Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Cubot Nova gold (5.5", 1440x720, MT6739, 3GB RAM, 16GB + microSD, wechselbarer 2800 mAh-Akku, Dual-SIM, Android 8.1)
358° Abgelaufen

Cubot Nova gold (5.5", 1440x720, MT6739, 3GB RAM, 16GB + microSD, wechselbarer 2800 mAh-Akku, Dual-SIM, Android 8.1)

62,99€84,90€-26%eBay Angebote
40
eingestellt am 9. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Der chinesische Händler mydeals17 (nicht mit uns verwandt oder verschwägert) bietet über eBay gerade das Billig-Smartphone Cubot Nova in Gold für 62,99€ mit Versand aus Deutschland an. Der Preis ergibt sich durch den Code PERFEKT. Laut idealo zahlt ihr sonst mindestens 84,90€ für das Modell.

Klar, wir bewegen uns im absoluten Niedrigpreissektor, was sich vor allem am langsamen Mediatek-Prozessor zeigt. Die restliche Ausstattung (3GB RAM, LTE, microSD, Dual-SIM, wechselbarer Akku, relativ aktuelles Android) finde ich aber tatsächlich recht annehmbar. Wie immer gilt: Für Mutti oder Omma als Facebook- oder WhatsApp-Maschine wird es reichen.

Der Test von Chinahandys fällt gemessen am Preis sogar recht gut aus, nur die Akkulaufzeit ist dann doch ziemlich schwach. Die Kunden auf Amazon vergeben im Schnitt 3.9 Sterne.

  • Betriebssystem Android 8.1
  • Display 5.5", 1440x720 Pixel, 16 Mio. Farben, kapazitiver Touchscreen
  • Kamera hinten 13.0MP, f/2.2, Kontrast-AF, LED-Blitz
  • Kamera vorne 8.0MP
  • Schnittstellen Micro-USB-B 2.0, 3.5mm-Klinke, WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Sensoren Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, Lichtsensor, Fingerabdrucksensor (hinten)
  • SoC Mediatek MT6739, 64bit
  • CPU 4x 1.50GHz Cortex-A53
  • GPU PowerVR GE8100
  • RAM 3GB
  • Speicher 16GB, microSD-Slot (dediziert, bis 128GB)
  • Navigation A-GPS
  • Modem GSM (0.2Mbps/0.1Mbps), UMTS, LTE Cat 4 (150Mbps/50Mbps)
  • Frequenzbänder 2G (850/900/1800/1900), 3G (B1/B8), 4G (B1/B3/B7/B8/B20)
  • Netzstandards GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+
  • Akku 2800mAh, wechselbar
  • Gehäuseform Barren
  • Farbe gold
  • Abmessungen 150x72x8.95mm
  • SIM-Formfaktor Nano-SIM
  • Besonderheiten Dual-SIM, Benachrichtigungs-LED

1376664.jpg
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Echt faszinierend, dass es bei nem 63€ Smartphone möglich ist einen SIM-Slot mit drei Karteneinschüben zu bauen (2xSIM, 1x MicroSD, alles gleichzeitig). Diese dämlichen Hybrid-Slots braucht kein Mensch.
Schon interessant
therealpink09.05.2019 09:49

Echt faszinierend, dass es bei nem 63€ Smartphone möglich ist einen SI …Echt faszinierend, dass es bei nem 63€ Smartphone möglich ist einen SIM-Slot mit drei Karteneinschüben zu bauen (2xSIM, 1x MicroSD, alles gleichzeitig). Diese dämlichen Hybrid-Slots braucht kein Mensch.



Noch interessanter ist es, dass es bei einem 63 EUR Smartphone möglich ist, einen WECHSELBAREN Akku einzubauen! Wenn man sich die Produkte von Apple, Huawei & Co anschaut, muss man ja zum Schluss kommen, dass sowas technisch eigentlich gar nicht möglich ist, bzw. die Hersteller dieses Herstellungsverfahren schon vor Jahren verlernt haben (offenbar sind die damals zuständigen Ingenieure mittlerweile in Rente gegangen)!
Bearbeitet von: "Bockel" 9. Mai
Oh je, ihr sollt doch keinen akku wechseln, ihr sollt Neu kaufen! Ihr sollt keine 3 Slots haben dann könnte der "dumme" deutsche Ja da er beim Daten Volumen auf europäischer sicht eh ein Neandertaler ist, ja 2 simkarten nutzen.
Ihr sollt doch 1000€ Euro und mehr für ein Smartphone zahlen und nicht 63€ mann oh mann habt ihr es immer kommt noch nicht kapiert XD.
sushiman09.05.2019 10:29

Ich glaube heutzutage zählen Softwareupdates mehr als Wechselakkus



Sofern sich der Bootloader unlocken lässt und ein brauchbares Custom ROM (Lineageos) verfügbar ist, wäre das gar nicht so schlimm. Da aber die Hersteller mittlerweile dazu übergehen keine Unlockcodes mehr rauszugeben (siehe Huawei, diese Firma ist deshalb für mich gestorben) oder es keine Treibersourcen für den SoC gibt, wird das leider auch immer schwieriger.
Ich finde diese geplante Obsoleszenz schlicht eine Sauerei. Ein aktuelles Mittelklasse/Oberklasse-Handy ist auch nach mehr als den üblichen 2 bis max. 3 Jahren, die diese Geräte heutzutage üblicherweise Softwareupdates erhalten immer noch gut genug! Oder der Akku macht schlapp, und den kann man als Normalsterblicher bei den meisten Modellen nicht mehr wechseln. Vor 5 Jahren hatten die meisten Smartphones noch wechselbare Akkus, mittlerweile gibt es das fast überhaupt nicht mehr.
Wo bleiben da Nachhaltigkeit und Umweltschutz? Der Gesetzgeber hätte hier schon längst einschreiten müssen.
Das Geschäftsmodell einfach ein neues Gerät zu verkaufen anstatt ein altes weiter zu unterstützen, kann doch nicht alternativlos sein! Ich wäre auch bereit, für eine längere Softwareunterstützung bzw. ein Upgrade auf die neue Android-Version zu bezahlen.
40 Kommentare
gehört "wechselbar" denn heutzutage nicht fett und in Klammern (bzw. Gänsefüßchen) geschrieben?
Bearbeitet von: "Allmann01" 9. Mai
Suche sowas zu dem Preis mit max 5"
Echt faszinierend, dass es bei nem 63€ Smartphone möglich ist einen SIM-Slot mit drei Karteneinschüben zu bauen (2xSIM, 1x MicroSD, alles gleichzeitig). Diese dämlichen Hybrid-Slots braucht kein Mensch.
Schon interessant
therealpink09.05.2019 09:49

Echt faszinierend, dass es bei nem 63€ Smartphone möglich ist einen SI …Echt faszinierend, dass es bei nem 63€ Smartphone möglich ist einen SIM-Slot mit drei Karteneinschüben zu bauen (2xSIM, 1x MicroSD, alles gleichzeitig). Diese dämlichen Hybrid-Slots braucht kein Mensch.



Noch interessanter ist es, dass es bei einem 63 EUR Smartphone möglich ist, einen WECHSELBAREN Akku einzubauen! Wenn man sich die Produkte von Apple, Huawei & Co anschaut, muss man ja zum Schluss kommen, dass sowas technisch eigentlich gar nicht möglich ist, bzw. die Hersteller dieses Herstellungsverfahren schon vor Jahren verlernt haben (offenbar sind die damals zuständigen Ingenieure mittlerweile in Rente gegangen)!
Bearbeitet von: "Bockel" 9. Mai
Aufgrund der verbauten CPU wohl eher unwahrscheinlich das dafür CM oder LOS verfügbar sein wird?
Oh je, ihr sollt doch keinen akku wechseln, ihr sollt Neu kaufen! Ihr sollt keine 3 Slots haben dann könnte der "dumme" deutsche Ja da er beim Daten Volumen auf europäischer sicht eh ein Neandertaler ist, ja 2 simkarten nutzen.
Ihr sollt doch 1000€ Euro und mehr für ein Smartphone zahlen und nicht 63€ mann oh mann habt ihr es immer kommt noch nicht kapiert XD.
Ich glaube heutzutage zählen Softwareupdates mehr als Wechselakkus
BigS09.05.2019 10:19

Aufgrund der verbauten CPU wohl eher unwahrscheinlich das dafür CM oder …Aufgrund der verbauten CPU wohl eher unwahrscheinlich das dafür CM oder LOS verfügbar sein wird?


Nope, für das Gerät gibt es gar keine Custom Roms. Sonst wäre es echt ein ziemlicher Kracher.
therealpink09.05.2019 10:40

Nope, für das Gerät gibt es gar keine Custom Roms. Sonst wäre es echt ein z …Nope, für das Gerät gibt es gar keine Custom Roms. Sonst wäre es echt ein ziemlicher Kracher.


bei xda nachgeguckt?
sushiman09.05.2019 10:29

Ich glaube heutzutage zählen Softwareupdates mehr als Wechselakkus



Sofern sich der Bootloader unlocken lässt und ein brauchbares Custom ROM (Lineageos) verfügbar ist, wäre das gar nicht so schlimm. Da aber die Hersteller mittlerweile dazu übergehen keine Unlockcodes mehr rauszugeben (siehe Huawei, diese Firma ist deshalb für mich gestorben) oder es keine Treibersourcen für den SoC gibt, wird das leider auch immer schwieriger.
Ich finde diese geplante Obsoleszenz schlicht eine Sauerei. Ein aktuelles Mittelklasse/Oberklasse-Handy ist auch nach mehr als den üblichen 2 bis max. 3 Jahren, die diese Geräte heutzutage üblicherweise Softwareupdates erhalten immer noch gut genug! Oder der Akku macht schlapp, und den kann man als Normalsterblicher bei den meisten Modellen nicht mehr wechseln. Vor 5 Jahren hatten die meisten Smartphones noch wechselbare Akkus, mittlerweile gibt es das fast überhaupt nicht mehr.
Wo bleiben da Nachhaltigkeit und Umweltschutz? Der Gesetzgeber hätte hier schon längst einschreiten müssen.
Das Geschäftsmodell einfach ein neues Gerät zu verkaufen anstatt ein altes weiter zu unterstützen, kann doch nicht alternativlos sein! Ich wäre auch bereit, für eine längere Softwareunterstützung bzw. ein Upgrade auf die neue Android-Version zu bezahlen.
Mein letzter China Kauf, ein Blackview A2 mit Mediatek, hat noch nie ein Update bekommen und ich finde auch kein Customer Rom: Kernschrott ab Werk
Bockel09.05.2019 10:11

Schon interessant Noch interessanter ist es, dass es bei einem 63 EUR …Schon interessant Noch interessanter ist es, dass es bei einem 63 EUR Smartphone möglich ist, einen WECHSELBAREN Akku einzubauen! Wenn man sich die Produkte von Apple, Huawei & Co anschaut, muss man ja zum Schluss kommen, dass sowas technisch eigentlich gar nicht möglich ist, bzw. die Hersteller dieses Herstellungsverfahren schon vor Jahren verlernt haben (offenbar sind die damals zuständigen Ingenieure mittlerweile in Rente gegangen)!


Der Preis dafür ist die geringere Kapazität. Festverbaute Akkus haben keine feste Plastik-Ummantelung und haben deshalb eine größere Kapazität bei gleichem Platzbedarf.
Bearbeitet von: "Schnapper67" 9. Mai
Wichtig: Finger von lassen!

Mein Dad hatte nen Cubot - nach ca 2 Jahren bekam ich folgende Mail der Telekom.


Sehr geehrte Kundin,
Sehr geehrter Kunde,
wir schreiben Ihnen heute aus einem sehr wichtigen Grund. Wir vom Telekom Sicherheitsteam sind Ihre Ansprechpartner zum Thema "Missbrauch von Telekom-Diensten" und kümmern uns um Ihre Sicherheit im Internet.
Uns liegen Hinweise vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor, dass mindestens ein Rechner oder ein Endgerät, z.B. Smartphone, das sich über Ihren Internetzugang mit dem Internet verbunden hatte, mit einem Schadprogramm/Malware infiziert ist.

Die folgende IP-Adresse war Ihrem Anschluss an dem genannten Zeitpunkt zugeordnet:
IP-Adresse: 84.161.69.77
Zeitpunkt: 16.05.2018 18:25:43 MESZ
Infektion: Uupay

Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Seite: bsi-fuer-buerger.de/bot…etz
Bei Fragen erreichen Sie uns von Montag bis Samstag zwischen 08:00 Uhr und 22:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 5544300. Halten Sie hierzu bitte Ihre Ticket-Nummer und Zugangsnummer, welche Sie im Betreff finden, bereit oder senden Sie uns eine E-Mail an abuse@telekom.de .


Auf dem Cubot hatte sich eine Schadsoftware die erst im Hintergrund lief aktiviert und wurde dann aktiv. Handy wurde sofort aus dem Verkehr gezogen.
Daher kann ich jedem nur raten die Finger von den China-Böllern - hier Cubot - zu lassen. Danke
Bearbeitet von: "xSTEBOx" 9. Mai
Bockel09.05.2019 10:11

Schon interessant Noch interessanter ist es, dass es bei einem 63 EUR …Schon interessant Noch interessanter ist es, dass es bei einem 63 EUR Smartphone möglich ist, einen WECHSELBAREN Akku einzubauen! Wenn man sich die Produkte von Apple, Huawei & Co anschaut, muss man ja zum Schluss kommen, dass sowas technisch eigentlich gar nicht möglich ist, bzw. die Hersteller dieses Herstellungsverfahren schon vor Jahren verlernt haben (offenbar sind die damals zuständigen Ingenieure mittlerweile in Rente gegangen)!



Es gibt 100 Gründe warum Apple und Huawei das nicht anbieten - technisch nicht möglich ist garantiert keiner davon. Aber ist doch von Vorteil, du kannst dir dein 63 Euro China Phone holen, wir uns die iPhones und alle sind zufrieden
Schnapper6709.05.2019 11:33

Der Preis dafür ist die geringere Kapazität. Festverbaute Akkus haben k …Der Preis dafür ist die geringere Kapazität. Festverbaute Akkus haben keine feste Plastik-Ummantelung und haben deshalb eine größere Kapazität bei gleichem Platzbedarf.


Das stimmt zwar, ist aber ein Scheinargument. Denn es wird trotzdem nur dafür genutzt das Handy dünner zu machen. Mich (und ich denke die meisten anderen User auch) stört es nicht, wenn das Gerät 1mm dicker ist und ich dafür mehr Akkukapazität habe.
Ein anderer Punkt: bei einem modernen Handy habe ich Vorder- und Rückseite aus Glas. Das ist sehr empfindlich gegen Stürze. Meist steht dann auch noch die Kamera hervor, wodurch die Linse ohne Hülle schnell verkratzt. Also brauche ich unbedingt eine Hülle oder zumindest einen Bumper. Die Hülle macht dann alles wieder zunichte, was ich durch den festverbauten Akku gewonnen habe!
Und: Beim Galaxy Note 4 gab es eine Schutzhülle mit eingebautem Batteriedeckel, wodurch der Platz wieder gewonnen wurde. Dieses Konzept fand ich richtig gut. Und mit solchen Hüllen lässt sich durch die Hersteller auch noch zusätzlich Geld verdienen.
Bearbeitet von: "Bockel" 9. Mai
xSTEBOx09.05.2019 11:35

Wichtig: Finger von lassen!Mein Dad hatte nen Cubot - nach ca 2 Jahren …Wichtig: Finger von lassen!Mein Dad hatte nen Cubot - nach ca 2 Jahren bekam ich folgende Mail der Telekom.Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde, wir schreiben Ihnen heute aus einem sehr wichtigen Grund. Wir vom Telekom Sicherheitsteam sind Ihre Ansprechpartner zum Thema "Missbrauch von Telekom-Diensten" und kümmern uns um Ihre Sicherheit im Internet. Uns liegen Hinweise vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor, dass mindestens ein Rechner oder ein Endgerät, z.B. Smartphone, das sich über Ihren Internetzugang mit dem Internet verbunden hatte, mit einem Schadprogramm/Malware infiziert ist. Die folgende IP-Adresse war Ihrem Anschluss an dem genannten Zeitpunkt zugeordnet: IP-Adresse: 84.161.69.77 Zeitpunkt: 16.05.2018 18:25:43 MESZ Infektion: Uupay Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Seite: https://www.bsi-fuer-buerger.de/botnetz Bei Fragen erreichen Sie uns von Montag bis Samstag zwischen 08:00 Uhr und 22:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 5544300. Halten Sie hierzu bitte Ihre Ticket-Nummer und Zugangsnummer, welche Sie im Betreff finden, bereit oder senden Sie uns eine E-Mail an abuse@telekom.de .Auf dem Cubot hatte sich eine Schadsoftware die erst im Hintergrund lief aktiviert und wurde dann aktiv. Handy wurde sofort aus dem Verkehr gezogen. Daher kann ich jedem nur raten die Finger von den China-Böllern - hier Cubot - zu lassen. Danke


Auch cuBOT-Netzwerk genannt...;)
Schade, kein Kompass. Dann macht es als Navi nicht mehr so viel Sinn...
Chris_PR09.05.2019 11:38

Es gibt 100 Gründe warum Apple und Huawei das nicht anbieten - technisch …Es gibt 100 Gründe warum Apple und Huawei das nicht anbieten - technisch nicht möglich ist garantiert keiner davon. Aber ist doch von Vorteil, du kannst dir dein 63 Euro China Phone holen, wir uns die iPhones und alle sind zufrieden


Das mit dem "technisch nicht möglich" war natürlich nur ein Scherz. Und natürlich würde ich mir dieses Teil auch nicht holen, denn es ist trotz Wechselakku in keinster Weise ein langlebiges Produkt.
Aber Dein Kommentar zeigt, dass bei Dir und anderen das Marketing der Hersteller voll einschlägt, und die Produkte nicht mehr nach dem praktischen Nutzwert bewertet werden sondern nur nach dem Blingbling-Faktor.
Bockel09.05.2019 11:51

Das stimmt zwar, ist aber ein Scheinargument. Denn es wird trotzdem nur …Das stimmt zwar, ist aber ein Scheinargument. Denn es wird trotzdem nur dafür genutzt das Handy dünner zu machen. Mich (und ich denke die meisten anderen User auch) stört es nicht, wenn das Gerät 1mm dicker ist und ich dafür mehr Akkukapazität habe.Ein anderer Punkt: bei einem modernen Handy habe ich Vorder- und Rückseite aus Glas. Das ist sehr empfindlich gegen Stürze. Meist steht dann auch noch die Kamera hervor, wodurch die Linse ohne Hülle schnell verkratzt. Also brauche ich unbedingt eine Hülle oder zumindest einen Bumper. Die Hülle macht dann alles wieder zunichte, was ich durch den festverbauten Akku gewonnen habe! Und: Beim Galaxy Note 4 gab es eine Schutzhülle mit eingebautem Batteriedeckel, wodurch der Platz wieder gewonnen wurde. Dieses Konzept fand ich richtig gut. Und mit solchen Hüllen lässt sich durch die Hersteller auch noch zusätzlich Geld verdienen.


Naja mein Redmi Note 4 mit 4000mAh Akku ist nicht sonderlich dünn... ein Pocofone F1 auch nicht...
Ich kaufe kein Smartphone mit einem Akku unter dieser Kapazität, und die ist mit einem Wechselakku leider nicht machbar. Wobei festverbauter Akku ja nicht heißt, dass er nicht wechselbar ist. Das ist bei meinem Redmi Note 4 relativ schnell erledigt.
Bockel09.05.2019 12:08

Das mit dem "technisch nicht möglich" war natürlich nur ein Scherz. Und n …Das mit dem "technisch nicht möglich" war natürlich nur ein Scherz. Und natürlich würde ich mir dieses Teil auch nicht holen, denn es ist trotz Wechselakku in keinster Weise ein langlebiges Produkt.Aber Dein Kommentar zeigt, dass bei Dir und anderen das Marketing der Hersteller voll einschlägt, und die Produkte nicht mehr nach dem praktischen Nutzwert bewertet werden sondern nur nach dem Blingbling-Faktor.


Ob du es glaubst oder nicht, aber für mich hat ein iPhone tatsächlich einen enormen Nutzwert - und dabei ist mir noch kein Gerät untergekommen, dass dem nahe gekommen wäre. Zahlst du bei Apple das Marketing mit? Natürlich - aber es bringt mir nichts 300€ am Handy zum Sparen, wenn ich dann die Krise bekomme wenn ich es benutze
Chris_PR09.05.2019 12:10

Ob du es glaubst oder nicht, aber für mich hat ein iPhone tatsächlich e …Ob du es glaubst oder nicht, aber für mich hat ein iPhone tatsächlich einen enormen Nutzwert - und dabei ist mir noch kein Gerät untergekommen, dass dem nahe gekommen wäre. Zahlst du bei Apple das Marketing mit? Natürlich - aber es bringt mir nichts 300€ am Handy zum Sparen, wenn ich dann die Krise bekomme wenn ich es benutze



Darum geht es doch gar nicht bzw. das meine ich nicht. Aber Dein iphone hätte immer noch genau denselben Nutzwert, wenn man den Akku relativ einfach wechseln könnte, oder wenn die Rückseite aus Polycarbonat statt aus Glas wäre!
Bockel09.05.2019 12:17

Darum geht es doch gar nicht bzw. das meine ich nicht. Aber Dein iphone …Darum geht es doch gar nicht bzw. das meine ich nicht. Aber Dein iphone hätte immer noch genau denselben Nutzwert, wenn man den Akku relativ einfach wechseln könnte, oder wenn die Rückseite aus Polycarbonat statt aus Glas wäre!


Für mich ist ein iPhone ein Nutzgegenstand - der wird genutzt und ist nach einer gewissen Zeit X kaputt. Ich habe weder eine Folie noch eine Hülle am Gerät, weil ich mir nicht ein teures Smartphone hole und es dann in 50€ Verpackungsmaterial einpacke und damit jegliche Haptik verliere. Deswegen ist es mir beispielsweise auch wichtig, dass die Rückseite hochwertig aussieht und sich so auch anfühlt. Nach spätestens 2 Jahren ist das Gerät sowieso so verkratzt und mitgenommen, dass ich es tauschen werde. Für mich hätte es also tatsächlich keinen Mehrwert, wenn es aus anderen Material besteht oder der Akku gewechselt werden kann, weil ich darauf keinen Wert lege. Natürlich machen das die Hersteller auch wegen ihrem Absatz - aber das ist in allen Industrien so.
xSTEBOx09.05.2019 11:35

Wichtig: Finger von lassen!Mein Dad hatte nen Cubot - nach ca 2 Jahren …Wichtig: Finger von lassen!Mein Dad hatte nen Cubot - nach ca 2 Jahren bekam ich folgende Mail der Telekom.Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde, wir schreiben Ihnen heute aus einem sehr wichtigen Grund. Wir vom Telekom Sicherheitsteam sind Ihre Ansprechpartner zum Thema "Missbrauch von Telekom-Diensten" und kümmern uns um Ihre Sicherheit im Internet. Uns liegen Hinweise vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor, dass mindestens ein Rechner oder ein Endgerät, z.B. Smartphone, das sich über Ihren Internetzugang mit dem Internet verbunden hatte, mit einem Schadprogramm/Malware infiziert ist. Die folgende IP-Adresse war Ihrem Anschluss an dem genannten Zeitpunkt zugeordnet: IP-Adresse: 84.161.69.77 Zeitpunkt: 16.05.2018 18:25:43 MESZ Infektion: Uupay Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Seite: https://www.bsi-fuer-buerger.de/botnetz Bei Fragen erreichen Sie uns von Montag bis Samstag zwischen 08:00 Uhr und 22:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 5544300. Halten Sie hierzu bitte Ihre Ticket-Nummer und Zugangsnummer, welche Sie im Betreff finden, bereit oder senden Sie uns eine E-Mail an abuse@telekom.de .Auf dem Cubot hatte sich eine Schadsoftware die erst im Hintergrund lief aktiviert und wurde dann aktiv. Handy wurde sofort aus dem Verkehr gezogen. Daher kann ich jedem nur raten die Finger von den China-Böllern - hier Cubot - zu lassen. Danke


Hast mich überzeugt. Das will ich selbst ausprobieren - gekauft.
Chris_PR09.05.2019 12:25

...Deswegen ist es mir beispielsweise auch wichtig, dass die Rückseite …...Deswegen ist es mir beispielsweise auch wichtig, dass die Rückseite hochwertig aussieht und sich so auch anfühlt. Nach spätestens 2 Jahren ist das Gerät sowieso so verkratzt und mitgenommen...


Zuerst willst Du, dass das gerät möglichst hochwertig und Blingbling aussieht, andererseits stört es Dich überhaupt nicht, dass es nach einer Weile total verkratzt ist??
Bockel09.05.2019 12:43

Zuerst willst Du, dass das gerät möglichst hochwertig und Blingbling a …Zuerst willst Du, dass das gerät möglichst hochwertig und Blingbling aussieht, andererseits stört es Dich überhaupt nicht, dass es nach einer Weile total verkratzt ist??


Ja und um ein Non-iPhone zu schützen braucht man auch 50 € Verpackungsmaterial, seiner Meinung nach.
Also mein RedMi Note 5 hat eine Schultzfolie für 5€ drauf im Dreierpack. Apple-Jünger rechnen und reden sich "ihre" Welt, wie sie Ihnen gefällt.
Chinaschrott plus es gibt kostenlose Spionagesoftware kostenlos dazu! Perfekt um eine Karriere bei der Kommunistischen Partei Chinas zu beginnen!
Bockel09.05.2019 12:43

Zuerst willst Du, dass das gerät möglichst hochwertig und Blingbling a …Zuerst willst Du, dass das gerät möglichst hochwertig und Blingbling aussieht, andererseits stört es Dich überhaupt nicht, dass es nach einer Weile total verkratzt ist??


Es ist ein Gebrauchsgegenstand und wird dementsprechend gebraucht - nach einer gewissen Zeit hat es eben Gebrauchsspuren. Das ist bei allen Dingen des täglichen Gebrauchs so - und deswegen wird das Gerät irgendwann sowieso getauscht.
AlbertoAlberto09.05.2019 12:58

Ja und um ein Non-iPhone zu schützen braucht man auch 50 € Ve …Ja und um ein Non-iPhone zu schützen braucht man auch 50 € Verpackungsmaterial, seiner Meinung nach.Also mein RedMi Note 5 hat eine Schultzfolie für 5€ drauf im Dreierpack. Apple-Jünger rechnen und reden sich "ihre" Welt, wie sie Ihnen gefällt.


Ist man also automatisch immer dann ein jünger wenn man sich Waren kauft, die Dir nicht in den Kram passen? Bist du dann ein Xiaomi-Jünger oder hast du das Alleinstellungsmerkmal und darfst entscheiden wer welches Produkt kauft und wieso? Ist doch schön das verschiedene Hersteller auf dem Markt sind und wenn du 200€ für dein Xiaomi ausgibst und zufrieden bist, ist doch alles super. Ich gebe eben 1000€ für mein iPhone aus und bin auch zufrieden. Und in keinem realistischen Szenario möchte ich mit dir tauschen - deswegen bin ich aber kein Apple-Jünger. Aber diesen Schwachsinn hört man ja ständig, fährst du Mercedes kommt einer und erzählt Opel sei geiler, fährst du AMG kommt einer die Japaner hätten bessere PS pro Euro - jedes Mal der gleiche Mist. Es muss manche Leute ja schon Füchsen das sie dieses oder jenes nicht besitzen und sich ihren eigenen Besitz immer besser reden müssen.
PS: das ist nicht explizit auf dich bezogen, das war einfach eine allgemeine Aussage über Dinge die man tagtäglich liest
Chris_PR09.05.2019 13:39

Ist man also automatisch immer dann ein jünger wenn man sich Waren kauft, …Ist man also automatisch immer dann ein jünger wenn man sich Waren kauft, die Dir nicht in den Kram passen? Bist du dann ein Xiaomi-Jünger oder hast du das Alleinstellungsmerkmal und darfst entscheiden wer welches Produkt kauft und wieso? Ist doch schön das verschiedene Hersteller auf dem Markt sind und wenn du 200€ für dein Xiaomi ausgibst und zufrieden bist, ist doch alles super. Ich gebe eben 1000€ für mein iPhone aus und bin auch zufrieden. Und in keinem realistischen Szenario möchte ich mit dir tauschen - deswegen bin ich aber kein Apple-Jünger. Aber diesen Schwachsinn hört man ja ständig, fährst du Mercedes kommt einer und erzählt Opel sei geiler, fährst du AMG kommt einer die Japaner hätten bessere PS pro Euro - jedes Mal der gleiche Mist. Es muss manche Leute ja schon Füchsen das sie dieses oder jenes nicht besitzen und sich ihren eigenen Besitz immer besser reden müssen. PS: das ist nicht explizit auf dich bezogen, das war einfach eine allgemeine Aussage über Dinge die man tagtäglich liest


Welchen Teil meines Postings genau hast Du nicht verstanden, dass Du so ein ellenlanges Posting verfasst mit halbstarken Vergleichen zu Automarken?
Es ging lediglich um deine überhebliche und realitätsfremde Einschätzung, dass "Verpackungsmaterial" zum Schutz eines NoName-Gerätes 50€ kostet.
Wenn Du das so meinst, erübrigt sich jegliche weitere Diskussion mit Dir.
AlbertoAlberto09.05.2019 13:51

Welchen Teil meines Postings genau hast Du nicht verstanden, dass Du so …Welchen Teil meines Postings genau hast Du nicht verstanden, dass Du so ein ellenlanges Posting verfasst mit halbstarken Vergleichen zu Automarken?Es ging lediglich um deine überhebliche und realitätsfremde Einschätzung, dass "Verpackungsmaterial" zum Schutz eines NoName-Gerätes 50€ kostet.Wenn Du das so meinst, erübrigt sich jegliche weitere Diskussion mit Dir.


Das habe ich nirgends geschrieben - ich habe geschrieben, dass ich mir kein iPhone hole und es dann in Verpackungsmaterial einpacke und damit die Haptik verliere. Aber belassen wir es dabei, wir sind schon weit weg vom ursprünglichen Deal - schönen Nachmittag allerseits
Stellt euch drauf ein direkt nach Erhalt das Ding umzuflashen auf eine andere "saubere" Firmware, ansonsten wirds eklig.
Suche eine andere alternative bis 100€ jemand tipps?
BaaBa09.05.2019 14:53

Suche eine andere alternative bis 100€ jemand tipps?


Xiaomi mi a2 lite
BaaBa09.05.2019 14:53

Suche eine andere alternative bis 100€ jemand tipps?



Mit austauschbarem Akku und kein Cubot - richtig?
Unter 100€ neu gibt es nicht. Ev. Moto G5 gebraucht.
Bearbeitet von: "mandel50" 9. Mai
bzgl. WARUNG von xSTEBOx:

APPGUARD oder was ähnliches installieren - hilft gegen solche unerwünschte Installation von "Werbe"-Software, Diese Hintertüren werden leider immer wieder (von einigen!!!) China-Herstellern genutzt...
Bockel09.05.2019 11:01

Sofern sich der Bootloader unlocken lässt und ein brauchbares Custom ROM …Sofern sich der Bootloader unlocken lässt und ein brauchbares Custom ROM (Lineageos) verfügbar ist, wäre das gar nicht so schlimm. Da aber die Hersteller mittlerweile dazu übergehen keine Unlockcodes mehr rauszugeben (siehe Huawei, diese Firma ist deshalb für mich gestorben) oder es keine Treibersourcen für den SoC gibt, wird das leider auch immer schwieriger.Ich finde diese geplante Obsoleszenz schlicht eine Sauerei. Ein aktuelles Mittelklasse/Oberklasse-Handy ist auch nach mehr als den üblichen 2 bis max. 3 Jahren, die diese Geräte heutzutage üblicherweise Softwareupdates erhalten immer noch gut genug! Oder der Akku macht schlapp, und den kann man als Normalsterblicher bei den meisten Modellen nicht mehr wechseln. Vor 5 Jahren hatten die meisten Smartphones noch wechselbare Akkus, mittlerweile gibt es das fast überhaupt nicht mehr.Wo bleiben da Nachhaltigkeit und Umweltschutz? Der Gesetzgeber hätte hier schon längst einschreiten müssen. Das Geschäftsmodell einfach ein neues Gerät zu verkaufen anstatt ein altes weiter zu unterstützen, kann doch nicht alternativlos sein! Ich wäre auch bereit, für eine längere Softwareunterstützung bzw. ein Upgrade auf die neue Android-Version zu bezahlen.


Kann man nicht seit Android 8 (Projekt Trebble) einfach eine Stock GSI Rom flashen, die mit jeden Gerät kompatibel ist?
sushiman09.05.2019 11:05

Mein letzter China Kauf, ein Blackview A2 mit Mediatek, hat noch nie ein …Mein letzter China Kauf, ein Blackview A2 mit Mediatek, hat noch nie ein Update bekommen und ich finde auch kein Customer Rom: Kernschrott ab Werk


You get what you pay for!
Sorry aber Softwareupdates kannst du bei solchen Geräten in der Einstiegs-/Rentnerklasse eben auch nicht erwarten.
Da musst du schon eher die Chinaphones ab 150€ anschauen, da ist es zumindest möglich.
Hatte bis vor Kurzem ein Xiaomi Redmi 3s, das wurde über 2 Jahre mit Updates gefüttert.
Naja irgendwie war’s klar, aber ich hatte schon ein wenig auf die Community gehofft.
Bockel09.05.2019 10:11

Schon interessant Noch interessanter ist es, dass es bei einem 63 EUR …Schon interessant Noch interessanter ist es, dass es bei einem 63 EUR Smartphone möglich ist, einen WECHSELBAREN Akku einzubauen! Wenn man sich die Produkte von Apple, Huawei & Co anschaut, muss man ja zum Schluss kommen, dass sowas technisch eigentlich gar nicht möglich ist, bzw. die Hersteller dieses Herstellungsverfahren schon vor Jahren verlernt haben (offenbar sind die damals zuständigen Ingenieure mittlerweile in Rente gegangen)!


Schon deshalb Daumen hoch für solche Produkte. Daß ein chinesischer Kleinhersteller es allen vormacht ist schon erstaunlich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text