Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Cube Nuroad Race FE 2019 Gravel Bike gr 50 // Nuroad Pro gr 56 für 1044€
-92° Abgelaufen

Cube Nuroad Race FE 2019 Gravel Bike gr 50 // Nuroad Pro gr 56 für 1044€

1.519,05€1.599€-5%NanoBikeParts Angebote
16
eingestellt am 18. Mai
Bei Nanobike gibt's 5% auf Cube, das ist nicht viel Rabatt, bekommt man im Laden generell sicherlich auch, nur das es das Nuroad Race FE so gut wie nirgends mehr gibt.
Hier leider auch nur noch in Größe 50.
Hab es mir heute in Größe 58 gekauft, in dieser Größe nur in einigen wenigen Läden zu finden und dann nur ohne Rabatt, da die Nachfrage berechtigterweise sehr hoch ist.
Es ist sehr sehr geil. Hier ein Test dazu.


Das Pro Modell gibt's noch in gr 56 für 1044,05€.

Beschreibung:
Cube Nuroad Race FE - Gravel Bike 2019 | black n grey

Das Nuroad RACE FE vereint die Schnelligkeit eines Rennrads mit dem Fahrspaß eines Crossers - und bietet als Zugabe die Vielseitigkeit eines Tourers. Zu schön, um wahr zu sein? Willkommen in der neuen Gravelbike-Realität: Als Basis dienen die besten Eigenschaften unserer Attain und Cross Race Serie, dazu kommt eine Reifenfreiheit von bis zu 40 mm, eine Dynamo-betriebene Supernova E3 Lichtanlage und ein Racktime Light-it Gepäckträger. Mit der neuen Shimano 105 11-Gang-Schaltung und hydraulischen Scheibenbremsen ergibt das ein alltagstaugliches Bike für Abenteurer, die sich nicht in enge Schubladen zwängen lassen. Denn was gibt es Schöneres, als mal einen neuen Weg zur Arbeit auszuprobieren? Oder zu einem Wochenendtrip in die Natur zu starten? Egal, welches Bike-Vorhaben dir in den Sinn kommt, das Nuroad Race FE begleitet dich zuverlässig - und zaubert dir dabei ein dickes Grinsen ins Gesicht.

Rahmen: Aluminium 6061 T6 Superlite, Gravel Comfort Geometry, Flat Mount Disc, Fender & Rack Option, 12x142mm, AXH
Größe: 50, 53, 56, 58, 61
Gabel: CUBE Nuroad Disc, One Piece 3D-Forged Steerer/Crown, Carbon Blades, 1 1/8" - 1 1/2" Tapered, Flat Mount, 12x100mm
Steuersatz: FSA Orbit Z-t ECO, Top Zero-Stack 1 1/8" (OD 44mm), Bottom Integrated 1 1/2"
Vorbau: CUBE Performance Stem Pro, Internal Light Cable Routing, 31.8mm
Lenker: CUBE Gravel Race Bar
Schaltwerk: Shimano 105 RD-R7000-DGS, 11-Speed
Umwerfer: Shimano 105 FD-R7000, 31.8mm Clamp
Bremsanlage: Shimano 105 BR-R7070, Hydr. Disc Brake, Flat Mount (160/160)
Kurbelgarnitur: Shimano 105 FC-R7000, 50x34T, 170mm (50/53cm), 172.5mm (56/58cm), 175mm (61cm)
Kette: Shimano CN-HG601-11
Farbe: black´n´grey
Lenkerband: CUBE Grip Control
Schalt-/ Bremsgriffeinheit: Shimano 105 ST-R7020
Kassette: Shimano 105 CS-R7000, 11-32T
Laufradsatz: CUBE RA 0.8 CX w/hub dynamo
Reifen: Schwalbe G-One Speed, Kevlar, 35-622
Sattel: Natural Fit Nuance Race
Sattelstütze: CUBE Performance Post, 27.2mm
Sattelklemme: CUBE Screwlock, 31.8 mm
Scheinwerfer: Supernova E3 Pure 3
Rücklicht: Supernova E3 Tail Light 2
Schubtzbleche: SKS Gravel Black Matt
Glocke: Knog Oi
Gepäckträger: Racktime Light-it
Zusätzliche Info

Gruppen

16 Kommentare
Dealbild wäre schön gewesen
Ascotjm18.05.2019 12:51

Dealbild wäre schön gewesen


Ups... Upload Fehler, jetzt mit Bild
Bearbeitet von: "chenezburtzbrand" 18. Mai
Avatar
GelöschterUser519381
Der Preis kommt mir so hoch vor, gibt's da nicht von Radon oder Canyon auch Fahrräder die ggf. Für den Preis etwas mehr bieten? Besser als die Versender ist ja Cube eher nicht. Finde das Fahrrad hier aber grundsätzlich gut, super Allrounder fürs tägliche pendeln.
GelöschterUser51938118.05.2019 13:59

Der Preis kommt mir so hoch vor, gibt's da nicht von Radon oder Canyon …Der Preis kommt mir so hoch vor, gibt's da nicht von Radon oder Canyon auch Fahrräder die ggf. Für den Preis etwas mehr bieten? Besser als die Versender ist ja Cube eher nicht. Finde das Fahrrad hier aber grundsätzlich gut, super Allrounder fürs tägliche pendeln.


mMn nein, sehr gute P/ L
Warum sind Gravelbikes überhaupt so teuer? In der Preisregion bekommt man bei nem Fitnessbike etwa locker Ultegra-Ausstattung.
Um bei der gleichen Marke zu bleiben: siehe Cube SL Road SL.
Bearbeitet von: "Hooover" 18. Mai
Hooover18.05.2019 14:54

Warum sind Gravelbikes überhaupt so teuer? In der Preisregion bekommt man …Warum sind Gravelbikes überhaupt so teuer? In der Preisregion bekommt man bei nem Fitnessbike etwa locker Ultegra-Ausstattung.Um bei der gleichen Marke zu bleiben: siehe Cube SL Road SL.


wegen den zusätzlich angeschraubten teilen wie Nabendynamo, schutzbleche, gepackträger, Scheinwerfer + Rücklicht
Hooover18.05.2019 14:54

Warum sind Gravelbikes überhaupt so teuer? In der Preisregion bekommt man …Warum sind Gravelbikes überhaupt so teuer? In der Preisregion bekommt man bei nem Fitnessbike etwa locker Ultegra-Ausstattung.Um bei der gleichen Marke zu bleiben: siehe Cube SL Road SL.


Die Frage finde ich berechtigt. Denke, dass es eher an dem vielseitigen Einsatzzweck eines Gravelbikes als an den signifikant höheren Produktionskosten gegenüber einen Roadbike liegt. Habe P/L-technisch aber auch nix besseres gefunden als das Nuroad Race. Das Canyon Grail AL 7.0 liegt mit ähnlicher Ausstattung, bei geringerem Gewicht, bei 1500 €, das Nuroad Race ohne Fender/Rack-Ausstattung bei 1400 €. Hier schlagen sich im Preis sicher auch die neuen 105er hydraulischen Scheibenbremsen im Preis nieder, verglichen mit dem Cube SL Road SL. Letztlich aber wohl eher eine Frage von Angebot und Nachfrage, da die Gravelbikes ja meistens auch mindestens ein bis 2 Kilo mehr auf den Felgen haben.
Bearbeitet von: "KillaKoerschgen" 18. Mai
Hooover18.05.2019 14:54

Warum sind Gravelbikes überhaupt so teuer? In der Preisregion bekommt man …Warum sind Gravelbikes überhaupt so teuer? In der Preisregion bekommt man bei nem Fitnessbike etwa locker Ultegra-Ausstattung.Um bei der gleichen Marke zu bleiben: siehe Cube SL Road SL.


Blender Ultegra Schaltwerk trifft es hier wohl eher. Die Schaltgriffe sind aus der Gruppe darunter, der Rest genauso. Zudem sind STI wesentlich teurer als derartige Griffe. Zudem hat das Cube Road SL auch keine gruppeninterne hydraulische Bremse

Der Laufradsatz hingegen ist eine gute Wahl, den würde ich dem Käufer eines Nuroad anraten (der standard LRS von Cube wiegt weit mehr als 2kg). Ich fahre den P1800 23 selbst, allerdings mit Rennradbereifung (28C GP4000SII ausm Rose Deal). Wenn man es etwas ruppiger zugehen lassen möchte gäbe es da noch den C1800, der hat eine Freigabe für Gravel, aus dem 29" Bereich gibt es aber auch tolle LRS. Aufpassen: Bei dem Cube Road SL ist das nur ein QR LRS, man sollte hier gerade aufgrund der Scheibenbremse durchgehen auf Steckachsen setzen, ist wesentlich entspannter wenn man das Rad öfters ins Auto lädt oder mehrere LRS nutzt. Vor allem ist die Steifigkeit auch beeindruckend. Das ist wohl mitunter ein Grund wieso das Rad günstiger ist - Laufräder mit Steckachse sind halt etwas teurer. Insbesondere Rahmen und Gabeln...

Ich würde generell wenn Cube zum Nuroad Race raten, Gepäckträger und Schutzbleche kann man locker selber nachrüsten, der Nabendynamo ist nicht sonderlich hochwertig, zudem ist das Licht immer an. Wenn man sich mit einer Batteriebeleuchtung anfreunden kann kommt man so deutlich besser weg, insbesondere dann wenn man einen besseren Laufradsatz montieren möchte. Auf den Gepäckträger kann man mit so einer Tasche verzichten:



amazon.de/Vau…vtp

Ich stell mal keinen Deal ein, sonst ist die sofort wieder auf UVP, ist eine tolle Tasche mit vielen Verstaumöglichkeiten und für weniger als 35€ statt sonst 60€ macht man nichts falsch. Allein ein Gepäckträger wiegt in der Regel bereits mehr.



Wobei ich solang der Deal noch läuft kein Cube kaufen, würde, das Sensa ist vom Preis-/Leistungsverhältnis wesentlich besser als alles andere seit langem:


mydealz.de/dea…821
Bearbeitet von: "huerhuer" 18. Mai
huerhuer18.05.2019 16:50

Blender Ultegra Schaltwerk trifft es hier wohl eher. Die Schaltgriffe sind …Blender Ultegra Schaltwerk trifft es hier wohl eher. Die Schaltgriffe sind aus der Gruppe darunter, der Rest genauso. Zudem sind STI wesentlich teurer als derartige Griffe. Zudem hat das Cube Road SL auch keine gruppeninterne hydraulische BremseDer Laufradsatz hingegen ist eine gute Wahl, den würde ich dem Käufer eines Nuroad anraten (der standard LRS von Cube wiegt weit mehr als 2kg). Ich fahre den P1800 23 selbst, allerdings mit Rennradbereifung (28C GP4000SII ausm Rose Deal). Wenn man es etwas ruppiger zugehen lassen möchte gäbe es da noch den C1800, der hat eine Freigabe für Gravel, aus dem 29" Bereich gibt es aber auch tolle LRS. Aufpassen: Bei dem Cube Road SL ist das nur ein QR LRS, man sollte hier gerade aufgrund der Scheibenbremse durchgehen auf Steckachsen setzen, ist wesentlich entspannter wenn man das Rad öfters ins Auto lädt oder mehrere LRS nutzt. Vor allem ist die Steifigkeit auch beeindruckend. Das ist wohl mitunter ein Grund wieso das Rad günstiger ist - Laufräder mit Steckachse sind halt etwas teurer. Insbesondere Rahmen und Gabeln...Ich würde generell wenn Cube zum Nuroad Race raten, Gepäckträger und Schutzbleche kann man locker selber nachrüsten, der Nabendynamo ist nicht sonderlich hochwertig, zudem ist das Licht immer an. Wenn man sich mit einer Batteriebeleuchtung anfreunden kann kommt man so deutlich besser weg, insbesondere dann wenn man einen besseren Laufradsatz montieren möchte. Auf den Gepäckträger kann man mit so einer Tasche verzichten: https://www.amazon.de/Vaude-Road-Radtasche-Black-Size/dp/B0771CDFRF/ref=cts_sp_1_vtpIch stell mal keinen Deal ein, sonst ist die sofort wieder auf UVP, ist eine tolle Tasche mit vielen Verstaumöglichkeiten und für weniger als 35€ statt sonst 60€ macht man nichts falsch. Allein ein Gepäckträger wiegt in der Regel bereits mehr.Wobei ich solang der Deal noch läuft kein Cube kaufen, würde, das Sensa ist vom Preis-/Leistungsverhältnis wesentlich besser als alles andere seit langem:https://www.mydealz.de/deals/rennrad-cyclocross-sensa-trentino-cxd-ultegra-r8000-2019-1379821


Keule, du bist der beste! Die Tasche habe ich mir gleich mal gezogen. Ist laut idealo aktuell Bestpreis, und so lange meine Kondition noch nicht für Touren über mehrere Tage ausreicht, scheint die mir wirklich ideal geeignet den Gepäckträger zu ersetzen (den ich am Nuroad Race eh nicht habe) . Hoffe nur, dass ich mein Rücklicht da ran gefriemelt bekomme. Vielen Dank!
Für mich passt das FE besser, ist gleich alles fest dran aus einem Guss und ich muss nix rumschrauben, was ich nicht gut kann. Paar Kilo mehr ist für mich egal, das Ding ist immer noch leicht und sieht geiler aus in schwarz als in taubenblau
Überlege nur noch ob ich 40mm anstatt Standard 35mm drauf mache.
Bearbeitet von: "chenezburtzbrand" 19. Mai
KillaKoerschgen19.05.2019 02:23

Keule, du bist der beste! Die Tasche habe ich mir gleich mal gezogen. Ist …Keule, du bist der beste! Die Tasche habe ich mir gleich mal gezogen. Ist laut idealo aktuell Bestpreis, und so lange meine Kondition noch nicht für Touren über mehrere Tage ausreicht, scheint die mir wirklich ideal geeignet den Gepäckträger zu ersetzen (den ich am Nuroad Race eh nicht habe) . Hoffe nur, dass ich mein Rücklicht da ran gefriemelt bekomme. Vielen Dank!



aliexpress.com/ite…tml


Die Tasche hat hinten eine Schlaufe, die kann man dafür nutzen. Bin noch am überlegen welches Clip Licht ich mir da bestell, die haben alle immer verschiedene Modi, ich will einfach nur An-Aus...
Bearbeitet von: "huerhuer" 19. Mai
huerhuer18.05.2019 16:50

Blender Ultegra Schaltwerk trifft es hier wohl eher. Die Schaltgriffe sind …Blender Ultegra Schaltwerk trifft es hier wohl eher. Die Schaltgriffe sind aus der Gruppe darunter, der Rest genauso. Zudem sind STI wesentlich teurer als derartige Griffe. Zudem hat das Cube Road SL auch keine gruppeninterne hydraulische BremseDer Laufradsatz hingegen ist eine gute Wahl, den würde ich dem Käufer eines Nuroad anraten (der standard LRS von Cube wiegt weit mehr als 2kg). Ich fahre den P1800 23 selbst, allerdings mit Rennradbereifung (28C GP4000SII ausm Rose Deal). Wenn man es etwas ruppiger zugehen lassen möchte gäbe es da noch den C1800, der hat eine Freigabe für Gravel, aus dem 29" Bereich gibt es aber auch tolle LRS. Aufpassen: Bei dem Cube Road SL ist das nur ein QR LRS, man sollte hier gerade aufgrund der Scheibenbremse durchgehen auf Steckachsen setzen, ist wesentlich entspannter wenn man das Rad öfters ins Auto lädt oder mehrere LRS nutzt. Vor allem ist die Steifigkeit auch beeindruckend. Das ist wohl mitunter ein Grund wieso das Rad günstiger ist - Laufräder mit Steckachse sind halt etwas teurer. Insbesondere Rahmen und Gabeln...Ich würde generell wenn Cube zum Nuroad Race raten, Gepäckträger und Schutzbleche kann man locker selber nachrüsten, der Nabendynamo ist nicht sonderlich hochwertig, zudem ist das Licht immer an. Wenn man sich mit einer Batteriebeleuchtung anfreunden kann kommt man so deutlich besser weg, insbesondere dann wenn man einen besseren Laufradsatz montieren möchte. Auf den Gepäckträger kann man mit so einer Tasche verzichten: https://www.amazon.de/Vaude-Road-Radtasche-Black-Size/dp/B0771CDFRF/ref=cts_sp_1_vtpIch stell mal keinen Deal ein, sonst ist die sofort wieder auf UVP, ist eine tolle Tasche mit vielen Verstaumöglichkeiten und für weniger als 35€ statt sonst 60€ macht man nichts falsch. Allein ein Gepäckträger wiegt in der Regel bereits mehr.Wobei ich solang der Deal noch läuft kein Cube kaufen, würde, das Sensa ist vom Preis-/Leistungsverhältnis wesentlich besser als alles andere seit langem:https://www.mydealz.de/deals/rennrad-cyclocross-sensa-trentino-cxd-ultegra-r8000-2019-1379821


Deine Tipps sind zwar nett gemeint, aber für einen völlig anderen Verwendungszweck.
Gerade der Dynamo hier ist doch wichtig. und eine Satteltasche ist doch kein gleichwertiger Ersatz für einen Gepäckträger (auf dem kann man sehr, sehr viel transportieren)


Das hier angebotene Cube steht auf jeden Fall oben auf meiner Liste als Pendel-/Reiserad, aber zuvor muss ich noch andere Räder verkaufen
Wo gibt es denn das nuroad noch in 58?
Hier noch in 56 und 61 zu haben

Petra Imle
Fahrrad Imle # Eisenbahnstr. 1 # D-74321 Bietigheim-Bissingen
Das Pro in 56 gibt's noch, das Race ist weg, trotz der Minusgrade weil am Anfang kein Bild drin war, hatte nicht upgeloadet. Deal zu.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text