Cube Acid 2011
99°Abgelaufen

Cube Acid 2011

45
eingestellt am 30. Jul 2012
Die Marke Cube ist ein deutscher Hersteller, der nun seit über 15 Jahren Räder herstellt und das mit voller Hingabe. Ihr Ziel ist es Optik, Design, Ausstattung und Leistung zu einem attraktiven Preis anzubieten, was Sie in den letzten Jahren auch bewiesen haben.

Das ACID verspricht langlebigen Bike-Spaß. Mit dem stabilen Aluminiumrahmen und 27-Gängen durch Shimano Deore XT/Deore Schaltkomponenten, einer Federgabel mit PopLoc und Lockout, bissigen Stroker Ryde Scheibenbremsen mit 180mm an der Front und leichten und stabilen Laufrädern mit profilierter Smart Sam Komfortbereifung eignet sich das ACID hervorragend für längere Touren, lässt gleichzeitig aber dem Drang zur dynamischen Sportlichkeit jederzeit genügend Spielraum offen.

Hersteller/Modell:Cube Acid MTB 2011

Rahmenhöhe:14''(36cm) - 16''(41cm) - 18''(46cm) - 20''(51cm) - 22''(56cm)

Rahmen:7005 Alu Rahmen, mit RFR Geometrie

Gabel:Rock Shox Dart 3 Federgabel einstellbar 100mm mit Lockout (vom Lenker blockierbar)

Schaltung: Umwerfer: Shimano SLX / Schaltwerk: Shimano Shadow XT 27 Gang / Schalthebel: Shimano SLX Rapid Fire

Naben:Shimano M475 Naben

Felgen:RFR AX24 Disc Alu Doppelkammerfelgen

Bremsen:Hayes Stroker Ryde Scheibenbremsen hydraulisch

Kurbelsatz:Shimanso FC-M552 3 fach (42 - 32 - 24)

Kassette:36T -11T (9fach)

Zubehör:Easton EA30 Alu Vorbau / Easton EA30 Lowriser Lenker (gekröpft) / Scape Active 7 Sattel / Schwalbe Smart Sam Reifen 26 x 2,25

Gewicht:ca. 12,8 kg

Beste Kommentare

Der obligatorische Kommentar bevor die Experten wieder zuschlagen:

Wer Billig kauft, kauft zweimal.

Leg nur wenige 1000 Euro drauf, dafür gibts dann schon gute Fahrräder - mit dem hier kommst Du doch nicht mal heil bis zum Briefkasten

45 Kommentare

guter Preis, nur die Kurbel würd ich tauschen.

Hot weil Cube
Federgabel ist aber nicht die tollste
Für den Preis kann man dennoch nicht meckern

Kassette ist übrigens 10 fach nicht 9 fach sprich 30 statt 27 Gänge

Chappo

Hot weil Cube Federgabel ist aber nicht die tollste Für den Preis kann man dennoch nicht meckern


cold weil cube!

22er Rahmen können hier die wenigsten fahren.
Nicht nur kaufen weil billig.
(Schreibe gewollt nicht "günstig")

Der obligatorische Kommentar bevor die Experten wieder zuschlagen:

Wer Billig kauft, kauft zweimal.

Leg nur wenige 1000 Euro drauf, dafür gibts dann schon gute Fahrräder - mit dem hier kommst Du doch nicht mal heil bis zum Briefkasten

dmarc73

Leg nur wenige 1000 Euro drauf, dafür gibts dann schon gute Fahrräder - mit dem hier kommst Du doch nicht mal heil bis zum Briefkasten



Was genau spricht denn gegen dieses Fahrrad?
Ich wollte mir das eigentlich gern holen.
Bin eher Gelegenheitsfahrer und wollte daher nicht so viel ausgeben...
Laut deinem Kommentar sollte ich lieber zu Fuss oder mit Auto zum Briefkasten... :-(

dmarc73

Leg nur wenige 1000 Euro drauf, dafür gibts dann schon gute Fahrräder - mit dem hier kommst Du doch nicht mal heil bis zum Briefkasten



Für Gelegensfahrer mehr als ausreichend!!

Wenn man die Federgabel blockiert, kann man das Teil fahren und auch ne Menge Spaß damit haben.
Die Federgabel ist allerdings zum abgewöhnen. Weich wie ne Packung Butter und eine Dämpfung wie ne Kugelschreiberfeder. In Kurven bremsen, sollte man damit noch vorsichtiger als ohnehin schon.
Kann aber sein, dass jemand ohne Federgabel Erfahrung damit glücklich wird.

Der Rest der Komponenten ist in Ordnung. Die Laufräder sind sicherlich eher billig und die Kassette ist ein Witz (24 - 36 braucht wirklich niemand), aber direkt austauschen würde ich da nix.

[EDIT]
Lieber so ein Rad kaufen und sich noch etwas für die Ausrüstung übrig lassen (Helm, Kleidung, Trinkrucksack, Werkzeug, Flickzeug, Pedale, Schuhe, ...), denn die ist dringend notwendig, als noch 100-200€ drauflegen.
Das Teil ist fahrbar. Nur bei der Größe muss man sehr vorsichtig sein.
Und Scheibenbremsen sind nicht immer einfach im Handling. Und die eigentlichen Vorteile nutzen die wenigsten (Scheibenbremsen mit 180mm Scheiben haben keine höhere Bremskraft als gute Felgenbremsen, sie sind weder leichter, noch einfacher zu Warten. Einzig Dosierbarkeit (je nach Bremse ist der Unterschied jedoch klein) und Nassbremsverhalten sind merkbar besser)
[/EDIT]

Hach, war ja klar daß man manchen die Ironietags in Spiegelschrift auf die Stirn tätowieren muß

dmarc73

Leg nur wenige 1000 Euro drauf, dafür gibts dann schon gute Fahrräder - mit dem hier kommst Du doch nicht mal heil bis zum Briefkasten

LostInHamburg

22er Rahmen können hier die wenigsten fahren.Nicht nur kaufen weil billig.(Schreibe gewollt nicht "günstig")



ich denke das war ironisch gmeint zu diesem kommentar:


Ich hab das Bike selber letzten august für 720€ gekauft. bin auhc nur Gelegenheitsfahrer, bin damit aber auch schon kleinere Touren ca. 40km. gefahren. Ich bin zufrieden. leichter könnte es noch sein, aber gut da hätte ich damals auch richtung 1000€ steuern müssen. war mir aber auch zuviel.
Von mir gibts ne kaufempfehlung.

Sicherlich gibt es (wie bei JEDEM Fahrrad) unterschiedliche Meinungen zu diesem Rad aber mal ganz ehrlich: an dem Preis-Leistungsverhältnis kann man nicht meckern, man bekommt definitig ein "günstiges" und nicht billiges Rad... ich fahre selbst jeden Tag 12,6 km auf Arbeit, dazu in der Freizeit viel --> 5000 km / Jahr. Wer kann das noch behaupten? Inwiefern andere Räder besser oder schlechter sind kann ich nicht beurteilen aber ich liebe mein Cube, hatte damals 700 € beim Fahrradhändler vor Ort gekostet.

Iceball24

Ich hab das Bike selber letzten august für 720€ gekauft. bin auhc nur Gelegenheitsfahrer, bin damit aber auch schon kleinere Touren ca. 40km. gefahren. Ich bin zufrieden. leichter könnte es noch sein, aber gut da hätte ich damals auch richtung 1000€ steuern müssen. war mir aber auch zuviel.Von mir gibts ne kaufempfehlung.



"Leichter" ist die teuerste Eigenschaft bei Fahrrädern ;). Auch für 1000€ kriegt man kein deutlich leichteres Rad von der Stange. Ein Satz gute Laufräder und leichte Reifen/Schläuche wirkt hier Wunder, kostet aber auch ordentlich. Der Unterschied macht sich jedoch stark bemerkbar. Gerade im Gelände ist das bessere Beschleunigungsverhalten merkbar.
An nicht rotierenden Teilen Gewicht sparen, ist ab einem Gewissen Niveau eher Hobby oder Voodoo.

LostInHamburg

22er Rahmen können hier die wenigsten fahren.Nicht nur kaufen weil billig.(Schreibe gewollt nicht "günstig")



Ich glaube nicht.

Offensichtlich nur in Rahmenhöhe 22" verfügbar, also nur für relativ große Personen geeignet (190-200 cm).

Nur meine Meinung, aber in der Preisklasse würde ich nach Möglichkeit auf Federung verzichten. Und nein, ich bin nicht der Meinung, dass man für 600 EUR nichts bekommt, mit dem man auch nicht mal eine Tour mit 80+ Tageskilometer machen kann. Aber wie gesagt, dann lieber ungefedert und dafür gut.

Mann zahlt den Namen Cube mit. Die Räder sind gut, aber total überteuert.

dmarc73

Leg nur wenige 1000 Euro drauf, dafür gibts dann schon gute Fahrräder - mit dem hier kommst Du doch nicht mal heil bis zum Briefkasten

Der obligatorische Kommentar bevor die Experten wieder zuschlagen: Wer Billig kauft, kauft zweimal.



ironie...

hab auch nen cube hardtail, eines der günstigen (damals reduziert bei fahrrad.de für 500€), fahre damit 1x die Woche durch den Wald und bin sehr zufrieden damit. Bis jetzt kein Defekt der auf der Hersteller zurückzuführen wäre. Ist jetzt drei Jahre alt und ich würds mir für den preis wieder kaufen. einzig das gewicht ist etwas hoch, aber das wurde ja oben auch schon geschrieben, 2000€ drauflegen und dann ist das fahrrad auch leicht

Ist das nicht für Kinder? Normale Herrenräder sind doch 26"-28" von der Größe her oder irre ich mich da?

Neo777

Ist das nicht für Kinder? Normale Herrenräder sind doch 26"-28" von der Größe her oder irre ich mich da?


Rahmenhöhen über die hier diskutiert wird, nicht die Räder, die wären mit 22" tatsächlich etwas knapp bemessen; -)

ich habe vor 3 monaten beim örtlichen bikeshop das 2012er modell für 650€ erstanden. preis = Cold

Neo777

Ist das nicht für Kinder? Normale Herrenräder sind doch 26"-28" von der Größe her oder irre ich mich da?



LOL! Das gibt ein "Like".

xdevilx

ich habe vor 3 monaten beim örtlichen bikeshop das 2012er modell für 650€ erstanden. preis = Cold



2012er heisst nicht unbedingt besser. Ist es auch identisch von den Komponenten?
Bin zu faul zum Googlen.

Wie wird denn die Rahmenhöhe ermittelt, ist das die Höhe des Rahmens an sich oder die maximale Höhe des Rahmens wenn er montiert ist? Also 56cm hören sich mikrig an.

Wenn ich auf meinem Hollandrad sitze ist die Oberkannte des Rahmens gefühlte 1,10m hoch.

Neo777

Wie wird denn die Rahmenhöhe ermittelt, ist das die Höhe des Rahmens an sich oder die maximale Höhe des Rahmens wenn er montiert ist? Also 56cm hören sich mikrig an. Wenn ich auf meinem Hollandrad sitze ist die Oberkannte des Rahmens gefühlte 1,10m hoch.



Google halt mal. Gibt Unterschiede für die einzelnen Bikes, Fully, Hardtail, Rennrad, ...
Und die 22" sind schon für große Menschen.

Ich suche ein sportlichesund optisch schickes Rad für die täglichen 10 km (einfache Strecke) Zur Arbeit in der Stadt. Sollte eine Shimano 8 Gang Nabenschaltung haben. Schutzbleche, Licht, Nabendynamo, wenn sinnvoll dann stoßdämpfer da die Radwege teils schlimmer sind als Offroad ich aber nur in 30 km/h Zonen auf der Straße fahren will.

Wer kann da online Bikeshops empfehlen? Radfahrerforen? Oder offline Radläden in Hamburgs Norden?

Koerperoeffnungslyrik

Ich suche ein sportlichesund optisch schickes Rad für die täglichen 10 km (einfache Strecke) Zur Arbeit in der Stadt. Sollte eine Shimano 8 Gang Nabenschaltung haben. Schutzbleche, Licht, Nabendynamo, wenn sinnvoll dann stoßdämpfer da die Radwege teils schlimmer sind als Offroad ich aber nur in 30 km/h Zonen auf der Straße fahren will. Wer kann da online Bikeshops empfehlen? Radfahrerforen? Oder offline Radläden in Hamburgs Norden?



Ich kenne zwar keinen Radshop in HH, würde Dir aber empfehlen, beim local Bikedealer (einem vernünftigen) zu kaufen. Die Vorteile überwiegen einfach und sie sind meist auch nicht teurer als Versender.
btw: Was ist das Budget?

zel1235875

Ich kenne zwar keinen Radshop in HH, würde Dir aber empfehlen, beim local Bikedealer (einem vernünftigen) zu kaufen. Die Vorteile überwiegen einfach und sie sind meist auch nicht teurer als Versender.btw: Was ist das Budget?



Ich kenn ja die Radläden in HH nicht, aber lokale Händler sind eigentlich immer teurer als Versandhändler. Meistens auch nicht nur 10%. Besonders bei knappem Budget lässt sich beim lokalen Händler oft nichts brauchbares erstehen. Wenn man sich dann noch als Ahnungslos outet ist man oftmals verloren.
Habe selber jahrelang in der Branche gearbeitet und einen ganz guten Einblick bekommen.

Es gibt sicherlich Ausnahmen, aber die sind schwer aufzuspüren. Ich selber bevorzuge bei vielen Dingen auch lokale Händler, aber auf gut Glück irgendwo reinzuschneien geht oft schief, besonders bei den großen Ketten.

Verfasser

Mmmmmmh, interessant: auf der Rechnung ist das 2012er Modell verbucht. Ich werde berichten, sobald das gute Stück angekommen ist.

CrocoDoc

Es gibt sicherlich Ausnahmen, aber die sind schwer aufzuspüren. Ich selber bevorzuge bei vielen Dingen auch lokale Händler, aber auf gut Glück irgendwo reinzuschneien geht oft schief, besonders bei den großen Ketten.


Na man sollte sich vorher schon informieren und ein paar Beispiele von Versendern kennen bzw. den Händler damit konfrontieren.
Meist ist halt noch kostenlose Inspektion und Dreingabe dabei. Das sollte man auch in die Kalkulation mit einbeziehen.
Ketten würde ich eh meiden, sind nichts anderes als Versender.

zel1235875

btw: Was ist das Budget?



Angepeilt sind 600-700 €. Viel mehr solls nicht werden. Bei der Schaltung habe ich mich ja schon auf Shimano 8-Gang Nabenschaltung (mit Freilauf!) festgelegt. Ich hab bisher Jahrzehnte eine Kettenschaltung Deore DX gefahren die hat Hebel unterm Lenker. Was ist besser Drehgriff am Lenker oder Hebel? Soweit ich weis gibts die mit beiden Varianten.

Wie gesagt suche ich auch Fahrradforen für allgemeine Tipps zur Allwetterbekleidung, Transporttaschen etc...

Ich fahre jetzt erst 4 Wochen (schmerz & schweißtreibend mit der alten Gurke) und vor dem Winter soll Rad und Drumherum möglichst optimal sein.

zel1235875

btw: Was ist das Budget?



Hier mal ein Forum:
mtb-news.de/forum/
6-700,- € reicht doch absolut für den Einsatzzweck. Suche doch im Internet mal mit Deinen Parametern und gehe zu ein paar lokalen Händlern.
Drehgriff oder Hebel? Da können manche Jahre drüber philosophieren. Dir muss es zusagen.

zel1235875

btw: Was ist das Budget?

zel1235875

Na man sollte sich vorher schon informieren und ein paar Beispiele von Versendern kennen bzw. den Händler damit konfrontieren.Meist ist halt noch kostenlose Inspektion und Dreingabe dabei. Das sollte man auch in die Kalkulation mit einbeziehen.Ketten würde ich eh meiden, sind nichts anderes als Versender.



So wird es klappen. Einen genauen Plan dabei haben in dem steht was man will (z.B. Standard Alu Rahmen ohne Federgabel, Deore, Nexus, ordentlicher Gepäckträger, Nabendynamo, Schutzbleche). Und bitte darauf achten, dass man keine versteckten Mistteile bekommt (früher waren Innenlager immer so eine Geschichte. Aussen brauchbare Kurbel und versteckt nen 3€ Innenlager).
Der richtige Händler wird einem etwas faires anbieten.

Den Preis gibt bereits seit Januar 2012 bei Bike-Discount.
Für Gelegenheitsfahrer reicht das Radon 5.0 dicke aus, wenn nicht für 799,- das 6.0 . Sofern man ohne Probefahrt Online kaufen will.

Vielleicht sollte man den Sale bei Canyon abwarten? Fahre seit 2010 ein Cube , habe ca. 8000 km abgespult. Läuft eigentlich ganz gut, jedoch ist die Gabel ehr nicht geeignet . Auch die rahmenergonomie ist nicht ganz überzeugend! Vielleicht ist hier aber auch Radeon der bessere Wurf? Sollen aber beide irgendwie auch gleich sein-habe ich gehört!

xdevilx

ich habe vor 3 monaten beim örtlichen bikeshop das 2012er modell für 650€ erstanden. preis = Cold


30 gang, bessere gabel, etc vergleichen lohnt

Fahrradgrößen:


• 12 Zoll: Kinder mit Körpergröße 70 bis 90 cm
• 16 Zoll: Kinder mit Körpergröße 90 bis 120 cm
• 20 Zoll: Kinder mit Körpergröße 120 bis 150 cm.
• 24 Zoll: Jugendliche und Erwachsene mit Innensaum 85 bis 90 cm
• 26 Zoll: Jugendliche und Erwachsene mit Innensaum 90 cm und mehr

Quelle: wie-gross.com/fah…en/

Daher scheint mir 22 Zoll ein bißchen klein...

Körpergröße Rahmengröße (entspricht ca. in cm: )
150 - 160 cm 14" 35 cm
160 - 170 cm 16" 41 cm
170 - 180 cm 18" 46 cm
180 - 190 cm 20" 51 cm
190 - 200 cm 22" 56 cm

Hier stehts richtig:
bike-discount.de/inh…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text