[Cyberport] Asus RT-AC87U für 169€ - AC2400 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, SSID, AiRadar, Wave 2 Mu-Mimo) ohne Modem !
413°Abgelaufen

[Cyberport] Asus RT-AC87U für 169€ - AC2400 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, SSID, AiRadar, Wave 2 Mu-Mimo) ohne Modem !

69
eingestellt am 28. Okt 2015heiß seit 28. Okt 2015
Bei Cyberport gibt es heute bis Morgen früh um 09.00 Uhr den Asus RT-AC87U AC2400 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router im Cybersale.
PVG liegt bei 198€ macht somit eine Ersparnis von knapp 30€
qipu mitnehmen !

WLAN-Router mit smarter Airadar Technik zur Lösung von Empfangs- und Performanceproblemen im Heim-Netzwerk - Empfohlen für eine WLAN-Versorgungsfläche von bis zu 180m² über mehrere Etagen
Ohne integriertes Modem - Trotzdem für alle Internet-Anschlüsse geeignet beim Betrieb hinter einem Modem oder Modemrouter - auch bei Routerzwang seitens des Providers
WAVE-2 AC2400 WLAN Gesamt-Geschwindigkeit (Simultane Dual-Band WLAN Bandbreite mit bis 1734 Mbits über 5 GHz und 600 Mbits über 2,4 GHz) + Gigabit WAN / LAN
2x USB (USB 3.0) Anschlüsse mit Mediaserver NAS Funktionen für USB-Festplatten, Drucker und 3G/4G USB-Sticks
Lieferumfang: Asus RT-AC87U AC2400 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router, Schnellstartanleitung, Netzwerkkabel, Netzteil, Garantiekarte, Support-CD

Ultraschneller 802.11ac WLAN-Router mit kombinierter Dualband-Datenübertragungsrate von 2.334 Mbit/s für eine flüssige Wiedergabe von Videos bis zu 4K/UHD, ultraschnelles Filesharing von großen Dateien und geringe Latenzen beim Online-Gaming.

Das weltweit erste 4x4 MU-MIMO-Antennendesign mit der universellen AiRadar-Beamforming-Technologie für eine unübertroffene Leistung mit mehreren Geräten und einer WLAN-Signalabdeckung1 von bis zu 465 m.

Integrierte USB 2.0- und USB 3.0-Schnittstellen für eine bis zu zehnmal schnellere Datenübertragung zu USB-Speichergeräten2, einfaches Drucken im Netzwerk und Unterstützung für 3G/4G-USB-Sticks.

Mit der grafischen ASUSWRT-Benutzeroberfläche lassen sich Netzwerke in nur 30 Sekunden ganz ohne CD-Installation einrichten sowie ganz einfach mit erweiterten Möglichkeiten verwalten.

AiProtection bietet zusammen mit Trend Micro eine dreifache, leistungsstarke Absicherung des gesamten Netzwerks sowie einen besonders hohen Datenschutz und eine effiziente Kindersicherung.

Mit ASUS AiCloud 2.0 kann der Nutzer auch von unterwegs über jedes Gerät mit Internetverbindung Dateien einfach und schnell abrufen, synchronisieren, teilen und streamen.

Höchste Geschwindigkeit. Größte Abdeckung. Einfache Einrichtung.

Der ASUS RT-AC87U leitet eine neue Ära der WLAN-Performance ein mit Geschwindigkeiten, welche bisher nicht für möglich gehalten wurden, einem neuen Rekord in Sachen Reichweiten-Abdeckung sowie einer ganz neuen Dimension von Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen. Der ASUS RT-AC87U ermöglicht die weltweit höchsten Geschwindigkeiten von bis zu 1.734 Mbit/s bei 5GHz — damit ist er sogar schneller als Triband-Router mit 3x3-Antennendesign — sowie branchenführende kombinierte Geschwindigkeiten von 600 Mbit/s bei 2,4GHz und bietet somit eine beeindruckende Bandbreite von insgesamt 2.334 Mbit/s! Auf diese Weise ermöglicht der RT-AC87U verzögerungsfreies Online-Gaming sowie das flüssige Streaming von 4K/UHD-Videos und bewältigt selbst bandbreitenintensive Anwendungen mit Leichtigkeit.

Dank jeweils einer separaten Hochleistungsantenne für jeden einzelnen der vier Datenströme bietet der leistungsstarke Router die volle 4x4 MIMO-WLAN-Performance (MU-MIMO) für mehrere Nutzer und lässt damit jegliches Mitbewerber-Produkt alt aussehen. Zudem stellt er die extrem hohe Leistung für alle WLAN-Geräte zur Verfügung, selbst wenn diese einen älteren WLAN-Standard nutzen. Ebenso wie alle anderen Netzwerkgeräte von ASUS unterstützt der RT-AC87U zahlreiche Geräte und bietet auf Jahre hinaus.

Unschlagbare Hardware

Der ASUS RT-AC87U wurde entwickelt, um höchste Performance zu bieten. Neben dem 1GHz Dual-Core-Hauptprozessor verfügt der Router noch über einen weiteren separaten Dual-Core-Prozessor, welcher ausschließlich für Anwendungen vorbehalten ist, die das 5GHz 4x4-WLAN nutzen. Das bedeutet konkret, dass der ASUS RT-AC87U WLAN-zu-USB-Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht, die bis zu doppelt so schnell3 sind im Vergleich zu Routern, welche nur über einen 1,2GHz Dual-Core-Prozessor verfügen sowie einen bis zu 50% größeren Durchsatz bei einem voll ausgelasteten Netzwerk mit mehreren Clients4.

Der RT-AC87U ist außerdem nicht nur extrem schnell, sondern beeindruckt ebenso durch seine Optik. Angelehnt an das Design der speziell für Gamer konzipierten Notebooks der ASUS Republic of Gamers G-Serie, wurde der RT-AC87U im einzigartigen Stealth Fighter-Design entwickelt, welches Leistungskraft und Eleganz ausstrahlt. Da das Design zudem VESA-kompatibel ist, kann der ASUS RT-AC87U ganz einfach an der Wand befestigt werden, bspw. in großer Höhe für einen besseren Empfang.

Zwei Dual-Core-Prozessoren - Bis zu doppelt so schnelle USB-Datenübertragungen über WLAN

Während der ASUS RT-AC87U in Sachen USB 3.0-Netzwerkspeicher-Performance in die erfolgreichen Fußstapfen des ASUS RT-AC68U tritt, wurde die USB-Übertragungsgeschwindigkeit über WLAN deutlich verbessert. Bei der Übertragung von Dateien zu und von SuperSpeed USB 3.0-Geräten über WLAN zeigen unsere Tests3, dass der RT-AC87U bis zu doppelt so schnell sein kann wie ein Router mit einem einzigen 1,2GHz Dual-Core-Prozessor.

Zwei USB-Schnittstellen

Mit dem RT-AC87U lassen sich Drucker, 3G/4G- (HSPA+) USB-Sticks für mobile Datenverbindungen sowie USB-Speichergeräte über das Netzwerk freigeben! Dank des SuperSpeed USB 3.0-Standards lassen sich Daten bis zu zehnmal schneller übertragen als per USB 2.02. Darüber hinaus sind die Schnittstellen ausreichend weit voneinander entfernt, so dass der Zugang auch bei sperrigen Geräten einfach und komfortabel gelingt — im Gegensatz zu vergleichbaren Routern, bei denen die Schnittstellen oft sehr eng nebeneinander liegen. Die einfach zu bedienende USB-Anwendung ermöglicht die optimale Kontrolle über die Aufgaben aller angeschlossenen USB-Geräte, einschließlich Media-Streaming, Filesharing und Dateidownloads.

Bahnbrechende WLAN-Performance

Der ASUS RT-AC87U bietet ein neues Niveau der WLAN-Performance mit einer kombinierten Bandbreite von 2.334 Mbit/s (802.11ac und 802.11n). Mit seinen branchenführenden Geschwindigkeiten von bis zu 600 Mbit/s im 2,4GHz-Frequenzbereich, welche durch die Broadcom® TurboQAM™-Technologie ermöglicht werden, sowie der kombinierten Geschwindigkeit von bis zu 1.734 Mbit/s im 5GHz-Frequenzbereich, mit welcher der RT-AC87U sogar schneller ist als die aktuellsten Triband 3x3-Router, lässt er seine gesamte Konkurrenz alt aussehen.

An der Spitze der Technologie

Der RT-AC87U führt die Spitze der Technologie nicht nur an, er stellt auch alle bisherigen Spitzenprodukte in den Schatten, indem er die höchste Performance für alle Geräte der aktuellen Generation bietet, wie bspw. Notebooks, Smartphones und andere WLAN-Geräte.

Unterwegs im superschnellen Netzwerk

Der RT-AC87U bietet die höchste kabelgebundene Netzwerk-Performance mit einer dedizierten Gigabit WAN-Schnittstelle, fünf 1.000 Mbit/s Gigabit Ethernet LAN-Schnittstellen (von denen eine als zweite WAN-Schnittstelle genutzt werden kann), und einer hardware-beschleunigten NAT. Im Gegensatz zu der herkömmlichen software-basierten NAT, die in den meisten anderen Routern verwendet wird, beseitigt die hardware-basierte NAT des RT-AC87U den Flaschenhals zwischen dem kabelgebundenen Netzwerk und dem Internet, so dass der Nutzer die Vorteile von modernen, superschnellen Breitbandverbindungen auch voll ausschöpfen kann.

Auf Kompatibilität getestet

Wie alle ASUS-Netzwerkprodukte wird auch der RT-AC87U während der Entwicklung ausgiebigen Kompatibilitätstests unterzogen. Der RT-AC87U arbeitet reibungslos mit einer großen Auswahl an Adaptern, Mediaplayern und anderen WLAN-Geräten, um eine optimale Performance sicherzustellen — er unterstützt sogar die neueste Generation der Spielekonsolen Xbox® One und PlayStation® 4.

Leistungsfähiges Online-Multitasking

Durch die Unterstützung einer großen Daten-Pipeline mit bis zu 300.000 Daten-Sessions, hat der RT-AC87U fast 20-mal mehr Netzwerkkapazität als herkömmliche Router. Auf diese Weise bietet er eine außergewöhnlich stabile Leistung.

Time Machine®-Support

Unterstützt Time Machine®-Backups auf Apple-Geräten.

WPS

Per Knopfdruck auf die WPS-Taste können Geräte sofort verbunden werden.

VPN-Unterstützung

Die Konfiguration eines VPN-Servers oder die Umwandlung der im Netzwerk angeschlossenen Geräte in VPN-Clients — mit PPTP- und OpenVPN-Protokollsupport — ist ohne Gebühren für VPN-Dienste oder einen dedizierten VPN-Server möglich.

Die leistungsstarke, bedienerfreundliche Benutzeroberfläche ASUSWRT

Der RT-AC87U ist mit der neuesten grafischen ASUSWRT-Benutzeroberfläche ausgestattet. Dank der neuen Benutzeroberfläche lässt sich der webbasierte Installationsprozess8 in nur 30 Sekunden und 3 Schritten vollziehen. Außerdem können über die ASUSWRT-Oberfläche AiCloud 2.0 sowie alle erweiterten RT-AC87U-Optionen konfiguriert werden. Die ASUSWRT-Benutzeroberfläche ist webbasiert, sodass keine separate App erforderlich ist und es keine Einschränkung bei den Änderungsmöglichkeiten über mobile Geräte gibt — Somit besitzt der Nutzer den uneingeschränkten Zugriff auf alle Optionen, und zwar von jedem Gerät, auf dem ein Webbrowser läuft.

AiProtection mit Trend Micro™ für erhöhte Sicherheit

Dank AiProtection und dem modernsten, dreistufigen Sicherheitsstandard von Trend Micro™ ist der RT-AC87U einer der sichersten Router für Heimanwendungen auf dem Markt. Der RT-AC87U bietet eine der fortschrittlichsten Kindersicherungen bei Heim-Routern und blockiert schädliche Internetadressen sowie Eingriffe von außen für PCs und andere Geräte. Zudem wird der Nutzer alarmiert, sobald ein infiziertes Gerät angeschlossen wird. Potenzielle Schwachstellen hinsichtlich Passwortstärke und Betriebssystem werden ebenfalls permanent überwacht. Darüber hinaus schützt AiProtection auch WLAN-Geräte ohne installierbares Sicherheitsprogramm wie Smart-TVs, Spielekonsolen und Smart-Home-Geräte und bietet somit vollkommene Sicherheit.

Die eigene, persönliche Cloud erstellen

Mit ASUS AiCloud kann der Nutzer jederzeit und überall auf seine Dateien zugreifen - einzige Voraussetzung ist eine Internetverbindung. AiCloud verbindet das Heimnetzwerk mit dem Online-Webspeicher-Service9, so dass der Nutzer entweder über die mobile AiCloud-App auf dem iOS- oder Android-Smartphone oder über eine personalisierte URL im Web-Browser darauf zugreifen kann. Somit lassen sich über die AiCloud-Oberfläche Fotos im Handumdrehen über Dienste wie Facebook, Flickr oder Dropbox teilen. Durch die Verbindung von AiCloud mit einem anderen, kompatiblen Router kann die Cloud sogar noch erweitert werden.

69 Kommentare

Preis ist Hot! Und wenn man den Asuswrt-Merlin als Firmware, statt der Original Firmware benutzt, hat man einen soliden Router...

hab dank diesem ding auf 2 etagen wlan mit 90 Mbit/s (unitymedia 100) ....habe beim letzten Deal für 179 zugeschlagen und mich jeden Tag drüber gefreut....

Kein Modem integriert, sollte in der Dealbeschreibung aufgenommen werden.

samluxh

Preis ist Hot! Und wenn man den Asuswrt-Merlin als Firmware, statt der Original Firmware benutzt, hat man einen soliden Router...


Was genau wird besser oder solider wenn man diese Firmware nutzt? Ich habe einen AC66U und nutze noch die Originale. Bisher vermisse ich nichts.

wmmast

Kein Modem integriert, sollte in der Dealbeschreibung aufgenommen werden.

bzw. deutlicher hervorgehoben werden...

Fab234

hab dank diesem ding auf 2 etagen wlan mit 90 Mbit/s (unitymedia 100) ....habe beim letzten Deal für 179 zugeschlagen und mich jeden Tag drüber gefreut....


Kannst du mal bitte den Stromverbrauch messen

Vergleich zum aktuellen Synology Router, den ich vorbestellt habe? Kann der das auch alles? Zahle knapp 100 Euro für ihn...

Verfasser

wmmast

Kein Modem integriert, sollte in der Dealbeschreibung aufgenommen werden.


Done

Cool! Den suche ich schon seit einigen Wochen als Deal. Vielen Dank! Hot!

martin89

Vergleich zum aktuellen Synology Router, den ich vorbestellt habe? Kann der das auch alles? Zahle knapp 100 Euro für ihn...


wo gab's den für knapp 100 euro?

Fab234

hab dank diesem ding auf 2 etagen wlan mit 90 Mbit/s (unitymedia 100) ....habe beim letzten Deal für 179 zugeschlagen und mich jeden Tag drüber gefreut....


17 Watt laut Amazonkommentar

Nicht schlecht. Danke.

Sehr Gut! Dankeeeeeeeeeeeeee!

Viel zu teuer ohne Modem. Bei dem Preis hätten die ruhig noch ein A-DSL/V-DSL Modem integrieren können.
Auch verfügt der Router über keine Telefonfunktionen...

martin89

Vergleich zum aktuellen Synology Router, den ich vorbestellt habe? Kann … Vergleich zum aktuellen Synology Router, den ich vorbestellt habe? Kann der das auch alles? Zahle knapp 100 Euro für ihn...


Für Teilnehmer des Synology Events in Düsseldorf... konnte man dort vorbestellen, habe jetzt die Auftragsbestätigung bekommen ... 78 Euro exkl. Mwst.

Bin mir aber noch nicht sicher ob sich der hohe Preis für einen Router wirklich lohnt.

8032682-pPpUR

Fab234

hab dank diesem ding auf 2 etagen wlan mit 90 Mbit/s (unitymedia 100) ....habe beim letzten Deal für 179 zugeschlagen und mich jeden Tag drüber gefreut....



lol....keine Ahnung...habe weder ein Messgerät, noch interessiert es mich...aber ich bin mal so nett:

lmgtfy.com/?q=…87U


hier gilt es aber auch Äpfel mit Äpfeln zu vergleichen...bei meiner bei UM mitgelieferten Fritzbox hätte ich für die obere Etage einen Repeater benötigt, der ja ebenfalls Strom verbraucht...aber wie gesagt...sowas ist mir eigentlich egal, solange ich stabil schnelles internet habe

mit Firmware von HGGomes ein BIEST ;-D

samluxh

Preis ist Hot! Und wenn man den Asuswrt-Merlin als Firmware, statt der Original Firmware benutzt, hat man einen soliden Router...


WOL (hast du nur dank ihm mittlerweile auch in der Stock Firmware!) und gefühlte 1000 bugfixes

Features siehe hier
Changelog hier


Hot & danke

Wie schlägt sich der denn zu dem AC66U aus den Amazon Blitzangebot? Lohnen sich die 60 € mehr?

DANKE

martin89

Vergleich zum aktuellen Synology Router, den ich vorbestellt habe? Kann der das auch alles? Zahle knapp 100 Euro für ihn...



hab ich auch sogar für 93 EUR...
ich hab auch den Asus AC66U was mit Asus Merlin Firmware sehr gut läuft.

Ich denke der AC87U ist evtl. nur minimal besser

AC87U nutzt echtes Beamforming - beim AC66U kann der Chip das letztendlich doch nicht.
Für 5GHz also vielleicht auch ein Grund und meiner Meinung nach die bessere Wahl.

FRITZ!Box 7490 oder Asus RT-AC87U ?

Kann mich nicht entscheiden

4DM1N

FRITZ!Box 7490 oder Asus RT-AC87U ? Kann mich nicht entscheiden



Wenn du bereits ein Modem hast dann nimm den Asus.

Ist der Unterschied groß zum Asus RT-AC68U? den hab ich vor paar Tagen bei Amazon für 139 geordert.....
Den RT-AC87U könnte ich für 159€ bekommen. Lohnt es sich noch mal zu tauschen?

Wieso die Ergänzung "kein Modem integriert"?
Wenn es nicht dabei steht, dann ist auch keins dabei. Ich finde die Erwähnung so sinnvoll wie "keine Portion Pommes dabei" <--- denn die gibt es auch nicht dazu

4DM1N

FRITZ!Box 7490 oder Asus RT-AC87U ? Kann mich nicht entscheiden



Fritzbox hat Modem integriert, hat Telefonfunktion, VOIP, DECT, dafür aber schlechteren Wlan Empfang

Preis ist Hot! Würde für mich aufgrund der Fehlenden Modem Funktion höchstens als schneller WLan-Access-Point dienen?
Wenn ich meinen Speedport nur als Modem schalte, habe ich gleich wieder den Salat, dass DynDNS nicht richtig läuft oder VoIP ärger macht (bzw. das Ding hat kein DECT), so dass mein alter Speedport nicht einfahc nur als "modem" laufen darf?
Interessant wäre für mich, wie das Ding mit 2 WAN Ports zurecht kommt. Wenn ich 2 Modems mit 2 Verträgen habe, bündelt der Router die Leitung, bzw. benutzt dann eine als Backup?

Murmel1

Wieso die Ergänzung "kein Modem integriert"? Wenn es nicht dabei steht, dann ist auch keins dabei. Ich finde die Erwähnung so sinnvoll wie "keine Portion Pommes dabei" <--- denn die gibt es auch nicht dazu


weil das heute eigentlich zum Router dazu gehört!
Fritzbox bzw. Telekom mit ihren Speedports machen das schon seit langem. Ein separates "modem" ist eine veraltete Technik, da du so nur zusätzliche Probleme mit DynDNS und VoIP bekommst, und bei einer Fehlersuche direkt 2 Geräte checken musst.

Bloodraptor

Fritzbox bzw. Telekom mit ihren Speedports machen das schon seit langem. Ein separates "modem" ist eine veraltete Technik, da du so nur zusätzliche Probleme mit DynDNS und VoIP bekommst, und bei einer Fehlersuche direkt 2 Geräte checken musst.


Da stimme ich dir zu.

Bloodraptor

weil das heute eigentlich zum Router dazu gehört!


Mag ja sein in der Preisklasse, aber ansonsten nicht.

Danke für die Antwort; dann passt es wirklich.

Murmel1

Wieso die Ergänzung "kein Modem integriert"? Wenn es nicht dabei steht, dann ist auch keins dabei. Ich finde die Erwähnung so sinnvoll wie "keine Portion Pommes dabei" <--- denn die gibt es auch nicht dazu



Das würde ich so nicht sagen. Fehlersuche ist sogar einfacher, ich kann zum einen direkt mit meinem Endgerät an das Modem und schauen ob ich über PPPoE eine Verbindung aufbauen kann, ist dies nicht möglich, dann kann der Router schon fast gar nicht schuld sein und zum anderen hab ich die Chance dass nur ein Gerät kaputt geht. Geht der Router kaputt kann ich direkt den PC anschließen, geht das Modem kaputt hab ich über einen 3G Stick/LTE Stick automatisch ein Fallback (z.B. mit Congstar oder Netzclub Simkarte).

Zudem gibt es die Problematik der mangelhaften bis kaum existierenden Unterstützung von integrierten Modem in z.B. OpenWRT. Sprich hier *muss* man zwangsläufig ein seperates Modem nutzen, dieses kann allerdings von Vorteil sein sofern man eine recht lange Leitung in sein Haus hat - zum Teil bekommt man durch die Positionierung des Modems direkt am Anschluss eine messbar geringere Dämpfung und dadurch zum Teil höhere Bandbreiten. Nebenbei ist man dann bei der Aufstellung des Routers flexibel und kann diesen ähnlich eines Access Points aufstellen, sprich optimale Position für die beste Funkabdeckung.

Ohne OpenWRT würde ich persönlich keinen Router mehr nutzen, die Systeme der Hersteller sind viel zu weit eingeschränkt und Sicherheitsupdates lassen auch oft auf sich warten, wenn es überhaupts welche gibt.

Diesen Router hier würde ich aufgrund Fehlender OpenWRT Unterstützung nicht kaufen.

wiki.openwrt.org/toh…87u

Wenn man schnelles Wlan will kann man z.B. einen Archer C5/C7 nehmen und sollte die Abdeckung dennoch nicht reichen zusätzlich einen anständigen Access Point wie den UAP AC Lite.

geizhals.de/ubi…tml

Wird wohl Ersatz für meine FritzBox 7490 mit ihrem lausigen WLAN

Erfahrungen mit dem Asus RT-AC87U
Ich kann vor dem Asus RT-AC87U nur warnen, hatte den Router selbst einige Monate und ihn letztlich vor ein paar Wochen zurückgegeben. Asus hat riesige Probleme mit dem verbauten Quantenna Chipsatz (für das 5 Ghz Netz), auch nach einem Jahr regelmäßige (beta) Firmwares ist das Ding keinesfalls als "serienreif" zu betrachten. Mittlerweile geht es schon gar nicht mehr um eine vollständige Behebung aller Probleme sondern nur noch um "Verbesserung".

Was mir auf die schnelle noch einfällt:
- 5 Ghz sehr instabil
- Features wie Beanforming (im 5 Ghz Band) sind inaktiv und es wird auch nicht empfohlen sie zu aktivieren
- als Wave2 bzw. MU-MIMO Router beworben aber (aufgrund der Quantenna Probleme?) MU-MIMO nicht aktiviert
- Airprint funktioniert nut ein paar Tage (dann muss man den Router neustarten)
- SEHR viele Funktionen, gefühlt ein Drittel davon funktioniert nicht richtig (korrekte Bandbreitenanzeige, WPS deaktivieren etc.)

Wer etwas Lektüre dazu möchte schaut hier:
forums.hardwarezone.com.sg/int…tml
snbforums.com/for…47/

Amazon hat meinen daher problemlos zurückgenommen. Wer wirklich auf Asus setzen möchte, dem kann ich nur dringend zu einer Nummer kleiner (Asus RT-AC68U) oder größer (Asus RT-AC3200) raten, beide mit bewährtem Broadcom Chipsatz.

samluxh

Preis ist Hot! Und wenn man den Asuswrt-Merlin als Firmware, statt der Original Firmware benutzt, hat man einen soliden Router...


Hier kannst du alles nachlesen:
asuswrt.lostrealm.ca/fea…res

Ich hab das Gerät auch und kann es nur empfehlen.

ktxjg

Diesen Router hier würde ich aufgrund Fehlender OpenWRT Unterstützung nicht kaufen. http://wiki.openwrt.org/toh/asus/rt-ac87u


Dafür hat man das AsusWRT-Merlin. Sind zwar "nur kleine" Änderungen, aber man kann JFFS aktivieren, und per Putty alles mögliche selbst auf dem Linux installieren. Reicht für die meisten eigentlich aus, muss aber auch jeder selbst wissen, wie weit er OpenWRT nutzt, und was Merlin auch kann.

Hugend

Erfahrungen mit dem Asus RT-AC87U [...] Was mir auf die schnelle noch einfällt: - 5 Ghz sehr instabil - Features wie Beanforming (im 5 Ghz Band) sind inaktiv und es wird auch nicht empfohlen sie zu aktivieren - als Wave2 bzw. MU-MIMO Router beworben aber (aufgrund der Quantenna Probleme?) MU-MIMO nicht aktiviert - Airprint funktioniert nut ein paar Tage (dann muss man den Router neustarten) - SEHR viele Funktionen, gefühlt ein Drittel davon funktioniert nicht richtig (korrekte Bandbreitenanzeige, WPS deaktivieren etc.)


Hier kann ich teilweise zustimmen, da das 5GHz ein extra Chipsatz (Quantenna) und extra Firmware besitzt. Daher auch keine OpenWRT-Unterstützung. Das AsusWRT-Merlin behebt aber auch einige dieser Probleme. Nachts startet mein Router jeweils neu und die Cloud-Funktionen werden nicht genutzt.

Habe momentan nur eine Fritzbox 6360 Cable (von NetCologne gestellt) bei mir zu Hause. Über LAN keine Probleme und selbst zu Stoßzeiten volle Geschwindigkeit (100Mbit). Umso bitterer ist das lausige WLAN, wo manchmal nur 1/10 Speed zur Verfügung steht, obwohl mein Notebook 1m entfernt steht. Das ist ein schlechter Witz...

Könnte ich den Asus Router hier per LAN hinter die Fritzbox anschließen und das WLAN hierrüber nutzen? Macht das (auch preislich) Sinn oder gibt es eine andere Variante? Fritzbox Repeater bringt nichts, weil das Signal schon über WLAN zu schwach da ankommt...

Danke schon mal

LG

Bloodraptor

weil das heute eigentlich zum Router dazu gehört! Fritzbox bzw. Telekom mit ihren Speedports machen das schon seit langem. Ein separates "modem" ist eine veraltete Technik, da du so nur zusätzliche Probleme mit DynDNS und VoIP bekommst, und bei einer Fehlersuche direkt 2 Geräte checken musst.



Nein.
Es gibt unterschiedliche Router. de.wikipedia.org/wik…ter

Das hier ist ein WLAN-Router und kein IAD - was du als Router verstehst
de.wikipedia.org/wik…ice

GonzalesR

Habe momentan nur eine Fritzbox 6360 Cable (von NetCologne gestellt) bei mir zu Hause. Über LAN keine Probleme und selbst zu Stoßzeiten volle Geschwindigkeit (100Mbit). Umso bitterer ist das lausige WLAN, wo manchmal nur 1/10 Speed zur Verfügung steht, obwohl mein Notebook 1m entfernt steht. Das ist ein schlechter Witz... Könnte ich den Asus Router hier per LAN hinter die Fritzbox anschließen und das WLAN hierrüber nutzen? Macht das (auch preislich) Sinn oder gibt es eine andere Variante? Fritzbox Repeater bringt nichts, weil das Signal schon über WLAN zu schwach da ankommt... LG



Soooo schlecht sollte das WLAN der Fritzbox 6360 eigentlich nicht sein. Ich dachte damals bei der Anschaffung des Asus RT-AC87U auch das damit (bzw. den 4 riesigen Antennen) alle WLAN Probleme gelöst wären. Die Reichweite war zwar definitiv höher und die Verbindung stabiler aber aus einem Ort mit durchwachsenem Empfang macht man denoch keinen Ort mit gutem Empfang. Letztlich habe ich hier jetzt wieder auf eine Fritzbox mit WLAN Extender gesetzt, damit habe ich überall volle "4 Balken".

Kurzum, weder technisch noch fachlich würde ich dieses Setup empfehlen. Wechsel lieber mal in der Fritzbox den Funkanal und klapper sonst alles (Firmware Update etc) ab.

Solltest Du dennoch eine extra WLan Lösung hinter der Fritzbox anstreben hol Dir einen günstigen Access Point ohne riesen Prozessor und Web GUI da das meiste im Access Point Modus ohnehin alles deaktiviert ist.

Murmel1

Wieso die Ergänzung "kein Modem integriert"? Wenn es nicht dabei steht, dann ist auch keins dabei. Ich finde die Erwähnung so sinnvoll wie "keine Portion Pommes dabei" <--- denn die gibt es auch nicht dazu


Ah, da scheint sich jemand auszukennen.
Hast du nen tip für mich? Ich möchte in einer dreistöckigen dhh ein funktionierendes WLAN haben. Ich hab schon viele Modems ausprobiert, Fritz Box 7360, Asus ac66 (oder so ähnlich), meine neueste Errungenschaft ist ein wdr-3600. auf den hab ich auch schonmal Open wrt aufgespielt.
Allerdings ist die Abdeckung auch hier noch nicht zufriedenstellend.
Aktuell hab ich repeater im Einsatz gemeinsam mit der Fritz Box (diese billigen netgear-Dinger, die es hier mal als Deal gab).
Mein Problem ist, ich hätte gerne nur eine ssid, insbesondere weil ich einen WLAN Drucker habe, auf dem vom ganzen Haus aus gedruckt werden soll. Weiterhin läuft in diesem System auch noch ein raumfeld System mit mehreren Lautsprechern, die afaik auch nur innerhalb einer ssid funktionieren.
Was nimmt man da? Telefonanschluss ist zwar im EG, aber dort soll ohnehin die Fritz Box als Modem stehen bleiben. Von dort gibt es ein Netzwerkkabel ins dg wo der Drucker steht und entweder über WLAN angesteuert wird, oder direkt an den USB-Anschluss des dort zu positionierenden routers angeschlossen wird.

GonzalesR

Habe momentan nur eine Fritzbox 6360 Cable (von NetCologne gestellt) bei mir zu Hause. Über LAN keine Probleme und selbst zu Stoßzeiten volle Geschwindigkeit (100Mbit). Umso bitterer ist das lausige WLAN, wo manchmal nur 1/10 Speed zur Verfügung steht, obwohl mein Notebook 1m entfernt steht. Das ist ein schlechter Witz...


Kann ich bestätigen, das WLAN der Fritzbox 6360 scheint nach dem Kaltstart erst mal gut zu funktionieren, aber nach einigen Stunden oder Tagen bricht es total ein. Ich vermute, dass es ein Temperaturproblem ist. Habe die Box schon in zwei unterschiedlichen Wohnungen ausprobiert und dieses Phänomen in beiden Fällen beobachten können.
=> WLAN in der Box aus, RT-AC87U per Kabel angeschlossen und dort das WLAN aktiviert -> läuft.
Nachteil: der RT-AC87U braucht doch einiges an Strom. Man sollte den nur einschalten, wenn man wirklich zu Hause ist. Das nervt natürlich.

4DM1N

FRITZ!Box 7490 oder Asus RT-AC87U ? Kann mich nicht entscheiden



Würde des Asus nehmen, außer du benötigst integr. Telefonie.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text