131°
ABGELAUFEN
[ Crumpler Store ] 30% auf Vis-A-Vis Trolleys ab 195,93€ statt 279,90€
[ Crumpler Store ] 30% auf Vis-A-Vis Trolleys ab 195,93€ statt 279,90€

[ Crumpler Store ] 30% auf Vis-A-Vis Trolleys ab 195,93€ statt 279,90€

Preis:Preis:Preis:195,93€
Zum DealZum DealZum Deal
Gutschein: 30XVIS

Im Crumpler Store gibt es aktuell 30% auf alle Trolleys aus der Vis-A-Vis Kollektion. Es gibt folgende Modelle:

Cabin 55cm
  • Außenmaße: 37.0 x 56.0 x 22.0 cm
  • Volumen: 45 L
  • Gewicht: 3300 g

Trunk 68cm
  • Außenmaße: 46.5 x 68.0 x 25.0 cm
  • Volumen: 70 L
  • Gewicht: 4100 g

Trunk 78cm
  • Außenmaße: 50.0 x 78.0 x 26.0 cm
  • Volumen: 90 l
  • Gewicht: 5000 g

Jeweils in komplett schwarz oder schwarz mit roten Gurten.
Alle Koffer bestehen aus Polycarbonat. TSA kompatible Schlösser sind selbstverständlich.

Ich konnte nur einen schriftlichen Erfahrungsbericht finden. Aber der klingt so grausam nach Werbung und das Gerät wurde von Crumpler zur Verfügung gestellt. Kurzum, der bringt nix. Wer sich trotzdem darüber selbst ein Urteil bilden will: the5to9life.com/201…is/



Per Shoop gibt's nochmal 5%
shoop.de/cas…er/

Ich nutze momentan einen Rimowa Salsa Cabin Trolley (altes Modell, ohne Multiwheels) und der Crumpler sah ganz ok aus als Ersatz. Ich werde ihn mir mal dementsprechend anschauen. Ich finde ~180€ sind als Preis ganz ok für einen Polycarbonat Multiwheel. Mit Crumpler habe ich bisher im Bereich Messenger Bags nur gute Erfahrungen gemacht. Meine beiden sind nach ~10 Jahren immer noch recht passabel. Aber das kann ja jeder selbst entscheiden.

Das Innenleben finde ich recht geschickt gelöst mit den Kompressionsgurten und den kleinen Fächern.
Für Photographen ist vielleicht noch das Kamera Inlay interessant: crumpler.eu/kol…set

Crumpler gibt eine 30-jährige Garantie auf alles außer Verschleißteile wie Reißverschlüsse.

Rückversand ist kostenlos, wie früher ab 40€.

Der günstigste Preis, den ich finden konnte für die Koffer, ist im Crumpler Store selbst. Dementsprechend könnte man sagen, es gibt aktuell absolut eine Preisersparnis von 30%. Wenn das jmd korrigieren kann, dann nur her damit. Wir wollen ja alle möglichst wenig zahlen.

Der Dealpreis ist der Endpreis inkl. Versand des Modells Cabin 55cm.

FYI: Ansonsten finde ich das hier eine Mega-Alternative g-ro.com/
Viel Spaß beim Shoppen

5 Kommentare

Diese "Garantie" ist ja ganz witzig aber schließt quasi alles aus bzw. wälzt es auf die Fluggesellschaft ab. Eigentlich hat man sie nur auf Nähte und selbst da könnten sie argumentieren "missuse".

Wie zufrieden bis du mit dem Salsa?

Preisersparnis is gut, Produkt kenne ich nicht.

Verfasser

f4n20. Mai

Diese "Garantie" ist ja ganz witzig aber schließt quasi alles aus bzw. …Diese "Garantie" ist ja ganz witzig aber schließt quasi alles aus bzw. wälzt es auf die Fluggesellschaft ab. Eigentlich hat man sie nur auf Nähte und selbst da könnten sie argumentieren "missuse".Wie zufrieden bis du mit dem Salsa?Preisersparnis is gut, Produkt kenne ich nicht.


Eigentlich ziemlich gut, aber es gibt eben ein paar Sachen, die mich stören.
Er ist eigentlich etwas zu groß für die normalen Maße für Handgepäck. Gab aber bisher keine Probleme, weder bei Ryanair, LH, United noch Easyjet.
Multiwheels sind iA halt schon komfortabler als die vorhandenen 2 Rollen.
Das Teleskopgestänge verkantet bei voller Beladung. Soll heißen der Kofferinhalt drückt auf die Teleskopstangen und es lässt sich nicht mehr gescheit ausziehen.
Gewicht und Verarbeitung sind gut. Auch die Rollen rollen nach Jahren noch schön rund und sind leise. Ein neues Rimowa Modell wäre halt preislich eine ganz andere Nummer.
Mal schauen ob der Crumpler was taugt, hab ja nix zu verlieren. Wenn er mir zu klapprig ist oder die Rollen zu billig geht er wieder zurück.
Das mit der Garantie ist auch recht normal. Schäden am Koffer, die auf Reisen geschehen, lassen sich normalerweise auch recht gut auf die Airline abwälzen. Das einzige, was ich mich frage, ist was mit den Rollen ist, also ob Defekte da auch unter Abnutzung fallen. Normalerweise macht Crumpler Textiltaschen, da ist eben Reißfestigkeit der Stoffe und Nähte das um was es geht.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 6. Jul

Und was ist an dem Teil anders als an einem herkömmlichen Koffer? Denke man bekommt für die Hälfte einen mindestens genauso guten Koffer... Oder was erklärt die hohen Kosten?
Bearbeitet von: "mrchrisgermany" 24. Mai

Verfasser

mrchrisgermanyvor 1 h, 5 m

Und was ist an dem Teil anders als an einem herkömmlichen Koffer? Denke …Und was ist an dem Teil anders als an einem herkömmlichen Koffer? Denke man bekommt für die Hälfte einen mindestens genauso guten Koffer... Oder was erklärt die hohen Kosten?


Boah, der Unterschied zwischen Koffern macht sich an etlichen Stellen bemerkbar. Hier mal einige (unsortiert):
- leise (die Nachbarn danken es wenn man um 4 auf den Flieger muss), stabile Rollen, die lange laufen
- hochwertige (Reiß-)Verschlüsse, die leichtgängig sind und auch unter viel Zug nicht verkanten
- intelligente Inneraumlösungen (zB hier die Fächer und die Kompressionsriemen)
- geringes Eigengewicht
- stabiles, leichtgängiges, nicht verkantentes Teleskopgestänge
- Features wie dedizierte gepolsterte Laptoptasche
- stabile Hartschale
- gute Garantiebedingungen
...
Je öfter du das Teil in die Hand nimmt im Monat desto mehr fallen die Punkte ins Gewicht.
Spätestens nachdem dir zum ersten Mal am Ankunftsflughafen ein geschredderter oder geplatzter Koffer und ein Beutel mit dem ehemaligen Inhalt in die Hand gedrückt werden, weißt du wie der Hase läuft. Die Airline ersetzt zwar normalerweise den Schaden, aber der Ärger mit der Wiederbeschaffung und der Zeit erst mal ohne Koffer ist einem dann schon ein paar Euro wert.
Oder wenn die zwischen durch beim ziehen mal das Teleskopgestänge wegklappt und du für die restliche Reise das Teil an der Schnur oder nur gebückt ziehen kannst... Nenene Geld in die Hand nehmen beim Kofferkauf zahlt sich iA aus. Aber wenn du das Teil eh nur ein Mal im Jahr in die Hand nimmst kann man auch das Risiko mit was günstigem eingehen.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 24. Mai

ExtraFlauschigvor 10 h, 39 m

Boah, der Unterschied zwischen Koffern macht sich an etlichen Stellen …Boah, der Unterschied zwischen Koffern macht sich an etlichen Stellen bemerkbar. Hier mal einige (unsortiert):- leise (die Nachbarn danken es wenn man um 4 auf den Flieger muss), stabile Rollen, die lange laufen- hochwertige (Reiß-)Verschlüsse, die leichtgängig sind und auch unter viel Zug nicht verkanten- intelligente Inneraumlösungen (zB hier die Fächer und die Kompressionsriemen)- geringes Eigengewicht- stabiles, leichtgängiges, nicht verkantentes Teleskopgestänge - Features wie dedizierte gepolsterte Laptoptasche- stabile Hartschale- gute Garantiebedingungen...Je öfter du das Teil in die Hand nimmt im Monat desto mehr fallen die Punkte ins Gewicht.Spätestens nachdem dir zum ersten Mal am Ankunftsflughafen ein geschredderter oder geplatzter Koffer und ein Beutel mit dem ehemaligen Inhalt in die Hand gedrückt werden, weißt du wie der Hase läuft. Die Airline ersetzt zwar normalerweise den Schaden, aber der Ärger mit der Wiederbeschaffung und der Zeit erst mal ohne Koffer ist einem dann schon ein paar Euro wert.Oder wenn die zwischen durch beim ziehen mal das Teleskopgestänge wegklappt und du für die restliche Reise das Teil an der Schnur oder nur gebückt ziehen kannst... Nenene Geld in die Hand nehmen beim Kofferkauf zahlt sich iA aus. Aber wenn du das Teil eh nur ein Mal im Jahr in die Hand nimmst kann man auch das Risiko mit was günstigem eingehen.

Also mein Koffer hat nur 85€ gekostet, hat bisher alle Langstreckenfluege in die USA (dreimal pro Jahr) überlebt und zusätzlich 1x/Monat Kurzstrecken. Vom Gewicht her wiegt er genau so viel wie die Teile. Die Rollen sind auch extrem leise und mit den Reißverschlüssen gab es noch kein einziges Mal Probleme. Innenraumlösungen sind ja schön und gut, aber wenn ich das richtig sehe muss man sich das für 40-99€ dazu kaufen? Ich habe einen American Tourister Koffer, Modell gibt es glaube ich nicht mehr
Bearbeitet von: "mrchrisgermany" 25. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text