Cube Thinker - 3K IPS Touch Notebook m3-7Y30 8 GB RAM 256 GB SSD
331°Abgelaufen

Cube Thinker - 3K IPS Touch Notebook m3-7Y30 8 GB RAM 256 GB SSD

15
eingestellt am 18. JunBearbeitet von:"QuantumGate"
Aktuell gibt es das beliebte Cube Thinker i35 Notebook für 393,66 Euro bei Gearbest.
Das Cube i35 hat das gleiche 3000x2000 Pixel IPS Panel wie das Microsoft Book und unterstützt den Microsoft Pen via Touch.
Die CPU liegt auf dem Niveau eines i3-7100U, teilweise sogar besser.
Auch gibt es sehr gute passive Kupferkühlung, womit leichtes Gaming möglich ist.

5% Cashback mit Shoop sind auch noch möglich, womit man bestenfalls bei 374 Euro landet.

Technische Details:
7th Generation Intel Core m3-7Y30 processor Dual Core 1.0GHz, up to 2.6GHz
13.5 Zoll 3000x2000 Pixel IPS Screen
8GB LPDDR3 RAM for Advanced Multitasking
256GB SSD Storage Capacity
Bluetooth 4.0 Interface Syncs with Compatible Devices
Dual Band 2.4GHz / 5.0GHz WiFi
USB Typ C Auflademöglichkeit oder als Hub


Testbericht (in Englisch)
Zusätzliche Info
GearBest DealsAlles anzeigen

Gruppen

15 Kommentare
Vergleichspreis?

notebookcheck.net/Cub…tml

The Cube Thinker is a typical Chinese notebook: there is a lot of dazzle and shine, but in unfavorable lighting conditions, some deep shadows form. The design, which succeeds in impressing all around, is contrasted by a screen that is falling out (can be repaired) and a keyboard which has keys of differing heights. Due to the meager battery life, the good performance cannot be enjoyed for long. The subliminal charging noise might become annoying to those of a sensitive nature.
On the positive side, there is an excellent display for this price, a robust base, a good performance, and not to forget: an unbeatable price. These compromises and also the lack of warranty should be weighed into the purchase.
Bearbeitet von: "Fabian26021992" 18. Jun
suche als student nochn guten laptop;ist der zu empfehlen? ich bin schreiber und programmierer
kushanovor 2 m

suche als student nochn guten laptop;ist der zu empfehlen? ich bin …suche als student nochn guten laptop;ist der zu empfehlen? ich bin schreiber und programmierer



Nachteile sind wohl Akku und Tastatur. Kommt aber auf dein Budget und Ansprüche an
kushanovor 5 m

suche als student nochn guten laptop;ist der zu empfehlen? ich bin …suche als student nochn guten laptop;ist der zu empfehlen? ich bin schreiber und programmierer


kommt drauf an was man programmieren will.
Bei unseren Entwicklern sind die Thinkpads recht beliebt.
kushanovor 6 m

suche als student nochn guten laptop;ist der zu empfehlen? ich bin …suche als student nochn guten laptop;ist der zu empfehlen? ich bin schreiber und programmierer


Als Schreiber würde ich definitiv zu einem deutschen Tastaturlayout raten! Gibt's hier ned, also würde ich es nicht kaufen.
FlatErikvor 13 m

kommt drauf an was man programmieren will.Bei unseren Entwicklern sind die …kommt drauf an was man programmieren will.Bei unseren Entwicklern sind die Thinkpads recht beliebt.


Jo. Kann man auch nur empfehlen. Thinkpads sind spitze.
EthanHuntvor 28 m

Als Schreiber würde ich definitiv zu einem deutschen Tastaturlayout raten! …Als Schreiber würde ich definitiv zu einem deutschen Tastaturlayout raten! Gibt's hier ned, also würde ich es nicht kaufen.



Als Programmierer wuerde ich zum US Layout raten :-)
Beim Schreiben wuerde ich zuerst nach der Sprache fragen (beim Programmieren natuerlich auch, bei Python machts vermutlich nicht viel aus). Aber: wer im Alltag viel auf Englisch schreibt und in C-artigen Sprachen programmiert, wird das englische Layout nicht schlechter finden
Es sollte immer mal erwähnt werden, dass diese Art Tablets/ Notebooks (Ich werfe jetzt mal alle günstigen Modelle über einen Kamm) gerne mal den Geist aufgeben. Also nicht mehr hochfahren, nicht mehr geladen werden können o.ä. Da es dann auch bei der Garantie schwierig werden kann etwas durchzusetzen, sollte man diese Art Geräte nicht als "wichtige Produktivgeräte" verwenden. Man sollte einfach mal mit dem Ausfall rechnen, also ggf. Sicherungen machen und Alternativgeräte haben.
MeisterOekvor 17 m

Es sollte immer mal erwähnt werden, dass diese Art Tablets/ Notebooks (Ich …Es sollte immer mal erwähnt werden, dass diese Art Tablets/ Notebooks (Ich werfe jetzt mal alle günstigen Modelle über einen Kamm) gerne mal den Geist aufgeben. Also nicht mehr hochfahren, nicht mehr geladen werden können o.ä. Da es dann auch bei der Garantie schwierig werden kann etwas durchzusetzen, sollte man diese Art Geräte nicht als "wichtige Produktivgeräte" verwenden. Man sollte einfach mal mit dem Ausfall rechnen, also ggf. Sicherungen machen und Alternativgeräte haben.


Das kann ich unterschreiben. Nach einem Jahr Nutzung ging meiner (anderer Hersteller, einfache CHinaware mit 8 GB RAM) eben nicht mehr an. Die Platte bekommt man nicht raus, da festgelötet. Und die Daten sind verschlüsselt. Gut, dass ist Backups hatte.
MeisterOekvor 19 m

Es sollte immer mal erwähnt werden, dass diese Art Tablets/ Notebooks (Ich …Es sollte immer mal erwähnt werden, dass diese Art Tablets/ Notebooks (Ich werfe jetzt mal alle günstigen Modelle über einen Kamm) gerne mal den Geist aufgeben. Also nicht mehr hochfahren, nicht mehr geladen werden können o.ä. Da es dann auch bei der Garantie schwierig werden kann etwas durchzusetzen, sollte man diese Art Geräte nicht als "wichtige Produktivgeräte" verwenden. Man sollte einfach mal mit dem Ausfall rechnen, also ggf. Sicherungen machen und Alternativgeräte haben.



Das ist ein grosser Kamm
Ich hatte nun zwei Cube i7 Stylus fuer mehrere Jahre und mein Bruder ebenfalls zwei (beide Dozenten, daher mehrere) und von denen hat kein einziges den Geist aufgegeben. Eines war defekt bei Lieferung, wurde damals aber von Banggood anstandslos getauscht.

Zu Backups: wuerde ich sagen, dass Backups generell notwendig sind. Mir ist letzte Woche z.B. eine niegelnagelneue Samsung SSD nach genau einer Woche den ploetzlichen Tod gestorben. Passiert halt. Daher immer Backups. Bei solchen Geraeten vielleicht noch etwas mehr. Ich habe da jetzt auch keine genauere Statistik.

Zum Tausch: Wer sich solch ein Geraet kauft, erwartet wohl auch keinen Service in der Liga Amazon oder Business Thinkpad. Fakt ist: wer ein Geraet jeden Tag braucht, der sollte entweder ein Backup Geraet haben
(habe ich z.B. fuer mein Geschaeftshandy. Da liegt ein HTC im Schrank. Mit einer zweiten O2 Sim und ich bringe es etwa alle 6 Monate auf den aktuellen Stand. Backup also sofort verfuegbar)
oder eben ein Geraet mit entsprechendem Service erwerben. Ob nun durch den Haendler z.B. Amazon oder ein Business Notebook...
elmurpfvor 12 m

Ich hatte nun zwei Cube i7 Stylus


Ich selbst hatte ebenfalls ein Cube i7 Stylus und dieses ist eben nach 6 Monaten ausgefallen, du kannst also nicht nur von dir auf alle schließen. Bei Recherchen bin ich eben auf viele ähnliche Geräte mit ähnlichen Problemen gestoßen. Aber ja genau dieses Gerät wie du hatte ich.
Hört auf die Leute dazu zu überreden 400 Euro nach China zu senden. Besorgt Euch nen richtigen Job.
DickeHosevor 26 m

Hört auf die Leute dazu zu überreden 400 Euro nach China zu senden. B …Hört auf die Leute dazu zu überreden 400 Euro nach China zu senden. Besorgt Euch nen richtigen Job.



Na dann guck doch mal was auf der Rückseite deines streng arisch deutschen Design Notebooks steht:
Made in China

Ob du jetzt deine 1200 Euro an einen Hipster Elite Design Executive von Fujitsu-Siemens runterspülst oder 800 Euro weniger direkt nach China zum Hersteller schickst, muss jeder selbst entscheiden.
MeisterOekvor 2 h, 17 m

Ich selbst hatte ebenfalls ein Cube i7 Stylus und dieses ist eben nach 6 …Ich selbst hatte ebenfalls ein Cube i7 Stylus und dieses ist eben nach 6 Monaten ausgefallen, du kannst also nicht nur von dir auf alle schließen. Bei Recherchen bin ich eben auf viele ähnliche Geräte mit ähnlichen Problemen gestoßen. Aber ja genau dieses Gerät wie du hatte ich.



Genau deswegen habe ich auch alles komplett relativ geschrieben. Ausfaelle gibt es bei allen Marken. Ich hatte gerade erst einen Totalausfall bei der SSD und da gibt es auch einige Berichte zu. Soll ich nun vor Samsung SSDs warnen?

Ich wuerde jetzt im Umkehrschluss sagen, dass du eben nicht von dir auf andere schliessen kannst, denn meine Stichprobe ist schon viermal so gross. Und das du Berichte gefunden hast, heisst nun mal gar nichts, denn das ist direkt ein Problem der Selektion. Die, die ein funktionierendes Tablet haben schreiben keine Berichte. D.h. ohne Verkaufszahlen ist die Aussage nicht viel Wert.
QuantumGate18. Jun

Na dann guck doch mal was auf der Rückseite deines streng arisch deutschen …Na dann guck doch mal was auf der Rückseite deines streng arisch deutschen Design Notebooks steht:Made in ChinaOb du jetzt deine 1200 Euro an einen Hipster Elite Design Executive von Fujitsu-Siemens runterspülst oder 800 Euro weniger direkt nach China zum Hersteller schickst, muss jeder selbst entscheiden.


Das meinte ich doch nicht so. Die Dinger kommen alle aus China. Ich meinte das du den Kram auch in Germany bekommst mit weniger Kompromissen. Nix arisch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text