312°
ABGELAUFEN
CyberGhost VPN 5 für 1 Jahr
Beliebteste Kommentare

Hier eine Anleitung, wie ihr einfach so an die kostenlosen Keys kommt (auch ohne Proxy)

Die einzige Voraussetzung ist, dass ihr eine IP verwendet, die nicht auf der Blacklist steht und bislang noch keinen Key erhalten hat (die IPs des Cyberghost VPN sind z. B. allesamt auf der Blacklist).

Ihr geht auf die Seite und erstellt euch ein Konto/meldet euch an:
clubdownload.computeractive.co.uk/?ac…gin
Anschließend erhaltet ihr eine Email mit einem Link, die ihr bestätigen müsst - und dann meldet ihr euch an.

Nach der Anmeldung geht ihr dann einfach auf diese Seite und erhaltet da den Key:
clubdownload.computeractive.co.uk/?ac…on=


75 Kommentare

0890a2e7ba.jpg

Gibts schon länger.

US-Proxy/VPN funktioniert auch!

Geschwindigkeit ?

shorty1191

Geschwindigkeit ?



US Downspeed ca. 8000 kBit/s
Upspeed ca. 500 Kbit/s

Seriennummern muss man nicht direkt aktivieren, das geht auch erst in einem Jahr nehm ich an?

Ich muß ja leider sagen, dass ich nicht begeistert bin von CyberGhost. Ich habe den Zugang aus dem Weihnachtskalender (5 Devices und Server in DE, USA, UK, Schweiz und Rumänien) und zumindest die Einrichtung auf den unterschiedlichen Devices läuft richtig gut.

Aaaaber... die Geschwindigkeit ist extrem langsam. Wenn ich zu Stoßzeiten (also jeden Abend) etwas runterladen möchte, dann wird aus meinem VDSL mit 30 MBit gefühlt nur noch uralt-DSL mit 1MBit - und das bei deutschen Servern (bei den internationalen Servern sind die Wege ja noch länger).

Vielleicht haben sich die Leute bei CyberGhost mit der Herausgabe der ganzen freien Zugänge "etwas" übernommen.

Welchen Proxyserver kann man denn dafür nehmen?

0815Deal

Welchen Proxyserver kann man denn dafür nehmen?



z.B. spys.ru/fre…GB/

Ich weiß nicht, ob sich das geändert hat. Aber als ich mitgemacht habe, konnte man die kostenlosen Zugänge nur mit der proprietären Windowssoftware nutzen und nicht einfach eines der Standardprotokolle verwenden. Damit konnte man den Zugang unter Linux nicht z.B. über OpenVPN nutzen. Diesen Umstand halte ich allerdings auch für Window relevant. Einem VPN, der nicht eines der Standardprotokolle verwendet, würde ich nicht vertrauen. Man weiß nicht, was für eine Software installiert wird und welche Daten da übermittelt werden.

samba

Ich weiß nicht, ob sich das geändert hat. Aber als ich mitgemacht habe, konnte man die kostenlosen Zugänge nur mit der proprietären Windowssoftware nutzen und nicht einfach eines der Standardprotokolle verwenden. Damit konnte man den Zugang unter Linux nicht z.B. über OpenVPN nutzen. Diesen Umstand halte ich allerdings auch für Window relevant. Einem VPN, der nicht eines der Standardprotokolle verwendet, würde ich nicht vertrauen. Man weiß nicht, was für eine Software installiert wird und welche Daten da übermittelt werden.



Dann würde mal dieses lesen

CyberGhost unter Linux

265ee9f74f.jpg

Jugger69

Ich muß ja leider sagen, dass ich nicht begeistert bin von CyberGhost. Ich habe den Zugang aus dem Weihnachtskalender (5 Devices und Server in DE, USA, UK, Schweiz und Rumänien) und zumindest die Einrichtung auf den unterschiedlichen Devices läuft richtig gut.Aaaaber... die Geschwindigkeit ist extrem langsam. Wenn ich zu Stoßzeiten (also jeden Abend) etwas runterladen möchte, dann wird aus meinem VDSL mit 30 MBit gefühlt nur noch uralt-DSL mit 1MBit - und das bei deutschen Servern (bei den internationalen Servern sind die Wege ja noch länger).Vielleicht haben sich die Leute bei CyberGhost mit der Herausgabe der ganzen freien Zugänge "etwas" übernommen.



Kann ich komplett so bestätigen, die Geschwindigkeit ist derart langsam, dass ich mich ärgern würde, wenn ich Geld dafür bezahlt hätte.

Und ganz ehrlich: Ich hätte inzwischen sogar den vollständigen kostenpflichtigen Zugang gebucht, wenn die Geschwindigkeit annehmbar gewesen wäre, denn das Drumherum bei CyberGhost gefällt mir ganz gut.
Aber so ...

Jugger69

Ich muß ja leider sagen, dass ich nicht begeistert bin von CyberGhost. Ich habe den Zugang aus dem Weihnachtskalender (5 Devices und Server in DE, USA, UK, Schweiz und Rumänien) und zumindest die Einrichtung auf den unterschiedlichen Devices läuft richtig gut.Aaaaber... die Geschwindigkeit ist extrem langsam. Wenn ich zu Stoßzeiten (also jeden Abend) etwas runterladen möchte, dann wird aus meinem VDSL mit 30 MBit gefühlt nur noch uralt-DSL mit 1MBit - und das bei deutschen Servern (bei den internationalen Servern sind die Wege ja noch länger).Vielleicht haben sich die Leute bei CyberGhost mit der Herausgabe der ganzen freien Zugänge "etwas" übernommen.

Da muss ich mich anschließen. Über Proxy surft man ja generell etwas langsamer - das ist ja klar und auch keine Überraschung. Aber hätte ich dafür Geld bezahlt, hätte ich mich auch geärgert. Aber einem geschenkten Gaul... :-)

Gibt's denn mittlerweile auch schon eine Alternative, die über russische oder chinesische Server geht? Bin in der Thematik leider nicht wirklich zuhause.
Aber diese Spioniererei geht mir mehr und mehr auf den Zeiger und so hat das Thema sogar für mich als Otto-Normal-Verbraucher auch schon langsam Bedeutung...
Na ja, wäre um Tipps sehr dankbar

Ja China und Russland sind ja umsoviel mehr vertrauenswürdiger >.>
Die meid ich wie die Pest.

--

Denke das ist auch eher zum allgemeinen surfen gedacht, evtl. noch simples streamen aber nicht downloaden von großen Inhalten.

Ich nutzt es zumindest nur für genau solche Aktionen wo man zwangsläufig nicht mit dt. IP weiterkommt (oder nicht weiterkommen möchte, wie bei der Free MP3 Aktion von Mastercard letztens) und nicht zum downloaden von Gigabytes.


777

Ja China und Russland sind ja umsoviel mehr vertrauenswürdiger >.>Die meid ich wie die Pest.--Denke das ist auch eher zum allgemeinen surfen gedacht, evtl. noch simples streamen aber nicht downloaden von großen Inhalten.Ich nutzt es zumindest nur für genau solche Aktionen wo man zwangsläufig nicht mit dt. IP weiterkommt (oder nicht weiterkommen möchte, wie bei der Free MP3 Aktion von Mastercard letztens) und nicht zum downloaden von Gigabytes.



Das ist auch meine Meinung ...

hot aber da wird nicht mehr gekauft. fühlst dich wie der letzten depp

Klappt, danke ! Leider nur 1 Gerät laut Website

Graubaer

Dann würde mal dieses lesen CyberGhost unter Linux


Zumindest vor einem Jahr war das nur möglich, wenn man eine echt bezahlte Version hatte. Es ging nicht, wenn man eine normalerweise bezahlte Version als Freebie hatte. Dann war Openvpn gesperrt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text