(CyberPort) CyberSale Apple Mac mini 1,4 GHz Intel Core i5 (MGEM2D/A)
164°Abgelaufen

(CyberPort) CyberSale Apple Mac mini 1,4 GHz Intel Core i5 (MGEM2D/A)

11
eingestellt am 20. Sep 2016heiß seit 20. Sep 2016
Vergleichspreis: 479€ via eBay

100 Stück vorrätig

  • Prozessor: 1,4 GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 4 GB LP DDR3 - 1600 RAM
  • Speicher: 500 GB SATA
  • Grafik: Intel HD Graphics 5000
  • Betriebssystem: OS X El Capitan
  • testbericht: Apple Mac mini: Starker Flüster-PC
Schlank & stark – Apple Mac mini (MGEM2D/A)



Unhandliche Rechen-Tower gehören der Vergangenheit an, denn Apple revolutioniert mit dem Mac mini die Welt der Desktop-Rechner und kombiniert eindrucksvoll ein schlankes Design mit hoher Leistungsfähigkeit: Die kompakten Maße des Mac mini nehmen auf Ihrem Schreibtisch kaum Platz in Anspruch und garantieren somit maximalen Raum für Ihre Ideen und Innovationen. Mit dem modernen Apple-Design verleiht der Mac mini Ihrem Arbeitsplatz einen modernen Look, während aktuelle Technik optimale Rechen-Power garantiert und Ihnen von Office-Anwendungen über Bildbearbeitung bis zu Multimedia-Funktionen flüssige Performance bietet. Dank der schmalen Abmessungen findet der Mac mini auf Ihrem Schreibtisch ebenso Platz wie neben Ihrem Fernseher. Denn durch seine klaren Formen fügt er sich perfekt in Ihr Einrichtungskonzept ein und fungiert auch neben Ihrem Fernseher als technisch kraftvolles Design-Element.

Apple Mac mini: Intel-CPU für satte Rechen-Power

Das schlanke Gehäuse des Mac mini beherbergt hochmoderne Technik, die sich leistungsfähig und performancestark präsentiert. Für Ihre Anwendungen nutzt der Mac mini einen Intel-Prozessor der dritten Generation: Die bis zu 1,5 Gigahertz starke i5-CPU mit zwei Kernen bewältigt Anwendungen mit hoher Rechenleistung, während die "Turbo Boost 2.0"-Technologie die Taktgeschwindigkeit auf bis zu 3,1 Gigahertz erhöht und stets eine flüssige Performance garantiert. In der Kombination mit 4 Techniklexikon: Byte, Kilobyte, Megabyte, Gigabyte und Terabyte beziffern die Speicherkapazitäten von Datenträgern wie z.B. Festplatten, SSD-Festplatten und USB-Sticks. mehr">Gigabyte Arbeitsspeicher wird der Mac mini zum perfekten Rechner für Business-Programme sowie Multimedia-Dateien. Ihre privaten Dateien oder geschäftlichen Dokumente finden auf 500 Gigabyte Speicher Platz.

HD-Grafik und HDMI für Apples Mac mini

Ganz gleich, ob Tabellenkalkulation oder Photoshop-Arbeit – die Intel HD Graphics 5000 stellt Ihre Business-Dokumente in bester Qualität dar. Darüber hinaus punktet der Mac mini auch im Multimedia-Bereich: Über den integrierten HDMI-Ausgang genießen Sie die High-Definition-Qualität von Filmen und Videos auf Ihrem HD-Fernseher, sodass Sie direkt ins Geschehen eintauchen. Zudem verfügt der Mac mini von Apple über einen Techniklexikon: Thunderbolt ist eine Highspeed-Schnittstelle zur Verbindung von Notebook und Desktop-Computer mit Peripherie wie z.B. Festplatten, RAIDs und Videokameras. mehr">Thunderbolt-Anschluss, der Ihnen ebenso wie der integrierte USB-3.0-Port eine blitzschnelle Datenübertragung garantiert und dank SDXC-Kartensteckplatz erhalten Sie prompten Zugriff auf Fotos Ihrer Digitalkamera.

Beste Konnektivität mit dem Mac mini von Apple

Mit Apples Mac mini erleben Sie das World Wide Web in Highspeed und ohne Wartezeiten. Ganz gleich, ob drahtlos via n-WLAN oder per Kabel mit Hilfe des Gigabit-Anschlusses, mit dem Mac mini greifen Sie stets blitzschnell auf Ihre Online-Daten zu. Darüber hinaus bietet Ihnen Bluetooth 4.0 starke Verbindungen und unbegrenzte Flexibilität: Koppeln Sie Ihren Mac mini mit Maus und Tastatur und genießen Sie kabelloses Arbeiten, profitieren Sie von bequemem Datenaustausch mit Ihrem Smartphone und Tablet oder streamen Sie Multimedia-Inhalte bequem mit AirPlay auf Ihren Fernseher.

11 Kommentare

boah is diese kopierte Werbetrommel schlecht formatiert, muss hier in der mobile App ewig weit runter scrollen

Saladin

boah is diese kopierte Werbetrommel schlecht formatiert, muss hier in der mobile App ewig weit runter scrollen


Frechheit, oder ? Dafür die Kaffeepause erst mal 20 Minuten verlängert ..

Mit 4GB ist der mini eine Frechheit. Noch dazu läßt sich das nicht erweitern. :-(

Das ist doch das kleinste Modell (langsamster Prozessor - identisch mit dem Macbook Air (2015)!, 4 GB Ram und keine SSD) das es ohnehin oft genug zu diesem Preis gibt.

Zudem spricht vieles dafür das es noch vor Weihnachten ein Geräteupdate gibt.

Würde lieber warten, zumal in diesem Gerät der Ram fest eingelötet ist, das wäre ärgerlich wenn der Nachfolger in einem Monat dann für den gleichen Preis 8 GB hätte....

stolzer Preis für die Hardware oO

Gear4vor 6 h, 26 m

stolzer Preis für die Hardware oO


Liegt am Apfel

Gear4vor 6 h, 53 m

stolzer Preis für die Hardware oO


die Software machts

eckybecky

Das ist doch das kleinste Modell (langsamster Prozessor - identisch mit dem Macbook Air (2015)!, 4 GB Ram und keine SSD) das es ohnehin oft genug zu diesem Preis gibt.Zudem spricht vieles dafür das es noch vor Weihnachten ein Geräteupdate gibt.Würde lieber warten, zumal in diesem Gerät der Ram fest eingelötet ist, das wäre ärgerlich wenn der Nachfolger in einem Monat dann für den gleichen Preis 8 GB hätte....



Hoffe nur nicht das Apple die Mac mini Serie einstellt. Oder so unattraktiv macht, dass man nicht mal mehr die HDD gegen eine SSD tauschen kann.

echt ? wo gibt es die Info ?


ich hab den mac seit 1 1/2 Jahren, hab direkt eine SSD eingebaut. Läuft soweit ganz gut. Aber ohne SSD ist das Teil elektro schrott.

edit: Der Preis ist auch zu hoch - den gab es damals schon für 399€

Bearbeitet von: "Quaschi" 20. Sep 2016

EdNadavor 15 h, 11 m

Hoffe nur nicht das Apple die Mac mini Serie einstellt. Oder so unattraktiv macht, dass man nicht mal mehr die HDD gegen eine SSD tauschen kann.


Ist das jetzt nicht schon der Fall? Der RAM ist ja auch schon verlötet. Wer sich 2011 einen Mac Mini gekauft hat, hat jetzt einen potenteren und upgradefähigeren Mac Mini also er heutzutage zu kaufen ist.

raymond

Ist das jetzt nicht schon der Fall? Der RAM ist ja auch schon verlötet. Wer sich 2011 einen Mac Mini gekauft hat, hat jetzt einen potenteren und upgradefähigeren Mac Mini also er heutzutage zu kaufen ist.



Noch klappt es mit dem Umrüsten der SSD bzw. sogar der Fusion Drive Option. Das verlöten ist schon ne Nummer von Apple, ärgerlich.

So ist es, obwohl Barney Stinson immer predigt „Neu ist besser", trifft das auf die Mac Minis nicht zu. Hab selbst noch ein i7 2012er Modell im Einsatz. Was die CPU Benchmark angeht, hängt er die 2014er durch seine 4 Kerne (vs. 2 Kerne) locker ab. Mal abwarten was Apple sich so einfallen lässt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text