Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
CSL Gaming PC Intel i7-9700K, RTX 2070, 16GB DDR4-2666, Z390, 240 AIO WaKü, 500GB SSD, 2TB HDD (mit RTX 2080 =1643€ / RTX 2080 Ti =2103€)
406° Abgelaufen

CSL Gaming PC Intel i7-9700K, RTX 2070, 16GB DDR4-2666, Z390, 240 AIO WaKü, 500GB SSD, 2TB HDD (mit RTX 2080 =1643€ / RTX 2080 Ti =2103€)

49
eingestellt am 19. AprBearbeitet von:"Dani0711"
CSL hat den Preis dieses Gaming PCs um 100 EUR gesenkt. In der Grundkonfiguration ist eine Asus Strix Vega 64 verbaut.
Da anscheinend die Aufpreise für einige Grafikkarten im Konfigurator angepasst wurden, lohnt sich ein Upgrade auf einige bestimmte RTX Grafikkarten sowie auf die neue Radeon VII.

Der Preis der einzelnen Komponenten liegt bei Auswahl der Asus Dual RTX 2070 bei etwa 1566 EUR. Eigenbau wäre also knapp 150 EUR teurer, siehe PVG bei geizhals unten.
Auch mit den nachfolgend genannten Grafikkarten ist der Preisvergleich der einzelnen Komponenten 110-200 EUR teurer als dieser fertig zusammengebaute PC.

Ausgewählte Grafikkarten und der jeweilige Gesamtpreis des PCs, in Klammern der Gesamtpreis der einzelnen Komponenten laut Geizhals:
  • RTX 2070, 8 GB GDDR6, ASUS DUAL-RTX2070-8G = 1418,9 EUR (PVG 1566 EUR)
  • RTX 2080, 8 GB GDDR6, ASUS DUAL-RTX2080-8G = 1643,9 EUR (PVG 1776 EUR)
  • RTX 2080 Ti OC, 11 GB GDDR6, MSI GeForce RTX 2080 Ti DUKE 11G OC = 2103 EUR (PVG 2297 EUR)
  • Radeon VII 16 GB HBM2 Asus = 1648 EUR (PVG 1760 EUR)

Um auf den Preis zu kommen, müsst ihr bei google nur "csl gutschein" eingeben, oben den Link mit dem 15 EUR Gutschein anklicken und anschließend den PC in den Warenkorb legen.
1368163.jpg

Details:
  • Prozessor: Intel® Core i7-9700K 8x 3600 MHz
  • Prozessorkühler: Deepcool Captain 240 EX Wasserkühler - alle Sockel
  • Mainboard (1151): ASUS TUF Z390-PLUS GAMING, Sockel 1151, Intel® Z390 Chipsatz
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-RAM, Dual Channel (2x 8 GB), 2666 MHz, Ballistix Sport LT
  • Boot SSD: 500 GB SSD Crucial MX500 (560 MB/s | 510 MB/s)
  • 1. Festplatte: 2000 GB, Seagate®/Toshiba/WD®, SATA
  • Grafik: GeForce RTX 2070, 8 GB GDDR6, ASUS DUAL-RTX2070-8G, USB Typ-C, HDMI, 3x DisplayPort
  • Gehäuse: Modell CSL MASK schwarz, Seite aus Glas, RGB Beleuchtung mit Steuerung (kompatibel zu ASUS AURA und MSI Mystic Light)
  • Netzteil: 700 Watt BoostBoxx Netzteil (Power Boost), 90% Effizienz, 80 PLUS Gold (mehr Infos zum Netzteil)
  • Soundkarte: onBoard HD Audio 7.1
  • Extras: CSL Software-CD
  • Garantieerweiterung: 24 Monate Herstellergarantie [III]


1368163.jpg

PVG laut Geizhals (Versandkosten und Kosten für Zusammenbau nicht eingerechnet): 1566 EUR
1368163.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Dani0711vor 1 m

Ja


Gleich Optikertermin machen.
MustardMan19.04.2019 21:13

Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso b …Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso besser wird... Es stimmt faktisch einfach nicht. Der Prozessor ist billig, mehr nicht. AMD hat mehr Versprechen gebrochen als gehalten und Intel ist seit Jahren mit dem schnellsten Prozessor vertreten.Anteile verlieren wäre ja gut, Intel hatte lange genug keine Konkurrenz.


AMD hat etwas mehr versprochen das stimmt schon, aber wer fällt denn heute noch aufs Marketing rein.
Dennoch haben sie 8 Kerner im Mainstream salonfähig gemacht.

Das der günstige 6/8 Kerner nun nicht der schnellste im Singlecorevergleich ist empfinde ich als nicht tragisch.
Zudem hat Intel seine 14NM in den letzten Jahren perfektioniert daher ist das auch kein Wunder.

Die Evolution von Ryzen hat ja erst begonnen. Das ein relativ kleines Unternehmen wie AMD es noch schafft Intel auf die Füße zu treten ist beachtlich
MustardMan19.04.2019 21:13

Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso b …Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso besser wird... Es stimmt faktisch einfach nicht. Der Prozessor ist billig, mehr nicht. AMD hat mehr Versprechen gebrochen als gehalten und Intel ist seit Jahren mit dem schnellsten Prozessor vertreten.Anteile verlieren wäre ja gut, Intel hatte lange genug keine Konkurrenz.



Selten so viel Unsinn auf einem Haufen gelesen.
Die AMD-Prozessoren sind günstiger (nicht billiger) als vergleichbare Intel-Prozessoren. Sie hinken etwas in der Single Core Performance hinterher, machen dies aber durch höhere Multi Core Performance wieder wett.
Es kommt also ganz auf den Anwendungsfall an. Mal ist ein Intel-System schneller, mal ein AMD-System.
Bei den aktuellen Preisen von CPU und Mainboard bei Intel empfehlt man derzeit aber halt eher AMD-Systeme.
49 Kommentare
HOT!
Wo ist der Haken?
Hot für Intel Jünger
Anfassen19.04.2019 20:15

Wo ist der Haken?


Schweineteuer, da Intel. Und ein 9700k ist für ne 2070 auch nicht nötig.
Bearbeitet von: "El_Rykero" 19. Apr
El_Rykerovor 1 m

Schweineteuer, da Intel. Und ein 9700k ist für ne 2070 auch nicht nötig.



Wollte gerade was ähnliches schreiben
El_Rykerovor 2 m

Schweineteuer, da Intel. Und ein 9700k ist für ne 2070 auch nicht nötig.


Jap. Hast recht. Ne Ryzen 5 2600 tuts auch.
Bearbeitet von: "Anfassen" 19. Apr
Anfassen19.04.2019 20:15

Wo ist der Haken?



TheSecony21019.04.2019 20:19

Der Preis is der haken



Ja der Preis für Intel PCs ist im Vergleich zu ähnlichen PCs auf AMD Basis meist deutlich teurer.
Zumindest hat man bei diesem PC eine deutliche Ersparnis gegenüber dem Gesamtpreis der einzelnen Komponenten.


El_Rykero19.04.2019 20:22

Schweineteuer, da Intel. Und ein 9700k ist für ne 2070 auch nicht nötig.



Ich sehe den 9700K auch eher in Kombination mit der RTX 2080 (Ti).
Wäre aber nicht die erste Konfiguration bestehend aus 9700K und RTX 2070, die ich hier gesehen habe.
Hab da einfach die günstigste Konfiguration in den Mittelpunkt gestellt.
Bearbeitet von: "Dani0711" 19. Apr
Dani071119.04.2019 20:25

Ja der Preis für Intel PCs ist im Vergleich zu ähnlichen PCs auf AMD Basis …Ja der Preis für Intel PCs ist im Vergleich zu ähnlichen PCs auf AMD Basis meist deutlich teurer. Zumindest hat man bei diesem PC eine deutliche Ersparnis gegenüber dem Gesamtpreis der einzelnen Komponenten.Ich sehe den 9700K auch eher in Kombination mit der RTX 2080 (Ti).Wäre aber nicht die erste Konfiguration bestehend aus 9700K und RTX 2070, die ich hier gesehen habe.Hab da einfach die günstigste Konfiguration in den Mittelpunkt gestellt.


Mein Hot hast du. Wie ist denn der 2080 und 2080ti PVG?
Bearbeitet von: "El_Rykero" 19. Apr
El_Rykero19.04.2019 20:31

Mein Hot hast du. Wie ist denn der 2080 und 2080ti PVG?



Steht in der Dealbeschreibung:
  • RTX 2070, 8 GB GDDR6, ASUS DUAL-RTX2070-8G = 1418,9 EUR (PVG 1566 EUR)
  • RTX 2080, 8 GB GDDR6, ASUS DUAL-RTX2080-8G = 1643,9 EUR (PVG 1776 EUR)
  • RTX 2080 Ti OC, 11 GB GDDR6, MSI GeForce RTX 2080 Ti DUKE 11G OC = 2103 EUR (PVG 2297 EUR)
  • Radeon VII 16 GB HBM2 Asus = 1648 EUR (PVG 1760 EUR)
Dani071119.04.2019 20:32

Steht in der Dealbeschreibung:RTX 2070, 8 GB GDDR6, ASUS DUAL-RTX2070-8G = …Steht in der Dealbeschreibung:RTX 2070, 8 GB GDDR6, ASUS DUAL-RTX2070-8G = 1418,9 EUR (PVG 1566 EUR)RTX 2080, 8 GB GDDR6, ASUS DUAL-RTX2080-8G = 1643,9 EUR (PVG 1776 EUR)RTX 2080 Ti OC, 11 GB GDDR6, MSI GeForce RTX 2080 Ti DUKE 11G OC = 2103 EUR (PVG 2297 EUR)Radeon VII 16 GB HBM2 Asus = 1648 EUR (PVG 1760 EUR)


Wtf, von Anfang an?
Dani0711vor 1 m

Ja


Gleich Optikertermin machen.
Wartet mal besser auf die Ryzen 3000er...der Intel sieht dann kein Land mehr und günstiger werden die AMDs auch sein.

Sind nur noch ein paar Wochen...durchhalten Jungs!



Viele Grüße,
stolpi
stolpivor 1 m

Wartet mal besser auf die Ryzen 3000er...der Intel sieht dann kein Land …Wartet mal besser auf die Ryzen 3000er...der Intel sieht dann kein Land mehr und günstiger werden die AMDs auch sein.Sind nur noch ein paar Wochen...durchhalten Jungs! Viele Grüße,stolpi


Ich leide seit Jahresanfang. Wann kommen die endlich.
stolpi19.04.2019 20:46

Wartet mal besser auf die Ryzen 3000er...der Intel sieht dann kein Land …Wartet mal besser auf die Ryzen 3000er...der Intel sieht dann kein Land mehr und günstiger werden die AMDs auch sein.Sind nur noch ein paar Wochen...durchhalten Jungs! Viele Grüße,stolpi


8 Wochen mindestens. Verfügbarkeit wohl eher 12. Preis günstiger? - Ja, aber vllt. 10%.
In 12 Wochen gibt's bestimmt wieder was, was 12 Wochen später schneller und günstiger ist.
Abgesehen davon ist Amd im Vergleich zu Intel ein Pups und irgendwann ist auch die Luft raus aus One-Trick Ryzen.
MustardMan19.04.2019 20:52

8 Wochen mindestens. Verfügbarkeit wohl eher 12. Preis günstiger? - Ja, a …8 Wochen mindestens. Verfügbarkeit wohl eher 12. Preis günstiger? - Ja, aber vllt. 10%.In 12 Wochen gibt's bestimmt wieder was, was 12 Wochen später schneller und günstiger ist.Abgesehen davon ist Amd im Vergleich zu Intel ein Pups und irgendwann ist auch die Luft raus aus One-Trick Ryzen.



Bei den 1. Teil geb ich dir recht.
Beim 2. Teil ist in dir wohl der Intel Fanboy raus gekommen?

Ne mal im ernst wenn Intel ihre 10 NM Fertigung nicht in den griff bekommt werden sie auf Dauer ordentlich Anteile verlieren
Cross8519.04.2019 21:01

Bei den 1. Teil geb ich dir recht. Beim 2. Teil ist in dir wohl der Intel …Bei den 1. Teil geb ich dir recht. Beim 2. Teil ist in dir wohl der Intel Fanboy raus gekommen? Ne mal im ernst wenn Intel ihre 10 NM Fertigung nicht in den griff bekommt werden sie auf Dauer ordentlich Anteile verlieren


Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso besser wird... Es stimmt faktisch einfach nicht. Der Prozessor ist billig, mehr nicht. AMD hat mehr Versprechen gebrochen als gehalten und Intel ist seit Jahren mit dem schnellsten Prozessor vertreten.
Anteile verlieren wäre ja gut, Intel hatte lange genug keine Konkurrenz.
Bearbeitet von: "MustardMan" 19. Apr
MustardMan19.04.2019 21:13

Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso b …Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso besser wird... Es stimmt faktisch einfach nicht. Der Prozessor ist billig, mehr nicht. AMD hat mehr Versprechen gebrochen als gehalten und Intel ist seit Jahren mit dem schnellsten Prozessor vertreten.Anteile verlieren wäre ja gut, Intel hatte lange genug keine Konkurrenz.



Selten so viel Unsinn auf einem Haufen gelesen.
Die AMD-Prozessoren sind günstiger (nicht billiger) als vergleichbare Intel-Prozessoren. Sie hinken etwas in der Single Core Performance hinterher, machen dies aber durch höhere Multi Core Performance wieder wett.
Es kommt also ganz auf den Anwendungsfall an. Mal ist ein Intel-System schneller, mal ein AMD-System.
Bei den aktuellen Preisen von CPU und Mainboard bei Intel empfehlt man derzeit aber halt eher AMD-Systeme.
Cold lieber i7 8700k als 9700k
MustardMan19.04.2019 21:13

Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso b …Nö, aber diese ständige Gerede wieso Ryzen doch besser sei und sowieso besser wird... Es stimmt faktisch einfach nicht. Der Prozessor ist billig, mehr nicht. AMD hat mehr Versprechen gebrochen als gehalten und Intel ist seit Jahren mit dem schnellsten Prozessor vertreten.Anteile verlieren wäre ja gut, Intel hatte lange genug keine Konkurrenz.


AMD hat etwas mehr versprochen das stimmt schon, aber wer fällt denn heute noch aufs Marketing rein.
Dennoch haben sie 8 Kerner im Mainstream salonfähig gemacht.

Das der günstige 6/8 Kerner nun nicht der schnellste im Singlecorevergleich ist empfinde ich als nicht tragisch.
Zudem hat Intel seine 14NM in den letzten Jahren perfektioniert daher ist das auch kein Wunder.

Die Evolution von Ryzen hat ja erst begonnen. Das ein relativ kleines Unternehmen wie AMD es noch schafft Intel auf die Füße zu treten ist beachtlich
2666er RAM +Schrottnetzteil aber nen i7 9700k + Wakü.
Bearbeitet von: "No11e" 19. Apr
No11e19.04.2019 22:08

2666er RAM +Schrottnetzteil aber nen i7 9700k + Wakü.


hat doch 80gold....was ist daran Schrott?
Anfassen19.04.2019 22:20

hat doch 80gold....was ist daran Schrott?


80 Gold = gutes Netzteil? Okay wusste ich nicht.
Themonlight13vor 55 m

Selten so viel Unsinn auf einem Haufen gelesen.Die AMD-Prozessoren sind …Selten so viel Unsinn auf einem Haufen gelesen.Die AMD-Prozessoren sind günstiger (nicht billiger) als vergleichbare Intel-Prozessoren. Sie hinken etwas in der Single Core Performance hinterher, machen dies aber durch höhere Multi Core Performance wieder wett. Es kommt also ganz auf den Anwendungsfall an. Mal ist ein Intel-System schneller, mal ein AMD-System. Bei den aktuellen Preisen von CPU und Mainboard bei Intel empfehlt man derzeit aber halt eher AMD-Systeme.


Naja man kann sichs auch einreden, nicht wahr ;-).
Zwar nutzen nicht alle Spiele alle Kerne aus, aber Single-Core sind selbige schon lange nicht mehr und trotzdem ist Intel vorne.
Und hinsichtlich Preis/Leistung ist ein i5-8400 nicht zu verachten im Vergleich zu einem 2600x. Dementsprechend... billiger.

BTW: Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Ryzen zu holen, aber mit dem expliziten Bewusstsein, dass ich keine stärkere CPU brauche, aber deshalb muss ich auch nicht auf Ryzen 3 oder sonst irgendein Ereignis warten, mir ist das Billige gut genug.
Bearbeitet von: "MustardMan" 19. Apr
No11e19.04.2019 22:29

80 Gold = gutes Netzteil? Okay wusste ich nicht.


Ja was denn? Erklär mal. Bitte.
Anfassen19.04.2019 22:50

Ja was denn? Erklär mal. Bitte.


Keine Ahnung ob du mich nur trollen willst oder ob du es wirklich nicht weist. Aber die Gold Zertifizierung hat meines Wissens nur was mit der Effizienz des Netzteils zu tun. Die verbauten Teile (Kondensatoren usw.) im Netzteil selbst sind bei preiswerten Netzteilen aber meist von schlechter Qualität. Und da bringt keine Effizienz etwas, wenn evtl. verschiedenste Schutzschaltung fehlen oder die Qualität der verbauten Hardware einfach nicht gut ist. Erstes will ich dem Netzteil garnicht unterstellen. Aber der Preis kommt ja nicht von sonst wo. Für nen Be quiet zahlt man in dem Shop mind. 40€ drauf und das hat halt seinen Grund. Es ist tatsächlich auch schon vorgekommen, das billige Netzteile nicht mal die Effizienz erreicht haben, welche versprochen wurde. Daher lieber zu nem 8700k greifen und dafür paar Euro mehr ins Netzteil und in den RAM stecken. (meine Meinung)
Bearbeitet von: "No11e" 19. Apr
No11e19.04.2019 22:29

80 Gold = gutes Netzteil? Okay wusste ich nicht.


computerbase.de/201…st/

Wird zwar das boostboxx 600w mit dem be quiet 500w verglichen, aber du bekommst die Unterschiede dieser beiden Netzteile aufgezeigt.
Gerade den PC mit der gtx 2080 bestellt. Hammer Preis. Habe mich für das "schlechtere" Netzteil entschieden, irgendwo muss man Kompromisse machen... RAM SSD etc. Geht auch immer besser. Dann lande ich am Ende aber bei 2000+ €
Themonlight1319.04.2019 21:42

Selten so viel Unsinn auf einem Haufen gelesen.Die AMD-Prozessoren sind …Selten so viel Unsinn auf einem Haufen gelesen.Die AMD-Prozessoren sind günstiger (nicht billiger) als vergleichbare Intel-Prozessoren. Sie hinken etwas in der Single Core Performance hinterher, machen dies aber durch höhere Multi Core Performance wieder wett. Es kommt also ganz auf den Anwendungsfall an. Mal ist ein Intel-System schneller, mal ein AMD-System. Bei den aktuellen Preisen von CPU und Mainboard bei Intel empfehlt man derzeit aber halt eher AMD-Systeme.



Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist Single CPU Leistung leider nach wie vor recht wichtig.
Für Anwendungen ist AMD wirklich viel besser. Nicht für Spiele. Dafür gibts zig tausend tests einfach mal lesen wo eben mind 5 verschiedene Shooter nud strategiespiele getestet werden. Nicht Anwendungen und Performancetests alleine !
Dieses Fanboygetue nervt einfach. Wir sind Gamer. Da sollten nur fakten zählen ! Fakt ist nun mal bei Spielen ist Intel noch vorne. ich hoffe das ändert sich noch, aber noch ist es Intel und die sind teuer. Punkt. Herr Gott.
No11evor 14 m

Keine Ahnung ob du mich nur trollen willst oder ob du es wirklich nicht …Keine Ahnung ob du mich nur trollen willst oder ob du es wirklich nicht weist. Aber die Gold Zertifizierung hat meines Wissens nur was mit der Effizienz des Netzteils zu tun. Die verbauten Teile (Kondensatoren usw.) im Netzteil selbst sind bei preiswerten Netzteilen aber meist von schlechter Qualität. Und da bringt keine Effizienz etwas, wenn evtl. verschiedenste Schutzschaltung fehlen oder die Qualität der verbauten Hardware einfach nicht gut ist. Erstes will ich dem Netzteil garnicht unterstellen. Aber der Preis kommt ja nicht von sonst wo. Für nen Be quiet zahlt man in dem Shop mind. 40€ drauf und das hat halt seinen Grund. Es ist tatsächlich auch schon vorgekommen, das billige Netzteile nicht mal die Effizienz erreicht haben, welche versprochen wurde. Daher lieber zu nem 8700k greifen und dafür paar Euro mehr ins Netzteil und in den RAM stecken. (meine Meinung)

Ne kein Troll. Dachte, dass 80 plus standardisierte Qualität verspricht und man nur wegen dem Namen oder RGB drauf zahlt.
Also ein gaming pc mit ner ryzen 5 2600, und ner gtx 1660ti reicht doch für full hd in den nächsten Jahren richtig? Danke. (60fps/ultra settings)
Bearbeitet von: "Anfassen" 19. Apr
Für Nicht-Selberbauer sicher ok. Ich habe mir was Vergleichbares für ca. 1100 € gebaut. Zwar mit Ryzen 7 2700 anstatt Intel CPU, dafür aber mit 16 GB DDR4 3000er RAM und Netzteil (CM) + Gehäuse von bequiet. GPU wurde RTX 2070 Windforce 8G.
Am Anfang wollte ich auch komplett kaufen, aber je mehr ich mich wieder in Hardware eingelesen habe, desto klarer wurde es, dass ich wie früher aus Einzelteilen baue werde.
Bearbeitet von: "ameisenmann" 19. Apr
Für das Geld bekommt man im Eigenbau (auch wenn man das Geld dafür bezahlt) mehr Leistung. Auch die Konfig an sich ist relativ fraglich.
Akan73vor 22 m

Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist …Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist Single CPU Leistung leider nach wie vor recht wichtig.Für Anwendungen ist AMD wirklich viel besser. Nicht für Spiele. Dafür gibts zig tausend tests einfach mal lesen wo eben mind 5 verschiedene Shooter nud strategiespiele getestet werden. Nicht Anwendungen und Performancetests alleine !Dieses Fanboygetue nervt einfach. Wir sind Gamer. Da sollten nur fakten zählen ! Fakt ist nun mal bei Spielen ist Intel noch vorne. ich hoffe das ändert sich noch, aber noch ist es Intel und die sind teuer. Punkt. Herr Gott.



Ich kenne Benchmarks. Und fakt ist nunmal, dass nicht jeder Gamer für 5-10 FPS mehr gleich 50€ mehr für nen Prozessor ausgeben möchte...
Zumal mittlerweile auch immer mehr Spiele in Richtung Multicore gehen und weg von Singlecore-Leistung.
Und Intel fährt mit seinem "Wir brauchen für jeden neuen Prozessor einen neuen Sockel und Chipsatz obowhl die praktisch eigentlich passen..." eine sehr schlechte Schiene.

Aber ich wollt auch jetzt keine ehlend lange Diskussion anstoßen. Wollte lediglich zum Ausdruck geben, dass es auf den Anwendungsfall ankommt und AMD nicht "Billig" ist.
Gute Nacht!
Zofft euch doch nicht dauernd was jetzt besser ist. Für games hat Intel die besseren Prozessoren für Anwendungen AMD. Preisleistung ist definitiv bei AMD besser und wenn AMD Intel nicht auf die Füße getreten wäre mit dem ryzen würde uns Intel immernoch quadcore cpu's im mainstreamsektor aufs Auge drücken. Anständige Konkurrenz belebt den Markt, das bekommt AMD seit dem ryzen wieder anständig hin und das ist auch gut so
TheSecony210vor 12 h, 18 m

Der Preis is der haken


Und die Taktung des Ramms 3200 hätten schon sein sollen
Akan73vor 9 h, 45 m

Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist …Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist Single CPU Leistung leider nach wie vor recht wichtig.Für Anwendungen ist AMD wirklich viel besser. Nicht für Spiele. Dafür gibts zig tausend tests einfach mal lesen wo eben mind 5 verschiedene Shooter nud strategiespiele getestet werden. Nicht Anwendungen und Performancetests alleine !Dieses Fanboygetue nervt einfach. Wir sind Gamer. Da sollten nur fakten zählen ! Fakt ist nun mal bei Spielen ist Intel noch vorne. ich hoffe das ändert sich noch, aber noch ist es Intel und die sind teuer. Punkt. Herr Gott.






Jetz lass mal die Kirche im Dorf!
Meine Frau hat einen aktuellen Intelrechner und ich einen aktuellen AMD, beide vergleichbar ebenbürtig und wir sehen es ähnlich, das diese "gravierende" Unterschiede theoretisch nur auf dem Papier stehen und im Game faktisch nicht auffallen.
Wir zocken unabhängig von einander entweder Aufbau-Strategie Games wie Anno1800 oder eben Shooter wie Divison² etc, manchmal auch zusammen.
Wir merken da absolut keine gravierenden Unterschiede, ich mein solch Unterschiede die man wirklich spürt wie zb, von einer HDD
zu einer 980er EVO SSD als Bootplatte, oder dem Wechsel von einer HD8750 auf eine Vega 64.
Im Vergleich zu beiden Rechner die wir haben, laufen sie gerade zu gleich in allen Belangen, klar auf dem Papier sieht's anders aus, aber in der Praxis eben nicht wirklich.
Da müsste man schon sämtliche Testgeräte beim zocken mit laufen lassen, wie in erwähnten Tests.
Einen wirklich gravierenden Unterschied gibt es allerdings, der Preis!
Meine Frau würde zukünftig nur noch zu AMD und Radeon tendieren, da man die Unterschiede eben nicht gravierend spürt, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als eindeutig ausreicht bei AMD.
Wenn man natürlich mehr auf bessere Statistik achtet, anstatt auf das, was letztendlich auf dem Schirm ankommt und der Finanzielle Aspekt völlig irrelevant ist, kann man natürlich auch Intel kaufen.
No11evor 10 h, 59 m

2666er RAM +Schrottnetzteil aber nen i7 9700k + Wakü.


2666 und Intel? Ooooh Neeeeiiiiin

Netzteil kA, aber bereits das 600W hat DCDC und Gold, das hier sicher auch. Würde ich mir 0 einen Kopp machen.
Akan73vor 11 h, 44 m

Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist …Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist Single CPU Leistung leider nach wie vor recht wichtig.Für Anwendungen ist AMD wirklich viel besser. Nicht für Spiele. Dafür gibts zig tausend tests einfach mal lesen wo eben mind 5 verschiedene Shooter nud strategiespiele getestet werden. Nicht Anwendungen und Performancetests alleine !Dieses Fanboygetue nervt einfach. Wir sind Gamer. Da sollten nur fakten zählen ! Fakt ist nun mal bei Spielen ist Intel noch vorne. ich hoffe das ändert sich noch, aber noch ist es Intel und die sind teuer. Punkt. Herr Gott.


Ja und nein nimmst du gleich teurer CPU sieht es nicht gut für Intel aus, neue Spiele laufen schon deutlich besser auf ryzen, als zum Start und ist der richtige RAM drin wird ryzen schon richtig flott. Nach dem ich meiner Freundin ein RYZEN 5 1600 System zusammen gebaut habe und ich sah das der ryzen doch deutlich runder Bilder ablief "dank der frame time" flog mein i7 6700k für ein ryzen 7 1700x sofort raus, ich bereue keine Sekunde und der wird bald durch ein ryzen 3000 ersetzt
Akan73vor 12 h, 59 m

Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist …Bitte lies mal ein paar Tests. Hier geht es um Spiele Pcs und da ist Single CPU Leistung leider nach wie vor recht wichtig.Für Anwendungen ist AMD wirklich viel besser. Nicht für Spiele. Dafür gibts zig tausend tests einfach mal lesen wo eben mind 5 verschiedene Shooter nud strategiespiele getestet werden. Nicht Anwendungen und Performancetests alleine !Dieses Fanboygetue nervt einfach. Wir sind Gamer. Da sollten nur fakten zählen ! Fakt ist nun mal bei Spielen ist Intel noch vorne. ich hoffe das ändert sich noch, aber noch ist es Intel und die sind teuer. Punkt. Herr Gott.





Wenn du in VGA Auflösung spielst magst du vielleicht recht haben...spiele einfach mal in der Erwachsenenklasse (4K) und du wirst sehen/merken, das die "Bremse" woanders liegt...


Und wenn Intel mal endlich alle Patches rausgeben würde, dann würden sie selbst in der VGA Klasse das nachsehen haben, deren Design ist sowas von zersiebt...eigentlich müsste man die alle Stilllegen.



Viele Grüße,
stolpi
DasSuppenbrotvor 15 h, 27 m

Cold lieber i7 8700k als 9700k


Kommt darauf an für Rendering und anderes Zeug wie Videoschnitt mag das stimmen, aber bei Gaming ist der obwohl er kein HT besser
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text