Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Crucial BX500 SSD mit 960GB für 79,20€ (Media Markt)
2227° Abgelaufen

Crucial BX500 SSD mit 960GB für 79,20€ (Media Markt)

79,20€88€-10%Media Markt Angebote
60
eingestellt am 11. Nov

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moinsen, bei Media Markt bekommt ihr die Crucial BX500 SSD mit 960GB für 78,88€ inkl. Versand bei Zahlung mit Paydirekt. Alternativ könnt ihr auch über eBay für 79,20€ bestellen mit dem Gutscheincode POWERSPAREN2019.

Preisvergleich 88€

  • Bauform Solid State Drive (SSD)
  • Formfaktor 2.5"
  • Schnittstelle SATA 6Gb/s
  • Lesen 540MB/s
  • Schreiben 500MB/s
  • Speichermodule 3D-NAND TLC, Micron
  • TBW 120TB
  • MTBF 1.5 Mio. Stunden
  • Controller Silicon Motion SM2258XT
  • Protokoll AHC
  • Herstellergarantie drei Jahre
Zusätzliche Info
78,88 € / 0,960 TB = 82,2 €/TB
Modell: Crucial BX500, 960 GB, SATA, 2,5 Zoll (CT960BX500SSD1)
Format: 2,5 Zoll
Schnittstelle: SATA III (6 Gbit/s brutto, 600 MB/s netto)
sequentiell lesen: 540 MB/s
sequentiell schreiben: 500 MB/s mit SLC-Cache, ca. 80 MB/s dauerhaft
IOPS 4K lesen/schreiben: too bad to mention
Speichermodule: 3D-NAND-3-bit-Flash ("TLC"), Micron
Controller: Silicon Motion SM2259XT
DRAM-Cache: keiner
TBW: 240 TB
Herstellergarantie: drei Jahre oder bis Erreichen der TBW
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/cru…v=e

UserBenchmark: SanDisk SSD Plus 960 GB vs. Crucial BX500 960 GB: ssd.userbenchmark.com/Com…214
UserBenchmark: Crucial BX500 960 GB vs. Crucial MX500 1 TB: ssd.userbenchmark.com/Com…099

Gruppen

Beste Kommentare
RO_user11.11.2019 15:51

Gute Platte, guter Preis. Habe die BX500 seit einiger Zeit im Einsatz. …Gute Platte, guter Preis. Habe die BX500 seit einiger Zeit im Einsatz. Kaum Unterschied zur Samsung EVO, selbst bei Lightroom Batch nicht.


Ehm
Nein, ja, nein, vllt.

Keine gute Platte. Eine der schlechtesten Platten die erhältlich sind quasi
dennoch guter Preis weil SSD
Großer Unterschied zur Samsung EVO, sowohl vor aber auch insbesondere nach beschreiben des SLC-Caches
Wieviel Lightroom batch schreibt weiß ich nicht, daher vllt.
bonanca11.11.2019 15:54

EhmNein, ja, nein, vllt.Keine gute Platte. Eine der schlechtesten Platten …EhmNein, ja, nein, vllt.Keine gute Platte. Eine der schlechtesten Platten die erhältlich sind quasidennoch guter Preis weil SSDGroßer Unterschied zur Samsung EVO, sowohl vor aber auch insbesondere nach beschreiben des SLC-CachesWieviel Lightroom batch schreibt weiß ich nicht, daher vllt.



Ihr habt beide Recht! Aber Mal ehrlich, wer nutzt die und schreibt andauernd irgendwelche Daten drauf? Die meisten hauen sich ein Game drauf oder Programm und belassen es dabei. Aber, für die Nerds, die das eben machen, ist die Platte nichts weil der Performanceeinbruch doch arg hoch ist
Bearbeitet von: "Linse77" 11. Nov
bonanca11.11.2019 15:54

EhmNein, ja, nein,


Ehm, ja. Sowohl der fehlende DRAM Cache als auch das Pseudo SLC machen sich in meiner Praxis nicht bemerkbar. Nach den ersten 3,5TBW mit der BX500 und ca. 5TBW auf der EVO kann ich das ganz solide so sagen.
Bearbeitet von: "RO_user" 11. Nov
bonanca11.11.2019 16:54

Kannst du offensichtlich nicht.Kannst gerne sagen "in meinem …Kannst du offensichtlich nicht.Kannst gerne sagen "in meinem Anwendungsfall", aber pauschal zu sagen "Kaum Unterschied" ist einfach falsch.


Weshalb er extra sagte "in meiner Praxis". Also einfach mal genauer lesen Ansonsten sehe ich hier nur wieder das typische gebashe welches aufkommt, sobald eine SSD keinen extra Cache hat oder gar QLC nutzt. Alles wie immer hier, während die vermeintlichen Experten hier ihre Meinung durchkloppen wollen, lehnen sich die meisten anderen entspannt im Stuhl zurück, und freuen sich einfach über eine funktionierende SSD, die für die meisten hier wahrscheinlich mehr als nur ausreichend ist.
60 Kommentare
Gute Platte, guter Preis.
Habe die BX500 seit einiger Zeit im Einsatz.
Kaum Unterschied zur Samsung EVO, selbst bei Lightroom Batch nicht.
RO_user11.11.2019 15:51

Gute Platte, guter Preis. Habe die BX500 seit einiger Zeit im Einsatz. …Gute Platte, guter Preis. Habe die BX500 seit einiger Zeit im Einsatz. Kaum Unterschied zur Samsung EVO, selbst bei Lightroom Batch nicht.


Ehm
Nein, ja, nein, vllt.

Keine gute Platte. Eine der schlechtesten Platten die erhältlich sind quasi
dennoch guter Preis weil SSD
Großer Unterschied zur Samsung EVO, sowohl vor aber auch insbesondere nach beschreiben des SLC-Caches
Wieviel Lightroom batch schreibt weiß ich nicht, daher vllt.
bonanca11.11.2019 15:54

EhmNein, ja, nein, vllt.Keine gute Platte. Eine der schlechtesten Platten …EhmNein, ja, nein, vllt.Keine gute Platte. Eine der schlechtesten Platten die erhältlich sind quasidennoch guter Preis weil SSDGroßer Unterschied zur Samsung EVO, sowohl vor aber auch insbesondere nach beschreiben des SLC-CachesWieviel Lightroom batch schreibt weiß ich nicht, daher vllt.



Ihr habt beide Recht! Aber Mal ehrlich, wer nutzt die und schreibt andauernd irgendwelche Daten drauf? Die meisten hauen sich ein Game drauf oder Programm und belassen es dabei. Aber, für die Nerds, die das eben machen, ist die Platte nichts weil der Performanceeinbruch doch arg hoch ist
Bearbeitet von: "Linse77" 11. Nov
Ist bei diesem Angebot von Mediamarkt eine Clone Software für die alte Festplatte dabei?
bonanca11.11.2019 15:54

EhmNein, ja, nein,


Ehm, ja. Sowohl der fehlende DRAM Cache als auch das Pseudo SLC machen sich in meiner Praxis nicht bemerkbar. Nach den ersten 3,5TBW mit der BX500 und ca. 5TBW auf der EVO kann ich das ganz solide so sagen.
Bearbeitet von: "RO_user" 11. Nov
i7mun11.11.2019 16:14

Ist bei diesem Angebot von Mediamarkt eine Clone Software für die alte …Ist bei diesem Angebot von Mediamarkt eine Clone Software für die alte Festplatte dabei?



Die gibt es bei Cruical zum freien Download, Die Software funktioniert, sobald sie eine Crucial Platte im System erkennt.
i7mun11.11.2019 16:14

Ist bei diesem Angebot von Mediamarkt eine Clone Software für die alte …Ist bei diesem Angebot von Mediamarkt eine Clone Software für die alte Festplatte dabei?


heise.de/tip…tml

Damit geht es ebenfalls. Habe es mit genau dieser SSD schon getestet - alles bestens.
Frage: Wäre das was für Xbox One X oder Playstation 4 Pro im externen Gehäuse?
eiksen11.11.2019 16:14

Frage: Wäre das was für Xbox One X oder Playstation 4 Pro im externen G …Frage: Wäre das was für Xbox One X oder Playstation 4 Pro im externen Gehäuse?


Ja. Warum denn nicht?
RO_user11.11.2019 16:16

Ehm, ja. Sowohl der fehlende DRAM Cache als auch das Pseudo SLC machen …Ehm, ja. Sowohl der fehlende DRAM Cache als auch das Pseudo SLC machen sich in meiner Praxis nicht bemerkbar. Nach den ersten 3,5TBW mit der BX500 und ca. 5TBW auf der EVO kann ich das ganz solide so sagen.


Kannst du offensichtlich nicht.
Kannst gerne sagen "in meinem Anwendungsfall", aber pauschal zu sagen "Kaum Unterschied" ist einfach falsch.
hab die 120gb version ist schon extrem lahm ähnlich wie die sandisk plus
bonanca11.11.2019 16:54

Kannst du offensichtlich nicht.Kannst gerne sagen "in meinem …Kannst du offensichtlich nicht.Kannst gerne sagen "in meinem Anwendungsfall", aber pauschal zu sagen "Kaum Unterschied" ist einfach falsch.


1. Steht da "in meiner Praxis", das heisst ungefähr das gleiche wie"in meinem Anwendungsfall"
2. Liefer mir mal einen Anwendungsfall, in dem mehr als, sagen wir nur mal, 20GB so schnell geliefert werden, daß die ohne Cache nicht weggeschrieben werden können. Videorenderung mit einem 16Kerner?

Diese ganze Dskussiion über fehleden DRAM Cache und 3D NAND ist völlig akademisch jenseits künstlicher Benchmarks.
Bearbeitet von: "RO_user" 11. Nov
bonanca11.11.2019 16:54

Kannst du offensichtlich nicht.Kannst gerne sagen "in meinem …Kannst du offensichtlich nicht.Kannst gerne sagen "in meinem Anwendungsfall", aber pauschal zu sagen "Kaum Unterschied" ist einfach falsch.


Weshalb er extra sagte "in meiner Praxis". Also einfach mal genauer lesen Ansonsten sehe ich hier nur wieder das typische gebashe welches aufkommt, sobald eine SSD keinen extra Cache hat oder gar QLC nutzt. Alles wie immer hier, während die vermeintlichen Experten hier ihre Meinung durchkloppen wollen, lehnen sich die meisten anderen entspannt im Stuhl zurück, und freuen sich einfach über eine funktionierende SSD, die für die meisten hier wahrscheinlich mehr als nur ausreichend ist.
i7mun11.11.2019 16:14

Ist bei diesem Angebot von Mediamarkt eine Clone Software für die alte …Ist bei diesem Angebot von Mediamarkt eine Clone Software für die alte Festplatte dabei?


Es gibt zig Freeware-Programme die das auch können Du musst nicht das vom Hersteller nehmen, wenn es das da nicht geben sollte.
_Foxhunter_11.11.2019 17:10

Es gibt zig Freeware-Programme die das auch können Du musst nicht das …Es gibt zig Freeware-Programme die das auch können Du musst nicht das vom Hersteller nehmen, wenn es das da nicht geben sollte.



Wobei Crucial eine OEM Version von Acronis True Image anbietet. Das ist schon sehr nett, gerrade auch als Backup Programm.
Wenn man keine hohen Ansprüche stellt, dann ist die Crucial BX500 960 GB eine brauchbare SATA-SSD. Jedenfalls besser als eine SanDisk SSD Plus oder eine Intenso.
Alternativ gab es gestern die bessere Crucial MX500 1 TB mit 5 Jahren Garantie für 92,44 € inkl. VSK bei Amazon: mydealz.de/dea…923
_Foxhunter_11.11.2019 17:08

Weshalb er extra sagte "in meiner Praxis". Also einfach mal genauer lesen …Weshalb er extra sagte "in meiner Praxis". Also einfach mal genauer lesen Ansonsten sehe ich hier nur wieder das typische gebashe welches aufkommt, sobald eine SSD keinen extra Cache hat oder gar QLC nutzt. Alles wie immer hier, während die vermeintlichen Experten hier ihre Meinung durchkloppen wollen, lehnen sich die meisten anderen entspannt im Stuhl zurück, und freuen sich einfach über eine funktionierende SSD, die für die meisten hier wahrscheinlich mehr als nur ausreichend ist.


Aha. Wo steht das denn in seinem ersten Beitrag auf den ich mich bezog?
Einfach Mal genauer lesen

Ich habe hier nirgendwo gesagt dass man die SSD nicht benutzen kann. Im Gegenteil, ich gebe sogar zu dass das ein guter Preis ist (einfach Mal genauer lesen )

Wenn du dich schon in Diskussionen einmischen willst lies erstmal alles.
RO_user11.11.2019 17:01

1. Steht da "in meiner Praxis", das heisst ungefähr das gleiche wie"in …1. Steht da "in meiner Praxis", das heisst ungefähr das gleiche wie"in meinem Anwendungsfall"2. Liefer mir mal einen Anwendungsfall, in dem mehr als, sagen wir nur mal, 20GB so schnell geliefert werden, daß die ohne Cache nicht weggeschrieben werden können. Videorenderung mit einem 16Kerner? Diese ganze Dskussiion über fehleden DRAM Cache und 3D NAND ist völlig akademisch jenseits künstlicher Benchmarks.


Nicht wundern, ich gehe darauf in Ruhe ein wenn ich Zeit habe die genaue Größe des Caches nachzuschlagen
bonanca11.11.2019 17:23

Aha. Wo steht das denn in seinem ersten Beitrag auf den ich mich …Aha. Wo steht das denn in seinem ersten Beitrag auf den ich mich bezog?Einfach Mal genauer lesen Ich habe hier nirgendwo gesagt dass man die SSD nicht benutzen kann. Im Gegenteil, ich gebe sogar zu dass das ein guter Preis ist (einfach Mal genauer lesen )Wenn du dich schon in Diskussionen einmischen willst lies erstmal alles.


Du hast es doch selber zitiert. Nimms einfach mal hin, dass du daneben gelegen hast. Das verkraftet dein Ego schon, du kannst daran wachsen. Dieser Versuch sich da jetzt so krumm rausreden zu wollen nur um doch irgendwie Recht zu haben, machts eigentlich nur noch schlimmer.
bonanca11.11.2019 17:23

Aha. Wo steht das denn in seinem ersten Beitrag auf den ich mich …Aha. Wo steht das denn in seinem ersten Beitrag auf den ich mich bezog?Einfach Mal genauer lesen Ich habe hier nirgendwo gesagt dass man die SSD nicht benutzen kann. Im Gegenteil, ich gebe sogar zu dass das ein guter Preis ist (einfach Mal genauer lesen )Wenn du dich schon in Diskussionen einmischen willst lies erstmal alles.



Du beziehst Dich mit Deinem Kommentar angesichts Deines eigenen Zitats auf mein zweites Posting. In dem steht ausdrücklich "in meiner Praxis".
Auch in meinem ersten Kommtar schreib ich "Kaum Unterschied zur Samsung EVO", nicht "kein Unterschied"
Die Cachgröße der BX500 brauchst Du nicht zu suchen, es gibt keinen. Es ist nur so, daß der 3DNAND nach Verfügbarkeit als Pseudo SLC genutzt wird, das können auch gerne mal 50GB oder 80GB sein.
Ich würde nur gerne einen realistischen Anwendungsfall sehen, beim dem eine SSD mehtr als 20GB so schnell wegschreiben muß, daß 80GB/s nicht reichen.
RO_user11.11.2019 17:01

Diese ganze Dskussiion über fehleden DRAM Cache und 3D NAND ist völlig a …Diese ganze Dskussiion über fehleden DRAM Cache und 3D NAND ist völlig akademisch jenseits künstlicher Benchmarks.


Auch wenn ich die BX500 für bestimmte Anwendungsgebiete als tauglich erachte, so muss ich dir betreffend der Auswirkungen des fehlenden DRAM-Caches widersprechen. Auch und gerade außerhalb künstlicher Benchmarks.

Viele Leute fertigen regelmäßig Images ihres Windows-Systems an, welche gerne 20GB und deutlich mehr an Größe aufweisen.
Während SSDs mit DRAM-Cache in wenigen Minuten fertig sind, genehmigt sich die BX500 gerne mal das x-fache.

Auch das Überspielen von größeren Datenmengen aus dem Bereich Film, Musik und Foto zum Zweck des Erstellens und Aktualisierens von Backups ist mitunter müßig. Spätestens nach 20GB bricht die Geschwindigkeit drastisch ein. Die Verlaufskurve der Geschwindigkeit wechselt dabei alle paar Sekunden von etwa 250 MB/s auf etwa 5MB/s, was im Schnitt dann vermutlich unter 100 MB/s ergibt, da die Phasen von 5MB/s länger andauren.

SSDs mit DRAM-Cache bleiben hingegen konstant bei etwa 300 MB/s.

Ich habe die hier besprochene BX500 selbst in der 480GB Version und spreche aus eigener Erfahrung.
Darüberhinaus habe ich zwei weitere SSD gleicher Größe mit DRAM-Cache als Vergleichswert.

Ich mag Crucial und schätze diese SSD besser ein als Vergleichbare Einstiegsplatten, bei welchen 2D NAND verbaut ist, der womöglich auch noch aus unbekannten und wechselnden Quellen stammt. Immerhin hat die Crucial 3D TLC und der NAND kommt direkt vom Mutterkonzern Micron. Dennoch muss man realistisch bleiben. Die SSD kann, muss aber nicht für den einzelnen Einsatzzweck ausreichen. Rein auf Benchmarks beschränkt sind die im Vergleich zu SSDs mit DRAM-Cache schwächeren Messwerte aber auf keinen Fall.
Bearbeitet von: "black.dot" 11. Nov
bonanca11.11.2019 16:54

Kannst du offensichtlich nicht.Kannst gerne sagen "in meinem …Kannst du offensichtlich nicht.Kannst gerne sagen "in meinem Anwendungsfall", aber pauschal zu sagen "Kaum Unterschied" ist einfach falsch.



Aber du bist prädestiniert und ermächtigt, pauschal das Gegenteil zu behaupten - wahrscheinlich noch, ohne die beiden SSDs jemals selber in der Praxis vergleichend genutzt zu haben. LALL NICHT RUM, JUNGE!
Bei mir kommt leider immer: "Aktionscode ungültig!" Muss ich irgendetwas spezielles vorher machen?
black.dot11.11.2019 17:41

Auch wenn ich die BX500 für bestimmte Anwendungsgebiete als tauglich …Auch wenn ich die BX500 für bestimmte Anwendungsgebiete als tauglich erachte, so muss ich dir betreffend der Auswirkungen des fehlenden DRAM-Caches widersprechen. Auch und gerade außerhalb künstlicher Benchmarks.Viele Leute fertigen regelmäßig Images ihres Windows-Systems an, welche gerne 20GB und deutlich mehr an Größe aufweisen.Während SSDs mit DRAM-Cache in wenigen Minuten fertig sind, genehmigt sich die BX500 gerne mal das x-fache.Auch das Überspielen von größeren Datenmengen aus dem Bereich Film, Musik und Foto zum Tweck des Erstellens und Aktualisierens von Backups ist mitunter müßig. Spätestens nach 20GB bricht die Geschwindigkeit drastisch ein. Die Verlaufskurve der Geschwindigkeit wechselt dabei alle paar Sekunden von über etwa 250 MB/s auf etwa 5MB/s, was im Schnitt dann vermutlich unter 100 MB/s ergibt, da die Phasen von 5MB/s länger andauren.SSDs mit DRAM-Cache bleiben hingegen konstant bei etwa 300 MB/s.Ich mag Crucial und schätze diese SSD besser ein als Vergleichbare Einstiegsplatten, bei welchen 2D NAND verbaut ist, der womöglich auch noch aus unbekannten und wechselnden Quellen verbaut wird. Immerhin hat die Crucial 3D TLC und der NAND kommt direkt vom Mutterkonzern Micron. Dennoch muss man realistisch bleiben. Die SSD kann, muss aber nicht für den einzelnen Einsatzzweck ausreichen. Rein auf Benchmarks beschränkt sind die im Vergleich zu SSDs mit DRAM-Cache schwächeren Messwerte aber auf keinen Fall.



Ich hätte gerne eine konkrete Anwedung, bei der mehr als 20GB am Stück geschrieben werden, richtig.
Bei einem Full System Backup oder einen Drive Clone mit eines SSD als Ziel(nicht als Quelle) hat man in der Tat diesen Fall, auch richtig.
Auch ich fertige regelmäßig Backups meiner Systeme an, aber da ist das Ziel des Backups ein NAS oder ein 8TB USB Laufwerk mit mechanischer Platte. Das mache ich normalerweise nach Feierabend, wenn es völlig egal ist, ob das 20Minuten oder 60 Minuten dauert.

Um Dein X-Faches mal zu konkretisieren: ich habe meine Evo auf die BX500 gecloned, ca. 20min. in der umgekehrten Richtung waren es 35 Minuten.
Wenn man das täglich macht, OK. Wenn nicht....
"Der Hersteller de-optimiert die BX-Reihe. BX100 und BX200 hatten einen Cache von 512MB, BX300 hatte nur noch 256MB und BX500 hat unbekannt wenig Cache.

Auch die IOPS waren bei BX300 bei 95k/90k und jetzt geben sie nichts an. Selbst den Controller geben sie nicht an. Was darauf hinweist, dass die 500MB/s Schreibrate brutal einbricht je mehr man auf die SSD schreibt. Am besten ist ein Controller mit 8 statt 4 Kanälen. Das haben Samsung EVO und PRO. Die BX und MX-Reiche von Crucial haben nur 4 Kanäle oder unbekannt.

Die TBW ist auch von 160TB auf 120TB runtergegangen. Damit erlischt die Garantie schneller.

Die erste BX100 hatte 500GB Kapazität und alle danach hatten nur noch 480GB. (Korrektur durch Zitierende).

Außerdem hat die komplette BX-Reihe keine Hardware-Verschlüsselung mit AES256 oder TCG Opal. AES256 kann man eh vergessen, weil das kaum ein Mainboard unterstützt. Aber Hardware-Verschlüsselung mit TCG Opal lässt sich nach dem Booten per Software ein/ausschalten. Die MX-Reihe hat das, die BX nicht."


forum.golem.de/kom…tml
Bearbeitet von: "Hessengrog" 13. Nov
RO_user11.11.2019 17:55

Um Dein X-Faches mal zu konkretisieren: ich habe meine Evo auf die BX500 …Um Dein X-Faches mal zu konkretisieren: ich habe meine Evo auf die BX500 gecloned, ca. 20min. in der umgekehrten Richtung waren es 35 Minuten. Wenn man das täglich macht, OK. Wenn nicht....


Die Konkretisierung muss sich auf einen Fall beziehen, bei welchem das Backup nicht allzugroß war.
Je größer das Backup ist, desto länger wird der Zeitunterschied zu Ungunsten der BX300, so dass der Begrif "x-fache" durchaus berechtigt ist.

Auch ich besitze die BX500 sowie zwei weitere SSDs mit DRAM-Cache und habe eigene Vergleichswerte. Das habe ich nachträglich in meinem Eingangspost editiert, vermutlich nachdem du deinen Kommentar geschrieben hast.
Bearbeitet von: "black.dot" 11. Nov
Hessengrog11.11.2019 17:39

"Der Hersteller de-optimiert die BX-Reihe. BX100 und BX200 hatten einen …"Der Hersteller de-optimiert die BX-Reihe. BX100 und BX200 hatten einen Cache von 512MB, BX300 hatte nur noch 256MB und BX500 hat unbekannt wenig Cache.Auch die IOPS waren bei BX300 bei 95k/90k und jetzt geben sie nichts an. Selbst den Controller geben sie nicht an. Was darauf hinweist, dass die 500MB/s Schreibrate brutal einbricht je mehr man auf die SSD schreibt. Am besten ist ein Controller mit 8 statt 4 Kanälen. Das haben Samsung EVO und PRO. Die BX und MX-Reiche von Crucial haben nur 4 Kanäle oder unbekannt.Die TBW ist auch von 160TB auf 120TB runtergegangen. Damit erlischt die Garantie schneller.Die erste BX100 hatte 500MB Kapazität und alle danach hatten nur noch 480MB.Außerdem hat die komplette BX-Reihe keine Hardware-Verschlüsselung mit AES256 oder TCG Opal. AES256 kann man eh vergessen, weil das kaum ein Mainboard unterstützt. Aber Hardware-Verschlüsselung mit TCG Opal lässt sich nach dem Booten per Software ein/ausschalten. Die MX-Reihe hat das, die BX nicht."https://forum.golem.de/kommentare/sonstiges/bx500-crucials-480-gbyte-ssd-kostet-75-euro/finger-weg-von-der-bx-reihe/120408,5174053,5174053,read.html


Wobei du vergessen hast zu erwähnen daß die BX300-Reihe mit dem teuren und langlebigem MMLC-3D-NAND ausgestattet ist.
Hessengrog11.11.2019 17:39

"Der Hersteller de-optimiert die BX-Reihe. BX100 und BX200 hatten einen …"Der Hersteller de-optimiert die BX-Reihe. BX100 und BX200 hatten einen Cache von 512MB, BX300 hatte nur noch 256MB und BX500 hat unbekannt wenig Cache.Auch die IOPS waren bei BX300 bei 95k/90k und jetzt geben sie nichts an. Selbst den Controller geben sie nicht an. Was darauf hinweist, dass die 500MB/s Schreibrate brutal einbricht je mehr man auf die SSD schreibt. Am besten ist ein Controller mit 8 statt 4 Kanälen. Das haben Samsung EVO und PRO. Die BX und MX-Reiche von Crucial haben nur 4 Kanäle oder unbekannt.Die TBW ist auch von 160TB auf 120TB runtergegangen. Damit erlischt die Garantie schneller.Die erste BX100 hatte 500MB Kapazität und alle danach hatten nur noch 480MB.Außerdem hat die komplette BX-Reihe keine Hardware-Verschlüsselung mit AES256 oder TCG Opal. AES256 kann man eh vergessen, weil das kaum ein Mainboard unterstützt. Aber Hardware-Verschlüsselung mit TCG Opal lässt sich nach dem Booten per Software ein/ausschalten. Die MX-Reihe hat das, die BX nicht."https://forum.golem.de/kommentare/sonstiges/bx500-crucials-480-gbyte-ssd-kostet-75-euro/finger-weg-von-der-bx-reihe/120408,5174053,5174053,read.html



… und ich dachte die BX500 arbeitet im SLC-Mode bei 1/3-Nutzung. Nur Spezialisten hier
ssd-ratgeber.de/cru…en/
Bearbeitet von: "Neo1999" 11. Nov
Habt ihr teilweise Probleme...
Das als mx500
Als Günstige und Solide Speielplatte Ausreichend.der SM2258 ist ok. Gibt bessere aber auch schlechtere Controller
_Foxhunter_11.11.2019 17:31

Du hast es doch selber zitiert. Nimms einfach mal hin, dass du daneben …Du hast es doch selber zitiert. Nimms einfach mal hin, dass du daneben gelegen hast. Das verkraftet dein Ego schon, du kannst daran wachsen. Dieser Versuch sich da jetzt so krumm rausreden zu wollen nur um doch irgendwie Recht zu haben, machts eigentlich nur noch schlimmer.


Ist das dein ernst?
Er hat buchstäblich anfangs geschrieben
"Gute Platte, guter Preis.
Habe die BX500 seit einiger Zeit im Einsatz.
Kaum Unterschied zur Samsung EVO, selbst bei Lightroom Batch nicht."
Und das habe ich als den Blödsinn hingestellt was es ist. Ich weiß nicht was es da zuzugeben gibt also kannst mir natürlich gerne zeigen wo in diesen 4 Zeilen "in meinem Anwendungsfall steht"
Oldi4611.11.2019 19:07

Als Günstige und Solide Speielplatte Ausreichend.der SM2258 ist ok. Gibt …Als Günstige und Solide Speielplatte Ausreichend.der SM2258 ist ok. Gibt bessere aber auch schlechtere Controller


Nutze die als System- und Programmplatte, keine Probleme oder merklichen Geschwindigkeitseinbrüche.
bonanca11.11.2019 19:12

Ist das dein ernst? Er hat buchstäblich anfangs geschrieben …Ist das dein ernst? Er hat buchstäblich anfangs geschrieben "Gute Platte, guter Preis. Habe die BX500 seit einiger Zeit im Einsatz. Kaum Unterschied zur Samsung EVO, selbst bei Lightroom Batch nicht."Und das habe ich als den Blödsinn hingestellt was es ist. Ich weiß nicht was es da zuzugeben gibt also kannst mir natürlich gerne zeigen wo in diesen 4 Zeilen "in meinem Anwendungsfall steht"


Ich glaube es ist gut jetzt, du kannst anscheinend einfachsten Dingen nicht folgen und weißt nicht, was Zitate sind. Meld dich wieder, wenn du es verstanden hast, ansonsten ist es Zeitverschwendung mit dir, sorry.
RO_user11.11.2019 17:37

Du beziehst Dich mit Deinem Kommentar angesichts Deines eigenen Zitats auf …Du beziehst Dich mit Deinem Kommentar angesichts Deines eigenen Zitats auf mein zweites Posting. In dem steht ausdrücklich "in meiner Praxis". Auch in meinem ersten Kommtar schreib ich "Kaum Unterschied zur Samsung EVO", nicht "kein Unterschied"Die Cachgröße der BX500 brauchst Du nicht zu suchen, es gibt keinen. Es ist nur so, daß der 3DNAND nach Verfügbarkeit als Pseudo SLC genutzt wird, das können auch gerne mal 50GB oder 80GB sein. Ich würde nur gerne einen realistischen Anwendungsfall sehen, beim dem eine SSD mehtr als 20GB so schnell wegschreiben muß, daß 80GB/s nicht reichen.


Ja weil du geschrieben hast dass du es mit deinen monströsen ~5TB TBW (wieso vergessen die meisten Leute eigtl dort immer die Einheit?) Einschätzen kannst.
Darauf habe ich Stellung bezogen und gesagt, dass du das offensichtlich nicht kannst, weil du sonst nicht (Achtung, weiß nicht ob dein Hirn dem gleich folgen kann), die anfängliche Aussage, es gebe keinen Unterschied, nicht getätigt hättest.

Dass da steht kaum Unterschied habe ich durchaus zur Kenntnis genommen, deswegen habe ich das ja als Zitat in dem Beitrag in Anführungszeichen gesetzt. In dem Beitrag, den ich beim zweiten Mal zitiert habe, tauchten diese Worte ja garnicht auf.

Ach, die BX500 hat keinen DRAM-Cache? Isses wahr, gut dass du mir das nochmal erzählst dachte eigtl es wäre offensichtlich gewesen dass ich damit den Pseudo-SLC-CACHE, aber gut.
Laut Tom's Hardware hat die BX500 in 240GB wohl 13GB SLC-Cache. Wenn das gleichmäßig hochgeht sind es bei der 960GB Version ~50GB. Sollte für die meisten Fälle durchaus reichen. Dennoch ne Erwähnung wert und der Abfall der Schreibgeschwindigkeit ist wohl nicht "fast genauso" wie bei einer 860 EVO. Und auch der fehlende DRAM-Cache macht sich bei einer großen Menge wahlfreier Zugriffe bemerkbar.

Edit:
Wann man solche Datenmengen hin und her schiebt? Ich speichere den Großteil meiner Spielebibliothek auf einer HDD und schiebe spiele, die ich dann vermehrt spielen will, auf sie SSD.
Bearbeitet von: "bonanca" 11. Nov
_Foxhunter_11.11.2019 19:20

Ich glaube es ist gut jetzt, du kannst anscheinend einfachsten Dingen …Ich glaube es ist gut jetzt, du kannst anscheinend einfachsten Dingen nicht folgen und weißt nicht, was Zitate sind. Meld dich wieder, wenn du es verstanden hast, ansonsten ist es Zeitverschwendung mit dir, sorry.


Ein Zitat (das, lateinisch citatum „Angeführtes, Aufgerufenes“ zu lat. citāre „in Bewegung setzen, vorladen“, vgl. „jemanden vor Gericht zitieren“) ist eine wörtlich oder inhaltlich übernommene Stelle aus einem Text oder ein Hinweis auf eine bestimmte Textstelle. (Das war übrigens ein Zitat )

Anscheinend weißt du es nicht. Und da du darüber hinaus keine Argumente vorbringen kannst, ist es eher umgekehrt verschwendete Zeit.
Was ist daran so schwer zu verstehen? Ich habe ihn zitiert, um zunächst Stellung zu beziehen, dass er das nicht so einschätzen kann.
Danach habe ich ihn nochmal zitiert (da dann seinen allerersten Beitrag), um darauf nochmal einzugehen.
Ist dem so schwer zu folgen, dass du direkt ad hominem gehen musst?
bonanca11.11.2019 19:30

Ja weil du geschrieben hast dass du es mit deinen monströsen ~5TB TBW …Ja weil du geschrieben hast dass du es mit deinen monströsen ~5TB TBW (wieso vergessen die meisten Leute eigtl dort immer die Einheit?) Einschätzen kannst.Darauf habe ich Stellung bezogen und gesagt, dass du das offensichtlich nicht kannst, weil du sonst nicht (Achtung, weiß nicht ob dein Hirn dem gleich folgen kann), die anfängliche Aussage, es gebe keinen Unterschied, nicht getätigt hättest.Dass da steht kaum Unterschied habe ich durchaus zur Kenntnis genommen, deswegen habe ich das ja als Zitat in dem Beitrag in Anführungszeichen gesetzt. In dem Beitrag, den ich beim zweiten Mal zitiert habe, tauchten diese Worte ja garnicht auf.Ach, die BX500 hat keinen DRAM-Cache? Isses wahr, gut dass du mir das nochmal erzählst dachte eigtl es wäre offensichtlich gewesen dass ich damit den Pseudo-SLC-CACHE, aber gut.Laut Tom's Hardware hat die BX500 in 240GB wohl 13GB SLC-Cache. Wenn das gleichmäßig hochgeht sind es bei der 960GB Version ~50GB. Sollte für die meisten Fälle durchaus reichen. Dennoch ne Erwähnung wert und der Abfall der Schreibgeschwindigkeit ist wohl nicht "fast genauso" wie bei einer 860 EVO. Und auch der fehlende DRAM-Cache macht sich bei einer großen Menge wahlfreier Zugriffe bemerkbar.Edit:Wann man solche Datenmengen hin und her schiebt? Ich speichere den Großteil meiner Spielebibliothek auf einer HDD und schiebe spiele, die ich dann vermehrt spielen will, auf sie SSD.


TBW...da ist die Einheit schon enthalten. TeraByte Written.
Brauche ca 2 TB zur Datensicherung von 3 Festplatten. Tipps?
Da ich hier nicht sehr viel verstehe und nun immer noch nicht weiß, ob die Platte gut ist:
In meinem Laptop ist eine super langsame alte Festplatte verbaut, die die ganze Geschwindigkeit bremst. Ich möchte jetzt eine SSD einbauen, damit das Teil schneller wird. D.h. darauf soll das OS (Win10) installiert werden.
Kann ich dafür diese Platte nutzen?
Nutzung des Laptops nur für Office und gelegentliches Surfen. Kein Gaming, keine Video-/Fotobearbeitung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text