104°
ABGELAUFEN
Creative Sound Blaster Zx für 99,90 € @Amazon

Creative Sound Blaster Zx für 99,90 € @Amazon

ElektronikAmazon Angebote

Creative Sound Blaster Zx für 99,90 € @Amazon

Preis:Preis:Preis:99,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Für alle, die mit den internen Soundkarten unzufrieden sind, kann sich gerne mal die Creative Sound Blaster Zx Interne Soundkarte (116 dB, PCI-Express, SBX Pro Studio) mal anschauen.

Normalpreis: 123,99 €

Idealo Bestpreis: 123,98 €
idealo.de/pre…tml

Testbericht:
hardwareluxx.de/ind…tml

Details:

Für die Verarbeitung von CrystalVoice-Effekten konzipierter Sound Core3D-Audioprozessor, zur Entlastung des Prozessors; hervorragende Akustik bei Videokonferenzen, Multi-Player-Games und Online-Chats; Rauschabstand: 116 dB
Dank der SBX Pro Studio-Technologien wird ein äußerst realistischer Klang mit 3D-Surround-Effekten für Ihre Lautsprecher und Headsets erzeugt
Optimal auf Sprachübertragung ohne zusätzliche Bedienung abgestimmtes Mikrofon mit Beamforming für freie Hände beim Chatten
Stereomikrofon unterdrückt alle Geräusche außerhalb eines festgelegten Akustikbereichs für eine klare und deutliche Sprachübertragung
Lieferumfang: Sound Blaster Zx Interne Soundkarte, Sound Blaster Audio-Control-Modul, 1x optisches Kabel, 1x 3,5-mm-Stereo-auf-Cinch-Kabel, Kurzanleitung, Installations-CD

15 Kommentare

Guter Preis auch wenn Creative bei den Treiber der letzte Drecksladen ist

Kruppi

Guter Preis auch wenn Creative bei den Treiber der letzte Drecksladen ist



Würde auch eher zu Asus Karten raten, da funktionieren die Treiber auch wunderbar.

Mit dem Conrad Gutschein z.B. die Asus Xonar DX 7.1 für ca. 59€.

affensack

Würde auch eher zu Asus Karten raten, da funktionieren die Treiber auch wunderbar.


Wobei es bei Win10 (leider) eher schwach aussieht (keine Treiber für die meisten Xonars) und selbst Win8.1 nur Beta-Treiber von Asus hat.
Der in den meisten Foren empfohlene "unified Treiber" nimmt die (nicht offiziell erhältlichen) OEM-Treiber von C-Media, die allerdings auch nicht viel aktueller sind als die von Asus (auch von C-Media noch kein offizieller Win10-Treiber):
maxedtech.com/asu…rs/

Für das Geld bekommt ja schon fast einen AV Receiver...

affensack

Würde auch eher zu Asus Karten raten, da funktionieren die Treiber auch wunderbar.



Die von Windows 7 nehmen und im Kompatibilitätsmodus laufen lassen, klappt ohne Probleme

Der Treibersupport von Asus war so "gut", dass ich zu Creative gewechselt bin.

nichts als ärger mit den Treibern, keine Möglichkeit die im Gehäuse vorhandenen Buxen für den Kopfhörer anzuschließen....nie wieder Creativ. Und meine Karte hatte mich damals 150,- gekostet (dafür jedes mal untern Tisch kriechen, um den Kopfhörer hinten anzustecken) nein danke.
Gut, dafür gibt es jetzt das Audio-Steuerungsmodul...aber wozu? Ich will nicht noch ein Kabel auf dem Tisch, ich brauche keinen extra Regler....das naheliegendste, also die Anschluss Möglichkeit des Front Panel, gibt es immer noch nicht.

Die Asus-Treiber sind auch nicht der Brüller, wenn es denn welche gibt. Creative hat ein wenig nachgebessert (Treiberqualität), Asus hat nachgelassen - sind beide (gefühlt) auf einem Niveau.

Creative -> Autocold

Für alle, die mit den internen Soundkarten unzufrieden sind



Für alle die, die meinen sie hätten mit ihren 50€ Logitech Kopfhörern HighEnd und müssen weitere 100€ zum Teufel hauen X)

Creative -> Hot String Tanga

Bei Asus kann man auf Win 10 den Treiber installieren, indem man ein Datei verändert. DoNotCare heißt der Befehl. einfach mal bisschen googlen.

nobody88

Bei Asus kann man auf Win 10 den Treiber installieren, indem man ein Datei verändert. DoNotCare heißt der Befehl. einfach mal bisschen googlen.



Scheint bei einigen wirklich zu funktionietren. Entweder über die DLL-Datei oder über die registry.

Muss ich mal testen, Danke für den Tip !

puhderbaer

nichts als ärger mit den Treibern, keine Möglichkeit die im Gehäuse vorhandenen Buxen für den Kopfhörer anzuschließen....nie wieder Creativ. Und meine Karte hatte mich damals 150,- gekostet (dafür jedes mal untern Tisch kriechen, um den Kopfhörer hinten anzustecken) nein danke. Gut, dafür gibt es jetzt das Audio-Steuerungsmodul...aber wozu? Ich will nicht noch ein Kabel auf dem Tisch, ich brauche keinen extra Regler....das naheliegendste, also die Anschluss Möglichkeit des Front Panel, gibt es immer noch nicht.



Die Buchse von deinem Gehäuse kannst du sehr wohl anstecken. den Audio Stecker der normal aufs Mainboard kommt einfach in die Soundkarte einstecken. die Pins befinden sich unter dem abdeckbleck, ganz vorne sodass man rankommt.

puhderbaer

nichts als ärger mit den Treibern, keine Möglichkeit die im Gehäuse vorhandenen Buxen für den Kopfhörer anzuschließen....nie wieder Creativ. Und meine Karte hatte mich damals 150,- gekostet (dafür jedes mal untern Tisch kriechen, um den Kopfhörer hinten anzustecken) nein danke. Gut, dafür gibt es jetzt das Audio-Steuerungsmodul...aber wozu? Ich will nicht noch ein Kabel auf dem Tisch, ich brauche keinen extra Regler....das naheliegendste, also die Anschluss Möglichkeit des Front Panel, gibt es immer noch nicht.


schon mal versucht?.........stell dir vor, bei mir gibt es kein Blech....die Pins sind einfach zu entdecken und eigentlich ist das alles genormt (und ich bin, trotz dieses Avatars, nicht völlig verblödet).....Creativ hält sich nur nicht daran und hat doppelt so breite Pins. Ergo neue Stecker kaufen, löten usw....
(wenn man die passende größe bekommen würde) aber das kann es ja nicht sein. Es war damals nicht von ihnen gewollt das man die Audio Stecker fürs normal Mainboard anstecken kann...warum sollte es jetzt anders sein. ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text