Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Crypto] KeepKey Hardware Wallet incl. Versand DE
90° Abgelaufen

[Crypto] KeepKey Hardware Wallet incl. Versand DE

20,89€60,86€-66%
21
eingestellt am 29. Nov 2019Lieferung aus Vereinigte StaatenBearbeitet von:"paule76"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Gerade per Email. Preis incl. Versand nach DE

Black Friday Special: KeepKey Hardware Wallet

Hardware Wallets zu so einen Kurs habe ich noch nie gesehen

aktuell Unterstützte Währungen: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin, Dogecoin, Dash, and 46 ERC-20 tokens.

Weiter infos auf Deutsch kryptopedia.org/har…ey/

keepkey.myshopify.com/pro…ial

edit:2.12.19 Wieder Aktiv
Zusätzliche Info
Cyber Monday 2020
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

21 Kommentare
Krasser Preis. Irgendwelche Vor/Nachteile zum Ledger?
Trust, ähnlich wie bei Ledger. Da aber es ein neuer Anbieter, würde keine zu grossen Summen für den Anfang dort Bunkern.
paule7629.11.2019 09:46

Trust, ähnlich wie bei Ledger. Da aber es ein neuer Anbieter, würde keine z …Trust, ähnlich wie bei Ledger. Da aber es ein neuer Anbieter, würde keine zu grossen Summen für den Anfang dort Bunkern.



Du bunkerst doch bei denen eh grundsätzlich nichts. Das Ding verwahrt doch auch nur deine Seeds auf und entsperrt sie unter Eingabe einer PIN o.ä.
Habe selbst keine Erfahrungen mit dem, würde meine seeds jedoch eher dem Ledger anvertrauen und die paar Euronen mehr hinblättern dafür.
Bearbeitet von: "Sebastian_Becker" 29. Nov 2019
xae29.11.2019 09:51

Du bunkerst doch bei denen eh grundsätzlich nichts. Das Ding verwahrt doch …Du bunkerst doch bei denen eh grundsätzlich nichts. Das Ding verwahrt doch auch nur deine Seeds auf und entsperrt sie unter Eingabe einer PIN o.ä.



Ähm nö. Ein Hardware Wallet ist eine Entkopplung des Private-Keys vom System, welches Transaktionen verifiziert/autorisiert und signieren kann. Dieses Teil verwaltet deinen Schlüssel (Seed (Einzahl)) mit dem du überhaupt die Möglichkeit hast die Coins zu bewegen.
xae29.11.2019 09:51

Du bunkerst doch bei denen eh grundsätzlich nichts. Das Ding verwahrt doch …Du bunkerst doch bei denen eh grundsätzlich nichts. Das Ding verwahrt doch auch nur deine Seeds auf und entsperrt sie unter Eingabe einer PIN o.ä.


Selbst Ledger und Trezor hatten immer wieder Sicherheits Updates mit denen Fehler in der Software behoben wurden die theoretisch Angriffe ermöglichten. Von daher muss man den Entwicklern schon vertrauen dass sie gute Arbeit leisten, auch wenn die SEEDs niemals das Gerät verlassen sollten.
Sebastian_Becker29.11.2019 09:58

Habe selbst keine Erfahrungen mit dem, würde meine seeds jedoch eher dem …Habe selbst keine Erfahrungen mit dem, würde meine seeds jedoch eher dem Ledger anvertrauen und die paar Euronen mehr hinblättern dafür.


Das ist das Trust problem. Ledger ist letztlich auch closed, nur halt länger auf dem Markt.
paule7629.11.2019 10:12

Ähm nö. Ein Hardware Wallet ist eine Entkopplung des Private-Keys vom S …Ähm nö. Ein Hardware Wallet ist eine Entkopplung des Private-Keys vom System, welches Transaktionen verifiziert/autorisiert und signieren kann. Dieses Teil verwaltet deinen Schlüssel (Seed (Einzahl)) mit dem du überhaupt die Möglichkeit hast die Coins zu bewegen.



Und nochmal: Deine Coins liegen nicht in den Wallets der Hardwarewallet Herstellern, wie Trezor oder Ledger. Die Hardwarewallets speichern lediglich deine Schlüssel usw., damit du diese nicht als Software- oder Papierwallet vorhalten musst. Das heisst, dass du deine Schlüssel oder auch Seeds in anderen Wallets problemlos nutzen kannst, solange sie dir bekannt sind.
paule7629.11.2019 10:14

Das ist das Trust problem. Ledger ist letztlich auch closed, nur halt …Das ist das Trust problem. Ledger ist letztlich auch closed, nur halt länger auf dem Markt.


Trezor ist meines Wissens nach open source: 40,61€
mydealz.de/dea…309

Ledger ist unabhängig geprüft. Wie viel das allerdings Wert ist weis ich nicht
de.cointelegraph.com/new…let
mydealz.de/dea…736
bikini29.11.2019 10:14

Selbst Ledger und Trezor hatten immer wieder Sicherheits Updates mit denen …Selbst Ledger und Trezor hatten immer wieder Sicherheits Updates mit denen Fehler in der Software behoben wurden die theoretisch Angriffe ermöglichten. Von daher muss man den Entwicklern schon vertrauen dass sie gute Arbeit leisten, auch wenn die SEEDs niemals das Gerät verlassen sollten.



Klar, vertrauen solltest du schon haben, was aber nicht heisst, dass deine Coins etc. verloren sind, nur weil die Software des Hardwarewallets schlecht ist oder es den Hersteller nicht mehr gibt. Du könntest z.B. auch bei einem möglicherweise bekanntgewordenen Angriff dein Hardwarewallet links liegen lassen, dir ein beliebiges Softwarewallet installieren und dort deine Recovery Seeds eintragen und schon hast du Zugriff auf deine Coins.
xae29.11.2019 10:26

Klar, vertrauen solltest du schon haben, was aber nicht heisst, dass deine …Klar, vertrauen solltest du schon haben, was aber nicht heisst, dass deine Coins etc. verloren sind, nur weil die Software des Hardwarewallets schlecht ist oder es den Hersteller nicht mehr gibt. Du könntest z.B. auch bei einem möglicherweise bekanntgewordenen Angriff dein Hardwarewallet links liegen lassen, dir ein beliebiges Softwarewallet installieren und dort deine Recovery Seeds eintragen und schon hast du Zugriff auf deine Coins.


nicht wenn sie durch den Fehler schon weg sind. Bei Trezor und Ledger gab es meines Wissens nach nur Attacken für die der Angreifer physisch Zugang zum Gerät haben musste. Und selbst dann war es extrem schwierig Zugriff zu den Coins zu erhalten. Andere Hardwarewallets hatten da schon größere Bugs. Immer drauf zu hoffen rechtzeitig etwas unternehmen zu können gegen einen Bug ist nicht die richtige Strategie.
bikini29.11.2019 10:36

nicht wenn sie durch den Fehler schon weg sind. Bei Trezor und Ledger gab …nicht wenn sie durch den Fehler schon weg sind. Bei Trezor und Ledger gab es meines Wissens nach nur Attacken für die der Angreifer physisch Zugang zum Gerät haben musste. Und selbst dann war es extrem schwierig Zugriff zu den Coins zu erhalten. Andere Hardwarewallets hatten da schon größere Bugs. Immer drauf zu hoffen rechtzeitig etwas unternehmen zu können gegen einen Bug ist nicht die richtige Strategie.


Sie können ja im Grunde nur „weg“ sein, wenn das Hardwarewallet in Benutzung ist bzw. aus der Hand gegeben wurde. In allen anderen Fällen gibt es keine Angriffe gegen die Hardware als solche und die Coins können somit auch nicht einfach weg kommen ;-)
Also dann doch lieber komplett auf Papierwallet setzen und dieses in den Tresor legen? :-)
xae29.11.2019 10:39

Sie können ja im Grunde nur „weg“ sein, wenn das Hardwarewallet in Benu …Sie können ja im Grunde nur „weg“ sein, wenn das Hardwarewallet in Benutzung ist bzw. aus der Hand gegeben wurde. In allen anderen Fällen gibt es keine Angriffe gegen die Hardware als solche und die Coins können somit auch nicht einfach weg kommen ;-) Also dann doch lieber komplett auf Papierwallet setzen und dieses in den Tresor legen? :-)




Ähm Nö, Sorry, nicht Persönlich aber schau dir das mit crypto nochmal genauer an.
xae29.11.2019 10:39

Sie können ja im Grunde nur „weg“ sein, wenn das Hardwarewallet in Benu …Sie können ja im Grunde nur „weg“ sein, wenn das Hardwarewallet in Benutzung ist bzw. aus der Hand gegeben wurde. In allen anderen Fällen gibt es keine Angriffe gegen die Hardware als solche und die Coins können somit auch nicht einfach weg kommen ;-) Also dann doch lieber komplett auf Papierwallet setzen und dieses in den Tresor legen? :-)


Für Anfänger ist eine Hardwarewallet auf jeden Fall am sichersten. Ich denke auch dass die Coins nur weg sein können wenn es in Benutzung ist oder jemand physisch Zugriff darauf hat. Ansonsten müsste ja schon ein Bug bei der SEED generierung vorhanden sein. So einen krassen Fehler traue ich Trezor und Ledger nicht zu. Außerdem sollte man eine Passphrase benutzen dann wäre so ein Fehler auch ausgemerzt.
paule7629.11.2019 10:44

Ähm Nö, Sorry, nicht Persönlich aber schau dir das mit crypto nochmal ge …Ähm Nö, Sorry, nicht Persönlich aber schau dir das mit crypto nochmal genauer an.


Mach doch mal den Test und kopiere deinen Seed in ein Softwarewallet, wie z.B. Electrum o.ä.

Ich denke eher, dass du das Konzept eines Wallets nicht verstanden hast. Denn zum Coins bewegen brauche ich gar keinen Seed, wie du weiter oben geschrieben hast. Bitte auch nicht persönlich nehmen ;-) Bin sehr froh drüber auch mal sachlich darüber diskutieren zu können!
xae29.11.2019 10:49

Mach doch mal den Test und kopiere deinen Seed in ein Softwarewallet, wie …Mach doch mal den Test und kopiere deinen Seed in ein Softwarewallet, wie z.B. Electrum o.ä. Ich denke eher, dass du das Konzept eines Wallets nicht verstanden hast. Denn zum Coins bewegen brauche ich gar keinen Seed, wie du weiter oben geschrieben hast. Bitte auch nicht persönlich nehmen ;-) Bin sehr froh drüber auch mal sachlich darüber diskutieren zu können!


Den SEED braucht man schon um die Coins zu bewegen (oder eben die daraus generierten private Keys, oder die damit unterschriebenen Transaktionen). Das sind ja aber Informationen die alle aus dem SEED generiert werden.
bikini29.11.2019 10:56

Den SEED braucht man schon um die Coins zu bewegen (oder eben die daraus …Den SEED braucht man schon um die Coins zu bewegen (oder eben die daraus generierten private Keys, oder die damit unterschriebenen Transaktionen). Das sind ja aber Informationen die alle aus dem SEED generiert werden.



Genau, deshalb reicht mir ja mein Privatekey, den ich für Transaktionen nutzen kann. Der Seed, von dem aus man wiederum den Privatekey ableiten kann, ist nur Mittel zum Zweck, vereinfacht die Darstellung bzw. macht es uns Menschen einfach diesen aufzuzeichnen.
bikini29.11.2019 10:49

Für Anfänger ist eine Hardwarewallet auf jeden Fall am sichersten. Ich d …Für Anfänger ist eine Hardwarewallet auf jeden Fall am sichersten. Ich denke auch dass die Coins nur weg sein können wenn es in Benutzung ist oder jemand physisch Zugriff darauf hat. Ansonsten müsste ja schon ein Bug bei der SEED generierung vorhanden sein. So einen krassen Fehler traue ich Trezor und Ledger nicht zu. Außerdem sollte man eine Passphrase benutzen dann wäre so ein Fehler auch ausgemerzt.


Na ja die Entropie könnte bei sowas ein Problem darstellen. Trezor, Ledger & Co durften sicherlich schon einige Pentests erlebt haben
Ab wieviel € in Btc sollte ich mir so ein Hardwarewallet zulegen?
Würde ich vom schmerzgrad abhängig machen wenn die Coins weg wären Letztlich entkoppelt man hiermit die Coins von potentiellen gefahren durch Hacks/Logger und sterbenden Chefs.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text