181°
Cullmann 50015 Stativ für nur 34,75 EUR inkl. Versand

Cullmann 50015 Stativ für nur 34,75 EUR inkl. Versand

Dies & DasAmazon Angebote

Cullmann 50015 Stativ für nur 34,75 EUR inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:34,75€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf Amazon für nur 34,75 EUR inkl. Versand. Bester Preis laut IDEALO 44,50 EUR. Auf Amazon bekommt das Stativ gute 4,5 von 5 Sterne bei 19 Bewertungen.

Details:
Schnell und universell einsetzbar: Stativ aufbauen, Kamera aufsetzen - perfekt.
Dieses Mikrostativ ist mit einer Kurbelsäule und einem 3-Weg-Panoramakopf ausgestattet.
- Kurbelsäule mit 3 D-Stativkopf
- 22 cm bis 113 cm
- Gewicht: 678 g
- Tragfähigkeit: 1,5 Kg

23 Kommentare

Na ja, 1,5Kg maximale Tragkraft: Das ist nur was für Kompaktkameras!

Der Preis ist aber schon HOT. (_;)

Marketplace! Verkäufer ist "Spieler1975" mit 89% positiven Bewertungen. In den vergangenen 30 Tagen sogar nur 83% positiv. Knapp jeder fünfte Käufer (17%) hat ihn negativ bewertet.

Von mir cold.

Nützt leider nicht viel wenn ich nur das Objektiv und nicht die DSLR auf das Stellen kann

Das beste an der Geschichte ist eigentlich das Impressum von dem Händler:

Spieler1975 ImpressumSpieler1975 verpflichtet sich, jedem Kunden den bestmöglichen Kundenservice zu bieten.


X)
Ich habe selten was dümmeres gelesen und von Pflichtangaben im Impressum scheint der auch noch nie was gehört zu haben. Kunden die eine Rechnung anfordern, bekommen offenbar nicht mal ne Antwort zumindest laut mind. 2 Bewertungen in letzter Zeit.
Ich würde die Finger davon lassen, zumal das Stativ mit der Trägfahigkeit nur für kleine Kameras ausreicht.

Der Preis ist schon hot, der Verkäufer aber scheinbar absolut cold.

Das Stativ ist als kleine und leichte Ausrüstung für Systemkameras mit leichten Objektiven oder aber auch Kompaktkameras gedacht. Dafür reicht es allemal. Und auch die Höhe ist ausreichend, wenn man entweder ein Klappdisplay besitzt oder es nur hin und wieder mal verwendet.

Ein Stativ ist, wie viele andere Dinge auch, oft ein Kompromiss. Je besser es sein soll, desto schwerer ist es auch. Ein solch kleines und leichtes Stativ wird man in ähnlicher Höhe nicht für eine schwere Kamera mit schweren, lichtstarken Teleobjektiven finden.

EDIT: von mir gibt's zu dem Preis ein HOT. Auch wenn ich das Stativ persönlich nicht kenne, so halte ich es für viele Zwecke für sinnvoll.

Arbeitshöhe von 113cm, na viel Spaß damit.

floau

Das Stativ ist als kleine und leichte Ausrüstung für Systemkameras mit leichten Objektiven oder aber auch Kompaktkameras gedacht. Dafür reicht es allemal.


Stativdiskussionen sind immer lustig. Aber die Hersteller sind selbst schuld mit ihren Angaben zur Tragfähigkeit. Dabei ist die Tragfähigkeit doch fast egal. Das Problem solcher Stative ist nicht, dass sie zusammenkrachen, sobald 2,5 Kilo draufgeschraubt werden. Das Problem ist, dass sie nach jeder Berührung lange nachschwingen und sofort wieder schwingen, wenn ein Lüftchen weht. Für Langzeitaufnahmen sind sie daher fast immer untauglich, auch wenn man nur 300 Gramm Nex draufschraubt. Ein mittelschweres Tele mit Stativanschluss ist sogar besser, weil das Gewicht das Stativ ein bisschen stabilisiert.

Gute leichte Stative haben unten einen Haken, an den man z. B. einen schweren Rucksack hängen kann, um das Stativ zu stabilisieren.

floau

Und auch die Höhe ist ausreichend, wenn man entweder ein Klappdisplay besitzt oder es nur hin und wieder mal verwendet.


Genau, dem Motiv sagt man dann einfach: in die Knie bitte! Beim Gruppenfoto noch möglich, bei Landschaft und Architektur etwas schwerer realisierbar.

floau

Das Stativ ist als kleine und leichte Ausrüstung für Systemkameras mit leichten Objektiven oder aber auch Kompaktkameras gedacht. Dafür reicht es allemal.

floau

Und auch die Höhe ist ausreichend, wenn man entweder ein Klappdisplay besitzt oder es nur hin und wieder mal verwendet.



chuck norris kann das!

welches günstige und gute Stativ würdet ihr deinem denn empfehlen?

Das mit dem fehlenden Impressum ist aber bei vielen Amazon Marketplace Händlern der Fall, achtet mal drauf... da steht oft nur diese Kundenservice-Klausel >.<

Mein kleines, leichtes Stativ ist schon fast 30 Jahre alt - es ist aber auch ein Teleskopstativ. Für Touren bei denen ich nicht viel schleppen möchte, liebe ich das Teil. Es ist wackeliger als meine anderen Stative - klar. Es ist auch nur bedingt etwas für Langzeitbelichtungen in der Dunkelheit. Aber es ist sinnvoller als gar kein Stativ und halt wesentlich öfter als ein großes, schweres.

Und dass es nicht so hoch ist, weiss man ja vor dem Foto. Entsprechend kann man ja den Bildaufbau planen.

Für Fotos mit langem Tele oder Langzeitbelichtungen dagegen sollte man jede noch so geringe Erschütterung vermeiden (bei DSLR SPiegelvorauslösung, Zeitschaltung...). Dazu sollte man dann ein anderes Stativ kaufen.

Dachskiller

welches günstige und gute Stativ würdet ihr deinem denn empfehlen?



Das wäre eine Empfehlung von mir:
amazon.de/Sli…HQ6

oder den kleineren Bruder:
amazon.de/Sli…lik

Wichtig: nicht den Kugelkopf nehmen!

kann mir jemand ein gutes günstiges Stativ empfehlen das so bis ca. 1,5kg Tragkraft besitzt aber nicht so hoch ist...
ich möchte öfter mal Aufnahmen aus der Froschperspektive machen und mein vorhandenes hat schon eine Höhe von 35 oder 38cm

Spieler1975 ImpressumSpieler1975 verpflichtet sich, jedem Kunden den bestmöglichen Kundenservice zu bieten.


Da hast du zwar Recht, aber ich habe irgendwie in Erinnerung, genau diese nichtssagenden Floskeln schon öfter bei verschiedenen Amazon-Marketplace-Händlern gesehen zu haben. Es würde mich also nicht wundern, daß also diese dämlichen Floskeln einfach der Default-Text wären, den Amazon Marketplace anzeigt, wenn der Händler ihn nicht ersetzt hat.

Das befreit jetzt den Händler sicher nicht vom Vorwurf, genau dieser rechtlichen Pflicht noch nicht nachgekommen zu sein, aber jedenfalls das nichtssagende Geschwafel ist wohl eher Amazons Werk. Im Übrigen ist es auch mit deren Versäumnis: Es ist unverständlich, daß auf so einer Plattform für kommerzielle Anbieter die nötigen Impressums-Daten im Marketplace nicht entweder standardmäßig durch Amazon eingetragen werden oder zumindest für Händler dort zwangsweise bei der Registrierung diese Daten einzugeben sind (und dann auch automatisch angezeigt werden).

Dachskiller

welches günstige und gute Stativ würdet ihr deinem denn empfehlen?


Ich habe es nicht selber, aber in Fotografenkreisen wird dem Sirui T-005X eine gewisse Tauglichkeit eingestanden:

amazon.de/dp/…ES/

Dort würde ich den sinnvollen Einstieg verorten. Besser und teurer geht immer.

Zalgo

Im Übrigen ist es auch mit deren Versäumnis: Es ist unverständlich, daß auf so einer Plattform für kommerzielle Anbieter die nötigen Impressums-Daten im Marketplace nicht entweder standardmäßig durch Amazon eingetragen werden oder zumindest für Händler dort zwangsweise bei der Registrierung diese Daten einzugeben sind (und dann auch automatisch angezeigt werden).


Im Prinzip hast du da schon recht. Aber jeder der ernsthaft gewerblich im Internet handelt, sollte da schon von selbst drauf kommen, sich an Pflichten zu halten und sich rechtlich abzusichern. Sich nachher darauf zu berufen, dass Amazon nicht darauf hinweist oder die Daten nicht automatisch abfragt wäre ein bisschen zu einfach.

japadi83

Sich nachher darauf zu berufen, dass Amazon nicht darauf hinweist oder die Daten nicht automatisch abfragt wäre ein bisschen zu einfach.


Ich hab ja schon geschrieben, daß es rechtlich gesehen die Pflicht des Händlers ist. Die Versäumnisse seitens Amazon entbinden keinen Händler von seinen rechtlichen Pflichten. Aber zum einen ist der Teil mit dem

Ich habe selten was dümmeres gelesen

eben eher Amazon zuzuschreiben und zum anderen wäre es doch interessant zu wissen, inwieweit Amazon da nicht auch selbst Pflichten hat und verletzt. Es gibt ja durchaus andere Bereiche, wo Dienstleister mit vermittelnder Funktion für Fehler einer der beiden vermittelten Seiten haften mussten, weil die Identifikation der fehlerverursachenden Seite für die andere Seite nicht ausreichend möglich war.

Zalgo

[...] zum anderen wäre es doch interessant zu wissen, inwieweit Amazon da nicht auch selbst Pflichten hat und verletzt.


Da gebe ich dir vollkommen Recht. Dieser Punkt ist leider nicht die einzige Stolperfalle bei Amazon, die schon einigen Händlern eine Abmahnung beschert hat.
Was diesen Satz im Impressum angeht, habe ich den eher dem Händler zugeschrieben aber du hast recht, wenn man so drüber liest kann es sich hier durchaus um einen Standardtext von Amazon handeln. ^^ In dieser Form ist der Text hier jedenfalls absolut fehl am Platz.

Ich kenne die Variante ohne Kurbelsäule und finde es einen sehr guten Kompromiss, wenn man ein kleines und leichtes Stativ für Wanderungen o.ä. sucht. Für diese Zwecke geht es nicht um die Schwingungsfreiheit oder die max. Auszugshöhe. Da geht es darum Stativ dabei oder nicht dabei.
Natürlich ist das Ding nicht Wind-tauglich, aber es hat mir oft gute Dienste für meine D70 + leichtem Objektiv (max. 3,5/70-210) geleistet. Zur Schwingungsvermeidung verwende ich dabei Fern- oder Selbstauslöser.
Wer etwas ähnlich kompaktes, leichtes und günstiges kennt möge sich melden. Gefunden habe ich bisher noch nichts...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text