Cyberlink PowerDirector 16 LE (Windows) kostenlos
450°

Cyberlink PowerDirector 16 LE (Windows) kostenlos

22
Läuft bis 30.12.2020eingestellt am 17. Jan
Das Videoschnittprogramm Cyberlink Power Director dürfte den meisten bereits bekannt sein. In der aktuellen Computerbild ist die Version 16 LE (also eine abgespeckte Version) gratis enthalten. Die Vollversion ist aber nicht personalisiert, daher kann jeder mit dem genannten Link und Gutscheincode das Programm herunterladen, ohne sich das Schandblatt kaufen zu müssen

Die Software kann bis zum 30.12.20 heruntergeladen und bis zum 31.12.20 aktiviert werden. Es muss keine reale E-Mail Adresse angegeben werden, da Key und Downloadlink auch auf der Bestätigungsseite angezeigt werden. Jeder Nutzer erhält einen neuen Lizenzschlüssel, man kann sich mit einer IP auch mehrere sichern.


Kurzbeschreibung (Quelle: Computerbild)

Der „PowerDirector 16 LE“ ist ein 64-Bit-Videobearbeitungsprogramm, mit dem auch Einsteiger Videos bearbeiten, schneiden, vertonen und bei YouTube veröffentlichen können. Zum Erstellen von Filmen und Diashows stehen in der kostenlosen Spezial-Version über 100 Bildeffekte sowie 2D- und 3D-Überblendfilter zur Verfügung. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, animierte Titel zu gestalten. So können Sie Videos zusammenfügen, die Bildqualität und Farbgestaltung anpassen, Clips nachvertonen oder spektakuläre Effekte einsetzen. Der kostenlose Video-Editor importiert zahlreiche Video-, Bild- und Audioformate wie AVI, WMV, MPEG, WAV, MP3 oder JPEG. Sind zusätzliche Codecs auf Ihrem Windows installiert, werden auch MP4, MOV oder MKV verarbeitet. Alternativ überspielen Sie Filmmaterial von einem DV-Camcorder oder einer Webcam, rippen Musik von Audio-CDs oder setzen den „PowerDirector“ als Screen-Recorder für Screenshots und Videos ein. Fertige Projekte speichern Sie in Full-HD als MP4, AVI und WMV oder Sie nutzen Vorlagen für mobile Geräte wie iPad, Android-Smartphones und Spielekonsolen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Lasst die Finger von Cyberlink PowerDirector LE (egal welche LE-Version).
Diese LE-Version ist im Funktionsumfang (Bearbeiten, Ausgabe) stark eingeschränkt!
Man sieht auf den ersten Blick nicht, welche Funktion hier funktioniert! Alle Funktionen der "Ultra" werden angezeigt.
Benutzt man so eine Funktion, kommt die Meldung, das man upgraden soll!
Schandblatt ;D
Kueppert17.01.2020 17:13

Schandblatt ;D


Anders mag ich die Zeitschrift nicht betiteln, wenn ich diese nicht kostenlos bekäme, würde ich sie keines Blickes würdigen
drevel12317.01.2020 20:23

Das lief bei mir leider recht schlecht, Davinci Resolve ist ebenfalls …Das lief bei mir leider recht schlecht, Davinci Resolve ist ebenfalls kostenlos, lief aber sehr viel stabiler


Davinci Resolve kann ich echt jedem empfehlen!
22 Kommentare
Schandblatt ;D
Kueppert17.01.2020 17:13

Schandblatt ;D


Anders mag ich die Zeitschrift nicht betiteln, wenn ich diese nicht kostenlos bekäme, würde ich sie keines Blickes würdigen
Lasst die Finger von Cyberlink PowerDirector LE (egal welche LE-Version).
Diese LE-Version ist im Funktionsumfang (Bearbeiten, Ausgabe) stark eingeschränkt!
Man sieht auf den ersten Blick nicht, welche Funktion hier funktioniert! Alle Funktionen der "Ultra" werden angezeigt.
Benutzt man so eine Funktion, kommt die Meldung, das man upgraden soll!
drevel12317.01.2020 17:14

Anders mag ich die Zeitschrift nicht betiteln, wenn ich diese nicht …Anders mag ich die Zeitschrift nicht betiteln, wenn ich diese nicht kostenlos bekäme, würde ich sie keines Blickes würdigen



Dafür benötigt man diese "Zeitschrift" auch nicht.
Diese und andere "kostenlose Versionen" von Cyberlink (DirectorSuite, ColorDirector, AudioDirector...) bekommt man auch über Sharewaronsale
openshot.org/ und fertig
inge_meysel17.01.2020 20:00

https://www.openshot.org/ und fertig


Das lief bei mir leider recht schlecht, Davinci Resolve ist ebenfalls kostenlos, lief aber sehr viel stabiler
drevel12317.01.2020 20:23

Das lief bei mir leider recht schlecht, Davinci Resolve ist ebenfalls …Das lief bei mir leider recht schlecht, Davinci Resolve ist ebenfalls kostenlos, lief aber sehr viel stabiler


Davinci Resolve kann ich echt jedem empfehlen!
Banff17.01.2020 18:41

Lasst die Finger von Cyberlink PowerDirector LE (egal welche …Lasst die Finger von Cyberlink PowerDirector LE (egal welche LE-Version).Diese LE-Version ist im Funktionsumfang (Bearbeiten, Ausgabe) stark eingeschränkt!Man sieht auf den ersten Blick nicht, welche Funktion hier funktioniert! Alle Funktionen der "Ultra" werden angezeigt.Benutzt man so eine Funktion, kommt die Meldung, das man upgraden soll!


Mhh. Schade. Also im Prinzip nur sinnlose Lockversionen die LE Dinger...
Hast du zufällig eine günstige Quelle für Power Director Lizenzen?
Kann man .ts Satellitenstreams damit bearbeiten? Konvertieren?
mf210518.01.2020 09:20

Kann man .ts Satellitenstreams damit bearbeiten? Konvertieren?


Soweit ich weiß nicht - die Freeware Any Video Converter kommt aber mit .ts klar. Mit dem Programm wandle ich immer meine Videos ins MP4 Format um, dann kommt jedes Programm/ Gerät damit klar. Spätestens dann kannst du das Video auch in PowerDirector laden. Wenn man die Einstellungen richtig wählt, sind die Qualitätsverluste (für mich) nicht spürbar.
AlUrNiMa18.01.2020 06:53

Mhh. Schade. Also im Prinzip nur sinnlose Lockversionen die LE …Mhh. Schade. Also im Prinzip nur sinnlose Lockversionen die LE Dinger...Hast du zufällig eine günstige Quelle für Power Director Lizenzen?


Für mich war es mehr als ein Lockangebot - so stark eingeschränkt fand ich die Software gar nicht, als ich mal eine LE probiert habe (glaube die 13er war es). Ich habe daran dann aber gemerkt, dass ich mit Magix besser klar komme. Aber das ist ja Geschmackssache.

Wo es günstige Lizenzen gibt, kann ich dir leider nicht beantworten. Auf Ebay gibt es ein paar ältere Versionen recht günstig, aber worin sich diese von den aktuellen unterscheiden weiß ich nicht
PitSchnass18.01.2020 09:55

Verlinkt über eine bedenkliche Webseite …Verlinkt über eine bedenkliche Webseite https://www.anrdoezrs.net/links/7988170/type/dlg/sid/0j003b5pmlsm/https://de.cyberlink.com/stat/events/seeding/deu/Computerbild_2/PDR16LE_2019dec/index.jspBesser direkt verlinken!https://de.cyberlink.com/stat/events/seeding/deu/Computerbild_2/PDR16LE_2019dec/index.jsp


Danke, ist mit nicht aufgefallen, ändere ich sofort

Komisch, im Deal ist es richtig verlinkt! Muss eine MyDealz-Weiterleitung sein.
Bearbeitet von: "drevel123" 18. Jan
Wen man die Software kennt, dann erkennt man die Einschränkungen recht schnell.

Wer sich für die Cyberlink-Software interessiert, sollte sich mal die Director Suite bzw. die Kosten ansehen.
Für diese gibt es nur noch die Abo-Version (zumindest habe ich keine andere gefunden).
Vom PowerDirector gibt es nur noch die Ultra- und Abo-Version...
Sieht für mich so aus, als würde es in der Zukunft, nur noch die Abo-Versionen von Cyberlink geben...
drevel12318.01.2020 09:56

Danke, ist mit nicht aufgefallen, ändere ich sofortKomisch, im Deal ist es …Danke, ist mit nicht aufgefallen, ändere ich sofortKomisch, im Deal ist es richtig verlinkt! Muss eine MyDealz-Weiterleitung sein.


Okay, dann schaltet MyDealz dubiose Ads vor um Kohle zu generieren. Landet bei mir „leider“ alles im PiHole.
PitSchnass18.01.2020 10:40

Okay, dann schaltet MyDealz dubiose Ads vor um Kohle zu generieren. Landet …Okay, dann schaltet MyDealz dubiose Ads vor um Kohle zu generieren. Landet bei mir „leider“ alles im PiHole.


Die Möglichkeit, die Blockade "mal eben" für ein paar Sekunden abzuschalten, hat mich bislang noch von PiHole abgehalten - da gibt es bei Adguard die schöne Möglichkeit, den Traffic für 30s zuzulassen. Oder gibt es da bei PiHole auch ne Möglichkeit? Hab noch einen Rasperry ungenutzt herumliegen...
drevel12318.01.2020 10:43

Die Möglichkeit, die Blockade "mal eben" für ein paar Sekunden a … Die Möglichkeit, die Blockade "mal eben" für ein paar Sekunden abzuschalten, hat mich bislang noch von PiHole abgehalten - da gibt es bei Adguard die schöne Möglichkeit, den Traffic für 30s zuzulassen. Oder gibt es da bei PiHole auch ne Möglichkeit? Hab noch einen Rasperry ungenutzt herumliegen...


Diese Möglichkeit bietet das Interface.
24727199-036Pl.jpg
PitSchnass18.01.2020 10:56

Diese Möglichkeit bietet das Interface. [Bild]


Nice, dann habe ich jetzt ja endlich Verwendung für den Rasperry Dankeschön!
Hat jemand einen Tipp für ein Programm nur für Videoschnitt mit einfacher Bedienung.
Vielen Dank.
Onkel_Ludwig18.01.2020 17:47

Hat jemand einen Tipp für ein Programm nur für Videoschnitt mit einfacher B …Hat jemand einen Tipp für ein Programm nur für Videoschnitt mit einfacher Bedienung. Vielen Dank.


Was willst du damit alles machen und darf es etwas kosten?

Um Urlaubsbilder/ Videos zusammen zu schneiden braucht man kein vollwertiges Schnittprogramm, da reicht ein Slideshow Maker, wie der von Ashampoo, der ist ziemlich simpel zu bedienen und günstig. Da gibt es sicher auch kostenlose Alternativen.
Will man ein Video einfach "aufhübschen", ist die Freeware Magix Fastcut vielleicht einen Blick wert. Da hast du aber selbst nicht wirklich viele Freiheiten was zu tun, das Programm entscheidet für dich ^^


Zu den "vollwertigen" Schnittprogrammen:
Wenn man sich ein paar YouTube Videos angeguckt hat, ist die Freeware Davinci Resolve eigentlich relativ einfach zu bedienen, gleichzeitig hat man aber auch ein *sehr* mächtiges Schnittprogramm, mit dem man eine Menge anfangen kann.

Um komplett erst einmal rein zu kommen, kenne ich außer dem inzwischen völlig veralteten Moviemaker keine kostenlosen Programme. Von Magix gibt es das Programm "Video easy", das ist *sehr* einfach zu bedienen, kostet aber auch etwas Geld. Habe es mal im Humblebundle erworben, jetzt nutzt es meine Mutter (Spricht für die Einfachheit der Software)

Ansonsten schwören alle auf unterschiedliche Programme. Ich mag die Magix Video Deluxe Reihe gerne leiden, andere bevorzugen Cyberlink Powerdirector (was du hier ja testen kannst) oder Pinnacle. Wenn man erst einmal mit einem Programm gut arbeiten kann, erscheinen einem die anderen Programme meist nicht ganz so einfach
drevel12318.01.2020 09:43

Für mich war es mehr als ein Lockangebot - so stark eingeschränkt fand ich …Für mich war es mehr als ein Lockangebot - so stark eingeschränkt fand ich die Software gar nicht, als ich mal eine LE probiert habe (glaube die 13er war es).


Danke. Werde es jedenfalls mal testen. (Habe auch schon eine aktuelle Vegas Vollversion)
Leider muss man fast überall ein Abo abschließen heutzutage...
Bearbeitet von: "AlUrNiMa" 18. Jan
drevel12318.01.2020 18:17

Was willst du damit alles machen und darf es etwas kosten?Um …Was willst du damit alles machen und darf es etwas kosten?Um Urlaubsbilder/ Videos zusammen zu schneiden braucht man kein vollwertiges Schnittprogramm, da reicht ein Slideshow Maker, wie der von Ashampoo, der ist ziemlich simpel zu bedienen und günstig. Da gibt es sicher auch kostenlose Alternativen.Will man ein Video einfach "aufhübschen", ist die Freeware Magix Fastcut vielleicht einen Blick wert. Da hast du aber selbst nicht wirklich viele Freiheiten was zu tun, das Programm entscheidet für dich ^^Zu den "vollwertigen" Schnittprogrammen:Wenn man sich ein paar YouTube Videos angeguckt hat, ist die Freeware Davinci Resolve eigentlich relativ einfach zu bedienen, gleichzeitig hat man aber auch ein *sehr* mächtiges Schnittprogramm, mit dem man eine Menge anfangen kann.Um komplett erst einmal rein zu kommen, kenne ich außer dem inzwischen völlig veralteten Moviemaker keine kostenlosen Programme. Von Magix gibt es das Programm "Video easy", das ist *sehr* einfach zu bedienen, kostet aber auch etwas Geld. Habe es mal im Humblebundle erworben, jetzt nutzt es meine Mutter (Spricht für die Einfachheit der Software)Ansonsten schwören alle auf unterschiedliche Programme. Ich mag die Magix Video Deluxe Reihe gerne leiden, andere bevorzugen Cyberlink Powerdirector (was du hier ja testen kannst) oder Pinnacle. Wenn man erst einmal mit einem Programm gut arbeiten kann, erscheinen einem die anderen Programme meist nicht ganz so einfach


Vielen Dank für die Infos!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text