[cyberport] HP 250 G5 SP 1KA20EA 15“ Notebook silber i5-7200U SSD Full HD Windows 10 Pro
217°Abgelaufen

[cyberport] HP 250 G5 SP 1KA20EA 15“ Notebook silber i5-7200U SSD Full HD Windows 10 Pro

12
eingestellt am 25. Jul 2017
Moin, habe bei Cyberport diesen Notebook mit soliden Werten gefunden, auf den reduzierten Preis von 593€ gibt es noch einmal 75€ Rabatt mit dem Code: HPNB75 an der Kasse!


Der Code funktioniert jedoch erst ab 600€ und da der Notebook 593€ kostet, müsstet ihr einen Füllartikel in Wert von mindestens 7€ dazu kaufen.


Ich würde euch diese Maus von Logitech empfehlen, diese kostet zwar 11,90€, aber sie ist ein perfekter Zusatz zu dem Notebook!


cyberport.de/log…tml



Insgesamt kommt ihr dann auf den Preis von 534,89€ inkl. Versand (bei Zahlung per Vorkasse)!!

PVG: 589,39€ inkl. Versand (Idealo)

75€-Rabatt Code: HPNB75

Shoop nicht vergessen: 1,5%

1027609-YLLta.jpg

Technische Daten


Display



Display Format: 39,6 cm (15,6”) Widescreen


Display Typ: LED FHD (blendfrei)


Auflösung: 1920 x 1080


Ausführung


Software: Windows 10 Pro 64 Bit


Speichergröße: 256 GB SSD


Kartenleser: integriert


Webcam: integriert


Allgemeines


Prozessor: Intel® Core® i5


Prozessornummer: i5-7200U


Prozessorgeschwindigkeit: 3,1 GHz


Prozessorkerne: 2


Speicher: 8 GB DDR4


Laufwerk: DVD±R/RW DL


Grafik: Intel® GMA HD 620


Cache: 3 MB


Ausführung mit Nummernblock, mit Multitouch-Touchpad


Lautsprecher: ja


Netzteil: 45 W


Tastatur: Deutsches Layout (QWERTZ)


Typ: Notebook


Modell: 250


Anschlüsse extern


LAN: 10/100/1000 Mbit/s


VGA: 1x


Anschlüsse / Schnittstellen


Wireless IEEE 802.11a/b/g/n/ac


Bluetooth: 4.2


USB: 2x USB 2.0, 1x USB 3.0


Anschluss: HDMI


Audio: Mikrofon-IN


Kopfhöreranschluss: ja


Elektrische Werte


Akku: 4 Zellen Li-Ion

12 Kommentare

Danke bestellt

Ärgerlich, dass nur ein USB 3.0 Anschluss vorhanden ist.

Eine kurze Frage an die Laptop-Cracks.
In meinem jetzt sechs Jahre alten Laptop, der damals in etwa das gleiche wie der hier jetzt gekostet hat, steckt ein i7-2630QM. Der i5-7200U ist vom letzten Jahr - aber wenn ich die Benchmarks direkt vergleiche, erzielt dieser Laptop nur teilweise leicht schnellere Ergebnisse.
Müsste dieser nicht deutlich flotter sein als meine 6 Jahre alte Möhre? Oder lese ich die Benchmarks falsch?

Dual Core und nicht mal Hyperthreading? Sry das wäre mir zu wenig für den Preis.

Edit: Sry, hab mich nochmal informiert. Der i5 7200U hat 2 Kerne und 4 Threads. Also alles gut
Bearbeitet von: "paramore" 26. Jul 2017

Kommt drauf an was du willst. Der hier hat eine ssd, dass macht wohl am meisten aus. Die CPU ist selten das Bottleneck. Zumal die U-Prozessoren eh nur abgespeckte dual cores sind.

pretiumvor 46 m

Eine kurze Frage an die Laptop-Cracks.In meinem jetzt sechs Jahre alten …Eine kurze Frage an die Laptop-Cracks.In meinem jetzt sechs Jahre alten Laptop, der damals in etwa das gleiche wie der hier jetzt gekostet hat, steckt ein i7-2630QM. Der i5-7200U ist vom letzten Jahr - aber wenn ich die Benchmarks direkt vergleiche, erzielt dieser Laptop nur teilweise leicht schnellere Ergebnisse. Müsste dieser nicht deutlich flotter sein als meine 6 Jahre alte Möhre? Oder lese ich die Benchmarks falsch?



Bei der reinen Prozessorleistung hat sich in den letzten Jahren nicht so viel getan, die Schwerpunkte lagen woanders. Man erzielt identische Leistung aber eben jetzt mit 2 Kernen, die beim i7-2630QM noch 4 Kerne benötigte. Gerade aber beim Stromverbrauch und der integrierten Grafik hat sich viel getan.

Ich staune aber über den Preis den du damals bezahlt hast, der i7-2630QM kam im Januar 2011 auf den Markt also vor ca. 6 1/2 Jahren. Neue Laptops mit Quad-Core-Prozessoren waren damals in der Regel extrem teuer, auf Arbeit haben wir vor 7 Jahren für ein Gerät mit dem noch älteren i7-7200QM um die 1.500€ bezahlt. Für die Prozessoren alleine wollte Intel damals so um die 500€ haben.
Bearbeitet von: "EmmaSCollien" 26. Jul 2017

pretiumvor 1 h, 22 m

Eine kurze Frage an die Laptop-Cracks.In meinem jetzt sechs Jahre alten …Eine kurze Frage an die Laptop-Cracks.In meinem jetzt sechs Jahre alten Laptop, der damals in etwa das gleiche wie der hier jetzt gekostet hat, steckt ein i7-2630QM. Der i5-7200U ist vom letzten Jahr - aber wenn ich die Benchmarks direkt vergleiche, erzielt dieser Laptop nur teilweise leicht schnellere Ergebnisse. Müsste dieser nicht deutlich flotter sein als meine 6 Jahre alte Möhre? Oder lese ich die Benchmarks falsch?

Du liest schon nicht falsch. Der Unterschied, i7 hat brachiale Kraft für Rendering und sowas. Außerdem hast du einen quadcore der 8 virtuelle Kerne hat. Der i5 mit der U Version ist ein Energiesparender 2kerner der virtuelle 4 Kerne hat. Vorteil des neuen teils. Sehr energiearm, der kann, je nach Einstellungen bis zu 9h Akkulaufzeit erreichen. Das konnte deiner noch nie.
War aber ein Hammer Preis für dich muss man sagen. Bleib bei deiner Kiste und rüste unbedingt auf SSD um wenn nicht schon gemacht. Da glaubst du du hast einen neuen Laptop.

EmmaSCollienvor 49 m

Bei der reinen Prozessorleistung hat sich in den letzten Jahren nicht so …Bei der reinen Prozessorleistung hat sich in den letzten Jahren nicht so viel getan, die Schwerpunkte lagen woanders. Man erzielt identische Leistung aber eben jetzt mit 2 Kernen, die beim i7-2630QM noch 4 Kerne benötigte. Gerade aber beim Stromverbrauch und der integrierten Grafik hat sich viel getan.Ich staune aber über den Preis den du damals bezahlt hast, der i7-2630QM kam im Januar 2011 auf den Markt also vor ca. 6 1/2 Jahren. Neue Laptops mit Quad-Core-Prozessoren waren damals in der Regel extrem teuer, auf Arbeit haben wir vor 7 Jahren für ein Gerät mit dem noch älteren i7-7200QM um die 1.500€ bezahlt. Für die Prozessoren alleine wollte Intel damals so um die 500€ haben.



Danke für die Erklärung! Also kann ich die alte Kiste eigentlich noch ein Weilchen behalten..

Hab den Kasten Mitte 2011 gekauft, fast identisch mit diesem Deal von damals
mydealz.de/dea…187
nur günstiger und mit mehr Arbeitsspeicher.


edit: wobei der Deal damals cold gevotet wurde. Sicher, dass der damals so teuer war? ^^

@little.fico: Merci auch an dich. SSD ist schon lange verbaut . Der einzige Nachteil ist (neben dem Akku, der tatsächlich bei Belastung maximal 2 Stunden hält) das Gewicht. Aber dafür kann ich mit dem Teil bei Bedarf auch Zeltnägel in die Erde kloppen..
Bearbeitet von: "pretium" 26. Jul 2017

Und ohne viel Chichi 519,- bzw. 529,-. Einziger Unterschied statt Win Pro nur Home. Reicht auch.
0815.at/656…084


PS: wegen dem Akku lt. Produktbeschreibung, also nix 4 Zellen:
Bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit
(Lithium-Ionen-Akku, 3 Zellen, 31 Wh) (wechselbar)

Bearbeitet von: "CheckOneTwo" 26. Jul 2017

Vor ne Woche bei Amazon für 529€ gekauft, war aber die 3 Cell 31Wh Version
Bearbeitet von: "JT_daniel" 26. Jul 2017

EmmaSCollien26. Jul

Bei der reinen Prozessorleistung hat sich in den letzten Jahren nicht so …Bei der reinen Prozessorleistung hat sich in den letzten Jahren nicht so viel getan, die Schwerpunkte lagen woanders. Man erzielt identische Leistung aber eben jetzt mit 2 Kernen, die beim i7-2630QM noch 4 Kerne benötigte. Gerade aber beim Stromverbrauch und der integrierten Grafik hat sich viel getan.Ich staune aber über den Preis den du damals bezahlt hast, der i7-2630QM kam im Januar 2011 auf den Markt also vor ca. 6 1/2 Jahren. Neue Laptops mit Quad-Core-Prozessoren waren damals in der Regel extrem teuer, auf Arbeit haben wir vor 7 Jahren für ein Gerät mit dem noch älteren i7-7200QM um die 1.500€ bezahlt. Für die Prozessoren alleine wollte Intel damals so um die 500€ haben.



Ich habe auch im Jahre 2011 ein Laptop mit i7 Prozessor für 630€ gekauft, mit Bluray Laufwerk, full HD, fingerscanner, geforce m555.

Mein Laptop läuft immer noch schnell genug.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von GTdeal. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text