Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Cube Agree Hybrid C:62 Race Disc carbon´n´white 2019 (E-Bike Rennrad)
266° Abgelaufen

Cube Agree Hybrid C:62 Race Disc carbon´n´white 2019 (E-Bike Rennrad)

3.499€3.999€-13%Fitstore24 Angebote
66
eingestellt am 13. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

"Das Agree Hybrid C:62 Race verbindet eleganten Rennrad-Purismus mit der unglaublichen Performance eines E-Bike-Antriebs. Dank unseres Premium C:62 Carbons und dem fortschrittlichen Twin Mold Verfahrens gelang es uns, Motor und Akku vollkommen im eleganten Unterrohr verschwinden zu lassen. So elegant, dass man das Agree Hybrid C:62 Race nicht auf den ersten Blick als E-Bike erkennt! Steckachsen an Vorder- und Hinterrad sowie Gabelbeine aus Carbon und konischem Aluminium Steuerrohr ergeben eine torsionssteife Basis für hervorragende Reaktionsfreudigkeit und ein präzises wie intuitives Lenkverhalten. Und natürlich sind alle Züge intern verlegt, um den cleanen Look des Rahmens noch zu unterstreichen und ganz nebenbei den Wartungsaufwand zu reduzieren."


Passionierte Rennradler hassen dieses Ding Ich bin es schon mal probegefahren und es ist leider geil, weil für ein E-Bike verdammt leicht und es gibt eben den Boost beim Losfahren. Über 25 km/h koppelt der Fazua-Antrieb komplett aus.

Es sind alle Rahmenhöhen vorhanden.
Es fallen keine Versandkosten an und es gibt 6% Cashback (entspricht 174€) über Shoop.

Technische Daten:
Rahmen
  • C:62 Advanced Twin Mold Technology Aero Frame
Rahmenmaterial
  • Carbon
Fahrrad Typ
  • Road
Laufradgröße
  • 28"
Gabel
  • CUBE Agree Hybrid C:62 Race, One Piece 3D-Forged Steerer/Crown, Carbon Blades, 1 1/8" - 1 1/2" Tapered, Flat Mount, 12x100mm
Motorhersteller
  • Evation
Display
  • Evation 1.0
Akku
  • 250 Wh
Ladegerät
  • Evation 1.0 Charger
Tretkurbel
  • FSA CK-746 Alloy, 50x34T
Schalthebel
  • Shimano 105 ST-R7020
Umwerfer
  • Shimano 105 FD-R7000-FL
Schaltwerk
  • Shimano 105 RD-R7000-DGS, 11-Speed
Kassette
  • Shimano 105 CS-5800, 11-32T
Kette
  • Shimano CN-HG601
Vorderradbremse
  • Shimano 105 BR-R7070, Hydr. Disc Brake, Flat Mount 160 mm
Hinterradbremse
  • Shimano 105 BR-R7070, Hydr. Disc Brake, Flat Mount 160 mm
Bremshebel
  • Shimano 105 ST-R7020
Laufradsatz
  • CUBE RA 0.8 Aero Disc, 100x12mm / 142x12mm, Centerlock
Vorderreifen
  • Conti Grand Sport Race SL, 28-622
Hinterreifen
  • Conti Grand Sport Race SL, 28-622
Vorbau
  • CUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
Steuersatz
  • FSA I-t, Top Integrated 1 1/8", Bottom Integrated 1 1/4"
Lenker
  • CUBE Gravel Race Bar
Lenkerband
  • CUBE Grip Control
Sattelstütze
  • CUBE Performance Post, 27.2mm
Sattel
  • Selle Royal Asphalt
Sattelklemme
  • CUBE Aero, Semi-Integrated
Modelljahr
  • 2019
Gewicht
  • 14,9 kg
Rahmengroesse
  • 53, 56 oder 59
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein Video sah, in dem ein Paar darüber sprach, dass die beiden nie richtig zusammen fahren könnten, wenn sie nicht die Unterstützung durch den Motor hätte, sah ich die ganze Sache ein wenig anders.
Ich denke, man muss versuchen, das ganze nicht immer aus der eigenen Sicht zu sehen, denn nicht jeder ist so fit wie man selbst oder körperlich in der Lage, dreistündige Ausfahrten mit einem 30km/h Schnitt zu fahren.
Waldfeeelfe13.07.2019 12:03

Da sprichst du wahre Worte! Ich verstehe leider auch nicht, wieso die …Da sprichst du wahre Worte! Ich verstehe leider auch nicht, wieso die Meisten nicht in der Lage sind, über den Tellerrand hinauszuschauen oder eine andere Sichtweise in Betracht zuziehen. Mangelnde Intelligenz? Fehlende Empathie? Vielleicht sehen sich viele mit ihren Werten, Vorstellungen und Ansichten als die Norm der Gesellschaft. Traurig!


Viele profilieren sich darüber, dass sie so geil sportlich sind und schauen mit Verachtung auf die Ebikler, die zu faul sind sich anzustrengend und man sich dadurch besser stellt.

Ich betrachte es lieber so, je mehr mit dem Rad fahren, egal wie, desto besser
Ich finds auch geil, dann sieht man bei Touren noch mehr von der Umgebung, anstatt 150km bei gleicher Anstrengung 250km (mit leichten 2. Akku).

Und ich finde alles gut, was die Leute dazu bewegt mit dem Zweirad zu fahren, anstatt mit dem Auto
Bearbeitet von: "Marcello1980" 13. Jul
pfennig_fuchser13.07.2019 11:51

War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein V …War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein Video sah, in dem ein Paar darüber sprach, dass die beiden nie richtig zusammen fahren könnten, wenn sie nicht die Unterstützung durch den Motor hätte, sah ich die ganze Sache ein wenig anders. Ich denke, man muss versuchen, das ganze nicht immer aus der eigenen Sicht zu sehen, denn nicht jeder ist so fit wie man selbst oder körperlich in der Lage, dreistündige Ausfahrten mit einem 30km/h Schnitt zu fahren.


Da sprichst du wahre Worte! Ich verstehe leider auch nicht, wieso die Meisten nicht in der Lage sind, über den Tellerrand hinauszuschauen oder eine andere Sichtweise in Betracht zuziehen. Mangelnde Intelligenz? Fehlende Empathie? Vielleicht sehen sich viele mit ihren Werten, Vorstellungen und Ansichten als die Norm der Gesellschaft. Traurig!
66 Kommentare
Waaaaruuum
Absolut peinlich wer sowas fährt 🙈
Winner123413.07.2019 11:39

Waaaaruuum


Check ich auch iwie nicht vielleicht für fahrradkurriere? Aber die sind eigentlich so fit die brauchen es erst recht nicht und Reichweite kommt wohl auch nicht hin ...... verstehe den Verwendungszweck nicht
Also cyclocrosser / gravelbike würde das ganze etwas mehr Sinn machen finde ich.
Aber als Rennrad? Hmmm...
Ich finds auch geil, dann sieht man bei Touren noch mehr von der Umgebung, anstatt 150km bei gleicher Anstrengung 250km (mit leichten 2. Akku).

Und ich finde alles gut, was die Leute dazu bewegt mit dem Zweirad zu fahren, anstatt mit dem Auto
Bearbeitet von: "Marcello1980" 13. Jul
3500€ für 15kg? Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Leichtgewicht dagegen.

Wenn man Rennrad fährt, dann sollte man einen Schnitt über 25km/h fahren, normal sind Durchschnittswerte jenseits von 30km/h.

Durch die 25km/h Grenze ist dieses Produkt vollkommen sinnlos.
War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein Video sah, in dem ein Paar darüber sprach, dass die beiden nie richtig zusammen fahren könnten, wenn sie nicht die Unterstützung durch den Motor hätte, sah ich die ganze Sache ein wenig anders.
Ich denke, man muss versuchen, das ganze nicht immer aus der eigenen Sicht zu sehen, denn nicht jeder ist so fit wie man selbst oder körperlich in der Lage, dreistündige Ausfahrten mit einem 30km/h Schnitt zu fahren.
Wie halt einfach alle keine Ahnung haben und nur labern hier. Geiles Teil, guter Preis.
huerhuer13.07.2019 11:48

3500€ für 15kg? Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Le …3500€ für 15kg? Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Leichtgewicht dagegen.Wenn man Rennrad fährt, dann sollte man einen Schnitt über 25km/h fahren, normal sind Durchschnittswerte jenseits von 30km/h. Durch die 25km/h Grenze ist dieses Produkt vollkommen sinnlos.


Du weißt schon, dass hier Akku und Motor drinstecken?
Leer wiegt das Teil deutlich unter 10 kg.
huerhuer13.07.2019 11:48

3500€ für 15kg? Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Le …3500€ für 15kg? Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Leichtgewicht dagegen.Wenn man Rennrad fährt, dann sollte man einen Schnitt über 25km/h fahren, normal sind Durchschnittswerte jenseits von 30km/h. Durch die 25km/h Grenze ist dieses Produkt vollkommen sinnlos.


Auch wenn dein Schnitt über 25 km/h liegt, heißt das noch lange nicht dass du auch immer über 25km/h fährst..
Bei jeder Steigung, jedem Antreten nach einer Ampel etc und jede Minute Gegenwind hilft dir der Motor.

Ich persönlich finde 25 km/h auch zu wenig, aber einen Sinn hat das Produkt allemal.
pfennig_fuchser13.07.2019 11:51

War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein V …War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein Video sah, in dem ein Paar darüber sprach, dass die beiden nie richtig zusammen fahren könnten, wenn sie nicht die Unterstützung durch den Motor hätte, sah ich die ganze Sache ein wenig anders. Ich denke, man muss versuchen, das ganze nicht immer aus der eigenen Sicht zu sehen, denn nicht jeder ist so fit wie man selbst oder körperlich in der Lage, dreistündige Ausfahrten mit einem 30km/h Schnitt zu fahren.


Da sprichst du wahre Worte! Ich verstehe leider auch nicht, wieso die Meisten nicht in der Lage sind, über den Tellerrand hinauszuschauen oder eine andere Sichtweise in Betracht zuziehen. Mangelnde Intelligenz? Fehlende Empathie? Vielleicht sehen sich viele mit ihren Werten, Vorstellungen und Ansichten als die Norm der Gesellschaft. Traurig!
Waldfeeelfe13.07.2019 12:03

Da sprichst du wahre Worte! Ich verstehe leider auch nicht, wieso die …Da sprichst du wahre Worte! Ich verstehe leider auch nicht, wieso die Meisten nicht in der Lage sind, über den Tellerrand hinauszuschauen oder eine andere Sichtweise in Betracht zuziehen. Mangelnde Intelligenz? Fehlende Empathie? Vielleicht sehen sich viele mit ihren Werten, Vorstellungen und Ansichten als die Norm der Gesellschaft. Traurig!


Viele profilieren sich darüber, dass sie so geil sportlich sind und schauen mit Verachtung auf die Ebikler, die zu faul sind sich anzustrengend und man sich dadurch besser stellt.

Ich betrachte es lieber so, je mehr mit dem Rad fahren, egal wie, desto besser
Unfair
So ein Fahrrad macht nur mit Antrieb bis 45km/h Sinn.
Marcello198013.07.2019 12:05

Viele profilieren sich darüber, dass sie so geil sportlich sind und …Viele profilieren sich darüber, dass sie so geil sportlich sind und schauen mit Verachtung auf die Ebikler, die zu faul sind sich anzustrengend und man sich dadurch besser stellt.Ich betrachte es lieber so, je mehr mit dem Rad fahren, egal wie, desto besser


Jein, Bewegungstechnisch sicher nicht falsch. Ökologisch stellt sich hier schon die Frage ob sinnvoll. Wo kommt der Strom her? Wie wurde der Akku hergestellt? Wie wird der Akku entsorgt?
huerhuer13.07.2019 11:48

Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Leichtgewicht …Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Leichtgewicht dagegen.


Ramsch ist eher deine Aussage, denn die Decathlon Carbon-Bikes sind ordentlich ausgestattet und vom Gewicht her sehr akzeptabel.
Plagiate_Tempel13.07.2019 12:04

Ramsch ist eher deine Aussage, denn die Decathlon Carbon-Bikes sind …Ramsch ist eher deine Aussage, denn die Decathlon Carbon-Bikes sind ordentlich ausgestattet und vom Gewicht her sehr akzeptabel.



decathlon.de/p/r…771
SaBoDealz13.07.2019 12:12

So ein Fahrrad macht nur mit Antrieb bis 45km/h Sinn.


Wieso? Aus meiner Sicht bringt einen der Motor leichter über Hügel und Berge und erweitert die Reichweite, ich finde es besser wenn die Teile nicht schneller unterstützt werden - sonst haben wir noch ein paar Kamikaze Fahrer.
Rennduro13.07.2019 12:01

Auch wenn dein Schnitt über 25 km/h liegt, heißt das noch lange nicht dass …Auch wenn dein Schnitt über 25 km/h liegt, heißt das noch lange nicht dass du auch immer über 25km/h fährst..Bei jeder Steigung, jedem Antreten nach einer Ampel etc und jede Minute Gegenwind hilft dir der Motor.Ich persönlich finde 25 km/h auch zu wenig, aber einen Sinn hat das Produkt allemal.


Dann fahr den Berg halt nur mit 5km/h hoch. Das interessiert niemanden. Wenn du in einer Gruppe bist, in der die Leute ihre 25km/h am Berg halten, du aber nicht, dann hast du auch in der Ebene verloren...

So viel Müll auf einmal Schon mal Rennrad gefahren? Und wo hab ich was von Gruppe geschrieben?
Ich kann den Einsatz von Motoren im Rennradbereich auch nur schwer nachvollziehen, habe aber auch noch kein e-rr getestet. Wenn sich eine Gruppe nicht am schwächsten Fahrer orientiert läuft eh was falsch...
Unabhängig davon ist die Ersparnis des Deals natürlich gegeben
Rennduro13.07.2019 12:25

So viel Müll auf einmal Schon mal Rennrad gefahren? Und wo …So viel Müll auf einmal Schon mal Rennrad gefahren? Und wo hab ich was von Gruppe geschrieben?


Dann erklär doch mal wieso man wenn man allein fährt auch bei einer Steigung Tempo X halten muss und daher einen Hilfsmotor braucht.

Da bin ich mal gespannt.
pfennig_fuchser13.07.2019 11:51

War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein V …War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein Video sah, in dem ein Paar darüber sprach, dass die beiden nie richtig zusammen fahren könnten, wenn sie nicht die Unterstützung durch den Motor hätte, sah ich die ganze Sache ein wenig anders. Ich denke, man muss versuchen, das ganze nicht immer aus der eigenen Sicht zu sehen, denn nicht jeder ist so fit wie man selbst oder körperlich in der Lage, dreistündige Ausfahrten mit einem 30km/h Schnitt zu fahren.



Ich fahre mit deutlich fitteren Freunden Fahrrad und würde sonst nicht mithalten können. Dazu ist das super. Und ich fahre mit dem eBike zur Arbeit und komme unverschwitzt da an. Sehr viel angenehmer, als sich dort umzuziehen.

Geladen wird mit Naturstrom.
Bearbeitet von: "Scouty" 13. Jul
huerhuer13.07.2019 12:36

Dann erklär doch mal wieso man wenn man allein fährt auch bei einer S …Dann erklär doch mal wieso man wenn man allein fährt auch bei einer Steigung Tempo X halten muss und daher einen Hilfsmotor braucht.Da bin ich mal gespannt.


Schneller am Ziel? Weiter fahren für die selbe Anstrengung?
Gerade für Pendler die eine längere Fahrt haben ist das doch ideal. Ein Auto weniger
huerhuer13.07.2019 11:48

3500€ für 15kg? Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Le …3500€ für 15kg? Da ist selbst das Ramschrennrad aus dem Decathlon ein Leichtgewicht dagegen.Wenn man Rennrad fährt, dann sollte man einen Schnitt über 25km/h fahren, normal sind Durchschnittswerte jenseits von 30km/h. Durch die 25km/h Grenze ist dieses Produkt vollkommen sinnlos.


Ich wusste nicht, dass es eine DurchschnittsGeschwindigkeit gibt, die man auf einem Rennrad mindestens erreiche muss. Was passiert wenn man drunter bleibt?

Du zahlst nicht 3500 € für ein 15 kg Rennrad. Du zahlst 3500 € für ein 8 kg Rennrad mit Elektromotor und Akku. Kleiner gleich ganz anders wenn man es nicht so polemisch ausdrückt oder?
huerhuer13.07.2019 12:19

Dann fahr den Berg halt nur mit 5km/h hoch. Das interessiert niemanden. …Dann fahr den Berg halt nur mit 5km/h hoch. Das interessiert niemanden. Wenn du in einer Gruppe bist, in der die Leute ihre 25km/h am Berg halten, du aber nicht, dann hast du auch in der Ebene verloren...


Schließ doch nicht von deiner Nutzung auf die Nutzergewohnheiten anderer.
bstyle13.07.2019 13:00

Ich wusste nicht, dass es eine DurchschnittsGeschwindigkeit gibt, die man …Ich wusste nicht, dass es eine DurchschnittsGeschwindigkeit gibt, die man auf einem Rennrad mindestens erreiche muss. Was passiert wenn man drunter bleibt?Du zahlst nicht 3500 € für ein 15 kg Rennrad. Du zahlst 3500 € für ein 8 kg Rennrad mit Elektromotor und Akku. Kleiner gleich ganz anders wenn man es nicht so polemisch ausdrückt oder?


Ein normales e-Bike wiegt etwa 10kg mehr als das gleiche Fahrrad ohne Antrieb. Und für ein e-Bike sind 15kg schon ein Top Wert.
benediktkbader13.07.2019 11:40

Absolut peinlich wer sowas fährt 🙈


Peinlich ist hier höchstens deine Einstellung...
Lol das E-rennrad gab es vor ein paar Monaten für 1,8k
Rennrad für Nutella-Team...
tsingtao13.07.2019 14:33

Peinlich ist hier höchstens deine Einstellung...


Nicht nur seine
Rennrad mit Motor... Geht schon eher in die Richtung peinlich
pfennig_fuchser13.07.2019 11:51

War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein V …War anfangs auch skeptisch gegenüber E-Rennrädern, aber als ich dann ein Video sah, in dem ein Paar darüber sprach, dass die beiden nie richtig zusammen fahren könnten, wenn sie nicht die Unterstützung durch den Motor hätte, sah ich die ganze Sache ein wenig anders. Ich denke, man muss versuchen, das ganze nicht immer aus der eigenen Sicht zu sehen, denn nicht jeder ist so fit wie man selbst oder körperlich in der Lage, dreistündige Ausfahrten mit einem 30km/h Schnitt zu fahren.


Gruppenfahren ist eine ganz andere Liga, die kräftigen kommen flott den Berg hoch und die vielleicht nicht so fitten können auch mit..

Wir haben vor Jahren schon in den Urlauben den Mädels Ebikea geliehen, die hatten richtig Spass und wir haben gelitten aber kein Vergleich zum normalen Drama
Ascotjm13.07.2019 14:38

Lol das E-rennrad gab es vor ein paar Monaten für 1,8k


Aber nur in Größe 53.
Marcello198013.07.2019 12:05

Viele profilieren sich darüber, dass sie so geil sportlich sind und …Viele profilieren sich darüber, dass sie so geil sportlich sind und schauen mit Verachtung auf die Ebikler, die zu faul sind sich anzustrengend und man sich dadurch besser stellt.Ich betrachte es lieber so, je mehr mit dem Rad fahren, egal wie, desto besser


Die letzte Hochburg der richtigen Männer mit 165cm und 55kg
Es gibt kaum ein Bereich in dem die Stimmung so aggressiv und besessen ist wie in dem Sektor.

Ich bin neulich mit dem E-Fatty in drei Tagen 380km gefahren mit den Biokollegen.
Natürlich sportlich ohne jeden Wert, da E

Jeder mit ein wenig Selbstwertgefühl der sich keinen halbharten über Swift oder Strava Vergleiche holen muss, steht über so rückständige Ansichten.
Bearbeitet von: "markus-maximus" 13. Jul
tsingtao13.07.2019 14:33

Peinlich ist hier höchstens deine Einstellung...


Kannst du mir sicher vorwerfen, aber lass es mich erklären
In einem Pendelfahrrad gebe ich dir recht, da ist so eine Elektro Unterstützung evtl sinnvoll, wenn man dadurch dann den täglichen Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad anstatt dem Auto absolviert.
Ein Rennrad ist aber ein reines Sportgerät, bei dem es um Gewicht geht, bei dem es darum geht seine eigenen Grenzen heraus zu finden und diese zu bezwingen => schwachsinnig mit Elektrounterstützung.
Was aber noch viel schlimmer ist, sind die Mountainbikes mit Elektrounterstützung. Was man damit der Natur antut, ist eine Schande. Nein ich rede nicht von Emissionen sondern davon, dass die Radwege garnicht dafür ausgelegt sind. Wo man früher seine Tour beendet hat, fängt sie heute mit Elektrounterstützung erst an. Früher noch unberührte Flecken werden von Elektro-„Natur“-Banausen regelrecht zerstört.
benediktkbader13.07.2019 16:31

Kannst du mir sicher vorwerfen, aber lass es mich erklären In einem …Kannst du mir sicher vorwerfen, aber lass es mich erklären In einem Pendelfahrrad gebe ich dir recht, da ist so eine Elektro Unterstützung evtl sinnvoll, wenn man dadurch dann den täglichen Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad anstatt dem Auto absolviert. Ein Rennrad ist aber ein reines Sportgerät, bei dem es um Gewicht geht, bei dem es darum geht seine eigenen Grenzen heraus zu finden und diese zu bezwingen => schwachsinnig mit Elektrounterstützung. Was aber noch viel schlimmer ist, sind die Mountainbikes mit Elektrounterstützung. Was man damit der Natur antut, ist eine Schande. Nein ich rede nicht von Emissionen sondern davon, dass die Radwege garnicht dafür ausgelegt sind. Wo man früher seine Tour beendet hat, fängt sie heute mit Elektrounterstützung erst an. Früher noch unberührte Flecken werden von Elektro-„Natur“-Banausen regelrecht zerstört.


Ich sehe das vollkommen anders.
Ich war 15 oder 16 als ich die ersten Touren mit meinem Vater gemacht hab. Der alte Mann ist jetzt schon über 70 und liebt das Radfahrern immer noch. Ein normales eBike neben seinem Rennrad hat er schon. Wenn er sein Hobby durch ein eRennrad länger leben kann, dann ist es das wert und macht Sinn. Und ob wir/er jetzt 150km mit dem Rennrad ohne oder irgendwann dann mit e-Unterstützung fährt ist doch vollkommen egal.
Ein Rennrad ist nämlich nicht nur „Sportgerät“ sondern auch Hobby. Es geht nicht allen um „Grenzen bezwingen“...

Unberührte Flecken? Wo genau lebst du?
tsingtao13.07.2019 17:01

Ich sehe das vollkommen anders. Ich war 15 oder 16 als ich die ersten …Ich sehe das vollkommen anders. Ich war 15 oder 16 als ich die ersten Touren mit meinem Vater gemacht hab. Der alte Mann ist jetzt schon über 70 und liebt das Radfahrern immer noch. Ein normales eBike neben seinem Rennrad hat er schon. Wenn er sein Hobby durch ein eRennrad länger leben kann, dann ist es das wert und macht Sinn. Und ob wir/er jetzt 150km mit dem Rennrad ohne oder irgendwann dann mit e-Unterstützung fährt ist doch vollkommen egal. Ein Rennrad ist nämlich nicht nur „Sportgerät“ sondern auch Hobby. Es geht nicht allen um „Grenzen bezwingen“...Unberührte Flecken? Wo genau lebst du?


Ist ein Argument was sicher zieht. Also nehme es zurück, für solche spezielle Fälle hat es sicher seine Gründe.

In den Alpen gibt/gab es Wanderwege in denen nicht lauter verrückte e-mointainbiker rumrasen
Bearbeitet von: "benediktkbader" 13. Jul
Ich find E-Rennräder auch interessant, aber warum gibt es mittlerweile nicht "einsteiger-bikes" wie beim "normalen" Rennrad. Da kosten die günstigen, die etwas taugen, nicht mal 1000€. Aber mehr als 3k für ein E-Rennrad auszugeben ist schon viel.

Bearbeitet von: "samsaara" 13. Jul
Außerdem sollen demnächst Bosh Motoren kommen, die nicht sofort ab 25km/h abkoppeln sondern langsam. Evtl lohnt sich noch etwas zu warten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text