475°
ABGELAUFEN
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB - 2x 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 - 40,28€ @ voelkner.de
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB - 2x 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 - 40,28€ @ voelkner.de

Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB - 2x 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 - 40,28€ @ voelkner.de

Preis:Preis:Preis:40,28€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 46,69€ - Ersparnis: 14% bzw. 6,41€

Der Preisverfall von Arbeitsspeicher geht munter voran. So gibt es bei voelkner derzeit ein 8GB Kit von Crucial für 40,28€ wenn man den Gutschein "XC89UT2" im Warenkorb eingibt (danke an MaddinB), somit nochmal besser als kürzlich für 41,90€ bei VibuOnline. Versandkosten fallen keine an.
Es handelt sich um DDR3-1600 mit CL9. Gedacht ist der Arbeitsspeicher für PCs, Notebooks benötigen SO-DIMM.

Der nächste Preis im Preisvergleich ist CSV-Direct mit 46,69€.

Technische Daten:

• Typ: DDR3 DIMM 240-Pin
• Module: 2x 4GB
• JEDEC: PC3-12800U
• Spannung: 1.50V
• Herstellergarantie: lebenslang (10 Jahre in AT/DE)

31 Kommentare

Vergleichspreis ist allerdings € 43,78, oder stimmt irgendwas mit Voelkner nicht ?

Verfasser

leisure

Vergleichspreis ist allerdings € 43,78, oder stimmt irgendwas mit Voelkner nicht ?


Das Angebot ist doch von Voelkner, der Vergleichspreis dann der nächste Anbieter. oO

Als Aufrüst-Kit sicher gut. Aber ich würde mir heute kein neues System mit DDR3 aufsetzen. Lieber noch ein Jahr auf DDR4 warten, außer der PC ist dramatisch alt... :-P

Wiedehopf

Als Aufrüst-Kit sicher gut. Aber ich würde mir heute kein neues System mit DDR3 aufsetzen. Lieber noch ein Jahr auf DDR4 warten, außer der PC ist dramatisch alt... :-P



So ein Quatsch. Viele haben immer noch eine Sandy Bridge CPU (i5 2500k oder sogar i7) welche soweit ich weiß im Januar 2011 erschienen ist. Die Hardware ist also 4 Jahre alt. Trotzdem ist die Hardware noch potent genug und völlig ausreichend.

DDR4 bringt dir gegenüber DDR3 sogut wie keine Vorteile, es sei denn du nutzt die integrierte Grafik.

leisure

Vergleichspreis ist allerdings € 43,78, oder stimmt irgendwas mit Voelkner nicht ?



Naja, der Deal ist doch der Gutschein, das nächstbessere Angebot ist ja immer noch das Angebot von voelkner ohne Gutschein. Kann ja jeder sehen wie er will, ich finds irreführend, dass ich angeblich über 6€ spare, wenn ich eigentlich nur 3,50 spare

Aber wenn das hier immer so gemacht wird, damit der Deal beser aussieht, als er ist, soll es mir auch egal sein. Der Preis ist ja trotzdem ganz okay.

Wiedehopf

Als Aufrüst-Kit sicher gut. Aber ich würde mir heute kein neues System mit DDR3 aufsetzen. Lieber noch ein Jahr auf DDR4 warten, außer der PC ist dramatisch alt... :-P



Die DDR4 Plattformen bieten nur bei Sockel 2011-3 einen echten Mehrwert, sonst kann man eigentlich vom CPU Teil her alles nehmen, von Haswell über Broadwell bis hin zu Skylake ist alles etwa beinahe gleich schnell. Bei den IGPs ist Broadwell Skylake sogar etwas voraus, da einige potente Skylake CPUs noch fehlen.

Man kann natürlich argumentieren das 8GB bzw. 16GB bei 4 Modulen heute nicht mehr zeitgemäß sind und man gleich eine Ausbaustufe höher ansetzen sollte, dann bleiben wirklich nur noch die CPUs vor Sandy Bridge bzw. Bulldozer übrig.

Also bei mindfactory.de gibt es den sogar für 41,90€ Standardpreis ... Immer noch teurer als das Angebot hier aber eine gute Alternative zum Deal

Wiedehopf

Als Aufrüst-Kit sicher gut. Aber ich würde mir heute kein neues System mit DDR3 aufsetzen. Lieber noch ein Jahr auf DDR4 warten, außer der PC ist dramatisch alt... :-P

Du weißt schon, dass ihr beide eigentlich der gleichen Meinung seid? ^^

Deutschmaschine

Du weißt schon, dass ihr beide eigentlich der gleichen Meinung seid? ^^



Sind sie nicht, Wiedehopf meint man sollte noch ein Jahr warten (was sehr viel ist und sich nur bei extremen Veränderungen lohnt, z.B. wenn Intel dann Octacores für unter 300€ rausbringt), headhunter5575 mein das es keinen großen Unterschied gibt und man sich von der Frage nicht beeinflussen lassen sollte.

Zwei völlig verschiedene Meinungen.

Ich warte noch bis der Preis unter 30 fällt, dann schlag ich vielleicht zu. Brauch die 16GB (dann 4x 4GB) nicht wirklich, aber besser die zu haben, als dann - sobald sich DDR4 endgültig durchgesetzt hat - wieder viel zu viel bezahlen zu müssen.

bei mir wird €43,78 angezeigt - wie kommt man auf den dealpreis ?
gruß

bei mir wird €43,78 angezeigt - wie kommt man auf den dealpreis ?
gruß

Verfasser

pendragon

bei mir wird €43,78 angezeigt - wie kommt man auf den dealpreis ? gruß


In dem der Gutschein "XC89UT2" im Warenkorb eingegeben wird, wie es auch im Dealtext steht.

booooooooaaaaaaaahhhhhhh -wie blind. endschuldigung - und danke ;-)

hab mal 2 bestellt. Danke

Ernste Frage:
Bringen 16 statt 8 GB RAM bei hauptsächlich Spielen etwas?
Für Virtualisierung sind mehr RAM hilfreich. Allerdings setze ich das sehr selten ein.
Mein Mainboard unterstützt kein Quad-Channel Betrieb.

Verfasser

Kommentar

bobitsch

Ernste Frage: Bringen 16 statt 8 GB RAM bei hauptsächlich Spielen etwas? Für Virtualisierung sind mehr RAM hilfreich. Allerdings setze ich das sehr selten ein. Mein Mainboard unterstützt kein Quad-Channel Betrieb.


Am Besten mal die RAM-Auslastung in deinem häufigsten Spielszenario beobachten, dann siehst du ja ob noch Reserven vorhanden sind. Im Regelfall werden aber 8GB wohl auch reichen.

Weiß jemand, ob dieser Speicher zu einem Dell PowerEdge T20 kompatibel ist? Lieben Dank.

Schau mal hier, da finden sich zumindest die Folgenden in der Liste der kompatiblen RAM-Kits:

Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9, non-ECC (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
Crucial Ballistix Sport XT DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9, non-ECC (BLS2C4G3D169DS3CEU)

Ggf. im Forum mal nachfragen.

bobitsch

Ernste Frage: Bringen 16 statt 8 GB RAM bei hauptsächlich Spielen etwas? Für Virtualisierung sind mehr RAM hilfreich. Allerdings setze ich das sehr selten ein. Mein Mainboard unterstützt kein Quad-Channel Betrieb.


Ist die Frage, wie du spielst.
Wenn du im Hintergrund immer noch zwei Browser und das Mailprogramm und Spotify offen hast, dann schaden 16 GB sicher nicht. Wenn du jedoch vorm Spielen alle anderen Programme schließt, dann rechen auch 8 GB locker. Ich hatte damals auf 16 GB aufgerüstet, weil ich häufiger in Verbindung mit VMware Workstation Probleme bekommen habe.

Danke euch für die Antworten.

Mein Browser bleibt eigentlich immer offen, wenn ich was spiele. Sollte es dabei trotzdem mal zu Leistungsproblemen kommen, beende ich den Browser. Das tritt allerdings so gut wie garnicht auf und daher stört es mich auch nicht wirklich.

Ich habe zusätzlich noch ein bisschen gegoogelt und ich denke, dass mir die 8 GB mehr RAM nicht wirklich was bringen.

Trotzdem finde ich es schwer, bei dem Preis zu widerstehen.

bobitsch

Ernste Frage: Bringen 16 statt 8 GB RAM bei hauptsächlich Spielen etwas? Für Virtualisierung sind mehr RAM hilfreich. Allerdings setze ich das sehr selten ein. Mein Mainboard unterstützt kein Quad-Channel Betrieb.



Es bringen nicht mal 16/ 8 GB was weder in Spielen noch unter Windows es gibt kein Quad Channel das von Intel war Triple Channel und hat sich nicht durchgesetzt und der Dual Channel ist Standard können die letzten 10 jahre alte Mobos mit DDR 2 DDR3.

Da der Preis eh im Keller ist es egal weil man jetzt für 40 € für 8 GB bekommt damals waren es nur 4 GB :P

So lange AMD noch kein Chipsatz hat für DDR4 lohnt sich der Typ noch nicht und Intel ist zu Teuer :_) außerdem gibt es nur i5 und I7 für So.1151

Sorry, aber dein gesamter Post ist Müll.

Vielen Dank!

myDealzSchwob

Schau mal hier, da finden sich zumindest die Folgenden in der Liste der kompatiblen RAM-Kits: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9, non-ECC (BLS2CP8G3D1609DS1S00) Crucial Ballistix Sport XT DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9, non-ECC (BLS2C4G3D169DS3CEU) Ggf. im Forum mal nachfragen.

headhunter5575

So ein Quatsch. Viele haben immer noch eine Sandy Bridge CPU (i5 2500k oder sogar i7) welche soweit ich weiß im Januar 2011 erschienen ist. Die Hardware ist also 4 Jahre alt. Trotzdem ist die Hardware noch potent genug und völlig ausreichend.DDR4 bringt dir gegenüber DDR3 sogut wie keine Vorteile, es sei denn du nutzt die integrierte Grafik.



Ich habe ja gesagt, dass sie zum Aufrüsten sicher gut sind. Du würdest dir für einen neu aufgesetzten PC vermutlich auch keinen i5 2500k holen, auch wenn der noch immer gut ist. In einem Jahr sieht auch der nutzen von DDR4 sicher anderes aus... :-)



Es gibt genau ein Spiel das von mehr als 8GB profitiert und das ist Planetary Annihilation, welches für sich allein bis zu 16GB bei Riesenkarten benötigte (also war man erst mit 24GB auf der sicheren Seite). Die Frage ist ob du im Hintergrund noch diverse Sachen laufen läßt, ich persönlich beende Chrome beispielsweise nie, wenn du jedoch vor jedem Spielstart immer alles andere beendest reicht es eigentlich für alle Spiele aus.

bobitsch

Ernste Frage: Bringen 16 statt 8 GB RAM bei hauptsächlich Spielen etwas? Für Virtualisierung sind mehr RAM hilfreich. Allerdings setze ich das sehr selten ein. Mein Mainboard unterstützt kein Quad-Channel Betrieb.

bobitsch

Ernste Frage: Bringen 16 statt 8 GB RAM bei hauptsächlich Spielen etwas? Für Virtualisierung sind mehr RAM hilfreich. Allerdings setze ich das sehr selten ein. Mein Mainboard unterstützt kein Quad-Channel Betrieb.

Wiedehopf

Ich habe ja gesagt, dass sie zum Aufrüsten sicher gut sind. Du würdest dir für einen neu aufgesetzten PC vermutlich auch keinen i5 2500k holen, auch wenn der noch immer gut ist. In einem Jahr sieht auch der nutzen von DDR4 sicher anderes aus... :-)



Kompletter Blödsinn!

1: Klar bringen 8, 16 und sogar 32 GB etwas. Einige Spiele setzen 6GB RAM voraus, mit 8GB hat man dann ein bisschen Reserve. Läßt man im Hintergrund noch einiges laufen (ich beende seit dem Core2Duo den Browser nicht mehr) sind 16GB durchaus sinnvoll. Wenn man hingegen haufenweise Tabs unter Chrome offen hat oder Planetary Annihilation zockt können 32GB durchaus sinnvoll sein, ich nutze gerade 22,3GB. Im übrigen nutzt Windows seit Vista zusätzlichen RAM als Cache, von daher kann man nie genug haben.

2: Klar gibt es Quadchannel, alle Sockel 2011er haben ihn. Das Problem ist das er Mainboards recht teuer macht und somit ist er nur den Enthusiastenplattformen vorbehalten.

3: DDR4 gibt es auch für den So 2011-3 und das schon eine ganze weile.



Ob man sich einen Haswell, Broadwell oder Skylake holt ist von der CPU Leistung eigentlich egal, 4790K, das Broadwell Gegenstück oder der i7 6700K sind alle fast gleich schnell. Von daher sollte man nehmen was gerade günstig zur Verfügung steht und da es bei Skylake Lieferschwierigkeiten gibt spricht nichts gegen den i7 4970K - zumindest solange man die integrierte Grafik nicht nutzt.

Danke! Hab mir mal so ein Kit geschnappt

Ich bräuchte 16GB. Hat jemand einen guten Deal?

Preis ist nice, leider Bedarf nicht vorhanden

Ir0nhide

Ich bräuchte 16GB. Hat jemand einen guten Deal?

Ja, wenn Conrad mit SÜ für dich kein Problem ist: Hier für 75,81 Euro bei Verwendung des Gutscheincodes TECH35IFA und versandkostenfrei bei Bezahlung per SÜ.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text