CTEK MXS 5.0 T KFZ-Batterie-Ladegerät
292°Abgelaufen

CTEK MXS 5.0 T KFZ-Batterie-Ladegerät

22
eingestellt am 10. Mär
Das bekannte CTEK Batterieladegerät 5.0 fürs KFZ.

Nächste Idealo-Preise liegen bei 61 bis 65 Euro plus Versandkosten.

Aktuelles eBay Angebot nur 54,90 Euro inklusive Versand!

22 Kommentare

Gibt's öfter in dem Preisbereich.
Preis ist aber okay 👌

Preis ist TOP, nur drauf gewartet Besten dank.

ein oder 2 Nummer/n grösser/stärker zum Schnäppchenpreis wäre cool

seit 2 1/2 Jahren ohne Probleme im Einsatz.

Das Ding ist richtig geil.

Ladegeräte, die die Batterie kaputtmachten, hatte ich genug.

Ich nutze es auch schon seit 2 Jahren, bis jetzt ohne Probleme.
Der Preis ist gut.

Top Gerät für Saisonwagenfahrer.

was für ein Zweck hat solch ein Gerät ?

mrcrapsvor 48 m

was für ein Zweck hat solch ein Gerät ?

​Ist ganz sinnvoll zb fürs Motorrad das über den Winter gerne mal ein paar Monate steht

mrcrapsvor 1 h, 3 m

was für ein Zweck hat solch ein Gerät ?


Ganz einfach:
Batterien, die lange nicht benötigt werden können so in einem optimalen Ladungszustand gehalten werden. Kfz Batterien (Bleigel) gehen nämlich kaputt wenn sie tief entladen sind und dies tun sie leider von alleine automatisch.
Aber auch Batterien, die im regelmäßigen Einsatz sind können sulfatieren (oder so). Das Ladegerät besitzt einen Extramodus um das Sulfat von den einzelnen Platten in der Batterie zu lösen.
Somit kann man die Batterien wieder auffrischen und zu neuem Leben erwecken sofern sie nicht schon völlig hinüber ist.
Nutze das Gerät schon seit mehr als 5 Jahren zum Laden und im Winter für Erhaltungsladung meiner mittlerweile alten KFZ Batterien.

Zitat von Heratellerseite:
"[...]Die Funktionen des MXS 5.0 umfassen eine Diagnose des Batteriezustandes, um festzustellen, ob die Batterie Ladung aufnehmen und halten kann, einen patentierten automatischen Entsulfatierungsschritt sowie einen speziellen Rekonditionierungsschritt, der Batterien, in denen sich Säureschichten gebildet haben, sowie tief entladene Batterien wiederherstellt
Bearbeitet von: "Scoo" 10. Mär

Top für den Preis. Nutze ich für Winterlaufladungen von Cabrio und Moped, funktioniert perfekt.

Scoovor 46 m

Ganz einfach:Batterien, die lange nicht benötigt werden können so in einem …Ganz einfach:Batterien, die lange nicht benötigt werden können so in einem optimalen Ladungszustand gehalten werden. Kfz Batterien (Bleigel) gehen nämlich kaputt wenn sie tief entladen sind und dies tun sie leider von alleine automatisch. Aber auch Batterien, die im regelmäßigen Einsatz sind können sulfatieren (oder so). Das Ladegerät besitzt einen Extramodus um das Sulfat von den einzelnen Platten in der Batterie zu lösen. Somit kann man die Batterien wieder auffrischen und zu neuem Leben erwecken sofern sie nicht schon völlig hinüber ist. Nutze das Gerät schon seit mehr als 5 Jahren zum Laden und im Winter für Erhaltungsladung meiner mittlerweile alten KFZ Batterien.Zitat von Heratellerseite:"[...]Die Funktionen des MXS 5.0 umfassen eine Diagnose des Batteriezustandes, um festzustellen, ob die Batterie Ladung aufnehmen und halten kann, einen patentierten automatischen Entsulfatierungsschritt sowie einen speziellen Rekonditionierungsschritt, der Batterien, in denen sich Säureschichten gebildet haben, sowie tief entladene Batterien wiederherstellt

​ok ich danke dir für die Erklärung

Hängt bei mir an der zweiten Batterie vom VW Bus für Landstrom am Campingplatz, Preis und Produkt top!

ravekinivor 17 m

Hängt bei mir an der zweiten Batterie vom VW Bus für Landstrom am C …Hängt bei mir an der zweiten Batterie vom VW Bus für Landstrom am Campingplatz, Preis und Produkt top!


Da würde ich aufpassen, dafür ist das Ding nicht gemacht und kann abrauchen.

@ topic: Guter Preis, habe das Ladegerät vor paar Monaten für fast 70€ gekauft .

Wenn ich es richtig verstanden habe, kann das Ladegerät, aufgrund seines "Alters", nicht wirklich mit gut neueren Akkutechniken wie AGM (trotz AGM-Modus?) & EFB (inkl. Start-Stopp-Akkus) umgehen. Stimmt das?

Das Ding wird ja überall hoch gelobt, aber warum eigentlich? Ist es nicht auch letztlich ein billiges Chinateil? Hat es schonmal jemand mit Ahnung geöffnet und reingeschaut, was verbaut ist? Ich frage mich, ob es wirklich besser ist als das, was momentan bei Kaufland oder Lidl verramscht wird?? Einen Bleiakku zu laden ist jetzt technisch auch nicht soooo hoch komplex...

Quaschivor 3 h, 56 m

seit 2 1/2 Jahren ohne Probleme im Einsatz.



Und immer noch nicht voll geladen ?!

MADMAXIIvor 33 m

Und immer noch nicht voll geladen ?!



ziFFivor 1 h, 13 m

Da würde ich aufpassen, dafür ist das Ding nicht gemacht und kann a …Da würde ich aufpassen, dafür ist das Ding nicht gemacht und kann abrauchen.@ topic: Guter Preis, habe das Ladegerät vor paar Monaten für fast 70€ gekauft .



Da passiert garnix, ist ne übliche Nachrüstlösung, ladet ja nur die normale Zweitbatterie an der 12 V Verbraucher wie Kühlbox usw. hängen. Warum sollte man also sein Auto übern Winter ranhängen können aber 2 Tage am Campingplatz soll nicht möglich sein? 230 V hängt da nicht dran sondern an der Kabeltrommel :P

skipvor 3 h, 52 m

Das Ding wird ja überall hoch gelobt, aber warum eigentlich? Ist es nicht …Das Ding wird ja überall hoch gelobt, aber warum eigentlich? Ist es nicht auch letztlich ein billiges Chinateil? Hat es schonmal jemand mit Ahnung geöffnet und reingeschaut, was verbaut ist? Ich frage mich, ob es wirklich besser ist als das, was momentan bei Kaufland oder Lidl verramscht wird?? Einen Bleiakku zu laden ist jetzt technisch auch nicht soooo hoch komplex...



Das CTEK hat wohl noch eine "Recond"-Funktion für tiefentladene Batterien.
Das haben die Discountergeräte meist nicht ... sind die Batterien zu tief entladen, werden sie vom Gerät nicht richtig erkannt und entsprechend nicht geladen.

Außerdem liegt beim CTEK noch ein Adapter bei, den man bspw. dauerhaft an die Polklemmen der Motorradbatterie hängen und unter die Sitzbank legen könnte. Somit kannst du die Batterie im Motorrad laden, ohne diese ausbauen zu müssen (bei Motorrädern, wo sie etwas schwerer zugänglich ist).

Ich brauche obige Funktionen aber auch nicht... richtig derb tiefentladen war bei mir noch keine Batterie und zum Einmotten baue ich sie beim Mopped ohnehin lieber aus und lade sie im trockenen Keller, statt im eingebauten Zustand in der Garage.
Direkt im Fahrzeug lade ich nur ab und an mal die Autobatterie (über den Anschluss im Motorraum - Batterie sitzt (BMW-typisch) im Kofferaum).

Habe 2012 ein solches Billiggerät für 14,99 € bei Norma gekauft ... erfüllt bisher an beiden Fahrzeugen regelmäßig tadellos seinen Zweck.

Kommt also sicher auf die individuellen Ansprüche an Zusatzfunktionen an ... für reines Aufladen/Erhaltungsladung im Winter langt m. E. auch ein 15 € - Gerät, wie man es regelmäßig als Aktionsware im Einzelhandel bekommt.

ist das Ding als Ladegerät für einen Wohnwagen Mover geeignet?

Ein Ladegerät vom Disounter hat mir die ganz neue Motorradbatterie geschrottet. Es war dann kein Wasser/Säure mehr drin.

Das nächste Gerät wird ein CTEK sein.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von 72er. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text