen kann, wie bei den ganzen smarthomegedöns ( fhem, Perl usw ), dann sollte das nen neues geiles Hobby werden
Bearbeitet von: "abercrombie" 28. Feb
Der Ender 3 ist gut, wenn man sich ein Glasbed für ~25€ dazu kauft.
Das originale ist krumm und schief, was schnell keinen Spaß macht.
Außerdem spart man sich das nervige Spachteln und die Oberfläche der ersten Schicht ist schön glatt
SummerRainvor 27 m

Ganz ohne basteln funktioniert es leider nicht. Verabschiede dich von dem …Ganz ohne basteln funktioniert es leider nicht. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass du dir einen Drucker hinstellst, einmal Standard-Einstellungen vornimmst und dann das nächste Jahr nur noch auf Knopfdruck druckst, wird in den wenigsten Fällen funktionieren. Lass dich aber auch nicht abschrecken. So ein 3D Drucker im Prusa i3-Style ist keine Raketenwissenschaft sondern funktioniert nach einer wirklich recht simplen Funktionsweise, die man schnell durchschaut hat. Entsprechend muss man kein Elektriker/Handwerker-Gott sein um Modifikationen vorzunehmen. Grad zu den gängigen Modellen wird man auf youtube ohnehin mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen überflutet, da reicht es meist einen Schraubendreher halten zu können Programme zum 3D-Modellieren gibt es wie Sand am Meer, auch für OSX. Hier mal eine kleine, keineswegs vollständige Übersicht: https://www.3dmake.de/3d-druck-software/die-besten-3d-druck-software-tools/#programme-fuers-3d-modellieren


Danke für die Informationen
Geht es trozdem einfacher wenn man etwas für 300€ kauft. Also mehr einstellungen probleme ziel ist bei mir duplo/brio sonderblöke ausdruken

Z.B Creality CR-10 idealerweise suche ich etwas mit 2 farbe. Aber ich habe nicht gefunden. Oder eher zu teuer lol
lemoonnvor 1 h, 12 m

PVG: 169€ h …PVG: 169€ https://www.gearbest.com/3d-printers-3d-printer-kits/pp_1845899.html?wid=1640583 ?@team


Mit Versand nehm ich mal 174,23€
Palpatinevor 4 m

Der Ender 3 ist gut, wenn man sich ein Glasbed für ~25€ dazu kauft.Das or …Der Ender 3 ist gut, wenn man sich ein Glasbed für ~25€ dazu kauft.Das originale ist krumm und schief, was schnell keinen Spaß macht.Außerdem spart man sich das nervige Spachteln und die Oberfläche der ersten Schicht ist schön glatt


Über meinen Link oben kann man sich das direkt für 17,98€ mitbestellen.
dani.chiivor 2 m

Mit Versand nehm ich mal 174,23€




Shipping Guarantee abwählen (PayPal).
Esmax67vor 15 m

Danke für die Informationen :)Geht es trozdem einfacher wenn man etwas für …Danke für die Informationen :)Geht es trozdem einfacher wenn man etwas für 300€ kauft. Also mehr einstellungen probleme ziel ist bei mir duplo/brio sonderblöke ausdrukenZ.B Creality CR-10 idealerweise suche ich etwas mit 2 farbe. Aber ich habe nicht gefunden. Oder eher zu teuer lol



Drucker für 300 bis 500 Euro machen es einem nicht unbedingt einfacher sondern punkten eher mit zusätzlichen Features. Der von dir angesprochene Creality CR-10 z.B. druckt nicht unbedingt besser, zuverlässiger oder "einfacher" als der Ender 3, sondern punktet vor allem mit der vergleichsweise großen Druckfläche.

Besser wirds dann erst mit einem original Prusa i3 (als Bausatz ab 769 Euro) und noch weitaus teureren Modellen.
Hab sowohl Ender 3 als auch den Anycubic i3 Mega.

Wer etwas basteln will ist mit dem Ender 3 gut aufgehoben.
Wer einfach nur aufbauen und drucken will ist wahrscheinlich besser mit dem i3 Mega bedient.

Qualitativ finde ich den i3 Mega auch um einiges besser als den Ender 3. Schon alleine wegen der Dual-Z-Achse. Ist mir beim Ender 3 alles etwas zu "wacklig"

Nach etwas rumgebastle bringen beide gleich gute Ergebnisse. Mit dem i3 Mega kann man minimal schneller drucken als mit dem Ender.
Esmax67vor 35 m

Danke für die Informationen :)Geht es trozdem einfacher wenn man etwas für …Danke für die Informationen :)Geht es trozdem einfacher wenn man etwas für 300€ kauft. Also mehr einstellungen probleme ziel ist bei mir duplo/brio sonderblöke ausdrukenZ.B Creality CR-10 idealerweise suche ich etwas mit 2 farbe. Aber ich habe nicht gefunden. Oder eher zu teuer lol



Nimm den Anycubic i3 Mega. Reicht für deine Anwendung leicht. Wenns 700-800€ kossen darf dann den Original Prusa i2 oder i3. Dual Color kann ich nicht empfehlen. Kannst du dir aber beim Any nachrüsten. Derzeit ist aber der Ausschuss den man bei dual Color produziert einfach zu hoch. Alternativ kann man die gedruckten Sachen bemahlen
Esmax67vor 50 m

Danke für die Informationen :)Geht es trozdem einfacher wenn man etwas für …Danke für die Informationen :)Geht es trozdem einfacher wenn man etwas für 300€ kauft. Also mehr einstellungen probleme ziel ist bei mir duplo/brio sonderblöke ausdrukenZ.B Creality CR-10 idealerweise suche ich etwas mit 2 farbe. Aber ich habe nicht gefunden. Oder eher zu teuer lol



Für Duplo/ Brio wird auch der Ender 3 gut reichen.
Wenn der Bauraum noch kleiner sein darf evtl. sogar ein Ender 2, den es oft auch unter 120€ gibt.
Ender 2 und Ender 3 sind in vielen Dingen gleich, laufen nach guten Aufbau auch erst mal ganz gut.
Beide Modelle haben aber Potenzial verbessert zu werden, bzw. müßen modifiziert werden.
Möchte man z.B. flexible Materialien wie TPU und TPE drucken, muß man den Extruder modifizieren.
Auch macht ein Bauteile Kühler oft Sinn.
Das schöne ist, man kann sich die meisten Teile selber drucken, man braucht halt nur ein paar Schrauben und evtl. einen Lüfter dazu. Die Kosten sind also eher gering.
---
Als Empfehlung nach oben kann man sich mal den Ender 3 pro ansehen,
der ist in einigen Dingen, wie z.B. der Druckplatte verbessert worden, kostet aber auch wieder mehr.
Fandi901vor 57 m

Für Duplo/ Brio wird auch der Ender 3 gut reichen.Wenn der Bauraum noch …Für Duplo/ Brio wird auch der Ender 3 gut reichen.Wenn der Bauraum noch kleiner sein darf evtl. sogar ein Ender 2, den es oft auch unter 120€ gibt.Ender 2 und Ender 3 sind in vielen Dingen gleich, laufen nach guten Aufbau auch erst mal ganz gut.Beide Modelle haben aber Potenzial verbessert zu werden, bzw. müßen modifiziert werden.Möchte man z.B. flexible Materialien wie TPU und TPE drucken, muß man den Extruder modifizieren.Auch macht ein Bauteile Kühler oft Sinn.Das schöne ist, man kann sich die meisten Teile selber drucken, man braucht halt nur ein paar Schrauben und evtl. einen Lüfter dazu. Die Kosten sind also eher gering.---Als Empfehlung nach oben kann man sich mal den Ender 3 pro ansehen,der ist in einigen Dingen, wie z.B. der Druckplatte verbessert worden, kostet aber auch wieder mehr.



theobicheckervor 1 h, 12 m

Nimm den Anycubic i3 Mega. Reicht für deine Anwendung leicht. Wenns …Nimm den Anycubic i3 Mega. Reicht für deine Anwendung leicht. Wenns 700-800€ kossen darf dann den Original Prusa i2 oder i3. Dual Color kann ich nicht empfehlen. Kannst du dir aber beim Any nachrüsten. Derzeit ist aber der Ausschuss den man bei dual Color produziert einfach zu hoch. Alternativ kann man die gedruckten Sachen bemahlen



was wäre besser bei nycubic i3 Mega ? ich habe sehr oft gelesen dass das Qualität am Ende besser mit CR10. Deshalb habe ich an CR10 gedacht (und auch noch dazu eventuel brauche später die CR10 Druckfläche)
Hab mir einen mit Glasplatte via Ebay bestellt. Hat jemand eine Empfehlung für günstiges Filament zum Einstieg?
cr10 hat den entscheidenden nachteil, dass wenn du kleine objekte druckst, er das komplette heizbett beheizen muss. Qualitativ am druckobjekt kann man mit jedem der drucker das selbe ergebnis bekommen. Die frage ist nur welcher weg dazu nötig ist
GenFoxvor 2 m

Hab mir einen mit Glasplatte via Ebay bestellt. Hat jemand eine Empfehlung …Hab mir einen mit Glasplatte via Ebay bestellt. Hat jemand eine Empfehlung für günstiges Filament zum Einstieg?


Am Filament würde ich nicht sparen. Bitte nicht das Filament für 12€ von Ebay nehmen. Das ist besonders am Anfang eine potentielle Fehlerquelle die nicht sein muss. Wenn du in dem Thema drinnen bist kannste mal billiges Filament testen. kann ich allerdings nicht enpfehlen. 15-17€ pro Rolle PLA sollten schon sein
theobicheckervor 1 h, 31 m

Am Filament würde ich nicht sparen. Bitte nicht das Filament für 12€ von Eb …Am Filament würde ich nicht sparen. Bitte nicht das Filament für 12€ von Ebay nehmen. Das ist besonders am Anfang eine potentielle Fehlerquelle die nicht sein muss. Wenn du in dem Thema drinnen bist kannste mal billiges Filament testen. kann ich allerdings nicht enpfehlen. 15-17€ pro Rolle PLA sollten schon sein


Kannst du was zu den Folgenden sagen? Kosten soviel wie anderswo und eignen sich zum Superpunkte verbrauchen

ANYCUBIC PLA Filament
Nextpage 3D PLA Filament
GenFoxvor 12 m

Kannst du was zu den Folgenden sagen? Kosten soviel wie anderswo und …Kannst du was zu den Folgenden sagen? Kosten soviel wie anderswo und eignen sich zum Superpunkte verbrauchen ANYCUBIC PLA FilamentNextpage 3D PLA Filament



Nextpage habe ich noch nie gedruckt. Kann ich dir nicht sagen. Anycubic PLA druckt sich gut und kann ich selbst empfehlen. Aber es gibt so zich viele Filamente. Da mag ich dir jetzt nichts empfehlen. Gibt schon zich Threads und Gruppen darüber. Jeder wird dir etwas anderes empfehlen. Letztenendes musst du selbst probieren
Bearbeitet von: "theobichecker" 28. Feb
theobicheckervor 49 s

Nextpage habe ich noch nie gedruckt. Kann ich dir nicht sagen. Anycubic …Nextpage habe ich noch nie gedruckt. Kann ich dir nicht sagen. Anycubic PLA druckt sich gut und kann ich selbst empfehlen. Aber es gibt so zich viele Filamente. Da mag ich dir jetzt nichts empfehlen. Gibt schon zich Threads und Gruppen darüber. Jeder wird dir etwas anderes empfehlen. Letztenendes musst du selbst probieren


Alles klar, dankeschön!
20936328-TxGsJ.jpg
Nehmt doch gleich den Ender 3X, der kostet umgerechnet mit Shoop ca.150€ inkl. der Glasplatte.

Der läuft nämlich gerade hier und druckt an der MPCNC.

Übrigens berechnet Shoop die 5,55% immer vom Dollarwert aus da stehen aber Euro dahinter bezahlt habe ich mit KK und das hat nur 161,71€ gekostet nicht wie nachfolgend angegeben 183,04€ das waren nämlich USD.
20936328-qTbW0.jpg
TequilaTomvor 3 h, 11 m

[Bild] Nehmt doch gleich den Ender 3X, der kostet umgerechnet mit Shoop …[Bild] Nehmt doch gleich den Ender 3X, der kostet umgerechnet mit Shoop ca.150€ inkl. der Glasplatte.Der läuft nämlich gerade hier und druckt an der MPCNC.Übrigens berechnet Shoop die 5,55% immer vom Dollarwert aus da stehen aber Euro dahinter bezahlt habe ich mit KK und das hat nur 161,71€ gekostet nicht wie nachfolgend angegeben 183,04€ das waren nämlich USD.[Bild]


Der Ender 3X ist die ausgegraute Option, ist also der normale Ender 3
GenFoxvor 6 h, 53 m

Hab mir einen mit Glasplatte via Ebay bestellt. Hat jemand eine Empfehlung …Hab mir einen mit Glasplatte via Ebay bestellt. Hat jemand eine Empfehlung für günstiges Filament zum Einstieg?



Habe mir erst kürzlich Filament von OWL gekauft, 6 Rollen (je 9,75€), die haben wirklich schöne Farben. Die Qualität der Wicklung ist nicht vergleichbar mit teureren Anbietern, Knoten hatte ich bisher jedoch keine. Beim Drucken sollte man ohnehin nicht zu weit weg sein ;). Falls eine Rolle wirklich nichts sein sollte ist die Ersparnis futsch und der Ärger groß, aber wie wie gesagt, habe bis jetzt nicht eingreifen müssen.
locokrokovor 10 m

Habe mir erst kürzlich Filament von OWL gekauft, 6 Rollen (je 9,75€), die h …Habe mir erst kürzlich Filament von OWL gekauft, 6 Rollen (je 9,75€), die haben wirklich schöne Farben. Die Qualität der Wicklung ist nicht vergleichbar mit teureren Anbietern, Knoten hatte ich bisher jedoch keine. Beim Drucken sollte man ohnehin nicht zu weit weg sein ;). Falls eine Rolle wirklich nichts sein sollte ist die Ersparnis futsch und der Ärger groß, aber wie wie gesagt, habe bis jetzt nicht eingreifen müssen.


Danke für deine Erfahrungen. Ich habe mir vorhin mal ein paar erste Rollen (verschiedene Farben) von den ANYCUBIC PLA Filament via Rakuten bestellt (habe ohne Ende Superpunkte). DHL hat die Lieferung auch schon angekündigt - der Händler ist tatsächlich schneller als Amazon (Prime)
Die billigen Rollen werde ich bei Gelegenheit auch mal testen, gibt ja auch immer wieder 15% Gutscheine bei Ebay, da wäre selbst ein möglicher Fehlkauf zu verschmerzen
Bearbeitet von: "GenFox" 28. Feb
Finger weg vom OWL Filament. Der Standardextruder hat massive Probleme mit dem Zeug. Zumal es große Toleranzen hat. Das ging bei mir soweit, das es nicht mehr durch die PTFE Tube gepasst hat. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben, vorallem wenn man mit dem Standard Ender 3 druckt
Hallo miteinander. Am Wochenende haben wir beim Kumpel den A8 laufen lassen. Hab irgendwie Blut geleckt , aber noch überhaupt keine Ahnung.. Tendiere zum Anycubic, wenn ich das richtig sehe ist der Mega-S, der Neuere bzw verbesserte i3 Mega. Bei AliExpress gibts den mit Lieferung aus Deutschland für rund 254 Eur. Was sind eure Meinungen/Erfahrungen dazu?
razzledazzlevor 9 h, 19 m

Finger weg vom OWL Filament. Der Standardextruder hat massive Probleme mit …Finger weg vom OWL Filament. Der Standardextruder hat massive Probleme mit dem Zeug. Zumal es große Toleranzen hat. Das ging bei mir soweit, das es nicht mehr durch die PTFE Tube gepasst hat. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben, vorallem wenn man mit dem Standard Ender 3 druckt


Kann ich bisher bei der dritten Rolle aus dem Angebot nicht bestätigen, druckt zufriedenstellend. Habe allerdings den roten Metallaufsatz auf dem Extruder.
Stano31928. Feb

Hallo miteinander. Am Wochenende haben wir beim Kumpel den A8 laufen …Hallo miteinander. Am Wochenende haben wir beim Kumpel den A8 laufen lassen. Hab irgendwie Blut geleckt , aber noch überhaupt keine Ahnung.. Tendiere zum Anycubic, wenn ich das richtig sehe ist der Mega-S, der Neuere bzw verbesserte i3 Mega. Bei AliExpress gibts den mit Lieferung aus Deutschland für rund 254 Eur. Was sind eure Meinungen/Erfahrungen dazu?


Für das Geld würde ich mir nicht so einen kleinen holen. Verbessern kannst du an den 3d Druckern so ziemlich alles selber. Aber bei der Größe legst du dich halt fest. Ist er dir einmal zu klein bleibt das auch so.
Die kleinen sind okay wenn man anfangen möchte und nicht zu viel Geld ausgeben will oder wenn man weiß das man nichts großes drucken wird. Aber für 250 bis 300€ bekommst auch auch schon einen cr10 oder ähnliche Drucker und da bist dann für alle Eventualitäten gerüstet
Auf den Versand aus DE oder EU kann man sich nicht verlassen. Ich hatte den Jimmy JV51 mit Versand aus DE bestellt. Er wurde dann nach 15 Tagen aus China losgeschickt. War aber nach weiteren 10 Tagen ohne Zoll da. Ist aber wahrscheinlich Verkäuferabhängig.
Bearbeitet von: "MunMs" 4. Mär
Kann wer einen gescheihten (Preis bis 1,5K) Run-N-Gun 3D Drucker mit guter Druckqualität empfehlen, der open source ist und nicht Apple Philosophie hat und Moddingfreundlich ist?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text